ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. An alle Touring-Fahrer: Kontrolliert mal Eure Heckscheibenheizung

An alle Touring-Fahrer: Kontrolliert mal Eure Heckscheibenheizung

BMW 3er E46
Themenstarteram 30. Oktober 2008 um 18:43

Hi Leute :)

Mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen, dass bei meiner Heckscheibenheizung ein paar Drähte ned mehr funktionieren.

Habe dann nachgeschaut und gesehen, dass die untersten 6 Drähte durchtrennt sind.

Das passiert durch Reibung des Dichtungsgummis der sparat zu öffnenden Heckscheibe auf den Heizdrähten.

Abhilfe schafft da wohl nur Klebeband auf der Scheibe, dort wo der Gummi aufliegt.

Sozusagen als zusätzliche Schutzschicht ;)

Das kann man auch mal zur Not wieder wechseln.

Schaut einfach mal nach, denn bei meinem Vater hat es auch schon leicht geschabt, aber die Drähte sind zum Glück noch alle heil und es hat gereicht, die Scheibe mit TESA-Band zu preparieren ;)

Früher oder später dürfte das bauartbedingt bei jedem zum Problem werden...

Habe meine gestern mit Silberleitpaste repariert.

Hat bestens funktioniert und jetzt funktionieren wieder alle Drähte perfekt :)

Hier 'mal ein paar Fotos von der Prozedur (leider nur mit dem Handy)...

  • Kontakstellen freilegen

http://img55.imageshack.us/img55/7820/dsc01021wn5.jpg

  • Heizdrähte (Zwischenräume) abkleben

http://img145.imageshack.us/img145/8121/dsc01022cq8.jpg

  • Mit Silberleitpaste eine Brücke herstellen

http://img266.imageshack.us/img266/7537/dsc01023nz7.jpg

  • Klebeband (vom Abkleben) entfernt und an den Auflageflächen TESA-Film aufgeklebt

http://img145.imageshack.us/img145/570/dsc01024px2.jpg

  • Fertig repariert

http://img266.imageshack.us/img266/6403/dsc01025pf7.jpg

 

Es ist wirklich nicht schwer und bei wem es auch schon so sein sollte und er keine Garantie mehr hat, dann versucht das auf alle Fälle ;)

Ihr braucht einen Glasfaserradierer (Elektrohandel, eBay, Conrad - ca. 5-10€), Silberleitpaste (Elektrohandel, eBay, Conrad - ca. 5-10€), Pinsel (wenn nicht schon bei der Leitpaste dabei), Klebeband (zum Abkleben und dann als Schutzschicht) und einen Schraubenzieher (um die beiden Kontaktenden unter der schwarzen Beschichtung freizulegen).

Reihenfolge:

  • Heckscheibe öffnen (:D)
  • links und rechts von den betroffenen Stellen die Enden der Drähte mit dem Schraubenzieher grob freikratzen (funktioniert super mit etwas Gefühl)
  • die Kontaktenden mit dem Glasfaserradierer blank polieren
  • Heizdrähte von oben und unten abkleben (möglichst direkt ober- und unterhalb des Drahtes um es von außen unsichtbar zu machen)
  • mehrere dünne Schichten Silberleitpaste als Brücke zwischen den beiden Enden auftragen (immer ein bisschen trocknen lassen und dann die nächste)
  • Klebeband vorsichtig abziehen
  • Auflagefläche vom Dichtungsgummi (vertikal; meistens auf der schwarzen Beschichtung der Heckscheibe sowieso schon sichtbar) auf der Scheibe mit 1 bis 2 Klebebandbahnen "versiegeln"

 

Das ist jetzt alles etwas grob erklärt, aber ich denke mit den Fotos und ein bisschen Überlegung für jeden machbar und ein Versuch wert ;)

Ich hoffe, ich konnte jetzt einigen etwas helfen und vor allem zur Kostenminimierung beitragen :)

 

 

Gruß,

Torti

Ähnliche Themen
23 Antworten
Themenstarteram 30. Oktober 2008 um 18:43

Hi Leute :)

 

Mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen, dass bei meiner Heckscheibenheizung ein paar Drähte ned mehr funktionieren.

Habe dann nachgeschaut und gesehen, dass die untersten 6 Drähte durchtrennt sind.

Das passiert durch Reibung des Dichtungsgummis der sparat zu öffnenden Heckscheibe auf den Heizdrähten.

Abhilfe schafft da wohl nur Klebeband auf der Scheibe, dort wo der Gummi aufliegt.

Sozusagen als zusätzliche Schutzschicht ;)

Das kann man auch 'mal zur Not wieder wechseln.

 

Schaut einfach 'mal nach, denn bei meinem Vater hat es auch schon leicht geschabt, aber die Drähte sind zum Glück noch alle heil und es hat gereicht, die Scheibe mit TESA-Band zu preparieren ;)

Früher oder später dürfte das bauartbedingt bei jedem zum Problem werden...

 

Habe meine gestern mit Silberleitpaste repariert.

Hat bestens funktioniert und jetzt funktionieren wieder alle Drähte perfekt :)

 

Hier 'mal ein paar Fotos von der Prozedur (leider nur mit dem Handy)...

 

  • Kontakstellen freilegen

http://img55.imageshack.us/img55/7820/dsc01021wn5.jpg

 

  • Heizdrähte (Zwischenräume) abkleben

http://img145.imageshack.us/img145/8121/dsc01022cq8.jpg

 

  • Mit Silberleitpaste eine Brücke herstellen

http://img266.imageshack.us/img266/7537/dsc01023nz7.jpg

 

  • Klebeband (vom Abkleben) entfernt und an den Auflageflächen TESA-Film aufgeklebt

http://img145.imageshack.us/img145/570/dsc01024px2.jpg

 

  • Fertig repariert

http://img266.imageshack.us/img266/6403/dsc01025pf7.jpg

 

 

Es ist wirklich nicht schwer und bei wem es auch schon so sein sollte und er keine Garantie mehr hat, dann versucht das auf alle Fälle ;)

 

Ihr braucht einen Glasfaserradierer (Elektrohandel, eBay, Conrad - ca. 5-10€), Silberleitpaste (Elektrohandel, eBay, Conrad - ca. 5-10€), Pinsel (wenn nicht schon bei der Leitpaste dabei), Klebeband (zum Abkleben und dann als Schutzschicht) und einen Schraubenzieher (um die beiden Kontaktenden unter der schwarzen Beschichtung freizulegen).

 

Reihenfolge:

  • Heckscheibe öffnen (:D)
  • links und rechts von den betroffenen Stellen die Enden der Drähte mit dem Schraubenzieher grob freikratzen (funktioniert super mit etwas Gefühl)
  • die Kontaktenden mit dem Glasfaserradierer blank polieren
  • Heizdrähte von oben und unten abkleben (möglichst direkt ober- und unterhalb des Drahtes um es von außen unsichtbar zu machen)
  • mehrere dünne Schichten Silberleitpaste als Brücke zwischen den beiden Enden auftragen (immer ein bisschen trocknen lassen und dann die nächste)
  • Klebeband vorsichtig abziehen
  • Auflagefläche vom Dichtungsgummi (vertikal; meistens auf der schwarzen Beschichtung der Heckscheibe sowieso schon sichtbar) auf der Scheibe mit 1 bis 2 Klebebandbahnen "versiegeln"

 

 

Das ist jetzt alles etwas grob erklärt, aber ich denke mit den Fotos und ein bisschen Überlegung für jeden machbar und ein Versuch wert ;)

 

Ich hoffe, ich konnte jetzt einigen etwas helfen und vor allem zur Kostenminimierung beitragen :)

 

 

 

 

Gruß,

Torti

danke für die info werde mir morgen gleich mal meine heckscheibe anschauen!!! sowas bräuchten wir mal öfter hier!!!!

Themenstarteram 30. Oktober 2008 um 18:57

Ich finde einfach, dafür ist ein Forum da und das ist der Sinn ;)

Wenn jeder nur still lesen würde, dann würde sowas gar nicht richtig funktionieren.

Mir wurde schon so oft hier geholfen und ich möchte einfach auch 'mal einen kleinen Beitrag dazu leisten :)

 

 

Gruß,

Torti

Danke Torti!!

Endlich noch mal ein Thread mit Sinn und Verstand und mit einem Thema das Hand und Fuß hat. Tut gut so etwas zu lesen.

Werd das bei meinem direkt morgen mal kontrollieren wenn er aus der Werkstatt zurück ist...:) (Flexrohr am Vorkat im Eimer..)

Geniale Anleitung und so richtig was zum tüfteln..:)

Gruß

Hallo,

erstmal DANKE :D

das wäre was für die FAQ.

