ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi 3.0 TFSI typische Motor Probleme?

Audi 3.0 TFSI typische Motor Probleme?

Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 23. August 2016 um 21:47

Hi ich bin momentan mit der suche nach einem neuen Wagen beschäftigt.

Die Entscheidung ist jetzt mittlerweile nahezu gefallen, jedoch habe ich auf eine wichtige frage die ich mir stelle keine vernünftige Antwort gefunden.

Erst mal zum Auto:

Ich interessiere mich für einen Audi A5 3.0 TFSI mit 272 PS, der wagen ist Baujahr 11/2012 und hat bisher 55.000 km gelaufen. So weit so gut die frage die ich mir dabei stelle ist, macht der 3.0 TFSI Probleme?

Oder gibt es vielleicht Fahrer dieses Motors die mir sagen können wie gut ihrer bisher läuft und ob ich etwas beim kauf beachten sollte ?

Habe im Internet leider zu dieser Motorisierung wenig bis gar nichts gefunden, deswegen dachte ich ich frage mal hier.

Würde mich über hilfreiche Beiträge sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen Christoph

Ähnliche Themen
45 Antworten

Dieser Motor mit 272PS ist tatsächlich recht selten zu finden.

Ich fahre diesen Motor, allerdings erst seit ca. 15 Monaten und ca. 45Tkm - diese

aber völlig problemfrei. Schnurrt wie ein Kätzchen ;-).

Ist ja im Grunde der gleiche Motor wie im S5 V6 Facelift, dazu u.a. auch im A4, S4

oder A6 verbaut. Aus meiner Sicht ein absolut solider Motor, bei dem nicht viele

Krankheiten bekannt sind. So zumindest mein Fazit aus diversen Foren und Facebook-

Gruppen, denn da werden Probleme recht schnell offenkundig.

Aus meiner Sicht ist der Motor eine gute Wahl...

Wenn das der gleiche Motor ist wie in meinem S5 V6T (TFSI, 333 PS), so kann ich nur bestätigen, was GEBURG geschrieben hat. Absolut zuverlässig. Ich fahre den Wagen seit 1/2011 - inzwischen 98Tsd. km ohne ein einziges Problem. Mehr muss man nicht sagen - finde ich.

Themenstarteram 24. August 2016 um 7:06

Zitat:

@geburg schrieb am 23. August 2016 um 22:40:37 Uhr:

Dieser Motor mit 272PS ist tatsächlich recht selten zu finden.

Ich fahre diesen Motor, allerdings erst seit ca. 15 Monaten und ca. 45Tkm - diese

aber völlig problemfrei. Schnurrt wie ein Kätzchen ;-).

Ist ja im Grunde der gleiche Motor wie im S5 V6 Facelift, dazu u.a. auch im A4, S4

oder A6 verbaut. Aus meiner Sicht ein absolut solider Motor, bei dem nicht viele

Krankheiten bekannt sind. So zumindest mein Fazit aus diversen Foren und Facebook-

Gruppen, denn da werden Probleme recht schnell offenkundig.

Aus meiner Sicht ist der Motor eine gute Wahl...

Das hört sich ja alles gut an:) Ja wie gesagt genau zu der Version hatte ich wenig gefunden aber wenn das im Grunde der gleiche Motor ist dann hört sich das ja alles gut an. Ich danke euch beiden schon mal. :)

Eine Frage hätte ich aber noch an dich geburg wie viel verbraucht dein Wagen so wenn du ihn normal fährst ?

Ich liege im Schnitt über 45Tkm bei 11,8 Liter bei recht hohem Autobahn-Anteil

und eher weniger Stadtverkehr...

Das einzige was mir bei der Maschine bekannt ist, dass sich ab und an mal die kats verabschieden. Ganz vereinzelt gab es anfangs auch kolbenkipper. Ich halt den Motor neben dem 225ps tfsi (3. gen) für den besten Motor im a5.

Ach ja, er ist auch kein kostverächter, aber das ist ja Nebensache ;)

Hat der 3.0 TFSI im A5 B8 eigentlich immer Kompressor statt Turbo?

Jup, der hat immer den kompressor, erst im B9 leider wieder Turbo.

Ja, das "leider" würde ich auch so sehen, obwohl er ja besser sein soll, nicht nur effizienter, was ich vermutlich im Alltag nicht merken würde.

am Kompressor ist halt cool, dass er sofort im Saft steht, beim Turbo gibt es halt systembedingt immer eine kleine Verzögerung.

Dafür wird der Turbo obenrum mehr Reserven haben.

FAST sofort - einen Bruchteil einer Sekunde dauert es auch beim Kompressor, bis er die volle Leistung entfaltet.(vermutlich aber weniger als beim Turbolader). Das jedenfalls ist meine Erfahrung z.B. bei Überholvorgängen. Wenn Du schnell vorbei sein willst, musst Du den Bruchteil einer Sekunde vor dem Ausscheren bereits Gas geben, damit im richtigen Augenblick auch die volle Schubleistung zur Verfügung steht.

