ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Ampire Bold 10 Subwoofer

Ampire Bold 10 Subwoofer

Themenstarteram 10. Februar 2013 um 10:32

Hallo zusammen :)

Ich habe vor meinen Radkasten auszubauen , Ich lasse die Box in einem Hifi Geschäft anfertigen und den Rest werde ich selber machen. Es soll ein Ampire Bold 10 verbaut werden, ich habe angst das es mir nicht gefällt und ich dann umsonst so viel Geld ausgeben werde :):confused:

Hatte schon jemand diesen Woofer und kann mir was dazu sagen ? ich will einfach nur sicher gehen das der Subwoofer das Richtige für mich ist :(

TECHNISCHE DATEN

- Subwoofer Chassis

- Nenndurchmesser: 250mm

- Impedanz: 4 + 4 Ohm

- Aluminiumdruckgusskorb

- Poly-Carbon Membran

- Belüftete Zentrierspinne

- 16mm X-max.

- Ultra Low Bass Technologie

- Pe 1000/2000 Watt Belastbarkeit

Ich werde mir den Subwoofer mit 4+4 Ohm kaufen .

ist das okay oder Lieber 2+2 Ohm ?

Habe schon bei Wikipedia geschaut und im netz aber ich kann mir mit Ohm einfach nicht weiter Helfen :)

Tut mir leid das ich das hier So frage ...

Mfg Phillip

 

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Ich habe Angst, daß es mir nicht gefällt und ich dann umsonst so viel Geld ausgeben werde. Hatte schon jemand diesen Woofer und kann mir was dazu sagen ?

Letztendlich kann niemand sagen, ob das jetzt für deinen Geschmack einer der besten Subs ist oder nicht.

Kurz zur Verwendung : der Sub gehört in ein Bassreflex-Gehäuse, lt. Anbieter ca. 35 Liter. Unter anderem ist auch die Einbautiefe recht groß, so daß man kein besonders flaches Gehäuse bauen kann.

Zu deiner Beruhigung vorweg : einen totalen Reinfall landest du damit nicht.

Ansonsten : kaufe dir doch einen Sub, den du vorher in deinem Auto anhören kannst. Ein Händler hat normalerweise mehrere Fertigboxen zum Testen da. Den verbauten Lautsprecher kaufst du dir dann einfach einzeln.

 

Zitat:

TECHNISCHE DATEN

- Nenndurchmesser: 250mm

- Impedanz: 4 + 4 Ohm

- Aluminiumdruckgusskorb

- Poly-Carbon Membran

- Belüftete Zentrierspinne

....

Eigentlich sind das alles keine technischen Daten.

Hier ist eine Tabelle, da stehen die Daten : http://pdf.ampire.de/bold_new.pdf

Wenn dir aber ein Händler die Box berechnet und baut, brauchst du die Daten nicht weiter zu berücksichtigen.

Zitat:

Habe schon bei Wikipedia geschaut und im Netz, aber ich kann mir mit Ohm einfach nicht weiterhelfen

Die "Ohmzahl" nennt sich Impedanz !

Man kauft den Lautsprecher passend zur Endstufe. Ist da schon eine vorhanden ?

Falls nicht :

- was soll ausgegeben werden ?

- soll die Endstufe nur für den Subwoofer verwendet werden ?

Themenstarteram 10. Februar 2013 um 12:03

Danke für die Antwort :)

Das wird ein Bassreflex-Gehäuse, das Berechnen und das Anfertigen werden die im Laden Übernehmen darüber muss ich mir keine Gedanken mach.

Es ist eine Endstufe Verbaut

-Mac Audio Fearless 1100D

ich Brauche einen Subwoofer mit 4ohm.

Aber ich werde nächsten Monat direkt eine Ampire Endstufe verbauen die perfekt zu dem Subwoofer passt :) genau Daten von der Endstufe werde ich später bekannt geben .

:)

Zitat:

Es ist eine Endstufe Verbaut : Mac Audio Fearless 1100D

Aber ich werde nächsten Monat direkt eine Ampire Endstufe verbauen die perfekt zu dem Subwoofer passt

Warum soll diese Mac-Audio-Endstufe nicht passen ? :confused:

Und welche Ampire-Endstufe soll da besser passen ?

Themenstarteram 10. Februar 2013 um 16:38

ich habe diese hier -sorry-

MAC AUDIO FEARLESS 1000D

Max.Ausgangsleistung*an 4? 1200 Watt

Nennleistung** an 4 ? 600 Watt

Max.Ausgangsleistung*an 2? 2200 Watt

Nennleistung ** an 2 ? 900 Watt

Frequenzgang 5-75 Hz (-3 dB)

Klirrfaktor < 0,03 % (100 Hz)

Geräuschspannungsabstand > 100 dB

Eingangsempfindlichkeit 0.3 – 8 V

Abmessungen (BxHxT) 454 x 59 x 290 mm

Eingangsimpedanz 30 kOhm

Stromversorgung 12 V minus an Masse

Gewicht 6,0 Kg

Ich denke das ist immer besser wen man den Woofer mit der gleichen marke bespielt oder nicht ?

