ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Antriebswellen-Außengelenk macht Geräusche beim Gas geben (XC90 Schaltgetriebe)

Antriebswellen-Außengelenk macht Geräusche beim Gas geben (XC90 Schaltgetriebe)

Volvo
Themenstarteram 21. November 2018 um 23:56

Hallo zusammen,

Bei meinem XC90 Schaltgetriebe D5 gibt es folgendes Problem.

Beim Gas geben / Beschleunigen beim linksabbiegen gibt es auf der rechten Radseite vorne ein heftiges Rumpelgeräusch. Ich würde es nicht als Knacken beschreiben, eher als Rumpeln oder tiefes Brummen.

Aber nur beim Beschleunigen, nicht beim Kurvefahren mit gedrücktere Kupplung/Leerlauf.

((Wegen eines Flatter-Problems beim Bremsen, habe ich heute die Querlenker, Koppelstangen, Traggelenke, Bremsscheiben und Beläge getauscht (Flattern beim Bremsen ist nun behoben.)))

Was aber geblieben ist, ist eben dieses rumpelige Brummen rechts vorne, bei einer Linkskurve und gleichzeitigem Beschleunigen.

Es wird einiges zu diesem Symptom geschrieben, aber oftmal mit "Knacken" beschrieben.

Daher nun die Frage, könnte dieses rumpelige Brummen auf einen Defekt des Außengelenks der Antriebswelle hinweisen?

Und kann mir bitte jemand sagen, ob man, mit ähnlichem Aufwand wie der Querlenkertausch, auch die Antriebswelle, bzw. das Außengelenk instandsetzen kann?

Ist das Außengelenk separat zu kaufen, oder nur als ganze Antriebswelle.

Hat wer einen Überblick, was das

a) bei ner Volvo-Werkstatt kosten könnte, inkl, Reparatur

b) als reines Ersatzteil

Kann man das selbermachen ohne Spezialwerkzeug oder zu große Herausforderung meinem XC90 Schaltgetriebe D5 ?

Viele Grüße

crea...

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 5. Dezember 2018 um 18:10

Also, das Klacken beim Gas geben, wegnehmen, schalten kam bei mir aus dem oberen Lager und Drehmomentstütze.

Dazu habe ich die 3 oberen (re+li Domstrebenlager, oberes Motorlager in der MItte) und das untere Motorlager (Drehmomentstütze) gewechselt.

Das war das einfachste überhaupt, da gibt es auch jeweils ein super Video:

oben:

https://www.youtube.com/watch?v=fXJNQEBPOwA&t=86s

unten:

https://www.youtube.com/watch?v=pFsKGa1sDi8

rechts und alle:

https://www.youtube.com/watch?v=UA7qjGjg8Yc&t=218s

Im Nachhinein kann ich sagen:

Vor dem Wechsel konnte man die Domstrebe recht locker nach vorne und hinten wackeln, nach dem Wechsel, war diese straff.

Die Gummis sieht man erst, wenn alles ausgebaut ist, die sind dann ziemlich ausgeleiert zu erkennen.

Im eingebauten Zustand war da optisch kaum was zu sehen, weil man nicht gescheit reingucken kann.

Das rechte alte Motorlager sah eingebaut "normal" aus,nichts durchgescheuert oder so.

Im ausgebauten Zustand, war das Gummi sehr wackelig und das neue sehr stramm.

Ich hatte vor der Montage erst Bedenken wegen dem "Motor anheben", aber das war total easy, hab das mit dem normalen Volvo Board-Wagenheber und einem stabilen Unterlegholz gemacht, da reicht 5-10mm anheben vollkommen aus, um das re. Motorlager zu tauschen.

Seit dem Tausch macht das Fahren wieder mehr Spaß, weil der Motor wieder direkter reagiert und das Gebrumme und Geklonke weg ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Antriebswellen-Außengelenk macht Geräusche beim Gas geben (XC90 Schaltgetriebe)