ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Alt, aber bezahlt - und problemlos wieder durch den TüV

Alt, aber bezahlt - und problemlos wieder durch den TüV

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 10. Februar 2021 um 17:08

Mein Passat Variant mit 170PS-Motor und DSG war mit in den letzten Jahren ein treuer Begleiter und wird dies auch weiterhin sein. Mittlerweile 9 Jahre alt und gerade die 260tkm voll gemacht, laut Werkstatt noch top im Schuss.

Durch den zweiten TüV (heisst in der Schweiz Motorfahrzeugkontrolle) ging er daher ohne Probleme, nur die Bremsen vorne mussten erneuert werden, die waren durch.

Ansonsten ist das Auto ausgesprochen zuverlässig und anspruchslos, nur wenig ausserordentliche Reparaturen.

Mein vielleicht etwas anderer Blick auf die Qualitäten:

-hoher Langstreckenkomfort

-kräftiger Motor

-niedriger Verbrauch (bei uns im Schnitt unter 6l)

-bietet unserer Familie viel Platz

-hohe Dachlast (da kann man die Thule XL-Box ohne schlechtes Gewissen füllen)

-hohe Zuladung (der trägt auch mal 500kg Spielsand-Säcke im Kofferraum)

-bewährtes Zugfahrzeug

-Leder ist angenehm und einfach zu reinigen

-auch im Alter noch zuverlässige und hilfreiche Extras (z.B. ACC, DSG, Easy Open, Sitzheizung und -belüftung, Ambientebeleuchtung, gutes Xenon mit Kurvenlicht, Frontscheibenheizung)

-lange Standzeiten machen ihm nichts aus (der eGolf ist unser Hauptauto)

-das Update hat ihm nichts ausgemacht

Mit dem Alter verzeiht man auch die Schwächen

-lahmes RNS510, fehlendes DAB

-Rückfahrkamera nutzlos, bis die angeht, ist der Passat eingeparkt

-zunehmend zickiges Kessy

-ins Schloss fallende Heckklappe

-vor allem in Verbindung mit 18" umkomfortables Sportfahrwerk (wieso braucht ein Familienkombi sowas?)

-bei kaltem Motor bockiges DSG

Mit einem Nachfolger habe ich mich schon öfter beschäftigt. Die sind aber zu teuer oder haben eben ein mir wichtiges Extra nicht an Bord. Diesel nur mit Euro 6 fällt raus, Benziner mit 7Gang-DSG auch und eigentlich möchte ich gar keinen Verbrenner mehr. Ein SUV soll es auch nicht werden. Ich warte noch auf den elektrischen Kombi. Solange bleibt der Passat noch mindestens

Ähnliche Themen
3 Antworten

Ja durch den MFK jedesmal hat man Angst auf irgendein pingeliges Arschloch zu treffen.

Autos die in Deutschland ohne Mängel durch den TÜV kommen, wären hier bereits verkehrsunsicher...

Gratuliere.

Ich bin hier durchgefallen weil Sie in Deutschland in der Werkstatt das Licht für genug richtig eingestellt gehalten haben... Gab dann einfach den kleinen Mängelschein.

Meiner ging letzte Woche auch ohne Mängel durch den TÜV, habe "nur" 185tkm drauf. Ich soll beim Wechseln auf Sommerreifen die Lagerböcke von den Querlenkern machen lassen, sehen wirklich nicht mehr taufrisch aus.

Mir geht's ähnlich, sehe aktuell auch keinen gravierenden Mehrwert für einen neuen Diesel, werden ja immer komplizierter, warte ab wie sich das weiter entwickelt.

Update hin oder her, bin zufrieden mit meinem B7, den Reparaturvorschuss aus dem MFK Vergleich musste ich noch nicht abtasten :D

Schließe mich an, möchte meinen ea189 Passat nicht missen. Bestimmt wird er nicht gegen einen Öl und Adblue saufenden ea288 b8 getauscht. Schon wie der Ölfilter dort platziert ist erzeugt einen Juckreiz

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Alt, aber bezahlt - und problemlos wieder durch den TüV