ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Auch das gibt es mit dem Fk 2

Auch das gibt es mit dem Fk 2

Honda Civic 8 (FN,FK,FD,FA,FG)
Themenstarteram 6. März 2013 um 18:11

Bauj. 02.2006

150.000 km ohne nennenswerte Art von Ärger.:rolleyes:

Ausser neuem Sensor für die Kühlwassertemp. nichts,kann man selbst machen.

Bremsen vorne werden jetzt erneuert, hinten vor 10tsd. km

Na, wer bietet mehr...????

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. März 2013 um 18:11

Bauj. 02.2006

150.000 km ohne nennenswerte Art von Ärger.:rolleyes:

Ausser neuem Sensor für die Kühlwassertemp. nichts,kann man selbst machen.

Bremsen vorne werden jetzt erneuert, hinten vor 10tsd. km

Na, wer bietet mehr...????

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Gratuliere!

Da kann ich leider nicht ganz mithalten, aber für mich steht auch fest, dass Honda sehr solide Autos baut.

Ab Sonntag fahre ich für knapp 4 Wochen den Jazz meiner Eltern, BJ 2007, 125000 km, absolut nüx! 

Themenstarteram 6. März 2013 um 19:49

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

 

Gratuliere!

Da kann ich leider nicht ganz mithalten, aber für mich steht auch fest, dass Honda sehr solide Autos baut.

Ab Sonntag fahre ich für knapp 4 Wochen den Jazz meiner Eltern, BJ 2007, 125000 km, absolut nüx! 

Vom Fk3 auf diese Gurke ---mir schaudert der Gedanke an den BMW meiner Frau, mehr als 20 km von der Haustüre weg--Anruf,ich komme später der Service muss erst kommen,läuft nicht mehr----

Mit 2.2oo km Wasserpumpe undicht,mit 3.4oo km die Ölpumpe...

Nur zur Info,sie fährt Beruflich Fh16-700 nicht dass jemand dem Gedanken verfällt , Typisch Frau..

Beschrei es nicht Mike, nicht dass bei Dir dann auch der Service kommen muss..:)

Glückwunsch TE! So sollte an sich jedes Auto funktionieren.

Dabei habe ich das pöse (sic!) deutsche Unwort mit den 3 Buchstaben gar nicht erwähnt! 

Ich habe schon so oft gehört, dass Deutsche nur teurer Schrott sind und Asiaten günstig und zuverlässig... Mich kann nix mehr schockieren, außer die Wahrheit! ;)

 

Es ist ja sowieso Frotzelei, dass es heutzutage was Besonderes ist, wenn die Kisten 150.000 km laufen ohne dass man 3 Motorschäden hatte (überspitzt formuliert). Das haben die doch schon vor 20, 25 Jahren gemacht und niemand hat sich darüber besonders gefreut. Es war einfach normal. Damals waren die meisten Autohersteller aber auch noch keine Aktiengesellschaft, die darauf schauen muss, dass Aktionäre hohe Dividenden erhalten und es gab auch kaum Hersteller, die zum Großteil von Leasing und Finanzierung lebten.

Früher bekam man als Barzahler mal mehr Rabatt und hatte bei Verhandlungen mit dem Verkäufer eine gute Ausgangsposition... Heute sieht dich der Verkäufer dumm an, wenn du bar bezahlst, und denkt sich "Mist, an der Finanzierung hätte ich doch auch noch mitverdient"...

da muss ich mike echt recht geben!

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Es ist ja sowieso Frotzelei, dass es heutzutage was Besonderes ist, wenn die Kisten 150.000 km laufen ohne dass man 3 Motorschäden hatte (überspitzt formuliert). Das haben die doch schon vor 20, 25 Jahren gemacht und niemand hat sich darüber besonders gefreut. Es war einfach normal.

Stimmt.

Gehen wir davon aus, dass vor 20-25 Jahren für den ersten Motor, der entsprechend gepflegt und gewartet wurde, eine Laufleistung von ~300.000 km die Regel war.

Dann müssten die Motoren heutzutage prinzipiell ja mindestens das doppelt bis dreifache an Laufleistung verkraften können, ohne kaputt zu gehen.

In der heutigen Zeit, wo sich alles nur noch um den Profit eines Unternehmens dreht -und da sind alle eingeschlossen- wird der Schuss aber eher nach hinten losgehen und die ~300.000 km nur noch -wenn überhaupt- mit Biegen und Brechen zu erreichen sein.

Mal ganz abgesehen von dem Downsizingwahn, der heutzutage immer mehr betrieben wird.

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

pöse (sic!)

Gehürnstürm?

Zitat:

Original geschrieben von Jully

Bauj. 02.2006

150.000 km ohne nennenswerte Art von Ärger.:rolleyes:

Ausser neuem Sensor für die Kühlwassertemp. nichts,kann man selbst machen.

