ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Audi A3 2,0 TDI Sportback Rußpartikelfilter defekt!

Audi A3 2,0 TDI Sportback Rußpartikelfilter defekt!

Audi A3 8P
Themenstarteram 7. Juli 2011 um 17:52

Hallo zusammen! Ich fahre ein Audi A3 2,0 TDI DPF Sportback Automatik und habe folgendes Problem.

Vor einer Woche hörte ich sobald der Turbo sich eingeschaltet hat beim fahren ein zischen auf der Fahrerseite. Nach ner Zeit fing die Diesel- vorglühleuchte an zu blinken. Darauf hin hat sich der Turbo automatisch jedes mal wenn ich gefahren bin ausgeschaltet was dazu führte dass ich ein erheblichen Leistungsverlust hatte! 2 Tage später kam dann die Rußpartikelfilter Leuchte dazu.

Ich habe heute den Wagen bei Audi abgegeben. Die sagten dass ein Schlauch zum Turbo geplatzt ist und ausgetauscht werden muss! Kosten 250 euro mit einbau. Was den Rußpartikelfilter angeht müsste man es erneuern und dieser mit einbau 2000 euro kostet würde!!

Was ich dazu erwähnen muss dass der Wagen 09/2010 ein Maderschaden hatte und damals auch dieser Filter gereinigt worden ist da der Bordcomputer auch da geleuchtet hatte. Die sagten dass der Filter zu 98 % voll sei und so wurde dieser gereinigt was ich glaube Regeneration heisst!?

Nun meine Frage an alle die sich auskennen oder das selbe Problem hatten:

Muss ich diesen Filter unbedingt austauschen lassen oder soll ich es selber versuchen in dem ich auf der Autobahn fahre wenn der Turbo nach der Reparatur wieder voll einsatzfähig ist?

Würde eine weitere Regeneration bei Audi sinn machen auch wenn der Mechaniker sagt es muss ausgetauscht werden ( Wenn man bedenkt dass Audi bei einem austausch gutes Geld verdient und die Reinigung nur 100 Euro kostet ) ??

Wer hatte ähnliche Probleme und konnte sie auf nicht unkonventionelle Art und Weise lösen?

 

Ich würde mich über Antworten sehr freuen!

Beste Antwort im Thema
am 7. Juli 2011 um 20:22

Servus,

ich überspringe mal die Sache mit dem Turbo, is nich mein Gebiet. Allerdings gibt es bei Audi nunmal hohe Stundenlöhne (was mich sehr stört) und auch der Austausch eines einfachen Schlauches wird nunmal eine vorgeschriebene Arbeitszeit abgerechnet, obwohl ein geübter Mechaniker dies mit wenigen Handgriffen erledigen kann. Willkommen im Premiumbereich :).

Damit man Dir überhaupt irgendwie helfen kann: Wieviel km hat die Karre runter? Was ist Dein Fahrprofil, fährst Du überwiegend Kurzstrecke oder eher Landstraße/AB? Zumindest die km hättest Du schonmal nennen können, das machts einfacher - bin Ingenieur, kein Hellseher ;).

Was hat Dein Freundlicher zu Dir gesagt, aus welchem Grund muss der Filter unbedingt erneuert werden? Es gibt näääääämlich einen Unterschied zwischen "der DPF ist voll (mit Ruß)" und "der DPF ist voll (mit Asche)" ;)! Bitte hake hier nochmal genau nach, ist die maximale Aschespeicherkapazität erreicht oder ist der DPF einfach nur mit Ruß überladen, sodass eine Zündung zu gefährlich wäre?? Siehe hierzu auch einen meiner älteren Beiträge.

Ist Dein DPF einfach nur mit Ruß überfüllt, sodass eine eingeleitete Regeneration (=Abbrand des Rußes) die Gefahr eines Durchbrandes birgt? Dann kannst Du mal diesen Beitrag lesen - das Mittelchen kannst Du Dir mal hier anschauen. Ist Dein DPF voll mit Asche, dann bleibt Dir entweder ein Austausch (Preis kann ich Dir nicht exakt nennen, allerdings kommen mir 2000€ sehr hoch vor) oder Du schaust mal hier vorbei. Dort wird der DPF nicht nur ausgebrannt sondern auch mechanisch gereinigt und damit von der bösen Anorganik (=Asche) befreit.

Puh, soviel Hilfe auf einmal! :D Mal sehen, ob ich wieder kein Danke bekomme... *hust*

Viel Erfolg!

Edith war hier: Juhuu 1 Danke! *froi*

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Der geplatzte Druckschlauch kostet~ 60€. Dafür 250€ zu verlangen wo der Einbau keine 20 Min dauert sagt schon alles.

Themenstarteram 7. Juli 2011 um 18:15

Was kann ich machen?

