ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. An alle die nur negatives zu sagen haben

An alle die nur negatives zu sagen haben

Hei

Heuzutage gibt es kein Auto das ohne fehler ist ,wir die ferbraucher bestimmen den ruetmus der entwiklung .Die meisten sind mit ihrem auto zufrieden egal welche marke,

fehler gibt es immer wieder und wir muessen damit leben.

Bei uns in Norwegen kostet ein CV Sol MMT40.000 Euro und ich gehe immer in die werkstatt,ich hatte auch kleine probl.diese wurden schnell beseitigt,auf die kundenfreundlichkeit kommt es an.Es macht keinen sin ueber eine Automarke herzuziehen nur weil man selbst einige probl.hat.

Wuensche euch allen

ein frohes weihnachtsfest

19 Antworten

Wenn wir alle in Lobhudelei ersaufen gibt es überhaupt keinen technischen Fortschritt und die Qualität nimmt ab.

Kritische Geister sorgen für Verbesserungen.

Ich finde es schlimm, wie Kritiker hier gemobt werden.

Ich kenne übrigens nur wenige, die mit Ihrem Auto zufrieden waren. Das erzählen sie einem aber immer erst, wenn sie zu einer anderen Marke gewechselt sind.

Hallo,

ich teile eure Meinung.

Kritik sollte immer willkommen sein.

Erst durch dieses Forum kam ich auf die Idee bei meinem Wagen die Hinterachse überprüfen zu lassen, und siehe da, winzige Haarrisse an der Aufhängung.

Auch wenn dieser Fehler nicht urplötzlich eintreten und somit gefährlich werden konnte, so hatte ich die Möglichkeit dies beheben zu lassen, und dann erst meine lange Urlaubsreise von über 10.000km anzutreten.

Auch hatte ich nie Probleme damit, meine ewig lange Mängelliste hier zu posten.

Ich bin weder mit BMW, noch mit einer anderen Marke verheiratet.

Wie bereits von meinen Vorpostern geschrieben, kann und wird es bei jeder Marke fehler geben.

Daher sollten gerade die negativen Punkte sachlich und klar diskutiert werden, die guten Seiten der Fahrzeuge presentieren doch die Hersteller in übertrieben blumiger Manier.

Gruß, espe

Zitat:

Original geschrieben von esperanda

Daher sollten gerade die negativen Punkte sachlich und klar diskutiert werden, die guten Seiten der Fahrzeuge presentieren doch die Hersteller in übertrieben blumiger Manier.

Gruß, espe

Genau das ist der Sinn eines Forums,- Verbraucherschutz und Fortentwicklung. Marketinggewäsch gibt es eh von den Herstellern genug.

monegasse

Richtig!

Keiner sagt, dass konstruktive Kritik nicht willkommen ist. Nur nicht jeder kann diese Kritik mit Inhalt füllen. Besonders amüsant finde ich einige Meinungen über die Lexus-Nachrichten. Ich bin mir sicher, dass diese Personen noch nie in einem Lexus gesessen haben, geschweige überhaupt einen kaufen zu wollen. Trotzdem versuchen die alles runterzumachen.

Bitte, unterscheiden zwischen Kritik und ständiger Nörgelei.

Gruß

Alex

Ich gehe sogar noch weiter. Ich äußere mich nicht zu einem Fahrzeug das ich nicht "erfahren" habe, drin sitzen genügt nur für eine Vorauswahl nicht aber für ausschweifende Forenberichte.

Ich stell mir dann immer einen Produktmanger eines Fahrzeugmodells vor, der auf der Suche nach Verbesserungspotenzial in einem Forum Berichte von sog. Experten liest und nach dem ersten Satz feststellt, dass man diesen Beitrag nicht ernstnehmen kann weil er schlicht nur Nonsens enthält. Glaubt jemand hier ernsthaft so etwas wird im Sinne der Sache ernstgenommen? Vom Gesichtsverlust des Posters einmal abgesehen. Leider wimmelt es hier von Leuten die gar nicht mitbekommen, wie lächerlich sie sich mit einem solchen Verhalten machen.

