ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Altes Original-Opel-Blaupunkt-Radio gegen neues Blaupunkt-Radio tauschen

Altes Original-Opel-Blaupunkt-Radio gegen neues Blaupunkt-Radio tauschen

Themenstarteram 1. August 2013 um 21:53

Hi,

endlich geschafft, in Corsa das alte, originale, jedoch nicht mehr funktionsfähige Blaupunkt Car 300 auszubauen, mitsamt Rahmen (Dankeschön ).

Hinein soll ebenfalls ein Blaupunkt, jedoch mit CD und insb. mit USB-Port, das Blaupunkt London 120 .

-> siehe Bilder.

Doch wie geht's nun weiter? Denn die alten Stecker lassen sich ja nicht weiter herausziehen; zu wenig Spielraum, um sie am neuen Radio einzustöpseln.

Evtl. würds über Ausbau des Aschenbechers funktionieren. Doch da reichen gewöhnlich lange Kreuzschlitzschraubendreher nicht aus; insb. bei den unteren beiden Schrauben hats wiederum zu wenig Spielraum.

Brauch ich deshalb Adapter(stecker)? Müssten bei diesem Blaupunkt-Radio ebenfalls, wohl Opel-typisch, die Anschlüsse vertauscht werden? Oder muss ichs einfach nur schaffen, die Stecker irgendwie einzustöpseln?

Habt Dank & Geduld! ;)

mtemp

Ähnliche Themen
11 Antworten

Sieht doch auf den Bildern fast so aus, als ob du das Radio einfach so anschließen könntest. Antennenadapter brauchst du nicht wie's scheint und für Lautsprecher/Stromanschluss müsste das Kabel welches ich dir im alten Thread empfohlen habe funktionieren.

Hast du denn keine Kabel/Stecker dazu bekommmen?Hier.

Das Metallgehäuse einfach bündig in den Schacht stecken und dann die kleinen Pinne umbiegen, damit es hält.

Themenstarteram 2. August 2013 um 16:51

Es waren keine weitere Kabel/Stecker dabei.

Hier nochmals ein Bild von den Anschlüssen des neuen Radios:

http://www.abload.de/img/2013-08-02_shot_005z9km6.jpg

Außer, dass dort diese silbernen Pins "vollständig" sind, sehe ich keinen Unterschied zum alten Radio.

Hatte übrigens das Antennenkabel im Radioschacht übersehen gehabt, war nur runtergerutscht.

Im obigen Bild habe ich das neue Radio mal in den alten Schacht gesteckt, der neue ist nur halb so groß.

Im alten Schacht kann ich jedoch nicht mehr die äußere Plastikummantelung des Radios aufsetzen, wenn ich das Radio ganz nach hinten reinschiebe. Sähe zwar etwas unschön aus, doch würds mich nicht sonderlich stören (könnte es mit Tesa befestigen...).

Darum nochmals wg. des "ISO auf ISO Kabelsatzes (mit Leitungsunterbrechung)" nachgefragt.

Falls ich es schaffen würde, das neue Radio im alten Schacht mit den Steckern und der Antenne so zu verbinden wie das alte Radio -- bräuchte ich denn trotzdem dieses spezielle ISO-Kabelsatz?

Größte Schwierigkeit beim Einsetzen des alten Schachts ist es, diese Stecker wieder durchzubekommen und festzuklipsen. Von rechts hinten, wo ich auch das heruntergerutschte Antennenkabel zu fassen bekam, könnte ich versuchen, mit einem Schraubendreher o.ä. diese Kabel hindurchzudrücken.

 

Danke nochmals!

Also zum Radioschacht: normalerweise kommt der alte Schacht weg und der Neue rein. Der wird nicht mehr verschraubt sondern die kleinen Ösen am vorderen Rand werden einfach nur umgebogen, mag sein dass es dann etwas lockerer drin sitzt.