Gruß

Dirk

Aha, danke für den Tip, ich habe nämlich gerade eine neue Heckscheibe bekommen, weil die Scheibenheizung nix mehr gemacht hat und das bei einem 2002er... Ärgerlich.

Habe auch schon die zweite Scheibe drin ... und jetzt natürlich MIT Klebeband ... schon komisch, das bei einem so hochwertigen Fahrzeug so billige Tips notwendig sind ... ich meine, wir fahren ja nicht FIAT oder Skoda ... ;-)

 

 

Rene`

 

 

Themenstarteram 31. Oktober 2008 um 7:31

Das freut mich :)

 

Ist halt 'ne Sache, an die damals bei der Konstruktion wahrscheinlich nicht so wirklich gedacht wurde...

Unsere beiden E46 Tourings sind auch von 05/2002 und 10/2002 ;)

 

Mich würde 'mal interessieren, wie das beim E91 und beim E61 gelöst ist.

Ob das immer noch so ist oder ob jetzt werksseitig etwas drüber geklebt ist.

Bin zwar beide schon öfters gefahren, habe aber da nie drauf geachtet.

 

Vielleicht hilft dieser Thread dem ein oder anderen Abhilfe zu schaffen, bevor die Heizdrähte beschädigt werden.

Wenn das nur einem gelingt, dann hat dieser Text seinen Sinn erfüllt :)

 

 

 

 

Gruß,

Torti

Der Tip ist super! Vielen Dank.

Allerdings muss ich sagen, dass bei mir bereits so eine Art Folie drauf ist. Schaut aus, als wenn diese bereits ab Werk verbaut wurde.

Meiner ist EZ 11/04. Haben die das Problem vielleicht doch mal erkannt und von sich aus Abhilfe geschaffen? ;)

Gruß, Bäda

Danke für die detailierte Beschreibung,.. schon so 400-500 Euro sparen... Ich schiebe diese Reparatur schon seit Wochen vor mit her, da bei mir auch fast alle durchgescheuert sind.

 

Interessant ist aber, wie unwichtig so eine Heckscheibenheizung letztendlich ist (Tiefgaragenparker), seitdem meine nicht mehr geht, habe ich die noch nicht vermisst. Wenn sie mal beschlagen ist, genügt meist die Heizung, um die frei zu bekommen.

super Tipp!! Und gute Beschreibung

Bei mir zwar noch kein Thema, habe die Schiebe gerade kontrolliert, aber wer weiss was noch kommt.

Gruß Wlau

hab ne limousine und da ist mir aufgefallen dass die obersten 2 drähte nicht heizen, in Höhe des 3. Bremslichts. Ich denke dass das normal ist, hat das noch jemand? :D

Zitat:

Original geschrieben von kreuzberg36

hab ne limousine und da ist mir aufgefallen dass die obersten 2 drähte nicht heizen, in Höhe des 3. Bremslichts. Ich denke dass das normal ist, hat das noch jemand? :D

Ja, das haben viele :)

klick

 

Jan

Hi an die Community,

also ich habe einen 320d Touring FL 2001BJ mit den selben problem, erst dachte ich es kommt von der Scheibentönung aber als ich im Internet gelesen habe das es ein bekanntes Problem ist wurde mir einiges Klar.

Zweimal hab ich die Heckscheibe nun schon repariert, die erste REP. hat gerade mal 1 Jahr gehalten.

Aber die 2. hab ich richtig ordentlich gemacht nach kompletten trocknen der Leitsilberstellen habe ich diese mit spezial 2 Komponenten Kleber "Überlasiert" die Stellen gehen nie wider kaputt ;).

Der unteren beiden Heizdrähte waren bei mir ganze 6 mal durchgebrannt.

Dies lässt sich aber gut erklären da die beiden Heizdrähte in der Mitte zusammführen-> brauch nur eine Seite am Anschluss ausfallen und es brennen automatisch alle anderen mit durch. sind dann quasi eineinhalb drähte (oder 50% mehr Last) auf inzwischen nur noch einen Ein/Ausgang.

Is schon nervig die Reparatur besonders wenn es schon wieder Winter draußen ist.

Ich hab dann de Scheibe demontiert und einen Tag drinnen bearbeitet.

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. An alle Touring-Fahrer: Kontrolliert mal Eure Heckscheibenheizung