ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. ANLEITUNG: Wechsel der Spurstangenköpfe

ANLEITUNG: Wechsel der Spurstangenköpfe

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 17. Juni 2008 um 17:14

Lob, Kritik, Morddrohungen, Liebesbriefe, alles erwünscht. ;)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. Juni 2008 um 17:14

Lob, Kritik, Morddrohungen, Liebesbriefe, alles erwünscht. ;)

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 17. Juni 2008 um 17:14

Lob, Kritik, Morddrohungen, Liebesbriefe, alles erwünscht. ;)

Sehr schöne Anleitung vielen Dank!

Was ich nicht so toll finde: Erst der ganze Text und dann die Bilder. Ich hätte es besser gefunden, es direkt nach dem Schritt ein Bild um es einfacher nachvollziehen zu können. Obwohl es hier eigentlich noch geht, da der Umfang ja nicht soo wahnsinnig groß ist.

Eine Frage noch: Was für ein Abzieher brauch ich da? Mit dem Bild komm ich nicht ganz weiter, hast du vielleicht einen Link wo es den passenden Abzieher für die Spurstangenköpfe gibt?

Grüße

am 17. Juni 2008 um 21:32

*morddrohung :D*

am 18. Juni 2008 um 10:11

Kugelkopfabzieher gibts beim Zubehör,eBay,Westfalia,usw.

Ich habe mir dafür eine Gabel zugelegt,die setzt man zwischen Gelenkkopf und Spurstange und verpasst ihr einen mit dem Hammer.Kostet ca.5 EUR.und den Gelenkkopf verwende ich sowieso nicht mehr.Die Kontermutter auf dem Foto sieht ja allerbest aus.:D 

Braucht man bestimmt Spezialwerkzeug für.

Grüße

Zumindest beim 2er ist der linke Kopf verpresst.

Da muss dann die komplette Spurstange getauscht werden.

Wenn der Kopf so fest sitzt, dass man mit Hitze arbeiten muss, würde ich die Spurstange auch komplett ersetzen.

Hmmm.....laut meinem Teiledealer ist nicht bei allen 2ern der linke Kopf verpresst.

Deweiteren wäre noch zu erwähnen,das beim zusammenbau sich die neuen Gelenke gerne bei festziehen im Konus mitdrehen.

Da hilft ein kleiner Schlagschrauber gut,

oder vorher ordentlich entfetten und mit Kreide einreiben und draufhauen,

oder von unten ein kleines Loch reinbohren und nen Torx oder Inbuss reinschlagen zum gegenhalten.

 

........zumindest wars bei mir immer so das sich die Mistviecher mitgedreht haben.

Gut, das die Bilder jetzt erst unten dran hängen ist bei sowas lapidarem eigentlich wurscht, wer das nicht versteht der sollte eh die Finger von der Technik lassen an seinem Auto.

 

 

Beim 2er ist die linke Spurstange/Spurkopf bei non-Servomodellen ein Teil imho, zumindest hab ichs immer so gesehen bisher, hab noch nen 91er da, ohne Servo, bei dem isses auch so.

 

Ich tausch auch lieber ganze Spurstangen als mir das Geficke an zutun, die können nämlich wirklich böse festgammeln, dann stehst mit 2 2" Rohrzangen da und knörst dir einen ab. ;) 

Zitat:

Original geschrieben von Herr Weber

Hmmm.....laut meinem Teiledealer ist nicht bei allen 2ern der linke Kopf verpresst.

Dann hat wohl schon mal einer dran geschraubt.

Selbst im VW-Handbuch steht "links verpresst"

Naja,ich persönlich hab auch noch keine verschraubten links gesehen am 2er,warn aber auch alle ohne Servo.

Bei meim Corri sind beide geschraubt,der hat Servo.

Und das deckt sich ja dann gut mit der Aussage vom Royalblau.......

Themenstarteram 18. Juni 2008 um 13:48

Naja, eigentlich ist das für den Golf III verfasst, doch die schritte dürften gleich sein.

Immerhin wurden hier noch Ergänzungen abgegeben, im 3er Forum stoß die Anleitung auf keine Resonanz.

Ich selbst musste bei der rechten Spurstange das Gewinde nachschneiden, danach ließ sich der Spurstangenkopf ganz leicht aufschrauben. (Vielleicht das Gewinde säubern und kurz einölen, dann drüften die sich auch nicht mitdrehen).

Vielen Dank für die postiven Kommentare! ;)

Richtig vermutet, nur ohne Servo ist der Linke verpresst.

am 18. Juni 2008 um 14:11

original ist sie verpresst, im zubehör bekommst allerdings auch schraubbare. ist auf dauer günstiger zu tauschen, wenn die gelenke öfter kaputt sind (fahrstilabhängig). allerdings kommen mit den fixen einige werkstätten nicht zurecht beim spureinstellen (sprichwort lenkrad danach schief)

Wenn deine Werkstatt zu doof ist die Vorderachse an nem 2er anständig einzustellen dann solltet du da tunlichst nicht mehr hingehen! :D

 

 

 

 

Lt. VW muss man auch das Lenkgetriebe samt Achse ablassen zum Spurstangentausch, geht aber ohne auch, beim 35i (breitere Achse) kommt man sogar mit nem 32er Schlüssel rein zum schrauben.  

Moin...

Danke :-)

Nachdem ich es erst ohne Abzieher und Wagenheber probiert habe, hat es nach Deinem Tip mit Wagenheber sofort geklappt :-)

Und da die Beschreibung für mich klasse war, lohnt es sich, sie nach fast 10 Jahren wieder hoch zu schieben ;-)

Grüße,

Kai

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. ANLEITUNG: Wechsel der Spurstangenköpfe