ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. ASS oder B&O

ASS oder B&O

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 26. Mai 2018 um 20:08

Hallo,

nun ist es mal wieder so weit. Mein Neuer soll konfiguriert werden. Ich habe das „Luxusproblem“, dass ich eine preisliche Obergrenze habe. Es soll eine Limousine werden, und ich stehe nun vor der Wahl: ASS mit MMI plus mit virtuellen Cockpit oder MMI mit B&O. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass das ASS in der A6 Limousine nicht so doll sein soll. Hat jemand Erfahrung mit dem 4g und ASs oder den neuen A7? Bin für Ratschläge offen. Momentan denke ich, das Standard MMI würde mir vollkommen reichen. Ist je etwas größer als das in meinem 4g und das Cockpit sieht auch sehr ähnlich aus. Gefällt mir ja jetzt auch ;-) Dazu habe ich noch die ganzen Online Funktionen.

Danke für eure Tipps...

Beste Antwort im Thema

Das halte ich auch für die beste Idee - gerade beim Klanggenuss gibt es sehr viele individuelle Eigenschaften, die darüber entscheiden, ob es ein Erlebnis oder ein Alptraum ist. Zum Beispiel dein Musikgeschmack (Rock, Pop oder Klassik), dein Alter (ja man mag es nicht wahrhaben aber die Hörleistung und Beweglichkeit der Hörknöchelchen lässt nach, dadurch ändert sich die Klangwahrnehmung), fährst du überwiegend Stadt oder Autobahn, wie Anspruchsvoll du beim Hörerlebnis bist, etc.

Auch wenn 90% hier im Forum das EINE predigen, kann für deine individuelle Wahrnehmung das ANDERE, das bessere System sein.

Mein Rat: Such dir ein Probewagen (kann ja im Verkaufsraum stehen) zum Probehören. Nimm 4 oder 5 deiner Lieblingsmusikstücke mit (am besten eine Auswahl wenn du verschiedene Musikrichtungen hörst) und spiele sie von dem Medium/den Medien ab, welche(s) du in deinem Wagen üblicherweise nehmen wirst. Es ist ein deutlicher Unterschied, ob du von CD, Audi-Festplatte, USB-Stick, Handy über Bluetooth/rSAP oder online Streaming-Dienste (Audi Connect) hörst. Ob du selbst aufgenommene Musik hörst, im MP3 oder anderen Formaten, hohe oder mittlere Bitrate oder Spotify & Co. verwendest macht ebenfalls einen Unterschied.

Das klingt kompliziert, ist es aber nicht. Mach es so, und du weißt nach 20min genau, welches System besser zu dir passt.

37 weitere Antworten
37 Antworten

ASS ist sehr sehr angenehm wenn man tagtäglich in dichtem, stauigen Verkehr unterwegs ist.

Bei normaler Autobahnfahrt bringt’s imho eher weniger Vorteile.

Also nach dem was der Jan sagt würde ich an Deiner Stelle ASS+VC holen.

Ich persönlich war auch am überlegen und habe mich übrigens nach der Review von Ihm gegen beides (=ASS+StandardNavi) entschieden und werde es lieber für technische Ausstattung nutzen. Aber wenn Du sonst alles hast, hat das VC effektiv einen größeren Mehrwert/Euro als das B&O-System.

Im 4G war ASS ok. Im Vergleich zum Bose sogar besser im Bass aber nicht so ausgewogen. Prinzipiell hat es für mich aber immer gereicht und ich hatte nie was vermisst.

 

Jetzt beim Volvo Basic mit Subwoofer muss ich sagen, dass dieses System besser als das ASS ist obwohl ich nur für den Sub extra zahlen musste.

 

Bei der neuen Generation im 4K weiss man auch nicht, ob das ASS nich mal downgegraded wurde. Einst was es die mittlere Stufe. Beim 4G schon noch Stufe 2 von4 und beim 4K weiss keiner wie es da so spielt...

 

Sehr schwere Entscheidung für einen Early Bird. Hilft wohl nur Probehören.

