ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Alonso und Vettel zu Ferrari?

Alonso und Vettel zu Ferrari?

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 13:41

Servus zusammen,

heute früh war im Fernsehen zu hören, daß eine ausländische Zeitung berichtet, Fernando Alonso würde 2010 für die Scuderia fahren, ein Vorvertrag sei schon unterschrieben.

Desweiteren soll ihm Sebastian Vettel in 2011 folgen

Was haltet Ihr davon? Gut, mal abwarten, ob es da die F1 überhaupt noch gibt ;)

Ich glaube allerdings, daß es für Vettel kein Fortschritt wäre, mit Alonso in einem Team fahren zu müssen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Ferris Bueller

 

Bestes Beispiel derzeit bei Red Bull. Das Auto hat durch die letzten updates ein anderes Fahrverhalten bekommen, was Webber mehr entgegen kommt und Vettel nicht so passt.

Trotzdem ist Webber nicht ein besserer Fahrer als am Anfang der Saison und Vettel hat auch nicht abgebaut...

Quelle: Tresen im "Cockpit" aus erster Hand am vergangenen Wochenende ;)

Hi Ferris

Man sollte aber auch nicht vergessen, dass der gute Mark mittlerweile auch nicht mehr ganz so viele Drogen zu sich nimmt (lass es Schmerzmittel gewesen sein) und dass man ihm erst kürzlich das eine oder andere Kilo rostfreien Stahl aus dem Körper rausmontiert hat, was ihn erstens wesentlich leichter ;) und zweitens wohl bedeutend beweglicher/fitter/konzentrierter, in Summe eben schneller hat werden lassen.

Ohne den Bike-Unfall wäre Mark diese Saison von Anfang an gut/besser dabei gewesen.

Wer etwas anderes behauptet, ist Vettel-Fan/-Mechaniker/-Verwandter/-Renningenieur/-Masseur/-Manager/-Sponsor, was an sich auch nichts Schlechtes ist. :cool:

Mark sitzt zum ersten Mal in seiner Karriere in einem siegfähigen Auto. Er hat die Verletzung gut überstanden, hat einen Teamkollegen, der irrsinnigen Druck auf ihn ausübt und ihn zu Beginn regelrecht dominiert (es gibt gute Leute, die da auch schon mal daran zerbrechen) und holt just in dem Moment, in dem der Druck am grössten wird (Top Quali, 1. Pole, bessere Strategie als Brawn, klar schnellstes Auto im Grid, Platz 1 demzufolge Pflicht ohne Aussicht auf eine Entschuldigung, wenn's in die Hosen geht, plus drive thru penalty), seinen ersten GP-Sieg.

Wenn JEDER Deinen ersten Sieg förmlich herbeischreibt, erwartet, voraussetzt, als quasi ungefährdet einstuft .... ist der Druck dermassen gross, dass eine Anhäufung von ungewöhnlichen Fehlern wohl nachvollziehbarer gewesen wäre als dieser ungeheuer kaltschnäuzig eingefahrene Triumph.

Grosses Kino.

Salut

Alfan

PS. Wird interessant zu sehen sein, wie RedBull das Ganze hinsichtlich der Fahrer-WM angehen wird.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Danke für den letzten Absatz!!!

am 2. Juli 2009 um 15:01

Da muss an den roten Kisten noch ganz schön geschraubt werden, um drüber nachzudenken. Das jetzige Mittelfeld dürfte wohl nicht reichen um den Basti zu locken und Alonso Nr.2 im Team, das wird wohl nix.

Pass mal auf, Vettel und Alonso gibt's dann nur im Paket mit Adrian Newey und schon ist Ferrari wieder auf der Siegerstraße.

Das hat Bernie alles schon geschickt eingefädelt. ;)

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 15:25

Zitat:

Original geschrieben von M.Bessert

Da muss an den roten Kisten noch ganz schön geschraubt werden, um drüber nachzudenken. Das jetzige Mittelfeld dürfte wohl nicht reichen um den Basti zu locken und Alonso Nr.2 im Team, das wird wohl nix.

Naja, ich gehe mal davon aus, daß Alonso sicher nicht die Nummer 2 im Team abgeben wird ;)

am 2. Juli 2009 um 16:23

Nix dagegen mit Ferrari auf der Siegerstrasse, aber dieses Jahr is doch ein Trauerspiel für die "Großen" und da wird auch nicht mehr viel passieren.

Zitat - Kerberos

Naja, ich gehe mal davon aus, daß Alonso sicher nicht die Nummer 2 im Team abgeben wird ;)

Man müsste mal einen GP mit so einer Einheitskiste für alle machen und dann schauen wir mal wer's drauf hat von den großen F1 Piloten. Nur immer das beste Teil untern Ar....., das können einige von den Jungs.

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 17:08

Diese 'Forderung' stelle ich schon seit Jahren, Einheitsfahrzeuge, Einheitsmotoren, Einheitsreifen.

Nur so ließe sich zeigen, wie sich die Fahrer voneinander unterscheiden.

