ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Anfrage für Neues Unterforum "Recht"

Anfrage für Neues Unterforum "Recht"

Themenstarteram 28. Februar 2005 um 7:20

Hi @ all!

 

Vorweg Danke an Hulper für deine bemühungen!

 

Also.....

Ich hab schon des öfteren im BMW Forum festgestellt das es in vielen Threads um rechtliche fragen im Bezug auf die StVo geht! Oft werden Leute von den Grünen aufgehalten und die Autos stillgelegt oder Mängelkarten ausgestellt für Neonröhren, zu tiefe Autos etc.

Dann wird meistens ein Paar tage im thread diskutiert aber 10 Leute haben 10 Meinungen. Jder sagt was anderes und kanns angeblich belegen! Und am Ende is man kein bischen schlauer und man hat wieder ne chance von 50/50 obs legal is oder net!

Deshalb mein vorschlag:

Auf dieser Seite tummeln sich ja sehr viele Tuner! We wäre es wenn ihr eine FAQ erstellen würdet in der man genau nachlesen kann wie die deutschen gesetzte momentan lauten!

Sprich; was ist erlaubt? Was ist verboten? und was liegt an der Gunst des Polizisten weil es offiziell keine Regelung gibt?

Zusätzlich könnte man in die FAQ auch noch die gesetlichen werte die wirklich stimmen mal eintragen für die Bereiche "Abstände von Boden zu scheinwerfer nummernschild etc (Tieferlegung).

ODer die DB Grenzwerte bei Auspuffanlagen!

Natürlich muss unter dieser FAQ stehen " Wir übernehmen keine Haftung für Richtigkeit" damit MT ncht haftbar gemacht werden kann ! Aber zumindest hätte man dann mal einen Anlaufpunkt der wirklich Information bietet!

Danke fürs lesen *g* MFg Pizi!

 

EDIT Sollte bereits sowas existieren dann entschuldige ich mich für die Anfrage! Hab leider nix gefunden!

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hi,

ja, das finde ich mal eine gute Idee.

Man könnte allgemein ein Rechte-Forum einrichten, und dazu evtl. verschiedene Unterforen. Es müssen ja nicht nur Tuning-relevante Fragen diskutiert werden.

Sinnvoll sind auch Fragen zu Unfällen, wie man sich verhalten soll, was man beachten muss, etc, oder Fragen bei Geschwindigkeitsübertretung, also nicht wie man sich da rausquatschen sollte, sondern, mit was man zu rechnen hat.

Rechtsfragen und Auto/Motorrad fahren gehören nun mal zusammen, wie die Steuern zahlen und leben ;)

Sehr sinnvolle Idee, Pizman.

Ciao,

Tom

Finde das auch einen guten Vorschlag, allein an der Umsetzung wird es wahrscheinlich scheitern und zwar genau aus dem schon angesprochenen Grund: MT darf so gesehen eigentlich keine rechtlichen Ratschläge geben. Ob man das mit dem Verweis auf eine Nichthaftung umgehen kann und wie dieser Hinweis ggf. aussehen muss, kann ich leider nicht sagen. Wenn das aber klappen würde, bin ich auf jeden Fall schon jetzt ein großer Fan dieses Forumteils.

Noch eine kleine Anmerkung am Rande: wer gerne in den deutschen Gesetzen etwas nachlesen möchte, kann auf www.dejure.org gehen, da hats ziemlich viele Gesetze bzw. man kann dann über die Suche auch die ganzen verkehrsrechtlich interessanten Gesetze wie StVO, StVZO und Ähnliche finden. Eine weitere interessante Seite für Verkehrsrecht ist übrigens auch www.dvr.de

Gruß Tecci

Moin,

Das Problem der Rechtsberatung wurde schon genannt.

Daraus entstehen Probleme, denen wir uns fachlich auch gar nicht gewachsen sehen.

Die oben genannten Links sind schon ganz gut. Ansonsten hilft auch Googlen z.B. nach STVZO oder STVO.

Die Paragraphen sind ja auch nicht das Problem, sondern halt die Beratung. Und wir sehen und im großen nicht im Stande, festzustellen wann und wo die Beratung anfängt.

MFG Kester

am 1. März 2005 um 6:11

also wirds nichts ?!

Ich finde, dass alle Vorschläge immer so extrem abgeschmettert werden.

Natürlich wissen wir, dass MT niemanden in rechtlicher Hinsicht beraten darf. Aber dennoch wäre es sinnvoll so ein Forum zu haben, damit User dringende Fragen recherchieren können, auf einer Seite, in einem Forum.

Man könnte ja einen Disclaimer einsetzen, der davor warnt, dass MT von den Beratungen in dem jeweiligen Forum sich distanziert.

Es gibt sicherlich ein paar Juristen hier unter den Usern, genauso wie es auck Kfz-Mechaniker gibt. Es rennt ja keiner zu MT und beschwert isch, dass sein Wagen jetzt komplett kaputt ist, nachdem er es repariert hat, wie es ihm hier erklärt worden ist!

