ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Aprilia Sr GT 125 V-Max

Aprilia Sr GT 125 V-Max

Themenstarteram 24. Mai 2022 um 22:17

Hallo.

 

Ich besitze den oben genannten Roller.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt hier bei Ca. 107 Km/h. Diese ist auf der Landstraße bei längerer Fahrt recht anstrengend zu Fahren (Gasgriff immer am Anschlag).

Gibt es die Möglichkeit die Höchstgeschwindigkeit zu erhöhen?

10 Km/h würden ja schon reichen.

Zulassung und Garantie mal aussen vor gelassen.

 

Danke schonmal.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Für mehr Vmax benötigst du mehr PS / Drehmoment. Bei einer 125er nun mal nicht legal, es sei denn, du hast A2 oder A und findest einen TÜV der dir die Leistung eintragen kann.

Die Diskussion dazu ist hier aber nicht erwünscht, sh entsprechenden Hinweis über dem Forum.

 

https://www.motor-talk.de/.../...on-leichtkraftraedern-t83385.html?...

am 25. Mai 2022 um 17:26

Es gibt die Möglichkeit einen anderen Variatir (z.B. Malossi) zu verbauen, oder die günstige Variante Dr. Pulley Gleitrollen mit 5% weniger Gewicht.

Ob das 10km/h bringt? Probieren...

Ansonsten eben alles legal optimieren. Etwas mehr Luft auf die Reifen, kette optimal gespannt und geschmiert etc

am 27. Mai 2022 um 8:29

Nix Kette....Roller ergo Variomatik.

Hat den gleichen Motor wie die ab 2020er Medley drin. Da wird es auch mit Dr. Pulley keine 10km/h mehr geben.

125er bleibt 125er...

Sind die 107 Tacho, GPS oder steht das im Schein?

Guten Abend, ich habe auch die Aprillia (SR 125 GT mit 15PS) bin eben laut Tacho 110 gefahren. Habe gerade eben per GPS gemessen und bei gefahren 98km/h bin ich laut GPS dann 93km/h effektiv gefahren. Ich denke das ist auch für die Stadt und kurz Überland auch vollkommen ausreichend. Vermutlich gibt’s divers kleine Kniffe die das Teil unter Umständen etwas schneller machen. Der Anzug bei der Maschine in der Stadt ist vollkommen in Ordnung. Aber mit ist halt auch aufgefallen, dass der Tacho doch schon bei Tempo 50km/h nicht wirklich stimmt. Wir haben einen Test gemacht und eine Person ist mit dem Auto exakt 50km/h gefahren. Da habe ich auf dem Tacho 57 km/h drauf gehabt und nach GPS 51km/h. Die Abweichung für die 50 km/h ist definitiv zu hoch. 2-3 Km/h verstehe ich ja, bei der niedrigen Geschwindigkeit aber 7km/h? Kann das jemand bestätigen?

 

Danke.

 

Gruß

Mario.

Für Fahrzeuge nach 1991 gilt ein zulässiger Wert von 10% + 4km/h. Bei 50km/h also +9 km/h.

Bei 50 km/h habe ich da noch nicht wirklich drauf geachtet. In der Vmax sind es dann 5 km/h (128 / 123 km/h).

Guten Abend „Haubenzug“ mit den 10% kenne ich zwar auch, aber bei 50km/h ist die Abweichung schon auffällig, Nur wenn ich jetzt die 10% bei Tacho 50km/h bin, dann wäre es nach GPS nur 45km/h. Nach meinem Verständnis wären die 10% bei 50km/h im Prinzip 5km/h und (Vmax laut Schein 99km/h) dann müsste auf dem Tacho, dann bei einer gerade Strecke ohne Gefälle oder Steigung und bei 20Grad Celsius mindestens aufgerundet 109km/h stehen. Gut das tut er noch nicht, weil er neu und noch nicht eingefahren ist. Natürlich ist auch das Gewicht des Fahrers (78kg) und der Luftdruck auch nicht ganz unwichtig. Das werde ich die nächsten Wochen mir noch genauer anschauen. Ich denke nach den ersten 1000km und der ersten Inspektion sieht es dann wieder anders aus. Ich werde berichten.

Ich dachte nur es ist auch anderen Fahrern/in auch schon aufgefallen.

Zitat:

@MarioP. schrieb am 11. Sept. 2022 um 19:58:26 Uhr:

Nur wenn ich jetzt die 10% bei Tacho 50km/h bin, dann wäre es nach GPS nur 45km/h. Nach meinem Verständnis wären die 10% bei 50km/h im Prinzip 5km/h

10% + 4 Km/h.

Tacho 59 für 50km/h ist die maximale Abwechslung gem. Vorgaben.

Für echte 45 Km/h demnach Tacho 53 und für 100 km/h => 114.

Früher waren es mal 7%.

Zitat:

@MarioP. schrieb am 11. September 2022 um 19:58:26 Uhr:

Ich denke nach den ersten 1000km und der ersten Inspektion sieht es dann wieder anders aus.

Was soll sich dann ändern? Man kann aus so einem "voreilenden Tacho" auch eine Wissenschaft machen. Am Ende mußt du aber damit leben.

Zitat:

@Pologurke schrieb am 12. September 2022 um 08:42:27 Uhr:

 

Man kann aus so einem "voreilenden Tacho" auch eine Wissenschaft machen.

Hi,

der Tacho meiner Aprilia SR MAX 125 (nicht Sr GT 125 V-Max) ist auch eine Märchenuhr. Darum habe ich auf dem Lenker ein älteres Navi von Navigon verbaut, das zeigt mir dann die wahre Geschwindigkeit.

Das große ABER ist jedoch, was würden meine Kunden denken, wenn ich bei meiner Arbeitszeit dann auch so + 10% und 4,- € mehr verrechnen würde. Das ist die Wissenschaft, die man daraus machen kann ... :D:D

Meinungen und Kommentare erwünscht ;)

 

Der Bert

:cool:

Zitat:

@Bert_H schrieb am 12. Sept. 2022 um 09:2:51 Uhr:

Meinungen und Kommentare erwünscht ??

Da wirst du wohl Ulalala in Brüssel schreiben müssen..... :p :D

Und für die 10% +4€ muss man sich nur was plausibeles ausdenken. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen