ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Anfänger - Bass und Endstufe

Anfänger - Bass und Endstufe

Themenstarteram 5. Februar 2009 um 22:08

Hi Leute...

ich bin wirklich ein totaler Anfänger undh ab keine Ahnung in Sachen Anlage fürs Auto.

Morgen gibt mir ein Kumpel seinen Bass und seine Endstufe, ich kann sie erstmal "testen" und dann dafür 30 € bezahlen (hört sich günstig an).

Die Endstufe hatte er vorher bei sich, die hab ich gehört, nur hat er jetzt einen Doppelbass und den den ich bekomm, ist ne einzelne Bassbox.

Gut, Kabel und son gedöns bringt er mit, wir testen das erstmal.

Jez meinte er, dass dadurch mehr Sprit benötigt wird? Man am besten nicht über Zündung hört sondern nur wenn das Auto an ist?

Frisst das wirklich so viel? Wird es soviel mehr an Sprit sein ?

Die Marke weiß ich nicht, er hat den Bass damals gebraucht für 50 gekauft und die Endstufe für 150 geschenkt bekommen oder so etwas.

Die Marken und sowas kann ich euch wahrscheinlich morgen sagen, nur wollte ich mal von euch wissen was ich alles beachten muss?

Ist nicht mein Auto sondern das von meiner Mutter.

Ein Citroen SAXO. Klappt da der "Einbau" ? Was ist mit Sprit? Was wird teurer? Habe ein Watson CRC 8448MU Radio, glaube ich, aufjedenfall ein Watson CRC irgendwas.

Wäre nett wenn ihr mir sagt was ich alles beachten muss usw.

Danke und sorry für diese Anfängerfragen, ich lese mich jetzt noch ein bisschen hier durch, nur bräuchte ich die Antwort schnell weils ja morgen schon "losgeht".

MfG Suppentrulli

Beste Antwort im Thema

wenn du vorher nie ne richtige anlage im auto gehört hast und serienlautsprecher gewohnt bist hast keine anforderungen. hauptsache billig und mehr bass. das kenn ich genau so von den meisten meiner freunde und ich finds irgendwie nicht sinnvoll sich ne anlage reinzubauen die herrlich genau ne oper wiedergeben kann, wenn man techno hörer ist. da is man übers ziel hinausgeschossen, denn ich denk die meisten techno/trance usw. hörer wollen dass es wie in der disco klingt in der man am wochenende mit den kumpels geht. das soll rummsen und wummern und spaß machen, wenns spaß macht is die laune da und klingen tut es dann auch genug gut. wenn dann mal die ansprüche wachens kann man immernoch weiterschauen.

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Klar wirst Du mehr Sprit brauchen, wenn die Lima mehr arbeiten muss.

Mit 0,1 Liter pro 100 KM musst da schon rechnen.

Am besten besprichst das vorher mal mit dem Finanzberater Deiner Bank :D

http://www.car-audio-design.com/ratgeber/stromversorgung/index.html

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

http://www.astrasound.de/.../index.html

http://www.harzer-berge.de/marsupage/sub.php

Themenstarteram 5. Februar 2009 um 22:53

Hi, schonmal danke für die Antwort.. sooviel Sprit ist das ja dann nicht ;)

Nun habe ich hier im Forum gelesen und verstehe irgendwie gar nichts mehr:

Ich lese hier andauernd was von Dämmung, wieso?

Ich verstehe das so:

Endstufe holt mehr raus, Meine Bassbox wird mir wumms geben.

Was brauch ich mehr?

Ausser vielleicht andere Boxen als die, die im Auto sind, diese Frontboxen.. aber warum Dämmen? bessere Qualität oder wie?

Mfg und danke schonmal, gehej tzt schlafen

Suppentrulli

Vll. sollte man kurz klarstellen, die Abkürzung HiFi steht für High Fidility. Dabei geht es darum Audio mit hoher Originaltreue wiederzugeben. Das Orchester muss klingen als stünde man mitten in der Oper.

Nur ne laute Basskiste reinstellen is als würdes du Fernsehen in schwarzweis schauen.

Dämmung ist das mit Abstand wichtigste im Car HiFi Bereich. Mit guter Dämmung kann man aus schlechten Lautsprechern nochmal richtig was rausholen. Und ungedämmt klingt selbst das geilste Frontsystem wie n Telefonhörer.

Jeder Lautsprecher braucht hinter der Membran ein möglichst Luftdichtes Gehäuse. Beim Frontsystem ist das in der Regel die Tür. Die muss zum einen so dicht gemacht werden wie es eben geht. Und zum anderen muss das Blech durch durch Dämmmaterialien versteift und beschwert werden um es am schwingen zu hindern. Erst das gibt dem Lautsprecher Dynamik, Tiefgang und Kontrolle. In der Praxis beklebt man die Tür mit Bitummatten.

Ansonsten dämmt man alles was bei hoher Lautstärke anfängt zu vibrieren, alleine schon weil das scheppern nervt wie Sau.