Habe an die hier gedacht :)

http://www.store.ampire.de/.../...0-Watt-Class-D-2-Generation-.htm?...)

Zitat:

Ich denke das ist immer besser wen man den Woofer mit der gleichen marke bespielt oder nicht ?

Nein, das ist Quatsch ! Du kannst Marken x-beliebig kombinieren, das hat keinen nachteiligen Effekt !!

Zitat:

Habe an die hier gedacht : MB1000.1

MB1000.1

ich Brauche einen Subwoofer mit 4ohm

Du gehst doppelt falsch vor :

wenn du dir zuerst einen 4-Ohm-Sub holst und diesen dann an einen Mono-Verstärker anschließt, dann wird der Verstärker kaum Leistung abgeben !

Hier mal die Daten vom Ampire-MB1000.1-Verstärker :

- Ausgangsleistung (RMS) @ 14,4V / 4 Ohm: 450 Watt x 1

- Ausgangsleistung (RMS) @ 14,4V / 2 Ohm: 750 Watt x 1

- Ausgangsleistung (RMS) @ 14,4V / 1 Ohm: 1000 Watt x 1

So, und wenn du da jetzt einen 4-Ohm-Subwoofer anschließt, dann bringt das Gerät nur den niedrigen Leistungswert, den ich markiert habe.

Die Mac-Audio-Endstufe stammt aus der selben Preisklasse, die ist mit Sicherheit nicht schlechter. An 2 Ohm hat sie auch genug Leistung.

Tip : behalte die Mac-Audio und hole dir den Sub mit 4+4 Ohm.

Dann schließt du den Sub so an :

http://justsound.biz/datashare/widerstandsrechner/pics/1/2x4/1.jpg

 

Themenstarteram 10. Februar 2013 um 18:05

Okay vielen Dank .

aber das ist etwas Komisch ich hab das Gefühl das 2 Ohm besser sind als 4

ich will halt die meiste kraft Raus Holen u:):confused:

Zitat:

ich will halt die meiste Kraft rausholen

Klar, und ich hab dir ja schon geschrieben, wie du das dann machst.

Im Endeffekt kann die Ampire-Endstufe noch etwas mehr Power abgeben, aber es ist nicht gesagt, daß der Sub dann lauter wird. Und wenn, dann macht es nur ganz wenig aus.

Wenn die Ampire MB1000.1 ihre gut 1000 Watt herausgibt, wirst du die Bordversorgung aufwerten müssen, am besten mit einer Zusatzbatterie, sowas kostet nochmal 100 €

Hier die Leistungsdaten der Ampire-Endstufe, samt Angabe zum Stromverbrauch :

http://amp-performance.de/837-Ampire-MB1000-1.html

1 × 1129 Watt Kanal 1 an 1 Ohm bei 13,3V Versorgungsspannung

Stromaufnahme 130A

Das packt deine originale Batterie alleine nicht, die Spannung bricht ein.

Wenn du diesen Weg gehen möchtest, brauchst du den Ampire-Sub mit 2+2 Ohm

http://justsound.biz/datashare/widerstandsrechner/pics/1/2x2/1.jpg

Themenstarteram 10. Februar 2013 um 18:56

Das echt Kompliziert :D ich versteh einfach nicht warum es 4 Ohm woofer gibt und 2 Ohm .

ich bin voll am Verzweifeln den der Subwoofer und das Gehäuse wird mich 450 Euro kosten.

ich habe mich vorher für einen ETON 10-630 HEX entschieden aber dann haben wir geredet und dasn wurde es doch der Ampire bold 10. ich habe einfach schiss das es nicht gut sein wird....

habe vorher die Endstuffe mit einem Audio System M-12 BR (M-Series 30cm Gehäusesubwoofer )

Betrieben und war sehr zufrieden , aber mich hat halt die Kiste gestört und ich hab mich für den Umbau Entschieden :):mad::confused:

Zitat:

ich versteh einfach nicht warum es 4 Ohm woofer gibt und 2 Ohm

Ganz einfach : damit du für jede Endstufe einen passenden Sub bekommst.

Das hat mit der Qualität an sich nix zu tun, das ist nur, damit die Sachen elektrisch gesehen zueinander passen.

Zitat:

ich bin voll am Verzweifeln den der Subwoofer und das Gehäuse wird mich 450 Euro kosten.

Das Gehäuse kostet also 250 € ? Das muß ja was ganz Besonderes sein....

Zitat:

ich habe einfach schiss das es nicht gut sein wird

Das kann ich nicht ändern. Das kannst nur du ändern, indem du einfach was probehörst.

So ne übertrieben wirkende Angst find ich aber Quatsch. Warum soll das so schlecht werden ?

Was für nen Wagen hast du da eigentlich GENAU ??

Themenstarteram 10. Februar 2013 um 20:45

ja ich kann das ja leider nicht Probe hören weil das ja eine Spezial-Anfertigung ist aber

ich werde es einfach machen :)

Ich habe einen Renault Clio 1,2l 16V in Schwarz ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen