ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Audi A4....Audi A3

Audi A4....Audi A3

Audi A4
Themenstarteram 27. Februar 2020 um 7:23

Hallo

Ich fahre in Moment ein A3 2.0 tdi. 140 ps Schaltgetriebe mit 92.000 km .bj 2014

Wünsche ich mir ein A4 2.0 tdi , Automatik 190 PS, 2019 bj. und da kommt meine Fragezeichen.

Lohnt sich der kauf ?

Was meint ihr ? Werde ich ne riesen Unterschied merken ?

Sollte ich was anders kaufen (beispielsweise bmw 320 d) oder mein a3 weiter fahren ?

...

Mein jährliche fahrkm. Sind 25.000 km

Danke in voraus für die Meinungen.

Beste Antwort im Thema

Ob Audi oder eine andere Marke hängt wohl mehr an deinen Präferenzen ab als an irgendwas anderem. Der BMW ist halt komplett neu, der A4 (je nachdem, welcher 2019er) älter oder "nur" Facelift. Wenn du dir ein paar Testberichte im Internet ansiehst, wirst du sehen, dass sich diese Autos (auch mit dem Mercedes) nicht viel geben. Und wenn du auf derselben Plattform bleiben willst und einfach nur mehr Platz willst, schau dir Passat oder Octavia an... Gebe Courghan Recht, eine Probefahrt wird dir da schon weiterhelfen.

Ich bin vom S3 (Vorgänger von Deinem) auf den S4 gewechselt und logisch merkst du da Unterschiede. Verarbeitung und besonders der Qualitätseindruck sind eher zwei als eine Stufe höher als im A3. Platz hast du deutlich mehr, aber noch immer nicht im Überfluss - dafür ist das Rangieren des Autos halt etwas mühsamer.

Du wirst das Auto sicher auch als deutlich ruhiger (bzw. auch leiser), unaufgeregter, erwachsener und damit vielleicht auch etwas distanzierterer wahrnehmen und im Wissen damit fahren, dass du nun nicht mehr einen "aufgepimpten" VW, sondern einen "echten" Audi fährst. Langstrecken werden sich entspannter und sportliches Fahren etwas weniger sportlich anfühlen.

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Einen riesen Unterschied im Bezug worauf?

Probefahren, das sollte dann deine Frage(n) beantworten.

Ob Audi oder eine andere Marke hängt wohl mehr an deinen Präferenzen ab als an irgendwas anderem. Der BMW ist halt komplett neu, der A4 (je nachdem, welcher 2019er) älter oder "nur" Facelift. Wenn du dir ein paar Testberichte im Internet ansiehst, wirst du sehen, dass sich diese Autos (auch mit dem Mercedes) nicht viel geben. Und wenn du auf derselben Plattform bleiben willst und einfach nur mehr Platz willst, schau dir Passat oder Octavia an... Gebe Courghan Recht, eine Probefahrt wird dir da schon weiterhelfen.

Ich bin vom S3 (Vorgänger von Deinem) auf den S4 gewechselt und logisch merkst du da Unterschiede. Verarbeitung und besonders der Qualitätseindruck sind eher zwei als eine Stufe höher als im A3. Platz hast du deutlich mehr, aber noch immer nicht im Überfluss - dafür ist das Rangieren des Autos halt etwas mühsamer.

Du wirst das Auto sicher auch als deutlich ruhiger (bzw. auch leiser), unaufgeregter, erwachsener und damit vielleicht auch etwas distanzierterer wahrnehmen und im Wissen damit fahren, dass du nun nicht mehr einen "aufgepimpten" VW, sondern einen "echten" Audi fährst. Langstrecken werden sich entspannter und sportliches Fahren etwas weniger sportlich anfühlen.

Moin,

ich werde im Juni vom 3er (f31) auf den A4 wechseln. Solltest du in Richtung BMW tendieren, kann ich dir nur raten, einen mit elektrischer Sitzverstellung zu kaufen. Du wirst mit der mechanischen Lehnenverstellung nie, bzw. mit viel Glück eine bequeme Sitzposition finden.

Die Höhenverstellung hat BMW beim aktuellen Modell schon angepasst, aber die Lehnenverstellung ist nach wie vor grenzwertig.

Ansonsten Probefahrt zur letzten Entscheidung, wobei da auch schon Probesitzen im Verkaufsraum hillft.

Gruß Kloppi

Wie hier oben schon gesagt, der Materialanmutung ist beim A4 besser, hochwertiger.

Was mir auch aufgefallen ist dass ist die Ruhe beim fahren. Nicht nur leiser, aber auch der Straßenlage fühlt satter, ruhiger. Mann erfährt der größere Radstand von ein D Klasse Fahrzeug.

Zitat:

@DailyDriver71 schrieb am 27. Februar 2020 um 09:19:02 Uhr:

Was mir auch aufgefallen ist dass ist die Ruhe beim fahren. Nicht nur leiser, aber auch der Straßenlage fühlt satter, ruhiger. Mann erfährt der größere Radstand von ein D Klasse Fahrzeug.

???

