ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. AMG C63 T - Knistern / Klappern sowie quietschende Bremsen

AMG C63 T - Knistern / Klappern sowie quietschende Bremsen

Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 19. Juli 2016 um 12:05

Hallo Zusammen

Bei meinem C63er T-Modell fängt es nun bei ca. 6-7000 km im Innenraum an unangenehm zu klappern und knistern. Scheint vorne an den Türen bzw. irgendwo hinten zu sein. Meine Frage:

Wer hat da schon Erfahrung ?

Wo treten die Geräusche sehr oft auf, und kann ich eventuell selber was machen ?

Außerdem quietschen meine Bremsen auf den letzten 2-3 Metern beim langsamen Abbremsen extrem. Hat das auch schon jemand gehabt. Gibt es da Abhilfe vom Freundlichen ?

Wäre über ein Feedback sehr Dankbar. Vor allem ob ich eventuell wegen den Innenraumgeräuschen selbst was lösen bzw. machen könnte. Beim Freundlichen hören die Jungs ja in der Regel eh erstmal mal GAR NICHTS.

Besten Dank schon mal für ein paar Infos ...

Marcus

Beste Antwort im Thema

@DarkDSN Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal...

Unser Problem besteht seit Anfang an. Die Bremsen quietschen seit jeher und das hat überhaupt nichts mit Abnutzung zu tun. Es hört sich an, als wenn hinter mir ein Güterzug einfährt und zwar an jeder Ampel, Einfahrt etc.

 

By the way...finde es beachtlich, dass Du einen 2014er c63s fähst...zumal der erste in 03.2015 ausgeliefert wurde...

75 weitere Antworten
Ähnliche Themen
75 Antworten

Moin,

1.) habe ein sporadisch auftretendes Klappergeräusch im Innenraum und vermute, dass es aus der HUD-Box kommt.

2.) Ja, quietschende Bremsen habe ich auch. Aktuell seit ein paar Wochen nicht mehr...aber das kam immer mal wieder. Teilweise so massiv, dass ich hinter mir einen Güterzug vermutet habe.

Wegen beider Probleme und hubbelnden Scheibenwischern, ist mein C63 aktuell im Service. Ich hoffe die bekommen das hin. Ist jetzt bereits das 2. Mal, dass ich den Wagen abgegeben habe, dieses Mal sogar die ganze Arbeitswoche.

Ehrlich gesagt bin ich nach 8 Monaten C63 und 7.000km mittlerweile ziemlich ernüchtert. Die Qualität ist Murks und da waren definitiv mein E92 BMW und der AUDI A6-Avant besser. Selbst der Golf meiner Frau hat solche Macken nicht...mag ein Einzelfall sein aber mich nervt es.

Zudem habe ich leider das vollkommen falsche Fahrprofil für dieses Kfz...aber das ist mein eigenes Bier.

Hi,

Zitat:

@Calivar schrieb am 19. Juli 2016 um 13:15:56 Uhr:

1.) habe ein sporadisch auftretendes Klappergeräusch im Innenraum und vermute, dass es aus der HUD-Box kommt.

2.) Ja, quietschende Bremsen habe ich auch. Aktuell seit ein paar Wochen nicht mehr...aber das kam immer mal wieder. Teilweise so massiv, dass ich hinter mir einen Güterzug vermutet habe.

das gelegentliche Klappern aus dem HUD-Kasten (bei Querfugen) hat meiner auch; die Bremsen fangen bei jetzt knapp 5000 km auch an zu quietschen...

Die Verarbeitungsqualität ist leider deutlich schlechter als Design und Materialanmutung...:rolleyes:

Gruß

Fr@nk

am 19. Juli 2016 um 14:00

Zitat:

@koukouk schrieb am 19. Juli 2016 um 12:05:38 Uhr:

Außerdem quietschen meine Bremsen auf den letzten 2-3 Metern beim langsamen Abbremsen extrem. Hat das auch schon jemand gehabt. Gibt es da Abhilfe vom Freundlichen ?

Ja, AMG Sportbremsanlage raus und die von C180 rein :D

Ist halt ein Grundproblem von solchen Bremsanlagen, das Temperaturfenster liegt relativ hoch.

http://www.at-rs.de/.../quietschende-bremsen-warum-eigentlich.html

am 19. Juli 2016 um 16:41

Also ich hatte auch das Problem mit den extrem quietschenden Bremsen bei meinem C63 ohne S. Angefangen hatte das so nach 1500 bis 2000 km. Dann habe ich Gott sei Dank auf Kulanz vorne neue Scheiben und Klötze bekommen. Zusätzlich wurden auch andere Federn eingebaut, welche die Bremsklötze auf einer anderen Vorspannung halten. Seit jetzt ca.3500 km ist Ruhe. Ich hoffe das bleibt so. Das quietschen war unerträglich.

