ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Anschaffung Colt CZ3

Anschaffung Colt CZ3

Themenstarteram 30. Juni 2007 um 16:33

Hallo Zusammen,

meine Lebensgefährtin und ich wollen uns eventuell einen CZ3 mit 95 PS anschaffen. Eine erste Probefahrt haben wir schon gemacht, haben aber noch ein paar Fragen zu dem Auto:

Wie oft muss der Wagen zur Inspektion? In "Ciao.de" habe ich gelesen, dass man in den ersten drei Jahren alle 10000 km eine Inspektion machen lassen muss, um die Garantie aufrecht zu erhalten. Stimmt das??

Da wir Vielfaher sind (bis zu 30000km im Jahr) sind auch die Inspektionskosten interessant. Wie hoch liegen diese im Schnitt?

Grundsätzlich fahren wir recht gemäßigt. Unser altes Auto, einen A2 mit 75 Benzin PS haben wir immer um die 6 Liter auf 100km gefahren. Der Verbrauch entsprach also dem Prospekt. Kann man da beim Colt auch von ausgehen? Unser derzeitiges Auto, ein Ford Fiesta, benötigt trotz moderater Fahrweise ca. 10% mehr als vorgegeben.

Wie ist das Fahrverhalten im Winter? Da wir in Oberbayern wohnen, hat es hier doch mal gern ein paar cm mehr Schnee als in Restdeutschland?

Die Sitze im Colt machen irgendwie den optischen Eindruck, als würden sie nicht lange halten (obwohl ich auch mit 1,87m Größe und knapp 90kg sehr bequem saß). Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht?

So. Fragen über Fragen. Wir sind über jede Antwort dankbar und würden uns auch sonst über Tips und Kaufanregungen sehr freuen.

Viele Grüße

AZwoler

Ähnliche Themen
14 Antworten

der colt muss alle 20000 tausend zum kundendienst ,nur der 150ps-turbo muss öfters in die heiligen hallen ,was noch positiv zu bewerten ist die steuerkette,also kein zahnriemenwechsel , der 1,3 ist eh die vernünftigste version ,der 1.1 ist zu schwach

Wir haben seit einem halben Jahr und nunmehr 5000 km einen Colt 1.3 Motion.

Er muss alle 20.000 km oder 1x pro Jahr zur Inspektion. Der Preis dafür dürfte sich, wenn man das Öl mitbringt, so bei 150 € bewegen.

Die Sitze im Motion sind absolut in Ordnung und auch langstreckentauglich.

Bisher können wir über das Auto, Verbrauch 5,8 l, absolut nichts Negatives sagen.

Mehr Infos findest du aber bei coltmania.de oder bei mitsubishi-talk.de

Gruß, cruiserland

Der Colt ist in der Stadt und auf Landstrassen sehr sparsam. Allerdings ist er auch recht hoch und breit, und daher geht der Verbrauch (trotz günstigem cw-Wert) bei flotter Autobahnfahrt schon spürbar nach oben - da steht das "Windei" A2 sicher besser da.

Georg

Zitat:

Original geschrieben von dibirnium

der colt muss alle 20000 tausend zum kundendienst ,nur der 150ps-turbo muss öfters in die heiligen hallen

Ich hab gehört das die Inspektionen sogar Geld kosten sollen?! :D

Themenstarteram 1. Juli 2007 um 7:37

Zitat:

Original geschrieben von GeorgK2

Der Colt ist in der Stadt und auf Landstrassen sehr sparsam. Allerdings ist er auch recht hoch und breit, und daher geht der Verbrauch (trotz günstigem cw-Wert) bei flotter Autobahnfahrt schon spürbar nach oben - da steht das "Windei" A2 sicher besser da.

Georg

Bei flotter Autobahnfahrt ist der Verbrauch auch beim A2 nach oben gegangen, da waren 8 Liter und mehr schon mal drin. Die ca. 6 Liter hatten wir hauptsächlich über die Landstraße erreicht.

Auch war er sehr seitenwindempfindlich.

Vielen Dank aber schon mal für die ersten Auskünfte.

Gruß

AZwoler

Zitat:

Original geschrieben von S-XT

Ich hab gehört das die Inspektionen sogar Geld kosten sollen?! :D

wer stellt denn soein gerücht auf ? :)

Hallo,

auch ich fahre gute 30.000 km im Jahr. Meinen CZ3 bin ich jetzt 11.000 km gefahren. Mit 1,88m Größe habe ich keine Probleme auf längeren Strecken. Bis jetzt zeigen die Sitze keine Gebrauchsspuren.