Der große breite Stecker am Kabelbaum vom Auto ist für die obere Anzeige im Auto, wo auch Datum und Uhrzeit angezeigt werden, dieser fällt soweit ich weiß, bei neuen Autoradios, weg. Wobei es sich hier aber auch wieder um Blaupunkt handelt, es könnte vielleicht sein, dass es damit doch möglich ist das TID anzusteuern und dort den Sender anzuzeigen, weiß ich aber nicht genau.

Falls nicht sollte dir der ISO auf ISO Stecker helfen.

Was dir vielleicht noch helfen könnte, im Fußraum auf der Fahrer Seite ist seitlich eine kleine Abdeckung, mir zwei Schrauben kannst du diese lösen, dann lassen sich die Stromstecker besser erreichen.

Themenstarteram 2. August 2013 um 20:04

Nochmals vielen Dank für Deine Erläuterungen.

Hoffe, dass ich dies ganze bald über die Bühne gebracht habe, um mich (und Dich) wieder wichtigeren Dingen zuwenden (lassen) zu können ;)

Habe mal im Corsa/Tigra-Forum wg. der TID-Ansteuerung gerade nachgefragt.

Hoffe, dass die Überflutung dieses Forums mit meinen Threads keinen Shit Storm auslöst (den ich hiermit auch gar nicht provozieren will) ;)

Themenstarteram 3. August 2013 um 15:36

Zitat:

Was dir vielleicht noch helfen könnte, im Fußraum auf der Fahrer Seite ist seitlich eine kleine Abdeckung, mir zwei Schrauben kannst du diese lösen, dann lassen sich die Stromstecker besser erreichen.

Die konnte ich lösen. Hab auch den Aschenbecher herausgeschraubt (musste jedoch für die schlecht erreichbare untere linke Schraube erstmal einen kleinen Schraubendreher finden -- alles nicht so einfach). Doch letzteres ist keine allzu große Hilfe. Sehr viel Fummelarbeit ...

... so viel, dass nun zwar das Radio drin ist, Stecker + Antenne (scheinbar) ebenfalls, nun das Radiodisplay aktiviert ist (sofern ich den Zündschlüssel "rumgedreht" habe), doch nichts über die Lautsprecher ausgegeben wird...

Hätte ich also doch -- Entschuldigung! -- das von Dir mehrfach empfohlene Adapterteil nutzen müssen: http://ecx.images-amazon.com/images/I/41EZR40XTkL._SX342_.jpg ?

Doch dies müsste doch mit der fehlenden Soundausgabe nichts zu tun haben, sondern nur mit diesem Dauer- und Zündungsplus, oder?

Wie hast du es denn angeschlossen? Einfach den ganzen Stecker in das neue Radio eingesteckt inklusive dem oberen breiten Stecker?

Im Handbuch meine ich iwas davon gelesen zu haben, dass beim oberen Stecker im Radio auch Belegungen für Lautsprecher sind, vielleicht denkt das Radio es wäre "ordnungsgemäß" mit dem oberen Stecker verbunden und gibt die Lautsprecher Signale über den oberen Iso-Stecker aus und nicht wie normal über den Mittleren, aber alles reine Spekulatius :D

Vielleicht solltest du auch einfach meinen allseits viel angepriesenen Stecker nehmen ;)

Themenstarteram 5. August 2013 um 17:59

... ich ließ es auf den ersten Versuch ankommen, in der Hoffnung, es würde mein einziger sein ;)

Also das Radio direkt angeschlossen, wie das alte.

Wenn ich nur die beiden unteren Stecker hätte verbinden wollen, hätte ich diesen Steckerwulst irgendwie trennen müssen: http://www.abload.de/img/2013-08-05_shot_002gful0.jpg

Soviel Gewalt wollte ich jedoch nicht gleich in diesem 1. Versuch anwenden ;)

Doch, ok, ich werde mich geschlagen geben -- und frage gerade "in benachbarten Autohäusern" herum, ob die dort Deinen "allseits viel angepriesenen Stecker" :) haben. Denn sonst müsste ich mir noch überlegen, was ich sonst noch bei Amazon gebräuchen konnte, um die Versandkosten niedrig zu halten...