Gruß

Es tut mir wirklich leid und ich wiederhole mich hier auch, aber ich kann 0,0 nachvollziehen, wie man sich bei einem sportlich ausgelegtem Auto über quietschende Bremsen beschweren kann.

Hierzu empfehle ich auch nochmal den o. g. Link von Ralf Schmitz (AT-RS).

Ansonsten hat Frank alles geschrieben. Die Verarbeitungsqualität lässt sehr zu wünschen übrig. Da ist wirklich fast jedes Auto aus'm VAG-Konzern besser.

Lieben Gruß

Sehe das bzgl. der Bremsen vollkommen anders @Teamo88.

Viele scheinen dieses Problem nicht zu haben und auch andere sportliche Boliden fallen mir nicht ständig auf durch abartiges Quietschen der Bremsen. Wenn dem nämlich so wäre, dann würde man in bestimmten Ecken nichts anderes mehr hören als quietschende Bremsen.

Das ist einfach nicht tragbar!

 

Abgesehen davon haben mir selbst Mitarbeiter von meinem Händler bestätigt (und dieser Händler verkauft relativ viele AMGs), dass dies nicht state of the art sei.

Calivar, mein Lieber, ich schätze Dich, aber, wie gesagt, dass sehe ich halt auch komplett anders.

Fast jede Porsche-Bremse quietscht und das sind nun mal die besten auf'm Markt.

Man muss bedenken, dass die Zusammensetzung der Bremsbeläge schon sehr speziell sein muss. Bedeutet, die Dinger müssen bei -10 und bei +50 Grad Außentemperatur im komfortablen Bereich genauso wie im Rennmodus funktioniert. Hinzukommt das extrem hohe Fahrzeuggewicht. Das der Belag dementsprechend etwas "aggressiver" gewählt ist (z. B. höherer Keramik-Anteil) und somit beim "abkühlen" Quietschen verursacht, dass sehe ich technisch als vollkommen normal an!

Wie gesagt, Ralf Schmitz ist hier sicherlich der bessere Ansprechpartner.

Ich bin einfach nur technisch interessiert; was auch ein Grund für den Kauf des C63's war. ;)

Lieben Gruß

Zitat:

@Teamo88 schrieb am 19. Juli 2016 um 22:01:37 Uhr:

Calivar, mein Lieber, ich schätze Dich, aber, wie gesagt, dass sehe ich halt auch komplett anders.

Fast jede Porsche-Bremse quietscht und das sind nun mal die besten auf'm Markt.

Man muss bedenken, dass die Zusammensetzung der Bremsbeläge schon sehr speziell sein muss. Bedeutet, die Dinger müssen bei -10 und bei +50 Grad Außentemperatur im komfortablen Bereich genauso wie im Rennmodus funktioniert. Hinzukommt das extrem hohe Fahrzeuggewicht. Das der Belag dementsprechend etwas "aggressiver" gewählt ist (z. B. höherer Keramik-Anteil) und somit beim "abkühlen" Quietschen verursacht, dass sehe ich technisch als vollkommen normal an!

Wie gesagt, Ralf Schmitz ist hier sicherlich der bessere Ansprechpartner.

Ich bin einfach nur technisch interessiert; was auch ein Grund für den Kauf des C63's war. ;)

Lieben Gruß

Tschuldigung aber Das ist nicht normal, sondern inakzeptabel.

Und wo ist nun die Sachlichkeit in Deinem Post, welche uns aufzeigt, warum es technisch inakzeptabel ist?

Aber ich habe schon gemerkt, emotionale Posts werden hier besser angenommen... ;)

Gerade von mir müsste man wissen, dass ich kein Fanboy bin oder irgendwas beschönige.

Lieben Gruß

Regt euch nicht auf. Meine quietschen auch wieder, wurden bereits beim Händler neu konstituiert (also eingebremst aus 100 KM/H auf 50 mit 30 Bar Bremsdruck via Xentry vom Beifahrer). Lt. dem Meister dort "Kennen wir alle von DTM Fahrzeugen, je höher die Leistung der Anlage desto eher quietscht es... nichtsdestotrotz ist das Problem bekannt und wird in der Regel auch anstandslos von Mercedes übernommen".

 

Neuerdings habe ich beim drücken des Bremspedals ein knarzendes Geräusch aus dem Vorderwagen, zum Glück hört man das nur bei Motor aus :D

 

Viel mehr nervt mich der knisternde Außenspiegel :X

am 20. Juli 2016 um 10:37

Welche Anlage hast du denn verbaut TE?

Wenn ich mir das so lese, dann ist der dicke Benz aber ganz schoen VA lastig wie das Grundmodell.

Quelle http://....mercedes-benz-passion.com/.../

Zitat:

Die Bremsanlage gibt sich ausgesprochen großzügig dimensioniert – beim C63 sind es vorne wie hinten 360mm einteilige, herkömmliche gelochte Bremsscheiben. Vorne mit 6-Kolben Festsattel und hinten mit 1-Kolben Faustsattel und integrierter elektrischer Feststellbremse. Die Bremssättel sind grau lackiert.

Das S-Modell besitzt vorne 390mm Verbundbremsscheiben die gelocht und perforiert sind rund 50% weniger Gewicht auf die Waage bringen als herkömmliche Bremsscheiben. Es wird ebenfalls ein 6-Kolben Festsattel verbaut. Die Bremse der Hinterachse wird vom C63 Grundmodell übernommen. Die Bremssättel sind rot lackiert.

Als SA gibt es darüber hinaus noch die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage für die Vorderachse des S-Modells. Hierbei handelt es sich um 402mm große Verbundbremsscheiben die noch einmal 50% weniger Gewicht auf die Waage bringen. Die Bremssättel sind goldfarben lackiert.

Zitat:

@Teamo88 schrieb am 19. Juli 2016 um 22:01:37 Uhr:

Calivar, mein Lieber, ich schätze Dich, aber, wie gesagt, dass sehe ich halt auch komplett anders.

Fast jede Porsche-Bremse quietscht und das sind nun mal die besten auf'm Markt.

Man muss bedenken, dass die Zusammensetzung der Bremsbeläge schon sehr speziell sein muss. Bedeutet, die Dinger müssen bei -10 und bei +50 Grad Außentemperatur im komfortablen Bereich genauso wie im Rennmodus funktioniert. Hinzukommt das extrem hohe Fahrzeuggewicht. Das der Belag dementsprechend etwas "aggressiver" gewählt ist (z. B. höherer Keramik-Anteil) und somit beim "abkühlen" Quietschen verursacht, dass sehe ich technisch als vollkommen normal an!

Wie gesagt, Ralf Schmitz ist hier sicherlich der bessere Ansprechpartner.

Ich bin einfach nur technisch interessiert; was auch ein Grund für den Kauf des C63's war. ;)

Lieben Gruß

Hm, mein M3 und M5 haben auch nicht gequietscht. Ggfs. liegt das aber auch am Einbremsen. Wenn mein C63s da ist, werde ich berichten.

Zitat:

@koukouk schrieb am 19. Juli 2016 um 12:05:38 Uhr:

Hallo Zusammen

Bei meinem C63er T-Modell fängt es nun bei ca. 6-7000 km im Innenraum an unangenehm zu klappern und knistern. Scheint vorne an den Türen bzw. irgendwo hinten zu sein. Meine Frage:

Wer hat da schon Erfahrung ?

Wo treten die Geräusche sehr oft auf, und kann ich eventuell selber was machen ?

Außerdem quietschen meine Bremsen auf den letzten 2-3 Metern beim langsamen Abbremsen extrem. Hat das auch schon jemand gehabt. Gibt es da Abhilfe vom Freundlichen ?

Wäre über ein Feedback sehr Dankbar. Vor allem ob ich eventuell wegen den Innenraumgeräuschen selbst was lösen bzw. machen könnte. Beim Freundlichen hören die Jungs ja in der Regel eh erstmal mal GAR NICHTS.

Besten Dank schon mal für ein paar Infos ...

Marcus

Hi,

ich habe ähnliche Probleme. Ich kämpfe seit der Lieferung und Entgegennahme des Fahrzeugs mit Klapper- und Knarzgeräuschen: Sowohl aus Richtung des Panoramadaches / C-Säule hinten rechts als auch seit neuestem (2000 km) verstärkt aus dem Armaturenbrett....es ist echt zum kot***. Meine erste Erfahrung mit dem Freundlichen war genau wie bei dir: "ich höre nichts"

Das wird noch ein langer Weg :mad: - zumal die Geräusche auch von Temperatur und Wegstrecke und Bremsen / Gasgeben abhängig sind

Die rubbelnden Scheibenwischer habe ich auch, insgesamt bin ich von der Qualität maßlos enttäuscht.

Bei meinem Coupe wurde gehört und abgestellt. Die Fahertür wurde zerlegt und danach war alles weg. Stand: 3.200 km

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. AMG C63 T - Knistern / Klappern sowie quietschende Bremsen