Wenn jemand aber ein Fahrzeug täglich fährt und kennt, sollte er in der Lage sein die Markenbrille abzusetzen und Schwachpunkte auch offen benennen.

monegasse

@qwerty13

Das mit dem "kaufen wollen" (bzw. können) müsste dann aber auch im Umkehrschluss gelten, d. h. das ewige Herunterleiern von Werbebotschaften, die 1:1 aus dem Prospekt stammen bzw. dort ihr Plätzchen finden könnten bringt keinen weiter.

Im Toyota-Forum herrscht Funkstille.... was macht man? Mal gucken, ob noch ein paar Kritiker mitlesen .... am besten mit einem provokanten Thread. Traurig.... Erst versucht man, Kritiker weg zu mobben und nun wieder anzulocken. Naja, mir solls egal sein. :rolleyes:

 

@qwerty13

Ich bin mir nicht sicher, ob dir als Newbie bewusst ist, welche "Schlachten" schon im Toyota-Forum geschlagen wurden. Viele (mehr oder weniger) unschuldige user mussten schon dran glauben... :D

 

 

ps.

Ich würde auch gerne die Langeweile im Toyota-Forum vertreiben, indem ich einen Problem-Thread eröffne. Leider haben wir einen zuverlässigen E10 erwischt. :D

Zitat:

Original geschrieben von Monegasse

Ich gehe sogar noch weiter. Ich äußere mich nicht zu einem Fahrzeug das ich nicht "erfahren" habe, drin sitzen genügt nur für eine Vorauswahl nicht aber für ausschweifende Forenberichte.

Ich stell mir dann immer einen Produktmanger eines Fahrzeugmodells vor, der auf der Suche nach Verbesserungspotenzial in einem Forum Berichte von sog. Experten liest und nach dem ersten Satz feststellt, dass man diesen Beitrag nicht ernstnehmen kann..............

So konsequent muss man da nicht sein.

Wenn ich über nicht entgratete Türgriffe schreibe, dann weil ich dies bei der Sitzprobe festgestellt habe.

Über die Wagenfarbe kann ich bereits texten, wenn ich den Wagen gar aus relativer Entfernung sehe.

Über ein Parfüm kann ich auch ohne die Flüssigkeit zu berühren reden, bei der Wuscht dagegen sollte ich schon einen Happen essen. :)

Beim CV wird Yarissol die versenkbaren Sitze gutheissen, ich dagegen hätte aber gerade wegen der Sitzversenkung, und der dadurch im Untetboden angebrachten Reservereifen meine bedenken.

Der potenzielle Interessent/Forumsleser wird sich dann seine Gedanken machen, und die entsprechenden Schlüsse daraus ziehen, all das fliest eben bei gegebener Kaufentscheidung mit ein.

Ganz wichtig sind auch Langzeiterfahrungen, während ich mich anfangs über mein tatsächlich hervorragendes Fahrwerk freuen durfte, mache ich mir nun nach einigen Jahren Gedanken darüber, was ich mir als nächstes kaufen soll, um etwas mehr Komfort zu haben.

 

Zitat:

Original geschrieben von Monegasse

Wenn jemand aber ein Fahrzeug täglich fährt und kennt, sollte er in der Lage sein die Markenbrille abzusetzen und Schwachpunkte auch offen benennen.

Absolut richtig!

Wobei "absetzen" bereits nicht mehr richtig ist, man sollte die Markenbrille garnicht erst aufsetzen, weil damit keinem geholfen ist.

Sei es der Wagen, das Handy oder die Biersorte, man sollte gegenüber was anderem/neuem generell offen sein.

Gruß, espe

Nananana...Biersorte...mal nicht übertreibenn mit all der Offenherzigkeit in Gutmenschenmanir. Es gibt Sachen, da geht man kein Risiko ein und hält an Altvertrautem in Treue fest. Bier eben.

Bei Autos, Handys, Frauen oder Lebensversicherungen mag das was anderes sein.