Man sollte nicht immer den User als Deppen sehen, dann wäre auch eine Grundlage für ein informativeres, weil abgerundeteres Forum gegeben. Aber sicher gibt es immer schwarze Schafe.

Ciao und Gruß,

Tom

Moin,

Ich muss mal was klarstellen ...

Vor den Usern, die hier partizipieren habe Ich diesbezüglich absolut keine Angst. Die stellen für mich kein Problem dar.

Meine Befürchtung sind eher Personen die im Internet GEZIELT nach solchen Einrichtungen suchen, und Ihren Lebensunterhalt mit Abmahnen solcher Seiten/Foren bestreiten.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

...Meine Befürchtung sind eher Personen die im Internet GEZIELT nach solchen Einrichtungen suchen, und Ihren Lebensunterhalt mit Abmahnen solcher Seiten/Foren bestreiten.

Das stimmt allerdings!

Darum dürfte eine solche FAQ Seite auch nicht realisierbar sein.

Man könnte natürlich Forum "Recht im Straßenverkehr" oder so aufmachen - das wäre dann allerdings auch "nur" ein ganz normales Unterforum wo genausoviel hin und her diskutiert würde wie derzeit schon überall in solchen Threads!

Es hätte natürlich den Charme, daß alle Threads zu diesen Themenbereich in einem Forum wären - andererseits auch wieder den Nachteil, daß dann wohl alle Marken gemischt wären.....

Eine Rechtsberatung, auch in Form von fixierten und gesperrten Threads wird es wohl aus rechtlichen Gründen nicht geben können.

Es könnte nur jeder User "seine persönliche" Auffassung zu bestimmten Fragen kundtun!

Und da man dann immer noch nicht 100%ig weiß, ob die fragliche Auskunft stimmt führt dann trotzdem kein Weg an TÜV oder Werkstatt vorbei.... :rolleyes:

Themenstarteram 4. März 2005 um 2:26

Zitat:

Original geschrieben von Higgi

Das stimmt allerdings!

Darum dürfte eine solche FAQ Seite auch nicht realisierbar sein.

Man könnte natürlich Forum "Recht im Straßenverkehr" oder so aufmachen - das wäre dann allerdings auch "nur" ein ganz normales Unterforum wo genausoviel hin und her diskutiert würde wie derzeit schon überall in solchen Threads!

Es hätte natürlich den Charme, daß alle Threads zu diesen Themenbereich in einem Forum wären - andererseits auch wieder den Nachteil, daß dann wohl alle Marken gemischt wären.....

Eine Rechtsberatung, auch in Form von fixierten und gesperrten Threads wird es wohl aus rechtlichen Gründen nicht geben können.

Es könnte nur jeder User "seine persönliche" Auffassung zu bestimmten Fragen kundtun!

Und da man dann immer noch nicht 100%ig weiß, ob die fragliche Auskunft stimmt führt dann trotzdem kein Weg an TÜV oder Werkstatt vorbei.... :rolleyes:

Erstmal Danke das sich einige Gedanken darüber gemacht haben und hier gepostet haben!

Möchte noch kurz kommentieren:

Die Tatsache das alle Threads zu dem Themenbereich in einen forum sind war ja von mir gedacht und beabsichtigt. Denn Fragen im bezug auf das rechtliche sind doch Markenübergreifend. Egal ob die Tieferlegung an nem BMW oder nem Golf is. Das gesetz bleibt gleich! Es würde eben nur eine erleichterung bieten das diese Fragen nicht in jeden MArkenbereich extra diskutiert werden.

und zum Rechtlichen...

Verstehe natürlich voll das MT sich da nicht in ne Grauzone begeben will. Und ne Notlösung mit Unterforum ohne Offizielle FaQ wäre zwar eine möglichkeit aber im Prinzip keine verbesserung zur jetzigen situation weil wieder keine klare ansage kommen würde!

Bin Kein Jurist aber ich verstehe net ganz wo das prob ist.

1. Wenn ich darunter schreibe, das sich MT von der richtigkeit distanziert müssten sie doch rechtlich aus dem schneider sein.

2. Wenn in dem FAQ ein Auszug aus dem geltenden Gesetz steht. Sprich die Vorschriften abgedruckt sind dann dürfte es doch gar keine Probs geben.

Vielleicht wurde ich ja auch falsch verstanden. Ich meinte nicht das einfach ein User einen FAQ schreibt sowie er meint und am ende stimmt da was nicht. Sondern das die Geltenden Vorschriften (in verständlichen Deutsch also net der Juristische Gesetzestext) aufgeführt werden!

Mfg Pizi

Moin,

Nun ... die STVZO und die STVO kannste ja bei den oben genannten Links in der aktuellen gültigen Form nachlesen. Das wäre also nur "widerkauen" ohne größeren Sinn.

MFG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Anfrage für Neues Unterforum "Recht"