ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Audi A3 nach Unfall und Reparatur Schäden durch mangelhafter Reparatur

Audi A3 nach Unfall und Reparatur Schäden durch mangelhafter Reparatur

Themenstarteram 2. Oktober 2020 um 15:08

Guten Tag allerseits,

ich hatte vor etwa 8-10 Monaten einen Unfall mit meinem Wagen. Mir fuhr einer mit der Anhängerkuppel rückwärts in meinen Kühlergrill und hing komplett bis zum Anschlag vorne drin. Ich wurde dementsprechend natürlich als nicht Schuldiger befunden und der Wagen wurde auf Kosten des anderen „repariert“. Ich brauchte den Wagen so dringend wie möglich wieder und dieser war fahruntüchtig. Also suchte ich eine Audi Werkstatt auf mit längeren Wartezeiten die ich nicht abwarten konnte. Also bot mir der Gutachter eine Werkstatt seines Vertrauens an. Ich lies meinen Wagen auch dort reparieren. Ich hatte nach der Reparatur mit meinem laienhaften Auge nichts auszusetzen, aber mir fiel ein Geräusch auf welches ich vorher nicht hatte. Dachte aber das ich mich vielleicht nicht richtig erinnere, aber war mir ziemlich sicher das der Wagen vorher nicht solche Geräusche machte, ich lies es aber trotzdem wie es ist weil er problemlos funktionierte.

Dieses Geräusch war nur bei laufendem Motor und war wie ein Knattern welches in einem Rhythmus war also in den selben Taktabständen und auch konstant.

So jetzt habe ich, aber das Problem das meine gelbe Motorkontrollleuchte angegangen ist und mein Wagen einen erheblichen Leistungsverlust erlitt. Beschleunigung ist schwerfällig, weil ich keine Lust auf nochmal diesselben Probleme hatte ging ich zu Audi und lies ihn durchgucken. Dort fragte mich der Mitarbeiter ob den schon mal was an der Steuerkette gemacht wurde, weil da wohl irgendwas komisch dran sein solle. Irgendwas funktioniere da wohl nicht und sie sei neuer als Sie sein solle. Ich könne wohl jetzt auch mit einer Rechnung von 600€ und mehr rechnen.

Ich habe jetzt das Gefühl das es irgendwas mit dem Unfall zu tun hat und der fehlerhaften Reparatur der Werkstatt, hat jemand von euch schon mal sowas gehabt und kann man sowas überhaupt noch anfechten?

Hat das Problem überhaupt irgendwas mit dem Unfall zu tun?

Würde mich freuen wenn jemand sich damit auskennt und mich informieren könnte.

Ähnliche Themen
4 Antworten

Die Steuerkette hat nichts mit dem Unfall zu tun, die ist halt ein Verschleißteil bei vielen VAG-Fahrzeugen.

Steuerketten sind z.B. beim Golf Plus 1.4 TSI seit jeher ein Problem. Wenn dein Motor ein TSI ist, würde ich den mal auf Kettenlängung testen lassen, da ich mal gehört habe das es auch beim AUDI bei bestimmten Motoren Probleme mit der Steuerkette gäbe. Am besten mit einer geführten Fehlersuche. Bei meinem Golf Plus war VW sehr Kulant beim Ersatz der Steuerkette. Waren allerdings auch alle Wartungen bei VW gemacht worden.

Zitat:

@BurakB55 schrieb am 2. Oktober 2020 um 15:08:36 Uhr:

.....Dort fragte mich der Mitarbeiter ob denn schon mal was an der Steuerkette gemacht wurde, weil da wohl irgendwas komisch dran sein solle. Irgendwas funktioniere da wohl nicht und sie sei neuer als Sie sein solle. .....

wie alt ist denn das Auto ? Bist Du der erste Besitzer ? Gibt es eine Wartungshistorie ?!

Weisst Du, ob an der Steuerkette evtl. doch schonmal etwas gemacht wurde ?

Zusammenhang mit dem Unfall ist eher unwahrscheinlich - was war denn kaputt und was wurde genau gemacht ?!

Wie soll die AHK due Steuerkette beschädigen?

Geht nicht! Schon gar nicht bei den im MQB quer eingebauten Motoren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Audi A3 nach Unfall und Reparatur Schäden durch mangelhafter Reparatur