ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. alte Liebe... 330d Bj. 6/2001 welche Motoreigenschaften hat dieses Modell?

alte Liebe... 330d Bj. 6/2001 welche Motoreigenschaften hat dieses Modell?

BMW 3er E46
Themenstarteram 12. November 2012 um 0:48

Moin-Moin in 3er Gemeinde,

ihr werdet sicherlich sagen, ich sei nicht ganz dicht. Aber ich komme von dem Gedanken nicht weg, meinen 320dA E91 aus 2007 gegen einen E46 Touring einzutauschen.

Jetzt frage ich mich, welche Dieselmaschine die effektivste und Beste ist? Und worauf muss man achten?

Von 2007-2009 hatte ich den ersten BMW. Es war ein E46 mit der 320i Maschine (2.2L mit 170 PS / Sechszylinder) Und der hat mir Summasummarum als Auto am besten gefallen!

Würde mich freuen, wenn Ihr Euch dazu mit euren Erfahrungen und Meinungen dazu äußern würdet!

 

Vielen Dank vorweg...

 

Beste Antwort im Thema

Hallo, alter Kollege ;)

Also - ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso dir hier alle zum 204 PS-Motor raten :)

Ich rate dir das Gegenteil - undzwar den Motor mit 184 PS. Ich habe auch Argumente dafür.

Der 330d mit 204 PS hat den M57TÜ-Motor, so wie wir ihn aus dem X5 und auch E60 kennen. Diese Motoren sind bekannt, dass sie eben nicht das Gelbe vom Ei sind. Weshalb? Kann ich auch erklären. Diese Motoren haben schon die Einspritzung mittels Mengenregelung - hier kann das Mengenregelventil defekt sein bzw. nicht mehr in Ordnung sein. Der Motor mit 184 PS hat NUR die Druckregelung, demzufolge ist ein Mengenregelventil (beim 330d mit 204 PS ab Kühlmitteltemperatur 15 Grad, also immer, aktiv) überflüssig. Der 330d mit 184 PS hat den M57D-Motor - somit nur ein Druckregelventil und "ältere" Einspritzung, welche zuverlässig ist.

Der BMW 330d mit 204 PS hat außerdem eine Ansaugbrücke verbaut, die Drallklappen hat und nicht nur das ist das Problem - denn dieser hat der 330d mit 184 PS auch, aber erst ab März 2000 und NUR in Verbindung mit Automatik - Handschalter haben diese nicht beim 184 PS 330d.

Die Ansaugbrücke ist viel eher das Problem, da undicht im Bereich der Drallklappen beim 204 PS 330d. Diese sollte dann ausgewechselt werden, da das Öl dann in das Glühsteuergerät fließt und den Stecker bzw. die Leitungen ruiniert - demzufolge das Steuergerät neu muss und auch sonst wird Öl verloren (bedingt durch Ölabscheidung).

Der 330d mit 204 PS hat auch einen Turbolader mit elektrischer Ansteuerung (ab 2004 EURO 4) - wenn der defekt ist, kostet es mehr, als wenn der Unterdruckschlauch beim 184 PS 330d reißt oder der Druckwandler defekt ist :)

Außerdem hat der M57TÜ-Motor mit 204 PS ebenso, wie der M57TÜ-Motor im X5 E53 oder dem 5er E60 einen Abgaskrümmer aus Edelstahl - das Teil reißt bei 100.000 km (oder etwas mehr) sehr gerne - es stinkt im Innenraum. Dies wäre auch ein Punkt für den 184 PS 330d.

Ansonsten auf Drehzahlschwankungen und auch Turbolader-Pfeiffen achten.

Der E46 hat auch bekannte Schwachstellen, was Fahrwerk angeht.

Grüße,

BMW_verrückter

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Hallo!

Zur ersten Frage - da hast du recht. Der M57D30-Motor hat mit Handschaltung keine Drallklappen.

Zur zweiten Frage - hier muss man unterscheiden. Beim E46 gibt es den 330d M57TÜ-Motor ab 2003. Dieser Motor hat eine Klappensteuerung - egal ob Automatik oder Handschaltung. Beim E60 gibt es denselben Motor mit 218 PS - liegt an anderen Anbauteilen und Abstimmung. Nun gibt es den M57TÜ2-Motor, welcher im 530d z.b. 231 PS leistet (E60). Dieser Motor hat dieselbe Ansaugbrücke, die undicht wird - BIS zum Produktionsende - also 2010 beim E60. Der 525d (Untere Leistungsstufe) mit dem M57TÜ2-Motor hat eine Ansaugbrücke, die überarbeitet ist und nicht mehr undicht wird! :)

Ergo - beim E46 sind beim 330d ab 2003 die AB ein Problem - selbst wenn sie nicht so häufig auftreten (da es keiner merkt). ;)

BMW_verrückter

Moin,

hab das von dir ins Auge gefasste Modell seit 1 Jahr, ähnliche Beweggründe. Kannte auch den 150PS 320D etc. aber es sollte ein 3L sein.

Resumee nach 1 Jahr - richtige Entscheidung (für mich). Tolles Auto mit bulligem Motor. Ich habe einen Automatik, schaltet traumhaft gut. Einziger Kritikpunkt (an meinem), relativ laut beim beschleunigen zw. 2000-3000 Touren. Ansonsten souveränes fahren. Fahre aber normalerweise entspannt zw. 1000-2200, mehr nur wenns mal juckt.

Hab meinem mit 118.000km gekauft, Drallklappen entfernt, LMM war defekt und der AGR Thermstat musst neu. Das Automatikgetriebeöl habe ich wechseln lassen aufgrund zahlreicher Hinweise, u.a. hier im Forum das das eine sinnvolle Investition in die Zukunft ist ! Vor kurzem einige Gummiteile erneuert, u.a. Motorlager dadurch weniger Vibes bei eingelegter Fahrstufe im Stand.

Letzte Woche geplantes SW-Update gemacht um die Leistung zu optimieren, Verbrauch lt. BC um 0.8l auf 6.1l runter und echt brachiales antreten wenn es sein muss (80% Landstrasse). Bin sehr zufrieden und hoffe das das Auto noch eine Weile so fährt wie jetzt.

In Summe ein sehr unauffälliges, tolles Auto. Danke BMW.

am 22. November 2012 um 0:36

Zitat:

Original geschrieben von Jensemann_S60

 

Letzte Woche geplantes SW-Update gemacht um die Leistung zu optimieren, Verbrauch lt. BC um 0.8l auf 6.1l runter und echt brachiales antreten wenn es sein muss (80% Landstrasse). Bin sehr zufrieden und hoffe das das Auto noch eine Weile so fährt wie jetzt.

Hallo Jensemann, kannst Du mehr zu dem SW-Update erzählen bzw. hast du einen Link zum Anbieter oder hat das der Freundliche gemacht ? Danke schonmal !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. alte Liebe... 330d Bj. 6/2001 welche Motoreigenschaften hat dieses Modell?