Nix, du bist erledigt.

am 7. Juli 2011 um 18:54

Hallo,

eventuell wäre das auch eine Alternative:

Der Artikel:

http://www.live-pr.com/...en-statt-austauschen-und-bis-r1048939988.htm

Der Shop:

http://www.motorvision-shop.de/.../index.html?...

Viel Erfolg

am 7. Juli 2011 um 20:22

Servus,

ich überspringe mal die Sache mit dem Turbo, is nich mein Gebiet. Allerdings gibt es bei Audi nunmal hohe Stundenlöhne (was mich sehr stört) und auch der Austausch eines einfachen Schlauches wird nunmal eine vorgeschriebene Arbeitszeit abgerechnet, obwohl ein geübter Mechaniker dies mit wenigen Handgriffen erledigen kann. Willkommen im Premiumbereich :).

Damit man Dir überhaupt irgendwie helfen kann: Wieviel km hat die Karre runter? Was ist Dein Fahrprofil, fährst Du überwiegend Kurzstrecke oder eher Landstraße/AB? Zumindest die km hättest Du schonmal nennen können, das machts einfacher - bin Ingenieur, kein Hellseher ;).

Was hat Dein Freundlicher zu Dir gesagt, aus welchem Grund muss der Filter unbedingt erneuert werden? Es gibt näääääämlich einen Unterschied zwischen "der DPF ist voll (mit Ruß)" und "der DPF ist voll (mit Asche)" ;)! Bitte hake hier nochmal genau nach, ist die maximale Aschespeicherkapazität erreicht oder ist der DPF einfach nur mit Ruß überladen, sodass eine Zündung zu gefährlich wäre?? Siehe hierzu auch einen meiner älteren Beiträge.

Ist Dein DPF einfach nur mit Ruß überfüllt, sodass eine eingeleitete Regeneration (=Abbrand des Rußes) die Gefahr eines Durchbrandes birgt? Dann kannst Du mal diesen Beitrag lesen - das Mittelchen kannst Du Dir mal hier anschauen. Ist Dein DPF voll mit Asche, dann bleibt Dir entweder ein Austausch (Preis kann ich Dir nicht exakt nennen, allerdings kommen mir 2000€ sehr hoch vor) oder Du schaust mal hier vorbei. Dort wird der DPF nicht nur ausgebrannt sondern auch mechanisch gereinigt und damit von der bösen Anorganik (=Asche) befreit.

Puh, soviel Hilfe auf einmal! :D Mal sehen, ob ich wieder kein Danke bekomme... *hust*

Viel Erfolg!

Edith war hier: Juhuu 1 Danke! *froi*

Frage an die Experten, könnte man die "Füllung" des DPF´s mit VCDS auslesen irgendwie?

Lg Christian

am 7. Juli 2011 um 21:06

Zitat:

Original geschrieben von A3Razr

Frage an die Experten, könnte man die "Füllung" des DPF´s mit VCDS auslesen irgendwie?

Lg Christian

Servus,

schau mal hier. Kenne mich mit VCDS nicht aus, vielleicht auch mal den micha225 fragen - der kennt sich da glaube ich aus.

Themenstarteram 7. Juli 2011 um 21:54

Zitat:

Original geschrieben von hausomat

Servus,

ich überspringe mal die Sache mit dem Turbo, is nich mein Gebiet. Allerdings gibt es bei Audi nunmal hohe Stundenlöhne (was mich sehr stört) und auch der Austausch eines einfachen Schlauches wird nunmal eine vorgeschriebene Arbeitszeit abgerechnet, obwohl ein geübter Mechaniker dies mit wenigen Handgriffen erledigen kann. Willkommen im Premiumbereich :).

Damit man Dir überhaupt irgendwie helfen kann: Wieviel km hat die Karre runter? Was ist Dein Fahrprofil, fährst Du überwiegend Kurzstrecke oder eher Landstraße/AB? Zumindest die km hättest Du schonmal nennen können, das machts einfacher - bin Ingenieur, kein Hellseher ;).

Was hat Dein Freundlicher zu Dir gesagt, aus welchem Grund muss der Filter unbedingt erneuert werden? Es gibt näääääämlich einen Unterschied zwischen "der DPF ist voll (mit Ruß)" und "der DPF ist voll (mit Asche)" ;)! Bitte hake hier nochmal genau nach, ist die maximale Aschespeicherkapazität erreicht oder ist der DPF einfach nur mit Ruß überladen, sodass eine Zündung zu gefährlich wäre?? Siehe hierzu auch einen meiner älteren Beiträge.

