ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Audi A3 Bose System Radio tauschen

Audi A3 Bose System Radio tauschen

Themenstarteram 23. Januar 2014 um 18:51

Schönen guten Abend :)

Ich fahre einen A3 8P Bj 2003 mit Bose Concert2 Soundsystem. Da das Standardradio nicht wirklich viel kann, hab ich mir ein JVC kd-r741bt Radio bestellt.

Natürlich hab ich vorher geforscht, welches Zubehör ich benötige, so habe ich unter anderem diesen Aktiv System Adapter mit CanBus Interface bestellt: Adapter

Das Problem:

1.) Der Klang ist deutlich schlechter als normal. Hört sich teilweise ziemlich blechig und 'leer' an.

2.) Das Radio funktioniert nur bei eingeschalteter Zündung. Das Werksradio hat aber auch ohne Zündung funktioniert. Zündplus und Dauerplus habe ich bereits getauscht, keine Änderung.

Beim Verkabeln habe ich mittlerweile alle Möglichkeiten durchprobiert, und nun weiß ich nichtmehr weiter :(

Ich hoffe jemand kann mir helfen!

 

Liebe Grüße

Michael

[Im Anhang Bild vom Kabelbaum für's Radio, falls es hilfreich ist..:confused:]

Stecker vom Auto
Ähnliche Themen
8 Antworten

1. kann natürlich am Adapter liegen. Das ist auch ein wenig unglücklich, dass man die Signale erst durch eine Autoradioendstufe, dann wieder einen High-Low-Converter und danach erneut durch einen Verstärker jagt. Ich selber hätte hier lediglich eine Zündplusleitung gelegt, und einen Cinch auf MiniISO Adapter (plus Y-Kabel, da das Radio ärmlicherweise nur 1 Cinch-Ausgangspaar aufweist) verbaut. Damit wärst du ohne jegliche Zusatzelektronik unterwegs.

2. ist so. Entweder du gewöhnst dich daran oder klemmst beide radioseitigen Stromkabel auf Dauerplus. Die Werksradios haben hier öfter die Komfortfunktion, dass das Gerät bei fehlendem Zündplus noch eingeschaltet werden kann (dann aber nach Timer ausgeht, um die Batterie zu schonen). Meines Wissens bietet lediglich Blaupunkt diese Funktion bei Zubehörradios, alle anderen erachten das schlicht nicht als wichtig, JVC auch nicht.

Da Audi aber auch einen S-Kontakt statt echten Zündplus führt - was spricht dagegen, kurz den Schlüssel zu drehen (Zündung und S-Kontakt an), wieder zurückzudrehen (Zündung aus), aber nicht abzuziehen (S-Kontakt bleibt an)?

Themenstarteram 23. Januar 2014 um 19:40

Das Problem ist nur, dass ich in solchen Sachen absolouter Laie bin. Ich bin noch Fahranfänger und im Bereich KFZ zwar kein Idiot, aber noch ziemlich am Anfang.

Durch diese Adapter hatte ich gehofft, um Kabelverlegung usw. herumzukommen.

Ich schätze dann muss ich mir wohl Hilfe beim Einbau suchen, da ich selbst lieber nirgendwo Strom abzwacke :D

Welche Anschlüsse müsste ein Radio dann haben, um für deine 'Umbaumethode' zu passen? Wenn das die Arbeit vereinfacht, würde ich das JVC auch gegen ein anderes tauschen.

Zitat:

Original geschrieben von _RGTech

Da Audi aber auch einen S-Kontakt statt echten Zündplus führt - was spricht dagegen, kurz den Schlüssel zu drehen (Zündung und S-Kontakt an), wieder zurückzudrehen (Zündung aus), aber nicht abzuziehen (S-Kontakt bleibt an)?

So wie du das sagst wäre es für mich völlig i.O., aber mein Radio schaltet ab, wenn ich die Zündung ausmache und den Schlüssel stecken lasse.

Hmmmmmm...

Ich will meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass andere Adapter das Zündplus schlauer schalten. Das kann schon sein, das wissen andere aber besser. Ich hab mich bisher immer gegen jedwede unnötige Elektronik gewehrt und Direktverdrahtungen verlegt. Da gibt es nur "geht oder geht nicht"... und man kann im letzteren Fall mit simplen Mitteln messen.

