Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi A4 B7 40er Federn oder Gewindefahrwerk

Audi A4 B7 40er Federn oder Gewindefahrwerk

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 20. März 2021 um 17:44

Hey Freunde der Tuningszene,

ich bin gerade am überlegen ob ich mir 40er Federn oder lieber gleich ein Gewindefahrwerk für meinen Audi A4 B7 Avant kaufen soll.

Ich fahre das Auto das ganze Jahr und habe 225/40/R18 Sommerräder und als Winterräder 205/55/R16.

Meine Frage ist halt ob ich da auch im Winter durch den Schnee komme mit den Federn bzw mit dem Fahrwerk.

Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen gemacht und könnt mir davon berichten, bzw mir empfehlen welches ich nehmen soll.

Als Federn würde ich die nehmen:

https://www.dtsshop.de/de/shop?...

Als Fahrwerk würde ich die nehmen:

https://www.dtsshop.de/de/shop?...

Ich würde mich sehr über Antworten freuen, da ich noch relativ neu im Tuningbereich bin.

Ähnliche Themen
5 Antworten

Also ich hatte 30er Federn drin und das ging immer. Hatte nie große Probleme außer bei meiner Garageneinfahrt, da wurde es immer knapp. Also im Parkhaus mit steilen Rampen könnte das evtl. schwierig werden, aber sonst geht das schon.

Abhängig vom Kilometerstand würde ein komplettes Fahrwerk aber mehr Sinn machen. Also wenn die Dämpfer schon weit über 100t km runter haben, können die ruhig mal neu (entweder in Form eines Gewindefahrwerkes oder als Satz zu den Federn dazu. Die kosten auch nicht die Welt und sind der Fahrstabilität und Sicherheit definitiv dienlich. Vor allen Dingen zu bedenken ist, dass die originalen Dämpfer mit einer 40mm Tieferlegung schon ziemlich an der Grenze sind. Also die Dämpfer verlassen dann einfach ihren optimalen Wirk- bzw. Arbeitsbereich. Dafür gibt es dann auf dem Markt extra Sportdämpfer mit kürzerer Druckstange. Was du letztendlich nimmst, ist deine Sache. Praktisch beim Gewindefahrwerk ist, dass du es verstellen kannst. Wenn du das nicht brauchst, reicht ein normales Fahrwerk. Gute Gewindefahrwerke schlucken halt schon ordentlich was an Geld weg. Von den ganz billigen würde ich die Finger lassen. Die sind oft knüppelhart und völlig unterdämpft. Wenn du im Moment nicht mehr als 250 Euro für ein Fahrwerk zur Verfügung hast, solltest du vielleicht lieber noch ein bisschen warten und etwas mehr beiseite legen.

Wenn du diese Aktion angehst, solltest du aber auf jeden Fall an neue Domlager denken. Kosten nicht viel und du kommst nie wieder so gut dran...

Themenstarteram 21. März 2021 um 0:25

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 20. März 2021 um 22:14:50 Uhr:

Also ich hatte 30er Federn drin und das ging immer. Hatte nie große Probleme außer bei meiner Garageneinfahrt, da wurde es immer knapp. Also im Parkhaus mit steilen Rampen könnte das evtl. schwierig werden, aber sonst geht das schon.

Abhängig vom Kilometerstand würde ein komplettes Fahrwerk aber mehr Sinn machen. Also wenn die Dämpfer schon weit über 100t km runter haben, können die ruhig mal neu (entweder in Form eines Gewindefahrwerkes oder als Satz zu den Federn dazu. Die kosten auch nicht die Welt und sind der Fahrstabilität und Sicherheit definitiv dienlich. Vor allen Dingen zu bedenken ist, dass die originalen Dämpfer mit einer 40mm Tieferlegung schon ziemlich an der Grenze sind. Also die Dämpfer verlassen dann einfach ihren optimalen Wirk- bzw. Arbeitsbereich. Dafür gibt es dann auf dem Markt extra Sportdämpfer mit kürzerer Druckstange. Was du letztendlich nimmst, ist deine Sache. Praktisch beim Gewindefahrwerk ist, dass du es verstellen kannst. Wenn du das nicht brauchst, reicht ein normales Fahrwerk. Gute Gewindefahrwerke schlucken halt schon ordentlich was an Geld weg. Von den ganz billigen würde ich die Finger lassen. Die sind oft knüppelhart und völlig unterdämpft. Wenn du im Moment nicht mehr als 250 Euro für ein Fahrwerk zur Verfügung hast, solltest du vielleicht lieber noch ein bisschen warten und etwas mehr beiseite legen.

Wenn du diese Aktion angehst, solltest du aber auf jeden Fall an neue Domlager denken. Kosten nicht viel und du kommst nie wieder so gut dran...

OK, vielen Dank. Dann werde ich mir eventuell die 30er Federn mal anschauen. Hast du eventuell noch ein Bild von deinem alten? Wäre super

Lg

Ja klar, in meinem Fahrzeugprofil findest du einige Bilder. Verbaut waren Eibach ProKit 30/30 und Bilstein B4 Dämpfer. Außerdem waren hinten die Anschlagpuffer vom Schlechtwegefahrwerk verbaut, also betrug die Tieferlegung eigentlich nur 30/20. Für mich optimal, war oft mit Besatzung unterwegs.

Themenstarteram 21. März 2021 um 9:08

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 21. März 2021 um 01:16:31 Uhr:

Ja klar, in meinem Fahrzeugprofil findest du einige Bilder. Verbaut waren Eibach ProKit 30/30 und Bilstein B4 Dämpfer. Außerdem waren hinten die Anschlagpuffer vom Schlechtwegefahrwerk verbaut, also betrug die Tieferlegung eigentlich nur 30/20. Für mich optimal, war oft mit Besatzung unterwegs.

Wenn ich auf deinen Namen gehe, wie komm ich dahin? Finde es nviht. Es ist bestimmt so einfach, aber ich find es nicht. :D

Siehe Bild. ;)

20210321
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Audi A4 B7 40er Federn oder Gewindefahrwerk