Sepp, lieber die Markenbrille auf, als die Klobrille um den Kopf

Zitat:

Original geschrieben von esperanda

Beim CV wird Yarissol die versenkbaren Sitze gutheissen, ich dagegen hätte aber gerade wegen der Sitzversenkung, und der dadurch im Untetboden angebrachten Reservereifen meine bedenken.

Gruß, espe

Das Reserverad ist beim CV unterm Wagenboden angebracht.

Ich finde das Easy-Flat-System in der Tat angenehm. Mit einem Handgriff und wenig Kraftaufwand können die Sitze glattflächig im Boden versenkt werden. Beim Touran beispielsweise, kann die hinteren Sitze nur komplett ausbauen- sehr mühselig, platzraubend und der Sauberkeit der Polsterung sicherlich nicht zuträglich. Ich habe übrigens auch in meinem Yaris Easy-Flat. Ergebnis: Ich konnte mit dem kleinen Wagen einen großen Kühlschrank transportieren!

Gruß

Christian

Moin,

Ich weiß nicht ... solange der Sitzkomfort passt ... isses doch schiet egal ... ob man die Sitze wegklappt oder ausbaut. Für etwas kräftigere Herren ist sicherlich beides kein großes Problem ... aber ich denke zumindest Mutti mit Kindchen auf dem Arm ... ist sicherlich sehr glücklich über leichtes WEGKLAPPEN. Beide Systeme haben Ihre spezifischen Vor- und Nachteile ... als Hersteller muss ich da eben einen Kompromiss bzw. ein Risiko eingehen.

Übrigens Christian ... nen Kühlschrank und ne Waschmaschine konnte Ich schon in den alten Panda einladen. Da war man zwar net mehr sehr schnell unterwegs ... aber es ging. Ich halte das also nicht zwingend für einen "riesigen" Fortschritt ;) Sondern eher für ein Armutszeugnis, das dies bei einigen "modernen" Autos nicht immer geht. Iss doch reine "Boshaftigkeit", die mich als Kunde davon überzeugen soll ein teureres und ggf. unnötiges größeres Auto zu kaufen ;) z.B. passt in meinen Porsche (ausprobiert mit einer guten Freundin) hinten sogar ein kompletter (zusammengeklappter) Kinderwagen rein (ohne Sitze umklappen, irgendwo musste ja das Baby noch hin) in ihren Corsa C passt das Teil nur rein, wenn man die Sitze umklappt ... Ich denke ... das ist also eher Gedankenlosigkeit der Hersteller, am Kunden vorbei entwickelt wenn sowas nicht geht.

MFG Kester

.

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Ich denke ... das ist also eher Gedankenlosigkeit der Hersteller, am Kunden vorbei entwickelt wenn sowas nicht geht.

MFG Kester

Hallo Kester!

Da hast du vollkommen Recht! ;)

Leider wird die Funktionalität heute viel zu sehr dem Design untergeordnet. Auf der anderen Seite: Würde heute noch jemand ein Auto kaufen, was wie der alte Fiat Panda aussieht?

Gruß

Christian

Zitat:

Original geschrieben von pitton27

@andy

Was sollen immer diese VAG-Vergleiche?

das ist eine Frage an den der es geschrieben hat....ich gestehe ja auch Usern zu die mal einen Toyota kennengelernt haben und diesen nicht gut fanden dies zu posten,auch hier....ob das ständige Wiederholen den btr. User glaubwürdiger macht,mag ich jedem selbst überlassen.

Ich würde es ingesamt jedoch begrüßen wenn man etwas entspannter miteinander umgehen würde....die eigene Überzeugung wird nicht glaubwürdiger wenn man dazu immer und stets andere Produkte im Quervergleich runterziehen muss....dass gilt für beide Seiten ;)

es muss reichen überzeugende Argumente charmant und glaubwürdig zu positionieren,dann brauchts keine Seitenhiebe....;)

Grüße Andy

MT-Moderation

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. An alle die nur negatives zu sagen haben