Kann ich nicht bestätigen. Mein S4 spricht definitiv noch besser an als mein ex M3 Sauger mit 6 Einzeldrosselklappen und der war schon nicht schlecht! Dagegen gab es bei meinem ex 335i Biturbo eine viel stärker fühlbare Verzögerung, auch wenn der Motor mehrfach Engine of the Year in seiner Klasse war und für einen Turbo als sehr gut ansprechend galt.

 

Bezüglich Problemen gibt es kaum was zu lesen. Bei den ersten Motoren gingen noch die Wasserpumpen kaputt aber die sind schnell geändert worden. Sonst gab es mal einen großen Rückruf bei einem späteren Bauzeitraum wegen undichter Injektoren und austretendem Benzin.

 

Leider steht meiner gerade mit nur 26 tkm in der Werkstatt mit Spänen und auffälliger Riefenbildung in einem Zylinder. Entscheidung über Motorwechsel liegt nun bei Audi. Habe zum Glück eine Garantieverlängerung...

 

Die Maschine lief bislang sehr gut, so gut wie kein Ölverbrauch bei top Leistung. Dann ging vorgestern die EPC Lampe an und ich habe dann die Diagnose oben bekommen. Kann aber auch eine andere Ursache haben. Ansonsten habe ich jährlichen Ölwechsel nach 10 tsd km machen lassen und den Motor penibel eingefahren und immer brav warmgefahren - blöde Sache aber wohl eher ein Einzelfall.

 

Mal sehen, was nun passiert.

Sehr interessanter Beitrag, diese vergleichende Sicht auf die Motor-Charakteristik. Das Schaden-Bild ist natürlich bitter, schildere bitte auf jeden Fall, wie es ausgegangen ist.

Mich würde auch die Ursache interessieren, hab ihn im A6 4F gehabt. War ein Top Motor wohl einer der besten die ich hatte, null Probleme bei Top Leistung. Ansprechverhalten war ein Hauch besser als bei meinem 4.0 TFSI im A8, ist aber dem einfach genialen Kompressor geschuldet. Kann ihn nur empfehlen! Hätte ihn gerne auch im neuen A5 gehabt aber es musste leider ein Diesel werden.

Kurzes Update zum meinen Riefen: Audi und meine Werkstatt haben sich nun recht umfangreich zum Verschleissbild ausgetauscht. Nach der Auswertung aller Daten einschl. Kompression auf top Niveau und fast nicht vorhandenem Ölverbrauch ist die aktuelle Einschätzung nun, dass das Abnutzungsbild unbedenklich ist und früher oder später auf allen Zylindern so aussehen wird. Zum Ablauf der verlängerten 5 Jahresgarantie (in gut zwei Jahren) wird erneut eine Endoskopie durchgeführt werden und neu beurteilt.

Auch wenn man es negativ betrachtet wie ein Hinhalten auslegen könnte, kann ich damit ich gut leben, denn ich habe noch alle Optionen offen und vermeide einen Motorwechsel zu einem frühen Zeitpunkt. Ein Motoraustausch ist nach meiner Ansicht auch keine Kleinigkeit und mit nicht unerheblichen Folgerisiken verbunden (so gut wie am Band wird ein AT-Motor eher selten eingebaut).

Im übrigen hat sich meine Werkstatt insbesondere der Service-Berater aus meiner Sicht sehr gut ins Zeug gelegt (um mal was Positives zu sagen)!

Bezüglich EPC Lampe wurden ansonsten alle Zündkerzen getauscht und das Motorsteuergerät wegen zu niedriger Toleranzgrenzen bei der Motorwarnlampe/Abgasüberwachung im Rahmen einer Service-Aktion/Qualitätsmaßnahme upgedated - mal sehen, ob der Fehler wieder kommt.

Noch ein Kommentar aus meiner Erfahrung bezügl. dem spontanerem Ansprechverhalten unserer V6T Kompressor ggü. einem vergleichbaren Turbomotor (z.B. 335i): Dem Turbo muss man zugute halten, dass er im unteren (und am häufigsten genutzten) Drehzahlbereich deutlich mehr Drehmoment/Schub bringt. Gebe ich bei niedriger Drehzahl wenig bis mittel Gas ist der Kompressor spontaner, will ich mehr, dann wird beim Kompressor eher mal zurückgeschaltet, wenn der Turbo ohne Zurückschalten schon (wenn auch mit leichter Verzögerung) auf seiner Drehmoment-Welle surft. Dafür vermittelt einem ein Kompressor irgendwie viel mehr ein tolles Gefühl von deutlichem und nicht nachlassendem Leistungszuwachs bei zunehmender Drehzahl - das macht Spaß und fühlt sich nicht so Diesel-mäßig an aber wie gesagt auch nicht so brachial im Drehzahlkeller.

Hat also alles so sein Vor- und Nachteile.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi 3.0 TFSI typische Motor Probleme?