 

Noch bin ich also tonlos unterwegs und muss aufpassen, dass mir der nur noch per Kabel des Zigarettenanzünders verbundene Aschenbecher nicht ständig von der Ablage rutscht und dann nur noch an diesem seidenen Kabel hängt...

Nochmals Danke! Melde mich wieder, um diesen Thread hoffentlich abzuschließen zu werden :)

Der Stecker vom Aschenbecher lässt sich im übrigen auch einfach abziehen ;-)

Themenstarteram 6. August 2013 um 15:38

Zitat:

Der Stecker vom Aschenbecher lässt sich im übrigen auch einfach abziehen ;-)

Also was das "einfach" betrifft, so bin ich mir nicht mehr ganz so sicher ;)

... denn von einem FOH und von einem Car-Audio-Spezialisten hab ich nun zwei unterschiedliche Antworten bekommen... Hatte sie per Mail kontaktiert, mein Problem geschildert und dabei auch explizit auf Dein viel gelobtes Adapterkabel ;) verwiesen.

Antwort FOH:

Zitat:

den passenden Adapter müßten Sie bei einem Blaupunkthändler bestellen, mit dem passenden Adapter liegt der Einbau bei ca. 50.-€.

Antwort Car-Audio-Spezialist:

Zitat:

der Fehler muss hier irgendwo anders liegen, da Sie für Ihr Fahrzeug normalerweise kein weiteren Adapter benötigen sollten.

Spontan fällt mir dazu ein, dass ich diesen "3-fach-Stecker" vielleicht doch nicht 100%-ig hinbekommen habe, und zwar "nach oben hin" weiter hinausstehend. Denn in dem Radioeinschub hats ja nur ganz wenig Spielraum, man kommt kaum dran und kann "nicht richtig vernünftig" den Stecker einstöpseln... Umso mehr war ich erstaunt, dass ja nach dieser Fummelei das Display ansprang -- leider noch erstaunter, dass ich nichts auf die Ohren bekam...

Vielleicht sollte ich das Radio nochmals rausziehen und einen neuen Versuch starten. Vielleicht habe ich dann mehr Glück und kann den Stecker gleichmäßig hineindrücken. Wobei ich auch schon versucht hatte, den Stecker im oberen Bereich -- wo ich wie gesagt das Gefühl habe, dass dass er nur "unten" richtig drin ist, oben jedoch weiter heraussschaut -- nochmals reinzudrücken, per Hebelwirkung mittels Schraubenzieher. Doch es rührte sich nichts...

 

Und für Einbau mitdem "passenden Adapter" 50 Euro bei einem FOH bezahlen? Dann lieber gleich 'ne XXXXL-Familienpizza alleine aufessen und aufs Radio verzichten :(

Wo ist denn jetzt genau das eigentliche Problem?

Nur die Tatsache, daß die Kabelage hinter der (jetzt überflüssigen...) Halterung da hinten verlegt ist?

Falls ja...schmeiß die doch einfach raus...

Themenstarteram 8. August 2013 um 10:20

Das Problem? Hat sich mittlerweile fast aufgelöst.

Meine geschilderten Anfragen nach einem solchen Kabel waren ja von zwiespältiger Antwort. Also keine sonderlich große Hilfe. Doch weil mir das Amazonsche Prime-Angebot angeboten wurde, bei meiner gestrigen Bestellung, kann ich schon morgen mit der Lieferung des Kupplungs- alias Adapterkabels rechnen. Denn der "örtliche Saturn" war im Prinzip auch nicht günstiger als der FOH, genauer: unverschämt teuer.

Siehe auch meine "kurze Zwischeninfo ".

Kurzum: ich berichte, wenn meine Nachfrageorgie Geschichte sein wird -- ansonsten werde ich nochmals nachfragen... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Altes Original-Opel-Blaupunkt-Radio gegen neues Blaupunkt-Radio tauschen