ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Attraktive Wartungsangebote (Inspektion)

Attraktive Wartungsangebote (Inspektion)

Themenstarteram 19. Februar 2006 um 11:09

Hallo zusammen,

ich war gestern beim BMW-Motorradhändler, und habe mich auch mal mit dem Werkstattmeister ausgiebig unterhalten. Da ist aber nichts von attraktiven Wartungsangeboten seitens des Herstellers bekannt.

Wisst Ihr was von speziellen, attraktiven Angeboten für die Regelwartung?

Kasten

Ähnliche Themen
21 Antworten
Themenstarteram 19. Februar 2006 um 20:30

BMW MOTORRÄDER 13 (MO SONDERHEFT)

 

Ich hab's gefunden, wo man das nachlesen kann! BMW MOTORRÄDER 13 (MO SONDERHEFT), S. 59!

Zitat:

"...überlegen wir zurzeit, wie wir durch spezielle, attraktive Angebote unsere Kunden ... zur Regelwartung beim BMW-Händler motivieren können."

Nachbestellung

Kasten

Kann nicht meckern......hab für die 40-tausender der 11er GS knapp 110 Euro gezahlt....inclusive neuem Spritfilter, Poly-V-Riemen, Bremsflüssigkeitswechsel, Ölwechsel mit Filter und neuen Zündkerzen, sowie neuem Luftfilter.

Wobei....die 40er schon ne teure Inspektion ist....sonst komm ich meistens mit 40-50 Euro hin.

Wobei mir der freundliche BMW-Dealer vor WEihnachten sogar nen 50 Euro-Gutschein für Ersatzteile zugeschickt hat (einzulösen bis 31.12.).

Aber ich nehme mal an, das solche Gutscheine nur an BMW-Kunden gingen..... nicht an Yamaha-Fahrer ......;-D

Boa, is des billich.

Für die CS hat mihc die 10tausender Inspektion mit allem drum und dran 350 Euros gekostet.

Isch glaub, isch krich Plagg ey!

also auf zum Bodensee , grins....

Themenstarteram 22. Februar 2006 um 18:15

Attraktive Angebote für die Regelwartung

 

Hmmm...

Zitat:

"...überlegen wir zurzeit, wie wir durch spezielle, attraktive Angebote unsere Kunden ... zur Regelwartung beim BMW-Händler motivieren können."

Vielleicht sollte man mal in München nachfragen, was damit konkret gemeint war. Schließlich steht da ja nur, dass man überlegt hat. Denkbar wäre doch auch, dass man zur Überlegung gekommen ist, eben keine speziellen, attraktive Angebote zu machen.

Ich konnte jedenfalls keine solche speziellen, attraktiven Angebote ausmachen.

Kasten

Re: Attraktive Angebote für die Regelwartung

 

Zitat:

Original geschrieben von kasten

Hmmm...

 

Ich konnte jedenfalls keine solche speziellen, attraktiven Angebote ausmachen.

Kasten

Ja, ne.......iss klar.......wenn man natürlich nur die eigene Message verbreiten will, und sich nen Dreck drum schert was andere schreiben, dann kann man nix ausmachen....

Wie ich oben schon geschrieben habe, wurden BMW-Besitzer im Dezember mit nem 50Euro-Gutschein beglückt (für Wartung oder Ersatzteile).....

Da das Gutscheinheft recht "überregional" wirkte, denk ich mal, das es nicht nur ne lokale Aktion des Dealers war.

Das man als Yamaha-Fahrer keinen solchen Gutschein erhält, dürfte auch einfacheren Gemüten eingänglich sein........

@ kasten

Langsam wird's wirklich irgendwie etwas...langweilig. Jeder dritte Thread wird von dir verfasst, wobei du eigentlich immer nur Fragen stellst, die du dir dann nachher selbst zu beantworten versuchst, ohne auf Beiträge anderer einzugehen...außer auf Kritik deiner Person gegenüber.

Und dann auch noch mit einem Link zur NACHBESTELLUNG einer Zeitschrift aufzuwarten...na ja, vielleicht etwas suboptimal.

@ all

Wohlgemerkt, der Sinn dieses Threads ist natürlich per se nicht anzugreifen.

Leider ist das überregional wirkende Gutscheinheft nicht bei meinem Händler angekommen. Nicht mal eine Weihnachtskarte hab' ich bekommen :(.

Nur eine Erinnerung an die bald fällige HU und eine evtl. Verlängerung der Garantie gab's. Veilleicht war ja das das "attraktive Angebot" ;).

Wobei...vielleicht sollte ich noch mal in die Garage und schauen, ob da nicht vielleicht eine Yamaha steht :D. Aber erzähl' mir doch bitte mal, warum ich dann nicht doch auch einen BMW-Gutschein bekommen sollte :D!

Themenstarteram 23. Februar 2006 um 15:30

Tach aggex,

Zitat:

Original geschrieben von aggex

Leider ist das überregional wirkende Gutscheinheft nicht bei meinem Händler angekommen. Nicht mal eine Weihnachtskarte hab' ich bekommen :(.

also ist von speziellen, attraktiven Angeboten für die Regelwartung bei Deinem Händler nichts bekannt, und bei meinem auch nicht.

Die zwingende Logik daraus ist, dass man zur Überlegung gekommen ist, eben keine speziellen, attraktive Angebote zu machen.

Kommen wir zur nächsten Frage: Warum hat man öffentlich diese Überlegung kommuniziert? Ist dadurch nicht eine Erwartungshaltung eingetreten? Bei mir war das so - ich habe auf diese speziellen, attraktiven Angebote für die Regelwartung gewartet und es ist jetzt ein Jahr um.

Nix als leere Versprechungen?

kasten

Themenstarteram 23. Februar 2006 um 17:02

Preise in Hamburg

 

Nach meinen Informationen kosten die Arbeiten "neue Bremsflüssigkeit im Rad- und Steuerkreis" in Hamburg 160 Euro komplett.

Ist das ein "fairer Preis" oder gar ein spezielles, attraktives Angebot?

Na, wenigstens lernfähig bist du ja ;).

Man bräuchte auch mal einen Vergleich zu anderen Herstellern - vielleicht sind ja bereits die Wartungskosten attraktiv (na ja, bei BMW wohl eher nicht).

Allerdings hab' ich damit ohnehin kein allzu großes Problem; gemacht werden muss es ja und wenn's keinen Gutschein o. ä. gibt, dann wird's eben trotzdem gemacht. Sprich: Auf meine Werkstattbesuche würde sich das ohnehin kaum auswirken.

Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass den Händlern nur angeraten wird, derartige Angebote offerieren - ob's die dann tatsächlich machen, entscheiden sie selbst.

Und vielleicht hat man sich bei BMW ja dagegen entschieden, weil doch genug Fahrer ihre Moppeds regelmäßig warten. Ich denke, wenn sie wirklich unzufrieden wären, würden sie auch entsprechende Maßnahmen einleiten, um dem entgegenzuwirken.

Und überhaupt: Was sind "spezielle, attraktive Angebote"? Darunter verteht meistens jeder etwas anderes - die Marketingabteilung hat da ja ohnehin meist ganz andere Ansichten.

Leere Versprechungen waren's ja nicht - versprochen hat ja niemend etwas, nur laut nachgedacht.

So ein einzelnes Zitat "auseinanderzurupfen", ist eben selten von viel Erfolg geprägt.

Ich empfehle da ja immer, lieber etwas weniger aufregen und dafür länger leben... ;)

Gruß

aggex

Themenstarteram 24. Februar 2006 um 12:26

@aggex

Zitat:

Original geschrieben von aggex

Leere Versprechungen waren's ja nicht - versprochen hat ja niemend etwas, nur laut nachgedacht.

Naja - in dem Zusammenhang ist glaube ich vor allem die Motivation wichtig, warum man laut nachgedacht hatte. Es war - das kann man in der von mir genannten Quelle nachlesen - ganz offenbar die Befürchtung der Motorrad-Sparte bei BMW, Kunden könnten aufgrund der hohen Wartungskosten selbst die Wartung vornehmen, oder bei einem "freien Schrauber" durchführen lassen.

Die konkrete Gefahr sieht man wohl in "nicht ordnungsgemäßem Wechsel der Bremsflüssigkeit" und/oder in der nicht "vorschriftsmäßigen Entlüftung".

Das Problem, das sich hierbei ergibt, merkt man dann allerdings erst, wenn das System nicht mehr aktiv ist. Es gibt dann keine Bremswirkung (Kompensationseffekte der Pumpe entfallen). Man kann sich das auch wunderbar an einem Samstag Nachmittag von seinem Lieblings-BMW Meister erläutern lassen. Ich jedenfalls bin nun schlauer!

Der 15 Minuten schnelle Bremsflüssigkeitswechsel incl. Entlüftung wie an anderen Motorrädern ist aber nicht nur bei BMW Geschichte. Die HONDA VFR verlangt auch nach dem Studium des Werkstatthandbuchs.

160 Flocken für die Bremsenwartung - ist das günstig?

Kasten

Dass man die Bremse NUR fachmännisch behandeln darf, sollte natürlich jedem Kraftfahrzeugbesitzer irgendwie klar sein - das lernt man ja schon teilweise in der Fahrschule. Deshalb sind das Wartungsarbeiten, die ich nur und ausschließlich in der Fachwerkstatt erledigen lasse.

Und die große Gefahr bei BMW sieht man wohl weniger in nicht ordungsgemäßer Wartung als vielmehr in nicht erfolgtem Umsatz in BMW-Werkstätten - aber das ist schließlich ihr gutes Recht. Das ist schließlich bei allen Herstellern der Fall. Schon seit 50 Jahren. Und wenn eben reine Überlegungen, veröffentlicht in irgendwelchen Zeitschriften, bereits einen Erfolg verbuchen lassen, sei es nur, weil die Leute überhaupt mal wieder bei den Werkstätten vorbeischauen, dann scheint die Strategie doch zu stimmen.

160 € nür für diese Arbeit mag sicherlich nicht günstig sein, wenn's denn tatsächlich nur diese Arbeit einschließt. Bei mir erfolgt dass innerhalb des normalen Kundendienstes. Die Fuhrparkbewirtschaftung kostet nun mal Geld. Ich würde es einfach zahlen und dafür beruhigter und mit weniger Risiko mehr Spaß haben.

 

Gruß

aggex

ähm , ich habe auch keine gutscheinchen bekommen! :D

Zitat:

Original geschrieben von REDFOX0815

ähm , ich habe auch keine gutscheinchen bekommen! :D

Hi,

vielleicht is das auch Händlerabhängig....

Ich hatte den Gutschein von der Firma BMW-Auer......die ham aber keine Ulmer dependance......

(Hab sogar das Begleitschreiben noch inner Garage rumtrollen....)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Attraktive Wartungsangebote (Inspektion)