Forum500
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Anschlagspuffer abgebrochen-Einzelfall?

Anschlagspuffer abgebrochen-Einzelfall?

Fiat
Themenstarteram 18. Mai 2021 um 14:18

Bei unserem 500er hatten wir gestern plötzlich klappernde Geräusche. Ich habe mir das dann mal angesehen und so wie es aussieht ist das gesamte Anschlagspufferteil abgebrochen und liegt nun innerhalb der Feder auf dem Federteller. Leider habe ich das Teil da nicht rausbekommen, selbst aufgebockt mit entlateter Feder ging das nicht-muss man wohl ide Feder rausnehmen.

Ich hatte mir das nie angesehen zuvor, aber ist das nicht etwas seltsam gelöst mit dem Puffer innerhalb der Feder der im Falle eines Falles direkt auf den Federteller knallt? Ist das ein häufig vorkommendes Problem? Und vor allem, das abgebrochene Teil ist etwa zur Hälfte in Wagenfarbe lackiert erst dann sieht man den Puffer. Kann es sein, dass da ein Stück der eigentlichen Karosse abgebrochen ist?

3 Antworten

Lad mal Bild hoch, wie alt ist denn dein 500der?

Bei unserem 1,2l, Bj2011 hatte ich das gleiche Problem. Der Puffer hängt nur an einem dünnen Gumminippel an der Karosserie. Der ist abgerissen, aber großartige Kräfte kann diese Befestigung sicher ohnehin nicht aufnehmen. Sie hält den Puffer an Ort und Stelle, mehr aber auch nicht.

Weil auch ich ihn nicht raus gebracht hab, habe ich die sich berührenden Auflageflächen von Puffer und Karosserie jeweils mit Pattex bestrichen, nach Vorschrift antrocknen lassen und dann fest zusammengepresst. Um eine möglichst hohe Anpresskraft zu bekommen, hab ich Holzleisten zwischen Puffer und die Hinterachse gestapelt und den Wagenheber vorsichtig abgelassen. Dann wieder aufgebockt, Hölzer raus, hält bombenfest. Schließlich hat die Klebefläche rund 10cm Durchmesser.

Beim Radwechsel im Frühjahr hab ich gesehen, dass der Puffer auf der anderen Seite nur noch am seidenen Faden hängt. Wenn es endlich mal wärmer wird, werde ich mir den auch vornehmen.

Abgerissener Anschlags-Puffer
Themenstarteram 19. Mai 2021 um 16:01

Ja genau wie bei User homo-bavaricus. Man kriegt blöderweise das Teil nicht komplett einfach durch die Feder (damit erstmal Ruhe ist). Hab es jetzt machen lassen, da ich keinen Federspanner habe und man den wohl braucht. Und richtig: Die Dinger baumeln wirklich nur an nem ganz dünnen Stückchen Gummi an der Karosse, so ne Art "Sollbruchstelle". Wundert mich ehrlich gesagt, dass das nicht schon früher mal runter gefallen ist.

20210517-213113-kopie
Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. 500
  6. Anschlagspuffer abgebrochen-Einzelfall?