ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. Arteon DSG Getriebe Probleme

Arteon DSG Getriebe Probleme

VW Arteon 3H
Themenstarteram 1. Juli 2020 um 23:53

Guten Abend zusammen,

 

ich bin hier Relativ neu und würde gerne wissen ob es hier auch Personen gibt, die Probleme mit seinem Arteon DSG Getriebe haben oder ob es jemand gibt der generell Probleme mit dem DSG Getriebe hat um Erfahrungen auszutauschen.

Ich habe einen Arteon 2,0 TDi mit DSG Getriebe Baujahr 2018

mit knapp 52.000 KM.

Seit Dienstag hab ich an meinem Fahrzeug einen Getriebeschaden. Laut Aussage vom von einer VW Vertragswerkstatt ist eine Welle in dem Getriebe kaputt gegangen und es sind Spähne im Getriebeöl gefunden worden. Es hieß zu mir das es schleichender Fehler ist der nicht von heute auf Morgen passieren kann.

Als ich das Auto erworben habe hieß es zu mir das Auto hat 5 Jahre Neuwagen Garantie das heißt ich habe noch 3 Jahre.

Die von der Werkstatt sagen es muss ein neues Getriebe eingebaut werden aber da das Auto schon bei 52.000 KM ist greift die Garantie nicht ein, das wurde mir aber beim Kauf nicht erwähnt oder gesagt.

Da alle Services bei der VW gemacht worden sind, gehen die auf Kulanz und übernehmen 100% Material kosten und 50% der Arbeitskosten die restlichen 50% müsste ich selber zahlen.

Ich sehe es nicht ein für ein Auto das 2 Jahre alt ist, und alle Services bei VW gemacht worden sind irgendetwas zu Zahlen.

Hat jemand Erfahrun damit gemacht und könnte es mit mir teilen wäre sehr nett.

Beste Antwort im Thema

Volle VW-Garantie greift hier - Anschlußgarantie ist hier nicht notwendig.

Die volle VW-Garantie wird über den Händler abgewickelt.

VW war und ist dabei, sein Händlernetz wesentlich zu verkleinern und nur noch sehr gute VW-Händler zu behalten.

Einfach eine Email mit Darstellung der Fakten (FIN, EZ, Kaufdatum, Problembeschreibung, aktueller VW-Händler, der Lohnkosten auf den Käufer abwälzen möchte)....intern bei VW beginnt dann ein Prozeß, bei dem ich nicht Geschäftsführer dieses VW-Autohauses sein möchte...

Im Endergebnis wird das VW-Autohaus erklären, dass sie mit VW in Wolfsburg gesprochen haben und nun die gesamte Rep-Kosten sowie einen kostenlosen Leihwagen für die Rep. bekommen...

Hintergrund ist, dass VW dem Autohaus gedroht hat, den Vertrag mit dem Autohaus zu kündigen (intern wird dieser Vorgang dann von Anfang bis Ende genauestens verfolgt).

Erst wenn der Kunde sich dann auf Anfrage von Seiten VW rklärt, dass alles zu seiner äußersten Zufriedenheit abgearbeitet und geklärt wurde, ist der Fall für VW Wolfsburg geklärt und dem Händler fällt ein Stein vom Herzen...mehren sich solch negative Aussagen zu einem VW-Betrieb, wird ein Testfahrzeug von VW (ganz unauffällig) mit schweren Mängeln bei diesem Händler vorstellig) und die Reaktion dort abgewartet. Gibt es dann wiederholt Problememit dem geleisteten Servicewird der regionale VW-Leiter hinzugezogen und es erfolgt eine Aussprache mit der Geschäftsleitung zur Verbesserung des Kundenservicé

Nach einiger Zeit wird wieder ein Testfahrzeug geschickt-dann kommt die Schicksalsfrage:

Händlerstatus aberkennen oder sind im Service wirkliche Verbesserungen eingetreten...

