ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Audi a3 8l Boxen hinten (1/2002) Einbau

Audi a3 8l Boxen hinten (1/2002) Einbau

Themenstarteram 9. Juni 2011 um 18:14

Hallo zusammen,

ich fahre einen A3 8L von 2002.

Ich habe gesehen das innen, hinten an den Seiten eine Vorrichtung für Boxen ist.

Da würde ich mir gerne boxen reinmachen lassen, weiß jedoch nicht wie groß diese sein müssen da ich die Abdeckung nicht abbekomme.

Meine Frage ist, welche Boxen baue ich mir am besten ein?! Bin bereit 150-180€ dafür zu bezahlen.

Und weiß jemand ob ich die ganze Verkleidung abbauen muss um die Box einzubauen?

Würde mich über eine oder mehrere Antworten freuen.

Mfg

 

Beste Antwort im Thema

Boxen - im Audi :confused: :confused:

Ich denke das geht hier besser:

www.boxen.de

 

Zur Wiedergabe von Musik haben sich LAUTsprecher bewährt ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Boxen - im Audi :confused: :confused:

Ich denke das geht hier besser:

www.boxen.de

 

Zur Wiedergabe von Musik haben sich LAUTsprecher bewährt ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Boxen1
Themenstarteram 9. Juni 2011 um 18:27

Ja ich meine auch Lautsprecher :D

hab vorne noch originale drin und wollte mir hinten dann in die Seiten welche einbauen.

Wenn ich mir abgesehen von dem Verstärker für den Subwoofer noch einen weiteren Verstärker für zwei Lautsprecher besorge müsste das doch klargehen oder?^^

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

.

 

Nicht viele schlechte Lautsprecher bringen Dir guten Klang,

sondern wenige hochwertige, STABIL verbaut und richtig eingestellt ;)

 

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege System.

Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Diese werden VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,

sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes

---> http://www.sub-scene.de/klang.html

http://www.motor-talk.de/.../...ner-endlich-ausgerichtet-t1053933.html

erreichen will,

ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,

zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://www.hifi-foru...ead=17123&postID=1#1

 

Was Du aber unbedingt beachten solltest:

Solch ein Lautsprechersystem ist KEIN Fertigmenue.

Der stabile Einbau der Lautsprecher auf einen Holzadapter,

Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile

sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,

beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://beyma.de/.../xxxx_Competition_Door_Flyer.pdf

 

http://woofa.abi05.info/.../doorboards_audi_a3.htm

 

http://www.carhifi-store-buende.de/.../index.php?...

http://www.carhifi-store-buende.de/.../index.php?...

Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter musst selbst sägen.

http://www.diaboloworld.de/alb.html

 

Gutes Preis/Klangverhältniss:

http://www.etongmbh.de/.../?PHPSESSID=15565572df0e0fc0cc4764d06a701fb7

Meine Fresse wird hier kluggeschissen, kein Wunder dass der TE sich seitdem nicht gemeldet hat!

Interessanter Aspekt.

Kannst Du das mal genauer verifizieren?

Deine Reaktion hier wurde übrigens schon Wissenschaftlich untersucht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

Das stimmt zwar was hier gesagt wurde, allerdings habe ich das beim A4 auch so gemacht, daß ich die 16er hinten (wo der notwendige Platz und die Einbautiefe gegeben war) hinten und 13er vorne verbaut habe, ein Balancing von 70/30 eingestellt habe und dadurch ein billiges Upgrade des Werkssystems mit annehmbaren Klang erreicht habe.

Der Besondere AHA-Effekt habe ich allerdings erzielt, als ich die Adapterringe mit Schrauben und Muttern befestigt habe. Das ergab eine gefühlte 10% Verbesserung des Klangs bei gleichzeitiger Verringerung der Vibrationen. Ich habe die Adapterringe nicht nach innen, sondern nach außen gesetzt und konnte dadurch eine höhere Einbautiefe erreichen. Der Nachteil war, daß die Lautsprecher etwas in den Innenraum reinragten. Hat zwar "scheisse" ausgeschaut aber gut geklungen und da ich nicht hinten sitze...