Wenn alles richtig gemacht ist kann dir das Frontsystem so richtig aufs Brustbein hämmern.

 

 

was den Sprit angeht, so fällt das Gewicht der Anlage vermutlich stärker zu Buche wie der Stromverbruch ;)

Als Anfänger hilft erstmal eines:

Lesen, lesen, lesen.

Und zwar langsam.

In den oberen Links steht schon soooviel drin, das DIESE Fragen eigentlich nicht mehr kommen sollten.

Befasse Dich mit den Grundlagen.

Grade auf der Astra Sound Seite steht sehr viel interessantes.

 

http://www.mgfcar.de/audio1/anti.htm

Und kauf net den erstbesten Kram von deinem Kumpel. Selbst für 30€ kann es rausgeschmissenes Geld sein;)

Themenstarteram 6. Februar 2009 um 18:08

Hi Leute,

heute wollten wir das einbauen, mussten erstmal Chinchkabel und son krams für 30 !!!€ kaufen.. das fand ich schon hammer..

 

also 30 euro für kabel und 30 euro für endstufe und für bassbox

Hier Infos zu den Teilen:

Endstufe:

http://hitech-online.ru/bank/articles/18817.jpg

Magnat Classic Rapbull 560

 

Bassbox keine Ahnung, habn Foto gemacht:

http://666kb.com/i/b6708yeqvehh0r6yr.jpg

als Firmenname steht da mittendrin ein M

 

Will wohl dass es ordentlich bumst, aber frontsystem ist ja noch das normale drin... höre techno und hiphop (ab und zu), und bei ihm hörte sich das gut an.

 

nun zum problem:

habe ein Watson CRC 8448 MU Radio, und die chinchstecker für den SUB waren hinten abgebaut.. also muss mein Vater da erst irgendwelche Teile für besorgen..

dann können wir es erst einbauen...

Was sagt ihr zu dem ganzen?

Ich krieg ein bisschen Bums und ganz gute qualität oder wie siehts aus?

Wie gesagt, habe nen Citroen Saxo

Wird der einbau kompliziert? Kabel von Batterie verlegen usw. ?

Weil Löcher haben wir so keine unter der Motorhaube gefunden.

danke für eure Hilfe

Zitat:

Ich krieg ein bisschen Bums und ganz gute qualität oder wie siehts aus?

Ein Bischen Bumms ja, aber von Qualität kann man da sicher nicht sprechen.

Zitat:

also 30 euro für kabel und 30 euro für endstufe und für bassbox

Für 30,- bekommt man ja auch keine brauchbare Endstufe+Sub inkl. Box, nichtmal gebraucht.

Verkabelung ist auch sehr wichtig im Car HiFi, im niedervolt Bereich kommt es sehr schnell zu Verlusten und es zählt jedes Zehntel volt.

Bei low Budget einsteiger Anlagen kannst du dem Zubehör (Dämmung, Stromversorgung, Material für den Einbau) etwa das selbe Budget zuordnen wie den Elektronik Komponenten selbst.

am 6. Februar 2009 um 20:24

Man, ist doch okay- oder was?

Ist egal was man zu erst drin hat, das macht trotzdem Spass.

Bau das mal ein und dann haste auf jeden erstmal Bums

Du sollst ja hier auch kein Hochschulstudium in Hifi machen.

Was war ich froh über meine erste Endstufe ( Concord ),

meinen ersten Woofer (Mc Farlow), und die ersten

Lautsprecher (16er Kenwood Triax).

Dat war lang noch nicht so gut wie deine Sachen.

Auch die Magnat Classic ist schon ok.

Wichtig ist es selbst mal anzufangen, und gucken wie es kommt.

Und wie ich das mitbekommen hab, willst Du auch nicht 150€ für irgendwelche überteuerten Compos ausgeben, Du willst ertsmal lauter Musik hören.

Rchtig?

Hat hier irgendwer versucht ihm ne "überteuerte" Compo anzudrehen?

Ich versuch hier nur seine Fragen zu beantworten. Meine erste Anlage war auch son Blaupunkt-Magnat-Redstar Schrott und ich bereuhe heute jeden Cent den ich dafür ausgegeben habe weil ich mich damals nicht informiert hab. Wenn man mit 18 gerade den Führerschein bekommen hat hat man in der Regel nicht viel Geld und sollte es nicht für Fehlinvestitionen raushauen.

Für nen Budget von 30,- bekommt man keine gescheite Anlage ins Auto. Und wenn man nicht mehr hat oder nicht mehr ausgeben will dann ist das doch ok. Ich will ja nur dass er nicht so hoche Erwartungen an die Komponenten stellt.

wenn du vorher nie ne richtige anlage im auto gehört hast und serienlautsprecher gewohnt bist hast keine anforderungen. hauptsache billig und mehr bass. das kenn ich genau so von den meisten meiner freunde und ich finds irgendwie nicht sinnvoll sich ne anlage reinzubauen die herrlich genau ne oper wiedergeben kann, wenn man techno hörer ist. da is man übers ziel hinausgeschossen, denn ich denk die meisten techno/trance usw. hörer wollen dass es wie in der disco klingt in der man am wochenende mit den kumpels geht. das soll rummsen und wummern und spaß machen, wenns spaß macht is die laune da und klingen tut es dann auch genug gut. wenn dann mal die ansprüche wachens kann man immernoch weiterschauen.