Bremsen vorne werden jetzt erneuert, hinten vor 10tsd. km

Na, wer bietet mehr...????

UIuiui deine hinteren Bremsbeläge haben 140tkm gehalten?

Hast du ein Geheimnis wie du das geschaft hast? :D

Das Baujahr 2006 ist ja scheinbar nicht so schlecht, wie man das im Inet oft liest. :cool:

BTW: Es gibt im Ausland bereits einige Civic's, die 1 Mio km oder sogar 1Mio Meilen mit dem 1.8er Motor geschafft haben!

Themenstarteram 7. März 2013 um 9:12

Original geschrieben von kev300

 

UIuiui deine hinteren Bremsbeläge haben 140tkm gehalten?

Hast du ein Geheimnis wie du das geschaft hast? :D

Das Baujahr 2006 ist ja scheinbar nicht so schlecht, wie man das im Inet oft liest. :cool:

 

 

Ich habe mich falsch ausgedrückt. Die Beläge wurden mit jeweils 70tsd. km erneuert, die Scheiben hinten mit 140 tsd km . Sorry.

Ich hatte ihn mit ca.13 tsd. km gekauft und es fing dauernd an zu quitschen.

Habe die Beläge raus, deren Führungskanten mit der Maschine begradigt,sind eh zu eng, gereinigt,mit Alufett eingefettet und Ruhe war.

Dies mach ich immer vor dem Wechsel auf Sommerreifen. Führungen reinigen und fetten.

mfg Jully

 

 

Zitat:

Original geschrieben von kev300

BTW: Es gibt im Ausland bereits einige Civic's, die 1 Mio km oder sogar 1Mio Meilen mit dem 1.8er Motor geschafft haben!

Das kaufe ich dir jetzt nicht ganz ab, zumindest nicht mit dem ersten Motor.

Bleibt mal realistisch!

Ah ok, mit 70tkm hört sich schon realistisch an. :)

Zitat:

Original geschrieben von R-12914

 

Das kaufe ich dir jetzt nicht ganz ab, zumindest nicht mit dem ersten Motor.

Bleibt mal realistisch!

Ich habe das nur in Foren gelesen und mal ein Video bei YouTube gesehen. Bei dem Video war aber die Motorkontrolleuchte schon am Blinken, als die 1Mio km auf dem Tacho geknackt wurde. :eek:

Laut deren Aussagen waren das die ersten Motoren, aber wieviel Wahrheit dahinter steck und ob die Tachos wirklich nicht manipuliert wurden, weiß ich natürlich nicht! ;)

Laut einigen Usern ist der R18 Motor sehr Langzeitstabil ausgelegt. Da gibts auch einige, die den komplett Auseinander genommen und analysiert haben. Das scheint zumindest nicht sooo unrealistisch zu sein bei dem Motor. Der Motor verkraftet es ja auch recht locker, wenn er mit einem Turbo auf 260PS aufgeladen wird. Erst bei höheren Leistungen müssen Teile wie Nockenwellen, Ventile, Pleulstangen usw. getauscht werden. Da ist also etwas Luft^^

*Diese Infos sind auch aus US-Foren in Verbindung mit dem R18A1*

Zitat:

Original geschrieben von kev300

Der Motor verkraftet es ja auch recht locker, wenn er mit einem Turbo auf 260PS aufgeladen wird.

Ob das bei einer Ausgangsleistung von 140 PS auf dauer sonderlich standfest ist, lass ich mal so im Raum stehen! :rolleyes:

Rund 200 PS standfest halte ich bei der Serienleistung für realistisch.

Ich habe damals rein aus Spaß und Interesse bei einem Turboumbauer für meinem F18B2 meines Accord, der auch 136 PS hatte angefragt, was man da mit einem Turbo standfest auf Serienmotor rausholen kann. Da wurde mir auch gesagt, dass 200 PS möglich sind.

Und auch der F18B2 galt als sehr standfester Hondamotor.

Nicht immer alles glauben, was die Amis schreiben und vor allem werfen die gerne mal mit nackten Zahlen um sich! ;)

Der R18 ist sicherlich auch ein standfester Motor, keine Frage, aber auch bei dem sind Grenzen gesetzt.

585 tkm hat der ex Besitzer meines Autohauses geschafft:

http://...helmstedter-nachrichten.de/.../...lt-zu-werden-id490776.html

Kewl, bekommt man in D auch ne Auszeichnung von Honda, wenn man so viele km schafft?

Ich kenne das nur aus den USA, wo auch ein älterer Herr mit seinem Accord 1 Mio Meilen geschafft hat und dafür einen neuen Accord geschenkt bekommt. Natürlich sehr werbewirksam mit Parade und TV-Team bei der Übergabe...:rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Auch das gibt es mit dem Fk 2