Fahren können sie alle, wahrscheinlich deutlich besser als jeder von uns ;)

am 2. Juli 2009 um 19:09

Na also, geht doch:p

und das die Jungs besser fahren, stimmt:confused:

am 2. Juli 2009 um 22:00

dass vettel eines tages für ferrari fahren wird, ist ja wohl klar wie klosbrühe. was soll denn dagegen sprechen? vettel will mit sicherheit zu ferrari, und ferrari will mit sicherheit vettel, dann wäre da noch die connection mischael, ich sehe nix was dazwischen kommen könnte. zur paarung alfons/seb teile ich die meinung meiner vorredner, aber der dreierpack mit newey im boot hört sich intressant an :eek:

Zitat:

Original geschrieben von Easy_F

dass vettel eines tages für ferrari fahren wird, ist ja wohl klar wie klosbrühe. was soll denn dagegen sprechen?

Sooo klar ist das nun auch wieder nicht. Wenn die Autokrise in den nächsten Jahre weiter grassiert, kann sich Ferrari die F1 vielleicht gar nicht mehr leisten.

Herr Mateschitz mit seiner Brause ist da weniger Konjunktur-abhängig. Gegessen und getrunken wird immer.

am 3. Juli 2009 um 0:11

Hat bei Vettel nicht noch der Dr. von BMW ein Wörtchen mitzureden? Irgendwas was war da mal... würde in zumindest lieber in nem (funktionierendem) BMW sehen als in einem aus Italien..

Gruß

Themenstarteram 3. Juli 2009 um 7:31

Zitat:

Original geschrieben von Easy_F

dass vettel eines tages für ferrari fahren wird, ist ja wohl klar wie klosbrühe. was soll denn dagegen sprechen? vettel will mit sicherheit zu ferrari, und ferrari will mit sicherheit vettel, dann wäre da noch die connection mischael, ich sehe nix was dazwischen kommen könnte. zur paarung alfons/seb teile ich die meinung meiner vorredner, aber der dreierpack mit newey im boot hört sich intressant an :eek:

Wieso ist das klar? Was sollte dafür sprechen?

Ferrari ist ein Mythos, der seinen Glanz zumindest in der F1 längst verloren hat. Man kann über M. Schumacher sagen und denken was man will, aber er hat aus der Gurkentruppe Ferrari ein funktionierendes Team gemacht und so langsam merkt man seinen Weggang. Da nützt es dann auch nix, wenn er den Berater spielt.

Ich habe zwar diesbezüglich keinen großen Nationalstolz, aber ich glaube auch, daß er in einem (zumindest teilweise) deutschen Fahrzeug besser aufgehoben wäre, auch wenn er vielleicht dort das eine oder andere Milliönchen weniger verdient. Zusätzlich zu den Fahrzeugen mit deutscher Beteiligung wäre noch Toyota eine Option, jedenfalls dieses Jahr zumindest besser als rot und silber.

Wollte Trulli nicht irgendwann mal in Rente gehen und sich um seinen Weinanbau kümmern? :D

am 3. Juli 2009 um 11:34

Zitat:

Original geschrieben von M.Bessert

Zitat - Kerberos

Naja, ich gehe mal davon aus, daß Alonso sicher nicht die Nummer 2 im Team abgeben wird ;)

Man müsste mal einen GP mit so einer Einheitskiste für alle machen und dann schauen wir mal wer's drauf hat von den großen F1 Piloten. Nur immer das beste Teil untern Ar....., das können einige von den Jungs.

Alonso hat in einem minardi auf sich aufmerksam gemacht und in einem nicht grenzenlos überlegenen, womöglich gar in einem unterlegenen fahrzeug seine weltmeisterschaften eingefahren.

die leistungen aus der vergangenen saison haben einen nicht weniger intensiven und tiefen eindruck hinterlassen.

Zitat:

Original geschrieben von Moselbiker

Zitat:

Original geschrieben von Easy_F

dass vettel eines tages für ferrari fahren wird, ist ja wohl klar wie klosbrühe. was soll denn dagegen sprechen?

Sooo klar ist das nun auch wieder nicht. Wenn die Autokrise in den nächsten Jahre weiter grassiert, kann sich Ferrari die F1 vielleicht gar nicht mehr leisten.

Herr Mateschitz mit seiner Brause ist da weniger Konjunktur-abhängig. Gegessen und getrunken wird immer.

Ob Ferrari-Fahrer wirklich so sehr betroffen sind dass sie kein Geld mehr für neue Fahrzeuge aufbringen können?

Und ansonsten gibts den Fanshop wo auch der arme Pöbel einkaufen darf :)

am 3. Juli 2009 um 14:07

Zitat:

Original geschrieben von gr4yFox

Hat bei Vettel nicht noch der Dr. von BMW ein Wörtchen mitzureden? Irgendwas was war da mal... würde in zumindest lieber in nem (funktionierendem) BMW sehen als in einem aus Italien..

Gruß

Da hab ich doch glatt was, Hockenheim 2008 auf unserem Zeltplatz C4.

Hat der Basti da schon bei BMW unterschrieben ??? Sah das total locker mit der Fahne, man sollte nie, Nie sagen !

Deutscher Fahrer in deutsche Autos und dann noch Erfolge, das ist doch toller Motorsport.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Alonso und Vettel zu Ferrari?