Zitat:

@Hrothgar schrieb am 26. Mai 2018 um 20:48:01 Uhr:

ASS ist sehr sehr angenehm wenn man tagtäglich in dichtem, stauigen Verkehr unterwegs ist.

Bei normaler Autobahnfahrt bringt’s imho eher weniger Vorteile.

Nur zur Klarstellung: ASS=AUDISoundSystem oder? ACC=AdaptiveCruiseControl?

Themenstarteram 26. Mai 2018 um 22:09

Hallo, werde wohl nicht drum rum kommen mal einen A7 mit ASS zu suchen. Und ja,

Mit ASS meine ich Audi Sound System

;-)

Themenstarteram 27. Mai 2018 um 0:01

Hier noch meine genaue „Problematik“ zwischen denen ich mich entscheiden möchte:

Variante1: große Navi mit virtuellen Cockpit und ASS (MMI Plus)

Variante2: Business Paket (dann habe ich zusätzlich große Klima, Umgebungskamera, adaptive Scheibenwischer -> die anderen Details vom BP habe ich auch in Variante1 ausgewählt), großes Sound Paket...

Das halte ich auch für die beste Idee - gerade beim Klanggenuss gibt es sehr viele individuelle Eigenschaften, die darüber entscheiden, ob es ein Erlebnis oder ein Alptraum ist. Zum Beispiel dein Musikgeschmack (Rock, Pop oder Klassik), dein Alter (ja man mag es nicht wahrhaben aber die Hörleistung und Beweglichkeit der Hörknöchelchen lässt nach, dadurch ändert sich die Klangwahrnehmung), fährst du überwiegend Stadt oder Autobahn, wie Anspruchsvoll du beim Hörerlebnis bist, etc.

Auch wenn 90% hier im Forum das EINE predigen, kann für deine individuelle Wahrnehmung das ANDERE, das bessere System sein.

Mein Rat: Such dir ein Probewagen (kann ja im Verkaufsraum stehen) zum Probehören. Nimm 4 oder 5 deiner Lieblingsmusikstücke mit (am besten eine Auswahl wenn du verschiedene Musikrichtungen hörst) und spiele sie von dem Medium/den Medien ab, welche(s) du in deinem Wagen üblicherweise nehmen wirst. Es ist ein deutlicher Unterschied, ob du von CD, Audi-Festplatte, USB-Stick, Handy über Bluetooth/rSAP oder online Streaming-Dienste (Audi Connect) hörst. Ob du selbst aufgenommene Musik hörst, im MP3 oder anderen Formaten, hohe oder mittlere Bitrate oder Spotify & Co. verwendest macht ebenfalls einen Unterschied.

Das klingt kompliziert, ist es aber nicht. Mach es so, und du weißt nach 20min genau, welches System besser zu dir passt.

Im bisherigen A6 Forum wurde eine ähnliche Frage ausführlich beantwortet....

https://www.motor-talk.de/forum/audi-vs-bose-soundsystem-t3431225.html

Im A4 ist ASS im B9 deutlich schlechter als im B8. Daher ist zu befürchten, dass auch beim A6 die Erfahrungen mit dem Vorgänger nichts mehr zu bedeuten haben.

 

Auch die Existenz von gleich zwei B&O Systemen oberhalb des ASS lässt mich vermuten, dass man dem ASS nicht allzuviel Aufmerksamkeit geschenkt hat.

 

 

Aaaaaber - auch wenn das VC nicht perfekt ist, würde ich es nicht mehr missen wollen. Mir persönlich wäre es daher wichtiger als B&O.

Das MMI Plus wäre hingegen eher eine Spielerei, ausser Dir sind die auf 3 Jahre inkludieren Onlinedienste und Updates wichtig.

Zitat:

@berndczech schrieb am 26. Mai 2018 um 20:55:40 Uhr:

Zitat:

@Hrothgar schrieb am 26. Mai 2018 um 20:48:01 Uhr:

ASS ist sehr sehr angenehm wenn man tagtäglich in dichtem, stauigen Verkehr unterwegs ist.