Zitat:

@Compikub schrieb am 27. Februar 2020 um 11:21:46 Uhr:

Zitat:

@DailyDriver71 schrieb am 27. Februar 2020 um 09:19:02 Uhr:

Was mir auch aufgefallen ist dass ist die Ruhe beim fahren. Nicht nur leiser, aber auch der Straßenlage fühlt satter, ruhiger. Mann erfährt der größere Radstand von ein D Klasse Fahrzeug.

???

Was verstehts du nicht?

Mit D Klasse meine ich der Mittelklasse.

Andererseits: meine Frau fährt einen A3 2018 (1.5 150PS), ich einen A4 FL 2019 45TDI (6 Z 231 PS)

Im Vergleich der beiden:

- der A3 ist vom Motor her eindeutig ruhiger! Da hätte ich mir vom 6 Zyl des A4 mehr versprochen

- auch der Sitz- und Abrollkomfort erscheint mir im A3 einen Ticken sanfter zu sein

- für seine Klasse enttäuscht mich der "Komfort" im A4

- die Aussengeräusche werden aber im A4 besser gedämmt (mit den Schallschutzscheiben)

- die 8 Gang Automatik (A4) ist "fliessender" in den Schaltvorgängen als das 7-G DSG im A3

- die Displays (Virt-Cockpit) sind im A4 besser (Auflösung)

- die Kartendarstellung ist im A4 besser

- die Software-Qualität im A3 ist makellos, alles funktioniert, wie es soll, zuverlässig, die Stauinformationen sind ausführlich und absolut exakt

- im Gegensatz dazu im A4 eine Katastrophe: viele Dienste funktionieren gar nicht, andere nur manchmal, die Verkehrsinformationen sind nicht so detailliert und genau, Kartenupdate gibt es gar keine bisher

- in der Verarbeitungsqualität kann ich keine Unterschiede erkennen

Fazit: im Gegensatz zum A3 ist der neue A4 (also das 2020er Facelift) eine Enttäuschung, ich kann ihn nicht weiterempfehlen. Wenn, würde ich versuchen, noch einen gebrauchten aus dem 2019er Baujahr zu bekommen.

Themenstarteram 28. Februar 2020 um 6:17

Erstmal , danke für die verschiedenen Meinungen, Gruß an alle .

Kann mich @mp37c4 nur anschließen.

Bin vom A3 auf den A4 umgestiegen weil ich gedacht habe ich bekomme dadurch einen großen A3...

Leider kommt mir der A4 aber in vielen Punkten schwächer vor als der A3. Der Kollege hat es gut analysiert. Vor allem Geräusche und Gesamtsolidität sind beim A3 deutlich bessser. Ich würde im Zweifel deshalb nicht mehr zum A4 greifen. Habe jetzt den Q3 bestellt, der mir auch deutlich leiser vorkam als der A4.

Gruß

A3 BJ 2014 140 PS TDI??? Was soll das sein? Du meinst BJ 2012?

Beim aktuellen A3 gab es nie einen 140 PS Diesel. Ich fahre den akt. A3 8VA BJ 2013 (neu gekauft), der hat 150 PS als 2-Liter-Diesel.

Themenstarteram 28. Februar 2020 um 7:08

Zitat:

@opelastra77 schrieb am 28. Februar 2020 um 06:59:40 Uhr:

A3 BJ 2014 140 PS TDI??? Was soll das sein? Du meinst BJ 2012?

Beim aktuellen A3 gab es nie einen 140 PS Diesel. Ich fahre den akt. A3 8VA BJ 2013 (neu gekauft), der hat 150 PS als 2-Liter-Diesel.

110kw.....A3 8V...149 ps

Der A4 ist sowohl in Qualitätsanmutung, Geräuschen( habe Akustikverglasung) und Größe jeweils mindestens eine Stufe über dem A3.

Ich habe den Wechsel ebenfalls vollzogen und es nicht bereut.

Eine Probefahrt sollte wirklich Aufschluss geben. Wechsle zwischendurch mal zwischen den Fahrzeugen und wieder zurück. Hier wirst du den Unterschied merken und erfahren. Am besten ist der Vergleich in ähnlichen Ausstattungsvarianten.

Allerdings ist der A4 bei gleicher Motorisierung das schwerere Fahrzeug, dies ist zu bedenken. Teurer ist er ebenfalls, aber du hast auch mehr Auto.

Trotz der aktuellen MMI Probleme ist das A4 FL n schickes Auto, ich rate dir allerdings auch zum 2019er. Frischere Optik und technisch funktioniert bis jetzt alles .

Ich habe genau die Gegenteilige Erfahrung gemacht. Hatte zwischendurch immer wieder den A3 als Leihwagen. Ist das leisere Auto. Hab ich auch gemessen.

Deutlich agiler ist er übrigens auch.

Gruß

Bin letztes Jahr vom A3 Bj. 2013 auf den A4 Bj. 2018 umgestiegen. Hatte vor dem A3 auch einen A4 B8. Nach drei Jahren den kleinen A3 wollte ich unbedingt wieder den großen A4 fahren. Bis auf das, dass ich Apple-Music nicht so ohne weiteres hören kann - geht leider nur über BT - bin ich sehr zufrieden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen