ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Assistenzsysteme Komplettausfall

Assistenzsysteme Komplettausfall

Audi A6, Audi S6, Audi RS6
Themenstarteram 28. Januar 2020 um 8:05

Guten Morgen!

Seit letzter Woche steht mein A6 50TDI (06/2019) beim :)

Zusätzlich zu dem Mängeln:

- Bremsen erzeugen Schleifgeräusche bei langsamer Fahrt, flattern beim Abbremsen höherer Geschwindigkeiten und ziehen bei regennasser Fahrbahn gefährlich nach links!!! Wurde augenscheinlich inspiziert aber kein Fehler gefunden!

- Fahrersitz fährt beim Einsteigen hin und her, wie er will

- MMI und ShortCuts verlieren ständig die Einstellungen -> öfter mal neuprogrammieren

- Sitzwange beim Fahrersitz fehlerhaft, Lederfehler

- laute Windgeräusche an der Fahrertür

- sporadisches ruckeln des Getriebes und unerklärliche Schaltvorgänge

spielen nun die Assistenzsysteme verrückt und lassen sich nicht deaktivieren.

Seit längerem habe ich jeden Morgen, wenn die Temperaturen um den Gefrierpunkt lagen, folgende Meldungen:

- Audi pre sense: zurzeit eingeschränkt. Sensorische umgebungsbedingt eingeschränkt

- Fernlichtassistent: zurzeit nicht verfügbar. Kamerasicht umgebungsbedingt eingeschränkt

- Verkehrszeichenerkennung: zurzeit nicht verfügbar. Kamerasicht umgebungsbedingt eingeschränkt

Die Warnmeldungen verschwinden nach ca. 2 min und die Assistenten müssen wieder manuell aktiviert werden.

Mit dem Freundlichen ist ein Inspektionstermin (30.000 km) Mitte Februar vereinbart und diese Fehler hätten Zeit bis dorthin.

Vorletzte Woche, auf dem Weg zum Skifahren dann folgende Meldungen:

- Kreuzungsassistent: Störung! Bitte Service aufsuchen

- Spurwechsel- und Ausstiegswarnung: Störung! Bitte Service aufsuchen

- Spurverlassenswarnung: zurzeit nicht verfügbar. Siehe Bordbuch

- Audi pre sense: zurzeit eingeschränkt. Sensorisicht umgebungsbedingt eingeschränkt

- Fernlichtassistent: zurzeit nicht verfügbar. Kamerasicht umgebungsbedingt eingeschränkt

- Verkehrszeichenerkennung: zurzeit nicht verfügbar. Kamerasicht umgebungsbedingt eingeschränkt

...und nein! Das Fahrzeug war sauber und die Sicht nicht eingeschränkt.

Diese Meldungen kamen dann alle 10 - 60 Sekunden. Sehr nervig!!!

Zusätzlich wird das Display unten heiß und die Sender (FM/DAB/Web) lassen sich nicht mehr verstellen, System hängt sich auf!

Hatte schon mal jemand diesen Fehler?

Der Anruf beim Freundlichen wieder einmal ernüchternd: "Keine freien Kapazitäten! Urlaub, Krankheit, ...usw. Sie können Ihr Fahrzeug abstellen und wir sehen dann danach, wenn wir es einrichten können."

Keine Stellung eines Ersatzfahrzeugs für die Dauer der Fehlerbeseitigung!!!

Erst nach einem Anruf beim Audi Kundenservice wurde nach viel Druck meinerseits ein Leihwagen organisiert und das Fahrzeug zum :) gebracht.

Seither steht er nun dort und es gibt seit Donnerstag keinen Lösungsansatz.

Anscheinend ist zusätzlich das Steuergerät für die Fehlerdiagnose (???) defekt, welches heute ankommen sollte und eine tiefergehende Diagnose möglich machen sollte.

Solange muss ich mit einem A3 begnügen, der mich zwar von A nach B bringt aber kein Ersatz für einen A6 im Wert von kapp 100K € ist und für den ich jeden Tag meine Leasingraten zahle.

Ich finde es einfach lächerlich, wie dieser Premiumhersteller mit seinen Kunden umgeht.

Wir werden als Piloten für den Feldversuch von Audi missbraucht und zahlen auch noch dafür!

Unsere Fehlermeldungen und Mangellisten dienen Audi dafür, die Fahrzeuge nachzubessern, wo dies möglich ist.

Eigentlich eine Aufgabe des Konzerns während der Testphase, die immer kürzer wird und zu Lasten der Verbraucher geht.

In der Argumentation von Audi sind das nur Einzelfälle. Wenn ich aber dieses Forum lese, sehe ich das anders.

Schon alleine die Diskussion um die Anfahrschwäche die Fahrzeuge spricht Bände.

Einfach unverschämt und vorsätzlich!

Aber AUDI, MB, BWM und Co können es sich ja erlauben, da es eine unglaubliche Rückendeckung der Politik und der Behörden gibt.

Eigentlich sollte das KBA diese Serien aus dem Verkehr ziehen, da es bereits gefährliche Situationen mit den Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr gegeben hat.

Ich werde weiter berichten.

Grüße

JB

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 28. Januar 2020 um 8:05

Guten Morgen!

Seit letzter Woche steht mein A6 50TDI (06/2019) beim :)

Zusätzlich zu dem Mängeln:

- Bremsen erzeugen Schleifgeräusche bei langsamer Fahrt, flattern beim Abbremsen höherer Geschwindigkeiten und ziehen bei regennasser Fahrbahn gefährlich nach links!!! Wurde augenscheinlich inspiziert aber kein Fehler gefunden!

- Fahrersitz fährt beim Einsteigen hin und her, wie er will

- MMI und ShortCuts verlieren ständig die Einstellungen -> öfter mal neuprogrammieren

- Sitzwange beim Fahrersitz fehlerhaft, Lederfehler

- laute Windgeräusche an der Fahrertür

- sporadisches ruckeln des Getriebes und unerklärliche Schaltvorgänge

spielen nun die Assistenzsysteme verrückt und lassen sich nicht deaktivieren.

Seit längerem habe ich jeden Morgen, wenn die Temperaturen um den Gefrierpunkt lagen, folgende Meldungen:

- Audi pre sense: zurzeit eingeschränkt. Sensorische umgebungsbedingt eingeschränkt

- Fernlichtassistent: zurzeit nicht verfügbar. Kamerasicht umgebungsbedingt eingeschränkt

- Verkehrszeichenerkennung: zurzeit nicht verfügbar. Kamerasicht umgebungsbedingt eingeschränkt

Die Warnmeldungen verschwinden nach ca. 2 min und die Assistenten müssen wieder manuell aktiviert werden.

Mit dem Freundlichen ist ein Inspektionstermin (30.000 km) Mitte Februar vereinbart und diese Fehler hätten Zeit bis dorthin.

Vorletzte Woche, auf dem Weg zum Skifahren dann folgende Meldungen:

- Kreuzungsassistent: Störung! Bitte Service aufsuchen

- Spurwechsel- und Ausstiegswarnung: Störung! Bitte Service aufsuchen

- Spurverlassenswarnung: zurzeit nicht verfügbar. Siehe Bordbuch

- Audi pre sense: zurzeit eingeschränkt. Sensorisicht umgebungsbedingt eingeschränkt

- Fernlichtassistent: zurzeit nicht verfügbar. Kamerasicht umgebungsbedingt eingeschränkt

- Verkehrszeichenerkennung: zurzeit nicht verfügbar. Kamerasicht umgebungsbedingt eingeschränkt

...und nein! Das Fahrzeug war sauber und die Sicht nicht eingeschränkt.

Diese Meldungen kamen dann alle 10 - 60 Sekunden. Sehr nervig!!!

Zusätzlich wird das Display unten heiß und die Sender (FM/DAB/Web) lassen sich nicht mehr verstellen, System hängt sich auf!

Hatte schon mal jemand diesen Fehler?

Der Anruf beim Freundlichen wieder einmal ernüchternd: "Keine freien Kapazitäten! Urlaub, Krankheit, ...usw. Sie können Ihr Fahrzeug abstellen und wir sehen dann danach, wenn wir es einrichten können."

Keine Stellung eines Ersatzfahrzeugs für die Dauer der Fehlerbeseitigung!!!

Erst nach einem Anruf beim Audi Kundenservice wurde nach viel Druck meinerseits ein Leihwagen organisiert und das Fahrzeug zum :) gebracht.

Seither steht er nun dort und es gibt seit Donnerstag keinen Lösungsansatz.

Anscheinend ist zusätzlich das Steuergerät für die Fehlerdiagnose (???) defekt, welches heute ankommen sollte und eine tiefergehende Diagnose möglich machen sollte.

Solange muss ich mit einem A3 begnügen, der mich zwar von A nach B bringt aber kein Ersatz für einen A6 im Wert von kapp 100K € ist und für den ich jeden Tag meine Leasingraten zahle.

Ich finde es einfach lächerlich, wie dieser Premiumhersteller mit seinen Kunden umgeht.

Wir werden als Piloten für den Feldversuch von Audi missbraucht und zahlen auch noch dafür!

Unsere Fehlermeldungen und Mangellisten dienen Audi dafür, die Fahrzeuge nachzubessern, wo dies möglich ist.

Eigentlich eine Aufgabe des Konzerns während der Testphase, die immer kürzer wird und zu Lasten der Verbraucher geht.

In der Argumentation von Audi sind das nur Einzelfälle. Wenn ich aber dieses Forum lese, sehe ich das anders.

Schon alleine die Diskussion um die Anfahrschwäche die Fahrzeuge spricht Bände.

Einfach unverschämt und vorsätzlich!

Aber AUDI, MB, BWM und Co können es sich ja erlauben, da es eine unglaubliche Rückendeckung der Politik und der Behörden gibt.

Eigentlich sollte das KBA diese Serien aus dem Verkehr ziehen, da es bereits gefährliche Situationen mit den Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr gegeben hat.

Ich werde weiter berichten.

Grüße

JB

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Mein A6 steht seit gestern auch beim Freundlichen.

Es gilt eine Liste mit mehr als 15 Punkten abzuarbeiten.

Nach 13 Monaten Ratlosigkeit muss man ja mal anfangen...

Assistenzsysteme, Ruckeln, Sitzbewegung und vergessliches MMI habe ich übrigens auch...

Bei meinem S6 ist ein neues Steuergerät verbaut worden aufgrund fast gleicher Fehlerkette wie in den Vorposts beschrieben. Bleibt die grausame Getriebeabstimmung

Themenstarteram 28. Januar 2020 um 8:40

... ich habe gerade an den Vorstand geschrieben, mal sehen was dabei rauskommt.

 

Ich finde es sehr befremdlich, dass diese Konzerne, im Wissen dieser Deckung von oben, die Kunden vorsätzlich täuschen.

Siehe Dieselskandal.

Unsere Volksvertreter interessiert das nicht, da sie in mehreren Abhängigkeiten zu den Autoherstellern stehen.

Aufsichtsrat, Anstellungen von nahen Verwandten, aussichtsreicher Job nach der politischen Laufbahn, ...usw.

 

Ok, ist ein anderes Thema, regt mich aber aktuell etwas auf.

Bei Kälte melden auch meine Assistenten ihren Ausfall. Ich kann noch kein klares Muster erkennen und daher nichts unternommen.

Das Navi ist wegen mangelhafter Daten weitestgehend unbrauchbar. Ich verwende Google mit Android Auto.

Wenn die Fehlerrate bei Kälte zunimmt, fragt man sich für was eine Klimakammer entwickelt worden ist ;)

Einige der Fehler hatte ich auch und bis auf die Anfahrschwäche wurde alles behoben. Ich denke so an die 7-8 Werkstattaufenthalte waren in den letzten 16 Monaten nötig. Normal ist das nicht.

Aber ich hatte nie ein Problem einen Ersatzwagen zu bekommen. Ich hatte ohne Diskussion freie Wahl. A7, Q7, A8L alles gratis. Da verstehe ich die Werkstatt nicht wenn darin noch gefeilscht wird. Peinlich genug, dass ein Auto der Preisklasse so viele Fehler hat.

Hallo zusammen

Ja, ich habe seit einigen Tagen auch so eine Fehlermeldung: Audi Pre sense zurzeit eingeschränkt... das ist aber das kleinere Problem. Heute habe ich mit entsetzen feststellen müssen dass das Leder auf dem Sitz hinter dem Fahrer schrecklich aussieht. Es sind hässliche Falten und ich bin ratlos wo die herkommen. Die Rückbank hinten wird selten bis garnicht genutzt..

:eek:

 

Gruss Tomi

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Bei meinem A4 kam die Meldung mit dem eingeschränkten pre sense oft bei starkem Regen.

Bei mir kommt dir Meldung regelmässig, egal wie das Wetter draussen ist. Das Auto steht in der Tiefgarage...

Zitat:

@avant92562 schrieb am 22. Februar 2020 um 18:58:49 Uhr:

Bei mir kommt dir Meldung regelmässig, egal wie das Wetter draussen ist. Das Auto steht in der Tiefgarage...

Vor dem losfahren? Oder während der Fahrt?

Bei mir kommt das auch 1-2 mal im Monat vor. Werkstatt findet nichts. Kein REgen oder Schnee dafür nötig.

Gruss Gordian

@Elbosan

 

Sobald ich das Auto starte kommt die Meldung... Oder auch wenn ich bei den Fahrzeugeinstellungen-> Assistenzsysteme-> individual das Pre Sense ausschalte und dann wieder einschalte kommt die Meldung auch...

Wenn diese Meldung bei euch kommt, funktioniert dann acc auch nicht mehr?

Acc funktioniert bei mir, was nicht funktioniert ist dieser Querverkehrsassistent und die Ausstiegswarnung oder wie das auch immer heisst...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Assistenzsysteme Komplettausfall