Bei normaler Autobahnfahrt bringt’s imho eher weniger Vorteile.

Nur zur Klarstellung: ASS=AUDISoundSystem oder? ACC=AdaptiveCruiseControl?

Uuups, sorry. :)

 

Beim Wechsel A4 (B8) zum A4 (B9) ist mir aber auch aufgefallen dass das ASS deutlich weniger Druck hat und schneller anfängt zu klirren als das alte. Nun bin ich kein audiophiler Mensch und wenn man ein iPhone als Bluetooth-Zuspieler nutzt ist mal in der Qualität eh ein bisserl eingeschränkt, deshalb kann ich damit leben. Nochmal Geld für das ASS würd ich aber nicht bezahlen. Wenn Audio wichtig ist, dann gleich mehr ausgeben. Meine Meinung.

Was bissl ärgerlich ist, dass man bei der Qualität und Features echt aufpassen muss. Ein ASS spielt nicht mehr so gut wie die Vorgängergeneration, das Ambientelichtpaket hat plötzlich Reflektoren anstatt aktive Rückstrahler und Quattro ist je nach Motor auch ultra oder permanent. Die Namen bleiben gleich aber man muss die Features nochmal.manuell vergleichen. Vom Vorgänger kann man also nicht immer auf die Nachfolgegeneration schließen, weil teils rationalisiert wird. Nicht immer schlimm, aber man ärgert sich dann doch über die Kleinigkeiten...

Themenstarteram 27. Mai 2018 um 19:23

Ich sehe schon, wird ne schwere Entscheidung. Habe heute mal mit Audi gechattet. Den a6 gibt es zwar schon in einigen Städten zu sehen, aber noch nicht mit ASS oder B&O. Nur das große B&O. Er hat mir den A7 als Vergleich empfohlen, obwohl der Sportback ja mehr den Kombi vom Raum her nahe kommt, wäre das eine Annäherung. Wie das in der Limousine dann aussieht weiß wohl auch keiner ;-( Mal gucke, ob ich das irgendwo in meiner Nähe finde...

Zitat:

@LJ_Skinny schrieb am 27. Mai 2018 um 17:40:02 Uhr:

Was bissl ärgerlich ist, dass man bei der Qualität und Features echt aufpassen muss. Ein ASS spielt nicht mehr so gut wie die Vorgängergeneration, das Ambientelichtpaket hat plötzlich Reflektoren anstatt aktive Rückstrahler und Quattro ist je nach Motor auch ultra oder permanent. Die Namen bleiben gleich aber man muss die Features nochmal.manuell vergleichen. Vom Vorgänger kann man also nicht immer auf die Nachfolgegeneration schließen, weil teils rationalisiert wird. Nicht immer schlimm, aber man ärgert sich dann doch über die Kleinigkeiten...

Hast Du das ASS neu schon mit dem alten vergleichen können? Ich hatte vorher nur das normale Soundsystem und j habe etzt ASS bestellt.

Hat schon jemand feststellen können, ob den Quattro Ultra schlechtere Eigenschaften im A6 oder A7 hat, als der permanente Quattro? Ich habe dazu noch nichts gefunden.

Das Ambuentelicht in der großen Ausstattung wurde doch in den Tests eher als angenehm empfunden. Ist das alte besser?

Themenstarteram 1. Juni 2018 um 22:45

Hallo,

Ich habe mich jetzt für das B&O und das kleine Navi entschieden. Ich habe nirgends einen Freundlichen gefunden, der beides im A7 anbieten konnte. Und wenn wäre es ja mehr mit den Avant zu vergleichen als mit der Limousine (dachte ich mir). Und da ich zur Zeit die Zeiger noch chick finde, und es meinem jetzigen a6 ja sehr ähnelt, bin ich fein damit. Habe die Bestellung nun aufm Weg gebracht. Montag fahre ich mal einen neuen A7 Probe ;-)

Deine Antwort