ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. am Wochenende Xenon-Brenner gewechselt

am Wochenende Xenon-Brenner gewechselt

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 6. Febuar 2017 um 15:39

Hallo Leute,

aufgrund Eurer verschiedenen Erfahrungsberichte und Empfehlungen bin ich am vergangenen WE das o.g. Thema angegangen.

Ja, war zwar ne Sch....-Fummelei aber es hat geklappt und vor allem: Es hat sich gelohnt. Die Lichtausbeute von vorher im Vergleich zu jetzt ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Fast wortwörtlich zu nehmen! ;-)

Und warum der Unterschied so deutlich ist, das zeige ich den Interessierten anhand dreier Bilder. Da wird's dann aus meiner Sicht sehr deutlich.

Leider habe ich keine Bilder, auf denen ich Euch die Lichtausbeute vorher und nachher demonstrieren kann. Aber der Unterschied ist schon signifikant! Die Arbeit hat sich echt gelohnt.

Kosten? 85,-€ für die beiden Brenner (zusammen) und ein Zehner in die Kaffeekasse des Meisters. ;-)

Nun denn, viele Grüße und allzeit knitterfreie Fahrt sowie immer besten Durchblick! :-)

Steffen

Im direkten Vergleich
Noch gut
Trübe
Ähnliche Themen
12 Antworten

Diese Bilder stammen hier aus dem Forum:

Siehe hier: http://www.motor-talk.de/.../...on-scheinwerfer-erneuern-t5844088.html

Links matt...rechts neu. Entweder Reflektor ersetzen oder neu verspiegeln lassen. Beides ca 140 Euro.

Reflektor tauschen braucht man Werkzeug und Geschick: https://www.youtube.com/watch?v=4ImcKD5SByw&t=3s

Reflektor neu verspiegeln: ebenfalls Werkzeug + Geschick + Zeit (ca 10-14 Tage) : https://www.refoptik.de/ oder scheinwerferklinik.de

Alt
Neu

Sehr interessant,wie lange waren die alten Brenner denn verbaut?

Stimme dir zu, das wechseln ist schon eine beschi...ne Angelegenheit. Wenn man aber weiß, mit welchem Arm in welche Richtung man das Zündmodul drehen muss, dann gehts flott. Fahrerseite ca 15sek runter...15min drauf. Beifahrerseite...30 sek runter...2Min drauf!!!

Habe mir von GREAD Lights 2x D2S Brenner gekauft (habe damit bereits gute Erfahrungen gemacht) für 25 Euro (komplett und inkl Versand) und diese stehen den OSRAM/PHILIPS etc in nichts nach. (Ich bin bei meinem 31. Fahrzeug!!! ...und hatte schon diverse Markenlampen als Vergleich) Außer, dass die eine mal bischen weißer ist, die andere etwas wärmeres weiß besitzt...tut sich da nicht viel. Ich habe meine Brenner getauscht, da meine Alten schon über 10 Jahre alt sind und schlechter als die Halogenleuchten meiner Frau waren.

Nun muss ich mal mit dem Endoskop mir die Reflektoren noch anschauen, ob die nicht bereits matt sind und mal neu verspiegelt werden müssen (übliches W251 Problem

VG

Martin

Themenstarteram 7. Febuar 2017 um 9:53

@ Antara: Da der eine Brenner von Philipps, der andere aber von Osram war, denke ich, daß wenigstens einer davon schon mal neu eingesetzt worden ist. Ich selbst habe das Fahrzeug seit 09/16, kann also nicht sagen, was in den letzten zehn Jahren diesbezüglich passiert ist.

Nachdem nun der eine Brenner so trübe geworden ist, habe ich bewusst beide ersetzt, um auf beiden Seiten gleiche Voraussetzungen zu schaffen.

@ Martin: Ja, die von Dir genannten Zeiten kann ich so ungefähr bestätigen.

Man sollte den/die Ingenieur(e) Teeren und Federn für den Mist, den sie da "konstruiert" haben! Da lobe ich mir meinen 123er...! :-)

Ich glaube, dass es uns mit dem R noch ganz gut getroffen hat. Es gibt Fahrzeuge, da muss der Scheinwerfer komplett raus, evtl weitere Anbauteile (Luftfilter, Batterie etc.) und geht dann schon mal an die 60 Min pro Seite.

Dank Xenon, passiert das zum Glück nicht so oft.

Hast du denn feststellen können, ob die Reflektoren trüb/matt sind?

Themenstarteram 7. Febuar 2017 um 15:06

ja, das stimmt natürlich. Trotzdem kann man sagen, daß einige Bauteile und -gruppen im Laufe der Zeit nur noch "verschlimmbessert" wurden.

Ich hab zwar mal reingeleuchtet, konnte aber keinen (oberflächlichen) Verschleiß feststellen. Wer weiß, ob ich überhaupt dazu in der Lage wäre, einen trüben oder matten Reflektor von einem einwandfreien zu unterscheiden...?

Diese Bilder stammen hier aus dem Forum:

Siehe hier: http://www.motor-talk.de/.../...on-scheinwerfer-erneuern-t5844088.html

Links matt...rechts neu. Entweder Reflektor ersetzen oder neu verspiegeln lassen. Beides ca 140 Euro.

Reflektor tauschen braucht man Werkzeug und Geschick: https://www.youtube.com/watch?v=4ImcKD5SByw&t=3s

Reflektor neu verspiegeln: ebenfalls Werkzeug + Geschick + Zeit (ca 10-14 Tage) : https://www.refoptik.de/ oder scheinwerferklinik.de

Alt
Neu
Themenstarteram 8. Febuar 2017 um 8:49

oh ja, das ist doch ein recht deutlicher Unterschied. Muß ich mal beizeiten nachprüfen. Danke für den Hinweis!

Hallo, gibt es einen Trick, wie man das Zündmodul rausbekommt ? Das sitzt bei meinem R sehr fest und ich trau mich nicht zu drehen, aus Angst, daß die Nasen abbrechen.

mit der Hand im Uhrzeigersinn drehen ...ist auf!...ist aber nicht sonderlich weit zu drehen...am besten dabei ein leichter Druck gegen den Brenner hiflt oftmals...drücken+drehen

Habe gestern auch die Brenner gewechselt. Hoffe jetzt auf besseres Licht. War ganz schön fummelig. Wichtig ist vielleicht, dass man das Vorschaltgerät nicht montieren kann wenn das Kabel eingesteckt ist. Als ich das raus hatte ging es relativ leicht.

Ja genau, CommanderM76 hat recht. Und ein Taschenspiegel mit einem langen Stiel ist auch sehr hilfreich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. am Wochenende Xenon-Brenner gewechselt