ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Anschluss eines zusätzlichen CD-Wechslers

Anschluss eines zusätzlichen CD-Wechslers

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 18. Oktober 2011 um 19:32

Ausgangssituation: AUDI A6 4F Baujahr 2008 mit MMI Basic plus, 1 Single-CD-Player im Handschuhfach.

Ziel: Nachrüstung eines MP3-fähigen 6-fach CD-Wechslers für das Handschuhfach

Erforderliche Teile: 1 Original Audi CD-Wechsler mit der Teilenummer (z.B. 4E0 035 110 A)

1 Kabelsatz (z.B. Kufatec Artikel Nr. 33900)

Vorarbeiten: Ausbau des Handschuhfachs und Schaffen einer Öffnung zur Aufnahme des CD-Wechslers (siehe www.scoty.de )

Der CD-Wechsler hat Anschlüsse für Lichtwellenleiter (LWL) und eine 8-poligen Buchse für die Spannungsversorgung.

Der vorhandene Single-CD-Player ebenso.

Der LWL-Anschluss hat einen IN und einen OUT Kanal und ist in einer Buchse zusammengefasst.

Im Ausgangszustand kommen vom MMI-System ein Kabelstrang mit 8-poligem Stecker und zwei LWL-Leitungen mit Doppelstecker. Diese sind mit Single-CD-Player verbunden.

Sowohl der 8-polige Stecker als auch der LWL-Stecker sind zunächst vom Single-CD-Player zu trennen.

Der Kabelsatz enthält einen Kabelstrang mit zwei 8-poligen Steckern und einer 8-poligen Buchse.

In die 8-polige Buchse wird der aus dem Single-CD-Player entfernte 8-polige Stecker gesteckt welcher vom MMI-System kommt. Von den beiden verbleibenden 8-poligen Steckern wird der eine in die Buchse des Single-CD-Players und der andere in die des Wechslers gesteckt. Die Stecker und Buchsen passen jeweils nur in einer Richtung zusammen.

Des Weiteren enthält der Kabelsatz einen LWL-Verbinder und zwei LWL-Leiter die auf einer Seite bereits in einem LWL-Stecker zusammengefasst sind.

Der LWL-Stecker wird in die LWL-Buchse des CD-Wechslers gesteckt. Er passt nur in einer Richtung. Der obere LWL-Leiter ist der Eingang (IN) der untere ist der Ausgang (OUT).

Bei dem anfänglich aus dem Single-CD-Player entfernten LWL-Stecker ist das ebenso. Zu erkennen ist dies an kleinen Pfeilen direkt auf den Steckern.

Aus diesem Stecker muss jetzt der OUT-Leiter entfernt werden. Dazu muss die blaue Verriegelung mit einem schmalen Schraubendreher herausgedrückt werden. An dessen Stelle kommt der obere freie LWL-Leiter des bereits im CD-Wechsler steckenden LWL-Steckers (also der IN-Kanal des Wechslers). Ist dies geschehen, kann der LWL-Stecker in den Single-CD-Player gesteckt werden. Übrig ist jetzt noch der eben aus dem Stecker entfernte LWL-Leiter, dessen anderes Ende mit dem MMI-System verbunden ist und der OUT-Leiter vom LWL-Stecker des Wechslers. Diese beiden freien Enden sind mit dem im Kabelsatz enthaltenen LWL-Verbinder zu verbinden. Der LWL-Weg ist nun wieder geschlossen.

Zum besseren Verständnis habe ich einen kleinen „Schaltplan“ zusammengestrickt.

Damit das ganze auch vom MMI-System erkannt wird, muss wohl noch codiert und gegebenenfalls der Komponentenschutz entfernt werden. Hierzu siehe wieder www.scoty.de.

Kabelbaum-mmi
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Oktober 2011 um 0:02

So, hier nun der Schaltplan für die Ausführung:

Single-CD-Player erweitert um einen Original Audi CD-Wechsler

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
am 18. Oktober 2011 um 20:32

Hey, coole Anleitung!

