ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Aprilia Mojito steht seit 2007

Aprilia Mojito steht seit 2007

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 23:49

Hallo allerseits

Ich könnte eine Aprilia Mojito von 2007 erwerben. Sie steht allerdings schon seit 2007 und hat erst 900 km gelaufen. Kostenpunkt 1100 VB, also normaler Preis für den Roller. Optisch sieht sie wirklich top aus auf den Bildern, wie nagelneu, kein Rost am Chrom, Schrauben oder Auspuff oder sonst wo, keine Kratzer, mit GIVI Koffer, Chrom Bodenblech, Chrom Sturzbügel und die Bremszüge sind auch verkleidet. Aber wie sieht es mit dem Motor und sonstiger Technik aus nach 14 Jahren stillstand? Anspringen soll er angeblich. Und Reifen müssten neu, laut DOT von 1905.

Ähnliche Themen
6 Antworten

Falls Du keine versierter Schrauber mit Rollererfahrung bist der alles selbst machen kann ... let it be.

Frank

Naja !

Entscheidend ist die Probefahrt vor dem Kauf.

Nach 14 Jahren Standzeit, kann der Roller nicht mehr anspringen.

Der Verkäufer muss also Hand angelegt haben um den Motor zum Laufen zu bringen.

Nach so langer Standzeit müssen - ich betone - müssen, die Reifen, Batterie, Varioriemen, Ölpumpenriemen erneuert werden und die Bremsflüssigkeit der Vorderradbremse muss raus.

Wenn du mit der Probefahrt zufrieden bist und du den Kauf erwägst, musst du diese Arbeiten und das Material mitrechnen. Versicherung kommt auch noch dazu.

Insgesamt ist der Aprilia ein sehr wertiger Roller. Der wurde sehr oft von der chinesischen Fraktion kopiert. Die Qualität des Aprilia erreichten sie aber niemals. Im Gegenteil. Diese Kopien, schadeten dem originalen Aprilia enorm.

Also, wenn dir der Roller gefällt und die Probefahrt gut ist, steht dem Kauf sicher nichts im Weg. Aber komme nicht auf die Idee - der Roller hat ja erst 800 km drauf, was soll da fehlen. Du musst die Sachen die ich oben geschrieben habe unbedingt erneuern. Am Besten mit Originalteilen. Das ist der Aprilia locker wert und du kannst ohne Sorgen surfen.

Gruß

Kaufvertrag machen !

Themenstarteram 11. Juni 2021 um 11:29

Danke schon mal für eure hilfreichen Antworten.

Nein, habe ich mir schon gedacht, das ich nicht einfach damit los fahren kann trotz der niedrigen Laufleistung. Im Gegenteil, habe sogar schlimmeres befürchtet.

Probefahrt ist möglich, da angemeldet. Batterie will er angeblich heute besorgen. Wie sieht es mit Getriebeöl aus? Auch wechseln? Oder mit dem Tank im inneren, Gummis und Dichtungen, die porös sein könnten nach der Zeit?

Den gleichen Roller gäbe es noch zum gleichen Preis von 2008 mit 8200 km und angeblich scheckheft gepflegt. Wäre das sinnvoller oder sollte man trotzdem in etwa die gleichen Sachen erneuern?

Hallo

Also ehrlich gesagt, würde ich lieber den Roller nehmen der bewegt wurde und nachweislich die Services durchgeführt wurden. Die 8000 km sind für den äußerst spritzigen Piaggiomotor kein Problem.

Schau ob Reifen, Bremsen, Batterie und die Beleuchtung samt Bedienelemente ok sind.

Den Rest entscheidet die Optik (Kratzer, Verkleidungsbruch usw).

Gruß

Themenstarteram 16. Juni 2021 um 1:01

Danke für deinen Rat und ich werde mir den Roller mit der höheren Laufleistung mal anschauen. Das andere Angebot war mir mittlerweile auch was suspekt. Stand zuerst in Gelsenkirchen, wurde als verkauft markiert und tauchte 2 Tage später in der Nähe von Dortmund wieder auf und der Verkäufer hatte einen ganz neuen Account. Das schriftliche Deutsch war auch etwas holprig.

Viele Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Aprilia Mojito steht seit 2007