ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Audi A3 2.0TDI DPF nachträglich eingebaut?

Audi A3 2.0TDI DPF nachträglich eingebaut?

Audi A3 8P
Themenstarteram 4. August 2021 um 14:58

Hallo,

ich wollte wissen ob der Audi A3 8P Diesel mit 140PS vom Baujahr 2004 schon den DPF ab Werk hatte oder nicht?

Und wenn er nachträglich eingebaut wurde, behält er dann auch EURO 4 wenn man ihn wieder ausbaut? Muss was am Steuergerät gemacht werden? Oder sind die nachgerüsteten DPF anders als die vom Werk her?

Grüße

kakashi

Ähnliche Themen
5 Antworten

Laut Wikipedia, 03/2003 - 03/2006 MKB: BKD 2.0 PD-TDI EU4, kein DPF. Also würde er EU4 behalten, würde ein nachgerüsteter Filter ausgebaut werden.

Ob er nachgerüstet werden kann, kann ich aber nicht sagen.

Die Nachrüstung eines Partikelfilters ändert niemals die Schadstoffklasse. Dieser Irrglaube hält sich leider hartnäckig.

Du könntest in die Fahrzeugpapiere schauen. Wenn diese vollständig sind, dann sollte im Fahrzeugschein im Bereich für die freien Eintragungen etwas mit "PM* ab **.**.20**" eingetragen sein. Dies sind die entscheidenden Angaben zum Partikelfilter.

Mit der Ziffer hinter PM kann man ganz gut abschätzen, ob es ein Partikelfilter ab Werk ist oder ein nachgerüsteter. Eine entsprechende Übersicht gibt es im Anhang.

Hinweis: Je nach Fahrzeugalter muss diese Angabe im Feld der freien Eintragungen nachgetragen werden. Mein Diesel mit Partikelfilter ab Werk mit EZ 10/04 hatte diese Eintragung nicht, weil es die Vorgaben zum Zeitpunkt der Erstzulassung nicht gab. Musste dann mit Bescheinigung vom Hersteller nachgetragen werden. Daher kann es theoretisch noch Diesel mit Partikelfilter ab Werk ohne die PM Eintragung geben.

Pm-stufen
Themenstarteram 5. August 2021 um 16:35

Es steht dort keine Angabe von PM, aber das Fahrzeug soll ein DPF haben, aber man weiß nicht ob das von Werk aus ist oder im Nachhinein nachgerüstet wurde.

Kann man das nicht anhand des Armaturenbrett erkennen, ob er ein DPF ab Werk an hat? Wenn dort nicht das Symbol für DPF ist, dann müsste er ja im Nachhinein eingebaut worden sein?

Zitat:

@kakashix schrieb am 5. August 2021 um 16:35:30 Uhr:

 

Kann man das nicht anhand des Armaturenbrett erkennen, ob er ein DPF ab Werk an hat? Wenn dort nicht das Symbol für DPF ist, dann müsste er ja im Nachhinein eingebaut worden sein?

Nein, ein BKD ist nicht für ein geschlossenes Filtersystem vorgesehen, daher auch nix im Ki.

Zitat:

Es steht dort keine Angabe von PM, aber das Fahrzeug soll ein DPF haben, aber man weiß nicht ob das von Werk aus ist oder im Nachhinein nachgerüstet wurde.

Wenn da nix in der ZUL. I steht, ist er nicht eingetragen und somit wird auch kein Filter verbaut sein. Also mal kieken u. Foto schießen.

Zitat:

@kakashix schrieb am 5. August 2021 um 16:35:30 Uhr:

Es steht dort keine Angabe von PM, aber das Fahrzeug soll ein DPF haben, aber man weiß nicht ob das von Werk aus ist oder im Nachhinein nachgerüstet wurde.

Nachgerüstete Partikelfilter sind immer eingetragen.

Falls der Partikelfilter ab Werk nicht eingetragen ist, dann musst du dich mit der VIN an den Fahrzeughersteller wenden und die entsprechende Bescheinigung erhalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Audi A3 2.0TDI DPF nachträglich eingebaut?