Vilele Ex-VW-Partner erkennt man u.a. auch daran, dfass sie "speziell VW/Audi" bewerben; sie haben in der Regel das gesamte Spezialsortiment als VW-Partner kaufen und vorhalten müssen; den Vertrag mit VW/Audi sind sie aber los.

Vorteil gegenüber anderen freien Werkstätt: Spezialwerkzeug vorhanden, Werksschulungen bis zu einem gewissen Punkt vorhanden

3 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3 Antworten

Was für eine Anschlussgarantie besteht? Bis 50000 km?

Falls ja ist die Chance relativ gering, dass alles übernommen wird und du wirst dich damit abfinden müssen.

Eventuell hilft eine Beschwerde direkt bei VW.

Wann wurde das Fahrzeug durch dich gekauft?

Aber ja, habe ebenfalls DSG Probleme.

Ruppiges Schaltverhalten und singendes Getriebe.

Würde mir keines mehr zulegen wollen...

Volle VW-Garantie greift hier - Anschlußgarantie ist hier nicht notwendig.

Die volle VW-Garantie wird über den Händler abgewickelt.

VW war und ist dabei, sein Händlernetz wesentlich zu verkleinern und nur noch sehr gute VW-Händler zu behalten.

Einfach eine Email mit Darstellung der Fakten (FIN, EZ, Kaufdatum, Problembeschreibung, aktueller VW-Händler, der Lohnkosten auf den Käufer abwälzen möchte)....intern bei VW beginnt dann ein Prozeß, bei dem ich nicht Geschäftsführer dieses VW-Autohauses sein möchte...

Im Endergebnis wird das VW-Autohaus erklären, dass sie mit VW in Wolfsburg gesprochen haben und nun die gesamte Rep-Kosten sowie einen kostenlosen Leihwagen für die Rep. bekommen...

Hintergrund ist, dass VW dem Autohaus gedroht hat, den Vertrag mit dem Autohaus zu kündigen (intern wird dieser Vorgang dann von Anfang bis Ende genauestens verfolgt).

Erst wenn der Kunde sich dann auf Anfrage von Seiten VW rklärt, dass alles zu seiner äußersten Zufriedenheit abgearbeitet und geklärt wurde, ist der Fall für VW Wolfsburg geklärt und dem Händler fällt ein Stein vom Herzen...mehren sich solch negative Aussagen zu einem VW-Betrieb, wird ein Testfahrzeug von VW (ganz unauffällig) mit schweren Mängeln bei diesem Händler vorstellig) und die Reaktion dort abgewartet. Gibt es dann wiederholt Problememit dem geleisteten Servicewird der regionale VW-Leiter hinzugezogen und es erfolgt eine Aussprache mit der Geschäftsleitung zur Verbesserung des Kundenservicé

Nach einiger Zeit wird wieder ein Testfahrzeug geschickt-dann kommt die Schicksalsfrage:

Händlerstatus aberkennen oder sind im Service wirkliche Verbesserungen eingetreten...

Vilele Ex-VW-Partner erkennt man u.a. auch daran, dfass sie "speziell VW/Audi" bewerben; sie haben in der Regel das gesamte Spezialsortiment als VW-Partner kaufen und vorhalten müssen; den Vertrag mit VW/Audi sind sie aber los.

Vorteil gegenüber anderen freien Werkstätt: Spezialwerkzeug vorhanden, Werksschulungen bis zu einem gewissen Punkt vorhanden

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 10:21

Hi Chatcherberlin,

ich danke dir für deine Nachricht. Ich musste keine Email abschicken, inzwischen hat sich das Autohaus am Freitag bei mir gemeldet und haben mir gesagt das sie die alle Kosten übernehmen. Ich weis jetzt nicht voran es lag ich will auch nichts unterstellen aber meine Vermutung liegt das sie es einfach versucht haben das ich die 50% übernehme.

Ich werde das Auto verkaufen, und so schnell werde ich mir einen Fahrzeug von VW definitiv nicht mehr kaufen

Deine Antwort
Ähnliche Themen