Ist Dein DPF einfach nur mit Ruß überfüllt, sodass eine eingeleitete Regeneration (=Abbrand des Rußes) die Gefahr eines Durchbrandes birgt? Dann kannst Du mal diesen Beitrag lesen - das Mittelchen kannst Du Dir mal hier anschauen. Ist Dein DPF voll mit Asche, dann bleibt Dir entweder ein Austausch (Preis kann ich Dir nicht exakt nennen, allerdings kommen mir 2000€ sehr hoch vor) oder Du schaust mal hier vorbei. Dort wird der DPF nicht nur ausgebrannt sondern auch mechanisch gereinigt und damit von der bösen Anorganik (=Asche) befreit.

Puh, soviel Hilfe auf einmal! :D Mal sehen, ob ich wieder kein Danke bekomme... *hust*

Viel Erfolg!

Edith war hier: Juhuu 1 Danke! *froi*

Themenstarteram 7. Juli 2011 um 22:02

Zitat:

Original geschrieben von hausomat

Servus,

ich überspringe mal die Sache mit dem Turbo, is nich mein Gebiet. Allerdings gibt es bei Audi nunmal hohe Stundenlöhne (was mich sehr stört) und auch der Austausch eines einfachen Schlauches wird nunmal eine vorgeschriebene Arbeitszeit abgerechnet, obwohl ein geübter Mechaniker dies mit wenigen Handgriffen erledigen kann. Willkommen im Premiumbereich :).

Damit man Dir überhaupt irgendwie helfen kann: Wieviel km hat die Karre runter? Was ist Dein Fahrprofil, fährst Du überwiegend Kurzstrecke oder eher Landstraße/AB? Zumindest die km hättest Du schonmal nennen können, das machts einfacher - bin Ingenieur, kein Hellseher ;).

Was hat Dein Freundlicher zu Dir gesagt, aus welchem Grund muss der Filter unbedingt erneuert werden? Es gibt näääääämlich einen Unterschied zwischen "der DPF ist voll (mit Ruß)" und "der DPF ist voll (mit Asche)" ;)! Bitte hake hier nochmal genau nach, ist die maximale Aschespeicherkapazität erreicht oder ist der DPF einfach nur mit Ruß überladen, sodass eine Zündung zu gefährlich wäre?? Siehe hierzu auch einen meiner älteren Beiträge.

Ist Dein DPF einfach nur mit Ruß überfüllt, sodass eine eingeleitete Regeneration (=Abbrand des Rußes) die Gefahr eines Durchbrandes birgt? Dann kannst Du mal diesen Beitrag lesen - das Mittelchen kannst Du Dir mal hier anschauen. Ist Dein DPF voll mit Asche, dann bleibt Dir entweder ein Austausch (Preis kann ich Dir nicht exakt nennen, allerdings kommen mir 2000€ sehr hoch vor) oder Du schaust mal hier vorbei. Dort wird der DPF nicht nur ausgebrannt sondern auch mechanisch gereinigt und damit von der bösen Anorganik (=Asche) befreit.

Puh, soviel Hilfe auf einmal! :D Mal sehen, ob ich wieder kein Danke bekomme... *hust*

Viel Erfolg!

Edith war hier: Juhuu 1 Danke! *froi*

Erstmal Danke für die hilfreichen Informationen!

Nun der Wagen wird in Stuttgart fast ausschließlich in der Stadt gefahren d.h viel stop and go! Ca einmal alle 3-4 Wochen Autobahn 200 km weit. Hat mittlerweile 136.000 km drauf! Der gute hat nur gesagt dass der Rußpartikelfilter nicht mehr zu retten ist mehr nicht. Werde morgen nochmal nach haken! Um ehrlich zu sein Traue ich Audi nicht. Den Turboschlauch lass ich auch nur dort machen weil mir sonst keiner helfen konnte. ATU hat mich gestern weggeschickt weil sie einfach nicht weiter wussten. Die meinten ich solle zu Audi gehen und das soll eine Meisterwerkstatt sein??

Ich werde nähere Informationen geben sobald ich mehr über den Partikelfilter weiss! Danke an alle

Zitat:

Original geschrieben von hausomat

Zitat:

Original geschrieben von A3Razr

Frage an die Experten, könnte man die "Füllung" des DPF´s mit VCDS auslesen irgendwie?

Lg Christian

Servus,

schau mal hier. Kenne mich mit VCDS nicht aus, vielleicht auch mal den micha225 fragen - der kennt sich da glaube ich aus.

Na das hilft mir ja schon mal weiter, danke.

Lg Christian

Zitat:

Original geschrieben von Audi-Stuttgart

Nun der Wagen wird in Stuttgart fast ausschließlich in der Stadt gefahren d.h viel stop and go! Ca einmal alle 3-4 Wochen Autobahn 200 km weit. Hat mittlerweile 136.000 km drauf! Der gute hat nur gesagt dass der Rußpartikelfilter nicht mehr zu retten ist mehr nicht. Werde morgen nochmal nach haken! Um ehrlich zu sein Traue ich Audi nicht.