Du hast schon verstanden dass das mit der Oper ein Beispiel war um den Begriff HiFi zu erklären? Bei elektronisher Musik kann man halt schlecht sagen "das soll klingen wie im original" da kann sich ja keiner was drunter vorstellen.

Ich finds doch auch absolut in ordnung wenn er für 30,- den Kram von seinem bruder oder wem einbaut, da is doch garnix gegen einzuwenden.

Aber es gibt halt genug Leute die mehrere hundert Euro zu ner Elektronik Kette oder ebay tragen und sich dafür Schrott kaufen. Ich kenn das aus eigener Erfahrung mit Bekannten. Da bekommt man Montags n paar Gebrauchte Sachen extrem günstig und baut ein. Dienstags merkt man, dass der Sub schon bei mittlerer Lautstärke übersteuert, ist bissel enttäuscht und da man Blut geleckt hat gehts mit nem Hunni in der Tasche zum MM und der erst beste stärkere Amp wird gekauft.

Er hat gefragt ob er da jetzt ganz gute Qualität raus bekommt. Und darauf hab ich geantwortet. Von Preis/Leistung her kann da für 30,- nichts schief gehen. Aus der Sicht ist das sicher Top.

 

Btw, was ich vorhin vergessen hab:

Zitat:

Wird der einbau kompliziert? Kabel von Batterie verlegen usw. ?

Weil Löcher haben wir so keine unter der Motorhaube gefunden.

Schaut nochmal genauer nach, es gibt fast kein Auto das nicht irgendwo ne Öffnung in der Spritzwand hat wo man mit dem Kabel durch kommt. Irgendwelche Gummi Stopfen, wo man durch stechen kann sind da eigentlich immer irgendwo. Fragt vll. mal Citroen Forum nach.

Wenn ihr garnix findet müsst ihr ein Loch bohren, das is auch nicht viel arbeit. Einfach hinterher bissel was zum Rostschutz drauf und das Kabel an der stelle dick mit Isolierband, "Panzertape" oder sowas einwickeln, dass es nciht durchscheuern kann.

@frack: ja ich versteh dich auch und weiß was gemeint ist. ich finde es auch sehr lobenswert, dass das forum hier gleich mal zum punkt kommt und einem sachen empfehlt die ordentlich sind (einbau & komponenten & know how). mir is nur aufgefallen, dass die meisten einsteiger unter "guter klang" was ganz anderes verstehen, als vielleicht jemand der auf wettbewerbe geht. darum kanns passieren dass man aneinander vorbei redet und man empfindet vielleicht das gegenüber als aufdringlich bzw. andersherum als "beratungsresistent".

aber ich muss das ja nicht näher erklären, du weißt ja auch ebenfalls wie es von mir gemeint war :)

Themenstarteram 7. Februar 2009 um 4:08

Hi, jo genau so will ich es, ein bisschen wumms mit Party am Wochenende und Spaß haben^^

muss keine Super Dupa Hifi Anlage im Auto haben..

trotzdem danke dass du mir das so super schilderst... später werde ich mit sicherheit aufrüsten, nac und nach, nur wollte ich erst einmal klein anfangen, und die 30 Euro für die Bassbox und die Endstufe wollte ich erstmal probieren.

Mit dem Kabel verlegen ist so ne Sache, hab beim ihm gesehen irgendwie alles mit Isolierband hin und her gekabelt... sieht nicht so toll aus..

Ausserdem hat er einen Bassschalter weil er seins auf Dauerstrom gestellt hat.. hab da auch bissl Panik dass mir die Kiste irgendwann mal anbrennt, oder die Batterie irgendwann super schnell leer ist.. aber wir schauen mal

Trotzdem danke für eure Antwortetn, wollte mir vielleicht noch ein Frontsystem kaufen, (nicht so ein teures, aber trotzdem gut) und muss mal gucken wegen Dämmun und so.. wiel so die Ahnung davon haben wir 2 dann auch nicht

Vielleicht wohnt einer in Niedersachsen der Lust am einbauen hat :)

Wäre ja mal ganz witzig :-)

Vielen Dank für ALL eure Antworten, bin für jede Dankbar

mfg Suppentrulli

Themenstarteram 8. Februar 2009 um 14:05

was sagt ihr hierzu?

KLICK

lohnt sich das?

dann kann ich die kabel zurückbringen, und muss nur 160 zahlen, hab noch mehr dabei und mein kumpel kann seine sachen behalten

also ist das nen gutes allround system? oder lieber finger weg?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Anfänger - Bass und Endstufe