HTC

Wer ein gutes FS gut verbaut hat, braucht hinten keine LS. Auch nicht für irgendwelche Hintensitzer...

Ja, aber bei Audi hast du vorne nur Platz für 13er LS und da bekommst du nichts befriedigendes raus :(

Der Frontumbau auf 16er ist aufwändig und relativ kostspielig, nebenbei kann das Ergebnis sogar schlecht aussehen und noch viel schlechter klingen, weil der Resonanzraum dahinter klein ist...

Ein Heckausbau ist da die billigere Alternative, auch wenn ich deiner Meinung bin, was das mit dem FS angeht :)

HTC

Zitat:

@zuckerbaecker schrieb am 21. Mai 2015 um 12:19:10 Uhr:

Deine Reaktion hier wurde übrigens schon Wissenschaftlich untersucht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

.......und schmächlich geehrt... Ja nee, is klar

Zurück zum Thema, klar reicht es nur ein gutes Frontsystem zu betreiben. Aber egal, was die Klugsch... ähemm... Hifi-Enthusiasten dazu sagen, Unterstützung aus dem Heckbereich optimiert das Raumklanggefühl ungemein (egal ob THX, Dolby oder Mono). Oder warum bauen Daimler, Audi, BMW, Lexus etc gefühlte 250 Lautsprecher in ihre Reiselimousinen ein? Die sind dann auch noch von Bose, Harman/Kardon, Burmester etc bereitgestellt....

Das hat nix mir Enthusiasmus zu tun.

Musik ist nunmal zum allergrößten Teil NICHT in Dolby oder THX aufgenommen, sondern in STEREO

Das Problem ist, das Gegner noch NIE ne ordentliche Autostereoanlage gehört haben

und nur die Klangmatsche der Fahrzeughersteller kennen.

Viele wissen schon garnichtmehr was guter Klang ist - Hauptsache es wummert.

Auf solch einem Niveau lässt sich das nunmal nicht diskutieren.

http://www.sub-scene.de/klang.html

Zitat:

@Behlul Kacar schrieb am 22. Mai 2015 um 08:17:02 Uhr:

Zurück zum Thema, klar reicht es nur ein gutes Frontsystem zu betreiben. Aber egal, was die Klugsch... ähemm... Hifi-Enthusiasten dazu sagen, Unterstützung aus dem Heckbereich optimiert das Raumklanggefühl ungemein (egal ob THX, Dolby oder Mono).

Raumklang? Bei Stereomaterial? Schon mal auf nem Konzert gewesen? Wo stehen denn da die Lautsprecher, vorne an der Bühne oder hinten bei den Würstchenbuden?

Zitat:

@Behlul Kacar schrieb am 22. Mai 2015 um 08:17:02 Uhr:

Oder warum bauen Daimler, Audi, BMW, Lexus etc gefühlte 250 Lautsprecher in ihre Reiselimousinen ein?

Weil die Ahnungslosen wie du halt denken, Masse ist Klasse. Dass da halt noch mehr dazu gehört, bleibt eben vielen verborgen.

Welche Referenzen hast du eigentlich, dass du beurteilen kannst, was gut ist und was man braucht?

 

Ich greife mal schlichtend ein:

Laßt die Gefühle und Vorurteile bei Seite und bleibt bitte bei der Sache :)

Apropos bei der Sache bleiben: Der TE hat wahrscheinlich mittlerweile andere Probleme....

Und wir schreiben hier über theoretische Sachen die keiner mehr aktiv braucht :(

HTC

Zitat:

@HTC schrieb am 22. Mai 2015 um 10:26:54 Uhr:

Und wir schreiben hier über theoretische Sachen die keiner mehr aktiv braucht :(

Man kann es gar nicht oft genug schreiben ;) Es gibt so viele Newbies, die lesen sich solche Threads einfach nur durch und glauben dann vielleicht etwas, was unwidersprochen da steht.

Der zuckerbaecker und ich wollen ganz sicher niemand bekehren, es soll jeder so machen wie er will. Aber dazu sollte er auch alle technischen und physikalischen Hintergründe kennen. Wenn einer dann trotzdem viel Geld für nix ausgibt, dann ist das halt so...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Audi a3 8l Boxen hinten (1/2002) Einbau