Kann aber sein. Meiner hat 140.000 km weg, wird *nicht* im Stadtverkehr gefahren und hat laut Steuergerät (habe VCDS) 41 Gramm Asche drin. Die Grenze zieht Audi bei 60g Aschemasse. Da stellt das Steuergerät die Regenerationen für immer ein und ein neuer Filter ist fällig. Beim Filtertausch wird der Wert im Steuergerät dann wieder genullt.

Wenn deiner nun viel Stadt fährt, hat er entsprechend häufiger regeneriert und somit ggf. schon bei 136.000 die 60g erreicht. Die Werkstatt kann dann nur "neuer Filter, bitte" sagen.

Allerdings ist der Wert im Steuergerät nur errechnet (aus Spritverbrauch, Anzahl der Regenerationen, Motorstarts, etc.). Insofern kann *real* auch weniger Asche im Filter drin sein - nur keiner kann das wiegen, weil ja niemand das "Leergewicht" von Deinem Exemplar festgehalten hat :).

2000 EUR kostet mWn. ein komplett neuer Filter, im Austausch gegen das Altteil sollte das aber schon billiger sein. Mit >1000 EUR kannste aber schon rechnen.

Aber irgendwie versteh ich das nicht.

Ich bin mit meinem jetzt 147000km gefahren und bei der Inspektion (gestern) wurde ein "Füllstand" von 16% festgestell. Das wären dann ja 9,6g.

Ich bin viel auf Kurzstrecke unterwegs, aber das öfters am Tag.

Warum ist bei einigen der Filter so voll und meiner nicht?

am 8. Juli 2011 um 0:04

Zitat:

Original geschrieben von Gast0ne

Zitat:

Original geschrieben von Audi-Stuttgart

Nun der Wagen wird in Stuttgart fast ausschließlich in der Stadt gefahren d.h viel stop and go! Ca einmal alle 3-4 Wochen Autobahn 200 km weit. Hat mittlerweile 136.000 km drauf! Der gute hat nur gesagt dass der Rußpartikelfilter nicht mehr zu retten ist mehr nicht. Werde morgen nochmal nach haken! Um ehrlich zu sein Traue ich Audi nicht.

Kann aber sein. Meiner hat 140.000 km weg, wird *nicht* im Stadtverkehr gefahren und hat laut Steuergerät (habe VCDS) 41 Gramm Asche drin. Die Grenze zieht Audi bei 60g Aschemasse. Da stellt das Steuergerät die Regenerationen für immer ein und ein neuer Filter ist fällig. Beim Filtertausch wird der Wert im Steuergerät dann wieder genullt.

Wenn deiner nun viel Stadt fährt, hat er entsprechend häufiger regeneriert und somit ggf. schon bei 136.000 die 60g erreicht. Die Werkstatt kann dann nur "neuer Filter, bitte" sagen.

Allerdings ist der Wert im Steuergerät nur errechnet (aus Spritverbrauch, Anzahl der Regenerationen, Motorstarts, etc.). Insofern kann *real* auch weniger Asche im Filter drin sein - nur keiner kann das wiegen, weil ja niemand das "Leergewicht" von Deinem Exemplar festgehalten hat :).

2000 EUR kostet mWn. ein komplett neuer Filter, im Austausch gegen das Altteil sollte das aber schon billiger sein. Mit >1000 EUR kannste aber schon rechnen.

Korrekt, dem ist fast nichts hinzuzufügen. Normalerweise müsste man es auch am Differenzdruck sehen, wie voll der Filter tatsächlich ist. Auch bzw. gerade bei der Asche. Aber so genau kennt wohl niemand das System bei Audi ;).

@i-B4se: Gute Frage; Wurde der Füllstand nach einer Regeneration(sfahrt) gemessen (also bezieht sich der Wert wirklich auf die Asche und nicht auf den Ruß)? Seit wann hast Du den Wagen? Evt. hatte der Vorbesitzer ja schon einen Tausch hinter sich. 9,6g Asche hört sich verdammt wenig nach 147tkm an. Habe demnächst auch die 90tkm Inspektion, werde das auch mal bei meinem DPF erörtern.

 

Themenstarteram 8. Juli 2011 um 0:17

Wenn ich morgen den Wagen abhole werde ich ihn mal einheizen. Wenn das die Leuchte trotzdem nicht zum löschen bringt bringe ich es zu einem freund der hat ein freundschaftsstundenlohn ;=) und kein Premiumpreis! Diese Abzocker denken ich wäre der Sohn von Rockefeller!!

Wer mir ein Rat weis kann es mir gerne mitteilen. Grüsse

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Audi A3 2,0 TDI Sportback Rußpartikelfilter defekt!