ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Allwetterreifen für den Mazda 2?

Allwetterreifen für den Mazda 2?

Mazda 2 3 (DJ)

Ich bin am überlegen, einen Mazda 2 (DJ1, 116 PS Sportline) gebraucht zu kaufen. Allerdings musste ich mit Schrecken feststellen, dass es in der mitgelieferten/zugelassenen Größe keine Allwetterreifen gibt (185/50/R16/E40).

Kann mir jemand sagen, welche Reifen- und Felgengrößen sonst ohne Eintragung zulässig sind (weil sie im CoC stehen)?

Ausserdem mal ganz blöd gefragt, da ich noch nie andere Reifen/Felgengrößen gebraucht hab bisher. Ich hab mal als Beispiel eine Felge mit ABE die angeblich für den Wagen passen solle rausgesucht. In der ABE steht für den Mazda das wie im Anhang drin. Heißt das, ich könnte die Felgen mit z.b. den 195/55/R16 Reifen draufschrauben lassen, ohne dass ich damit zum TÜV muss, und nur die ABE mitführen muss?

2018-09-10-20-52-35-window
Ähnliche Themen
7 Antworten

Zitat:

@Arak0n schrieb am 10. September 2018 um 20:31:42 Uhr:

Ich bin am überlegen, einen Mazda 2 (DJ1, 116 PS Sportline) gebraucht zu kaufen.

Kann mir jemand sagen, welche Reifen- und Felgengrößen sonst ohne Eintragung zulässig sind (weil sie im CoC stehen)?

185/65R15 - 88T auf Felgen 5,5J x 15, ET 40 mm

 

Zitat:

@Arak0n schrieb am 10. September 2018 um 20:31:42 Uhr:

Ich bin am überlegen, einen Mazda 2 (DJ1, 116 PS Sportline) gebraucht zu kaufen. Allerdings musste ich mit Schrecken feststellen, dass es in der mitgelieferten/zugelassenen Größe keine Allwetterreifen gibt (185/50/R16/E40).

Kann mir jemand sagen, welche Reifen- und Felgengrößen sonst ohne Eintragung zulässig sind (weil sie im CoC stehen)?

Ausserdem mal ganz blöd gefragt, da ich noch nie andere Reifen/Felgengrößen gebraucht hab bisher. Ich hab mal als Beispiel eine Felge mit ABE die angeblich für den Wagen passen solle rausgesucht. In der ABE steht für den Mazda das wie im Anhang drin. Heißt das, ich könnte die Felgen mit z.b. den 195/55/R16 Reifen draufschrauben lassen, ohne dass ich damit zum TÜV muss, und nur die ABE mitführen muss?

moin, Allwetterreifen sind für Wenigfahrer - bis 10.000KM/Jahr- nicht bei jedem Wetter unterwegs sein müssen - gut geräumte Straßen haben-

alle anderen fahren Sommer- und Winterreifen

insbesondere bei 116 PS Mazda 2

viel glück trotzdem bei deiner Suche

Ich hab auf meiner Strecke seit 3 Jahren keinen Schnee mehr unter den Rädern gehabt. Ich fahr zwar im Jahr 17000km, aber die Wechselei und Einlagerei ist verflucht teuer mittlerweile, das sind immerhin 2x 60-80€ im Jahr und jedes Mal ein halber Tag im Eimer für den Wechsel.

Und da ich selten über 120 fahre (fahren kann), sollten es die Allwetterdinger tun.

Die reichen auch dicke aus. Ich bin 3 Jahre auf dem Mini Cooper und jetzt ein Jahr auf dem Mazda 2 die Ganzjahresreifen gefahren und wollte keine anderen mehr(mein Fahrprofil umfasst auch ca.15.000km/Jahr in der Ebene).

Zitat:

Ich hab aus exakt dem Grund meine Allwetterreifen in 195/55R16 als Komplettrad mit Felgen geholt. 90€ beim TÜV, eingetragen im Schein, jetzt hab ich meine Ruhe und ne "normale" Reifengröße drauf.

Darf ich mich da (auch wenn die Beiträge älteren Datum sind) kurz einhaken und (nachdem ich gerne wegen viel besserer Testergebnisse etc) auf 195 %55 R 16 umsteigen würde, nachfragen ob die Felge eine 5,5 x 16 war? Einfach mit der neuen Bereifung zum TÜV gefahren und abgenommen oder zuvor die Frage beim TÜV gestellt und beantwortet bekommen?

Ich habe bei Reifenrechner.at auch einen im grünen Bereich befindliche Toleranzabweichung errechnet...und sehe hier keine Schwierigkeiten!

Herzlichen Dank und allseits gute Fahrt!

Übrigens sind die Falken EuroAllSeason AS 210 seit kurzem in 185/60 R16 erhältlich. Allerdings mit fast 100€ pro Stück nicht gerade ein Schnäppchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Allwetterreifen für den Mazda 2?