ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Angst und Bange....

Angst und Bange....

Themenstarteram 18. August 2004 um 20:59

Hallo Leute,

bin gerade "frisch" auf dieser Seite gelandet.

Wenn ich teilweise eure Erfahrungen so lese, wird mir angst und bange zumute.

Mein KA ist Bj. 2002, somit knapp 2,5 Jahre alt. Bisher hatte ich noch nichts zu beanstanden. Fast 50.000km runter und läuft wie Butter. Eigenlich mein Traumauto (ich hoffe er bleibt es auch !).

Aber gut zu wissen, dass ich hier eine Anlaufstelle habe von Leuten mit "Erfahrungspotential"*lach*.

LG aus Flensburg (hier gibt's die Punkte)

19 Antworten

Ich glaube bei so einem "frischen" Auto brauchts Du die erstmal keine Gedanken machen. Klar, irgendwas kommen kann immer mal

Das schlimmst, mehr oder weniger, kann Dir schonmal nicht passieren - der berüchtigte Nockenwellenschaden.

Kam bei den Modellen bis Bj. 98 oft vor.

Ansonsten immer schön zur Inspektion usw. dann läuft der schon.

Kleiner Tip: Laß dir unten im Einstiegsbereich, da wo man mit den Füßen gerne mal gegen kommt, Steinschlagschutzfolie aufkleben. Und da wo die Tür die Rundung nach oben macht ist der Lack der Karosserie äußerst strapaziert-Rostpunktschwachstelle.

keine bange

 

habe nen 99 ka mit über 111000km und noch keiner lei Probleme...die Karre läuft und läuft...auch 6 l auf 100 sind noch immer kein Problem.

viel spass mit deinem Auto

mfg

rost und andere Sachen

 

Ich zum Beispiel habe ein sogenanntes "Montags-Auto" gekauft. Bei 50.000 komplett neue Bremsanlage mit allen Radbremszylindern und sämtlichem Zubehör. Haben auf der Autobahn blockiert, liefen glutrot heiss und alles drumherum war im Arsch...!!! Muss aber nicht bei jedem passieren.

Aber viel wichtiger...: Der TÜV-Prüfer sagte, Ford hätte an diversen Stellen gespart, so auch z.B. bei Fiesta. Auf jeden Fall solltest Du die Falz unter den Einsteigskästen beobachten. Desweiteren die Türscharniere und alle anderen Sachen, die innen

liegen. Dort wurde die Konservierung schlecht aufgetragen und das Blech dort ist auch nicht unbedingt die Wucht. Das muss frühzeitig behandelt werden, denn es beginnt genau nach der Duchrostungsgarantie an, durchzurosten. Ansonsten ist die Karre ganz o.k., abgesehen von immer neuen Raparaturen.

ciao TOM

Prost!

Mein Beileid.

MfG sefre

bleib easy, ich hab n 98 mit 65ts gekauft...

bis jetzt 2000 km ohne irgendwas

Wow 2000 km!!!!!! Hoffe für dich das das die nächsten 30000 km auch so bleibt.-ist aber eher unwahrscheinlich....sorry für die schlechte Stimmungsmache aber ich war so genervt von der KArre.

Gruß Sefre

Ärger mit KA

 

Hi Sefre,

was is denn mit DEINER Karre los ? Was war denn da schon so alles kaputt ? Wichtig auch zu wissen: Wie alt, wieviele KM und welche Fahrweise.

thanx

ciao

Beleuchtung ständig defekt

 

Hätte auch noch ´ne andere Frage bzgl. der Beleuchtung. Bin mittlerweile Dauergast bei Ford, um im Wechsel rechts und links die Hallos austauschen zu lassen. Brennen ständig durch. Dass das insbesondere beim linken Scheinwerfer ein Problem darstellt, muss ich wohl nicht weiter ausführen, oder doch ???...: Laut Ford muss links immer die Batterie, der Scheinwerfer und wegen des Scheinwerfers auch die Frontschürze ausgebaut werden. Ein Riesen-Akt, sag ich Euch !!! Aber man konnte mich bruhigen. Beim Mondeo muss man fast den ganzen Motor ausbauen (o.k., etwas übertreiebn, aber es kommt der Sache schon sehr nahe)

War ein 2000er mit 48tkm bin ihn bis 65tkm gefahren. Supervernünftige Fahrweise, keine Bordsteine und fast nur Langstrecke....

Querlenker vorne ausgeschlagen, Federbein lose, Schaltwellendichtung undicht-Getriebeöl ausgelaufen-Gott sei dank rechtzeitig gemerkt und an allen möglichen Stellen Rostansätze-ganz unbedacht von Ford:

In der Rundung der Karosse an der Stelle wo die Türfuge ist, ist keinerlei Schutz für den Lack, was dann irgendwie schnell wie Sandgestrahlt aussieht und als erstes rostet und von unten ist mir fast schlecht geworden: an allen Ecken und Kanten richtiger Rost, also nicht bloß Flugrost oder so.

Bin ihn zum Glück noch so halbwegs gut wieder losgeworden.

Fazit: Nie wieder Ford!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

-Mein "neuer" ist bald 10 Jahre alt und sieht von allen Seiten aus wie neu, verbraucht 2l mehr bei 2,5 facher Leistung und hat bis jetzt 20tkm keinerlei Macken und Mucken -das nenne ich Qualität.

MfG Gruß Sefre

@sefre

Ich kann Dich echt verstehen. Am Wochenende habe ich mich nun endgültig entschieden: Die KArre kommt weg. Bin jetzt bei 1200€ die ich in einem Jahr in das Auto reingesteckt habe, in der Hoffnung, dass er dann erstmal die nächsten km ohne Probleme läuft. Von wegen. Die gleiche sch.... geht wieder von vorne los.

Ich werde mir jetzt einen Polo 6N kaufen. Habe auch schon einen schönen für 4000€ in Aussicht bei einem VW Händler. Die XXL Version mit vielen Extras unter anderem schon mit Klimaanlage, elek. Fensterheber, ich glaube sogar Sitzheitzung (Fahrer) usw, usw.

Für meine würde er mir noch 2200€ geben. Finde ich in Ordnung.

Viel Glück damit!!!

Der Preis ist echt OK

-Ich fahre nur noch Japaner.

MfG Sefre

Ich hätte mir auch am liebsten einen Yaris gekauft, aber ich will nicht mehr als 4000€ ausgeben.

Für VW habe ich mich entschieden, weil wir in der Verwandtschaft einen "VW-Schrauber" haben der auch günstig an Teile kommt. Sowas muss man natürlich ausnutzen :-)

Preis für KA

 

Es ist wirklich eine riesengrosse Unverschämtheit, für eine solche Konserve 9000 € aufzurufen. Was ist bloss aus der guten deutschen Wertarbeit geworden ??????? Aber jetzt soll ja demnächst das 5000 €-Auto kommen (keine Ahnung welche Marke).

ABER: Natürlich nicht für den deutschen Markt !!!

Ich fühl mich hier total verarscht in diesem unseren Staate. Aber das ist ja ein anderes Thema....

Deine Antwort