Wäre cool, wenn du diese Anleitung noch in das A6-Wiki übertragen würdest ;)

Den Kabelsatz bekommt man aber auch noch woanders. (und da auch noch ein paar Euro günstiger - jedenfalls, wenn ich es noch recht in Erinnerung habe)

Grüße,

Kai

Themenstarteram 20. Oktober 2011 um 1:27

Hi Kai,

hab mich heute mal beim a6-wiki angemeldet und werde das demnächst mal übertragen.

Mein Kabelsatz ist von Adapter-Universe aus der Bucht. Kostet ca. 25,-€. Hersteller laut Schild: Kunset ;-)

In meinem Bild muss ich noch ne Änderung vornehmen. Der Stecker mit der gelben Brücke auf PIN 4, muss auf den Wechsler, also das zusätzliche Gerät.

 

So long Chris

Themenstarteram 20. Oktober 2011 um 13:37

so, da ist der überarbeitete "Schaltplan"! den alten bitte vergessen, keine Ahnung wie man den löschen kann.

Kabelbaum-mmi

Hallo Chris,

du hast eine sehr gute Anleitung erstellt. Danke !

Danke auch an scotty.

Ich habe bei mir morgen nämlich das selbe vor .Der Kabelsatz ist auch von Adapter-Universe. Jetzt kann ja nichts mehr schief gehen.

Falls nötig lasse ich den Komponentenschutz nächste Woche entfernen.

 

Gruß Andreas

 

 

 

Hallo Chris.

Die Ausgangssituation bei mir war dieselbe Basic Plus mit single CD Player. Ohne Navi ! Modell 2006.

Leider hat mein elektrischer Anschluss mit dem Adapterkabel nicht geklappt weil ich einen anderen Steckanschluss am Single CD-Player habe. Siehe Bild.

Ich bin auf eine Einbauanleitung von Audi gestoßen die zu meinem Anschluss am Single CD-Spieler paßt.

Leitungssatznummer: 4F0 051 592. Das wäre die Komfortlösung.

Meine Lösung:

Den Kabelsatz von adapter-Universe den ich nun schon habe werde ich nun halt an den entsprechenden Leitungen am Stecker Single CD-Player anlöten.

Gruß Andreas

Audi-098
Themenstarteram 23. Oktober 2011 um 19:16

@andreas

du hast natürlich vollkommen recht. die beschreibung passt leider nur teilweise für den bereits im basic plus verbauten single cd-player. der kabelsatz hätte demnach einfach einen 8-poligen stecker mit brücke von pin1 auf pin4 und den restlichen anschlüssen enthalten müssen. die LWL kabel sind natürlich trotzdem erforderlich. die kabel vom stecker müssen dann tatsächlich mit auf den anschluss am grossen würfelstecker geklemmt werden. den passenden plan stell ich nachher noch ein.

mein fehler! sorry!

Themenstarteram 24. Oktober 2011 um 0:02

So, hier nun der Schaltplan für die Ausführung:

Single-CD-Player erweitert um einen Original Audi CD-Wechsler

Kabelbaum-mmi-basic-plus

Prima gemacht Chris.

Anbei die Montageanleitung von Audi "Original CD-Wechsler nachrüsten

A6 ab 2004 mit dem großem Stecker".

Gruß Andreas

Bild-1
Bild-2
Bild-3

Hallo zusammen.

Ich habe nun den CD-Wechsler eingebaut.

PLus habe ich aus den Sicherungskasten Beifahrerseite rechts abgenommen. Masse unterhalb der Airbag Befestigung angeschraubt.

Kabel Diagnose am Anschluß Single CD-Spieler angelötet.

LWL verbaut, codiert auf Media Player 2 und Probelauf durchgeführt.

CD-Wechsler erkennt und spielt die CD`s ohne Probleme.Habe ich gedacht. Nun habe ich im Handschuhkasten die Öffnung ausgesägt und nachgearbeitet. Handschuhkasten eingebaut. Single CD-Spieler und CD-Wechsler verkabelt und eingebaut. Vcds angeschlossen und sämtliche Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht. Und siehe da der Komponentenschutz ist nun aktiv. Die CD`s werden vom Wechsler nur abgehackt gespielt.

Termin beim unfreundlichen gemacht geht angeblich erst am 8. November.

Werde dann wieder 68 Euro los. Kotz.

Habe im August das DSP Soundpaket komplett nachgerüstet,weil bei meinen waren nur Lautsprecher vorn verbaut, da war das dann genauso. Probelauf gemacht hat alles funktioniert und nachdem ich nochmal die Stecker vom DSP Verstärker und CD-Spieler trennen mußte, war der Komponentenschutz vom DSP-Soundsystem auch aktiv.

Gruß Andreas

Img-4065
Img-4073
Img-4077
+2
am 30. Oktober 2011 um 11:42

Das mit der Sicherung finde ich nur nicht so wirklich elegant gelost.

Wo hast du den Strom, der zur Sicherung geht, denn abgegriffen?

Sicherungskasten hattest du geschrieben. Also an der Stromschiene im Sicherungskasten?

Hallo kbankett,

Original wäre immer besser.

Die Sicherung ist verbaut weil ich das Pluskabel am Ausgang der Sicherung 6 ( Türsteuergeräte) angeschlossen habe. Die sind aber mit 15 Ampere abgesichert. Der Cd Wechsler wird mit 5 Ampere abgesichert.

Ich hätte natürlich auch die Komfortlösung wählen können auf Sicherungsplatz 12 der bei mir noch frei ist,einen passenden Steckkontakt einführen , Sicherung 5 Ampere einstecken und so wäre es Original gewesen. Leider hatte ich keinen passenden Kontakt.

Gruß

Turbo AEB

am 30. Oktober 2011 um 13:20

Ich frage, da die Zuleitung zur Sicherung ja nur einen geringen Querschnitt zu haben scheint.

Wenn es nun vor der Sicherung zu einem Kurzschluss kommt, dann wird die 150A Sicherung (möglicherweise ist auch noch eine etwas kleinere nach der 150A Hauptsicherung ...) nicht auslösen, sondern dein Kabel bis zum Kurzschluss anfangen zu glühen.

Wenn, dann müsstest du nachschauen wie dick die Sicherung vor deinem Kabel ist und den dementsprechend benötigten Querschnitt auch bis zu deiner Sicherung durchziehen.

Hi kbankett

danke für den Tip.

Die Zuleitung zu meiner verbauten Sicherung ist genauso groß wie die zum Zigarettenanzünder führende Leitung.

Das Kabel ist hinter der Sicherung vom Zigarettenanzünder angeschlossen und das Kabel zum Zigarettenanzünder ist mit 15 Ampere abgesichert.

 

Klemme +30 liegt an der Verteilerschiene Sicherungskasten an.

Dort wird die Spannung auf verschiedene Verbraucher/Steuergeräte verteilt mit unterschiedlichen Sicherungen.

Die Klemme +30 an der Verteilerschiene Hauptversorgung ist im Motorraum abgesichert.

Gruß Turbo AEB

am 30. Oktober 2011 um 13:56

Ach, ok. Du hast also hinter einer anderen Sicherung angeklemmt.

Na, dann ist es ja kein Problem :)

Wie gesagt, wenn man sich von der Stromschine im Sicherungskasten Strom holt, dann sollte man die Sicherung nur möglichst nah (am besten im Sicherungskasten) an dem Abgriff platzieren.

Ja, dachte mir schon, dass es noch eine Zwischensicherung gibt. Den Wert kenne ich so aber nicht ... war für die Betrachtung ja auch nicht so relevant, da der Querschnitt definitiv dafür nicht ausreichen würde ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Anschluss eines zusätzlichen CD-Wechslers