Alle 20.000 Km ist eine Inspektion fällig, kleine und große im Wechsel.

Der Motor ist völlig ok. Wenn man sich auf der Autobahn zwischen 120 und 130 Km/h bewegt, bleibt der Verbrauch unter 7 l, auch mit Klima.

Bei den langen Strecken ist aber wohl doch der 95 PS Diesel eine Überlegung wert, zumal die Turbodieselmotoren richtig Spaß machen. Das Drehmoment macht doch viel aus, auch wenn der Benziner nicht schlapp ist.

Gruß

noels

Jo, bei 30Tkm wuerd ich a zum Diesel greifen mit 95 PS.

Die Automatik faehrt sich a sehr fein :D

Themenstarteram 3. Juli 2007 um 17:21

Hallo Zusammen,

erstmal vielen Dank für die Antworten.

Nachdem wir nun ein paar Mal beim Mitsubishihändler waren und uns nicht so richtig entscheiden konnten, haben wir gestern zugeschlagen.

Es ist ein blauer "Motion" mit 95 Benzin-PS + Sicherheitspaket geworden. Für einen Diesel konnten wir uns dann doch nicht so recht entscheiden, da auch keiner für eine Probefahrt zur Verfügung stand.

Kurz vorher sind wir noch einen neuen Corsa mit 75 Diesel PS gefahren. Der hat schon richtig Spaß gemacht, aber ist preislich in ähnlicher Ausstattung wie der Colt nicht zu vergleichen. Der Innenraum ist zwar hochwertiger aber nicht so variabel. Auch sind die Konditionen von Opel derzeit indiskutabel.

In ca. 10 Tagen sollen wir ihn schon bekommen. Wir freuen uns drauf.

Bis bald

AZwoler (eigentlich jetzt Coltler)

P.S. Bezüglich der Wartungskosten lassen wir uns mal überraschen. Unser A2 war auch nicht gerade günstig. 250 bis 300 Euro für eine reguläre Inspektion waren eigentlich immer drin.

Bei coltmania.de gibt es genauere Infos zum Facefilt:

- Sicherheitspaket wird günstiger

- kleiner Diesel fällt weg

um nur mal die beiden Wesentlichsten zu nenne.

 

Gruß, cruiserland

Hallo AZwoLer,

dann wünsche ich schon einmal viel Freude an dem Wagen!

Noch ein Tip zur Sparsamkeit: Wie die Bedienungsanleitung schon sagt, kann man wirklich sehr niedrigtourig fahren. Es geht, im 5. Gang von knapp unter 1000 rpm hoch zu kommen. Das heißt, daß man auch in der Stadt viel im 5. rollen kann. So kann man sogar den angegebenen Verbrauchswert im Stadtverkehr deutlich unterschreiten, wenn man nicht im Stop & Go steckt.

Wenn es fragen gibt, ist "coltmania" wirklich eine Fundgrube!

Gruß

noels

Themenstarteram 17. Juli 2007 um 19:06

Hallo Zusammen,

 

am letzten Samstag haben wir unseren Colt Motion, 3-Türer mit 95 PS beim Händler abgeholt. Seit einer sehr ordentlichen Einweisung und einem Strauß Blumen können wir unser neues Auto genießen und sind sehr begeistert. Vor allen Dingen meine Freundin, die beruflich auf das Auto angewiesen ist und täglich ca. 70 km zur Arbeit und zurück hat, ist total zufrieden. Den Ford Fiesta, mit dem sie bis auf die Fahrleistungen ebenfalls zufrieden war, hat sie schon fast vergessen. Dies spricht für den Colt.

 

Gruß

AZwoler

Hallo,

herzlichen Glückwunsch und allzeit Gute Fahrt!

Ich hoffe, daß Euch der Kleine weiterhin zufrieden stellt. Ich bin es nach knapp 13.000 Km in vier Monaten auch noch immer.

Gruß

noels

Zitat:

Original geschrieben von Chaingang

Jo, bei 30Tkm wuerd ich a zum Diesel greifen mit 95 PS.

Die Automatik faehrt sich a sehr fein :D

Ich würde einen Turbo wegen NM nehmen und LPG wegen kosten einbauen! ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Anschaffung Colt CZ3