 

Solltest du dich für "meine" Methode entscheiden:

Also zuerst mal, das mit dem Abzweigen ist so schwer nicht. Du suchst dir die Sicherung für den Heckwischer, kaufst einen passenden Flachsicherungsadapter (ggf. Mini), legst vom Adapter aus (Lüsterklemme, Löten mit Schrumpfschlauch, Quetschverbinder ... was du hast) ein Kabel zum Radioschacht (die Abdeckung unterm Lenkrad ist nicht schwer zu entfernen, man braucht nur ne passende Nuss und muss alle Schrauben finden - und ggf. die Fußraumbeleuchtung ausstecken) und bringst das bis zum Pin ...äh, 4, am unteren ISO-Stecker. Federkontakt zum Einschieben

Alternativ, das Autoradio hat vermutlich Rundsteckverbinder im Kabelbaum, die kann man hiermit bzw. hiermit auch direkt anfahren. Der Federverbinder kann etwas fummelig sein.

Wenn du jemanden kennst, der schon mal mit Quetschverbindern gearbeitet hat und auch eine passende Zange besitzt... vielleicht hast du sogar noch Beziehungen zu deiner ehemaligen Schule?, dann ist das schnell gemacht.

Damit hast du den S-Kontakt hergestellt und zwar so, wie ihn VW vorgesehen hat.

 

Zum Bose-System genügt dann dieser Adapter:

http://www.ebay.de/.../360823130162

Der blau-weiße Draht muss mit dem gleichfarbigen am Radiokabelbaum verbunden werden. Meist ist der lose oder mit Stecker dran. Je nachdem kann man sich wieder für eine passende Verbindung entscheiden.

Weil das JVC aber nur 2 Ausgänge bereitstellt, brauchst du noch 2 hiervon .

 

Damit hast du (Arbeitszeit ausgenommen) den Preis des CAN-Adapters unterschritten UND noch eine technisch bessere Lösung eingebaut ;)

Die verlinkten Produkte stellen übrigens weder besondere Empfehlungen dar noch sind sie immer der Preistipp, ich verlinke einfach nur zu gut verständlichen Beschreibungen bzw. Bildern.

Themenstarteram 23. Januar 2014 um 21:55

Ich danke dir schonmal herzlichst für deine Hilfe und Mühe!

Ich werde dann den can-bus adapter zurückschicken, und das ganze nach deiner super Anleitung versuchen :)

Eventuell finde ich noch jemanden, der etwas mehr Ahnung als ich hat, und mal etwas Zeit findet mitr zu helfen

Sobald es Ergebnisse gibt, melde ich mich noch einmal!

Themenstarteram 24. Januar 2014 um 8:02

Eine Frage noch:

Funktioniert das Ein-/Ausschalten dann so, wie du es oben beschrieben hast? Schaltet das Radio erst ab, wenn man den Schlüssel zieht?

Und ist es ein Nachteil (klanglich oder sonst irgendwie) wenn das JVC nur 2 CINCH Anschlüsse hat? Wäre eins

mit 4x CINCH besser?

 

Liebe Grüße

Ja, der Heckwischer wird über den S-Kontakt gesteuert, d.h. Schlüssel steckenlassen für Musik. Wie ab Werk halt.

Der Nachteil von 2x Cinch ist, wenn du die Y-Adapterkabel nimmst, kannst du die Lautstärke vorn und hinten nicht getrennt regeln. Mich würde das stören. Ob dich auch, musst du selbst entscheiden ;)

Themenstarteram 30. Januar 2014 um 20:26

Hallo,

Wollte, um das hier 'abzuschließen', das Ergebnis schildern :)

Der Händler des CanBus Adapters hat meinen Adapter gegen ein teureres Modell mit den passenden Komfortfunktionen getauscht. Meiner war ein 'Einsteigermodell', ausschließlich mit Basisfunktion.

Seitdem funktioniert alles wie es soll, auch der Sound ist top!

Woran der schlechte Sound lag weiß ich nicht, vermutlich ein Fehler im Adapter.

 

Trotzdem noch einmal vielen Danke für die Mühe, auch wenn ich letztendlich den schwierigen Weg umgehen konnte :D

Man kann's halt nur entweder günstig oder bequem haben :D

Aber ist ja gut, wenn es gelöst wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen