ForumKia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Allgemeine Zufriedenheit bzw. Meinungen (PRO & CONTRA) mit Fahrzeugen der Marke KIA

Allgemeine Zufriedenheit bzw. Meinungen (PRO & CONTRA) mit Fahrzeugen der Marke KIA

Kia Ceed CD
Themenstarteram 19. April 2019 um 20:01

Hallo Leute!

Ich möchte in diesem Thread die allgemeine Zufriedenheit/Mängel/Probleme mit Fahrzeugen

der Marke KIA diskutieren.

Bekanntlich habe ich mir einen Ceed, BJ 2019 (als Neufahrzeug) vor Kurzem gekauft, und hätte gerne gewusst, wie die Leute so langfristig zufrieden sind, oder ob es was gibt, das Probleme macht oder generell "typisch KIA" ist.

In div. Automagazinen gibt es zwar Tests mit der Überschrift "Langzeittest" oder "100.000 Kilometer", diese sind jedoch meistens nur über 1 Jahr.

Ich hätte gerne einen längeren Zeitraum abgefragt!

zB. Verarbeitung/Lack/Rost/Fahrverhalten etc....

Bei 7 Jahren Garantie müsste man ja rein theoretisch nichts sonderbares zu befürchten haben?!

Freue mich auf eine sachliche Diskussion und wünsche ein schönes Osterwochenende!

Beste Antwort im Thema

@Killed_in_Action

Das Thema heisst, "Meinungen und Erfahrungen" und sobald jemand seine kritische Meinung äußert kommt die PR Abteilung und muss alles in ewig langen Diskussionen relativieren.

Im Endeffekt willst du den Leuten ihre Meinung abreden und sie am Ende lächerlich machen.

Ich wiederhole es.

Der Kunststoff ist sehr kratzeranfällig.

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Welcher Motor? Wir haben ebenfalls einen ED von 2008. 1.4er. Bisher gehabt:

Massepunkte korrodiert, schon das 3. Radio drin, Koppelstangen, Getriebe, Lüfterdrehregler, Steuerkette, Thermostat, immer wieder Rost an der Tür hinten links.

Gruß

Was war mit der Steuerkette?

Zitat:

@MrBerni schrieb am 04. Mai 2019 um 21:52:52 Uhr:

Welcher Motor? Wir haben ebenfalls einen ED von 2008. 1.4er.

Den 1.6er mit 126PS

Vermutlich weil es nur ein 3 Türer ist bin ich vom Rost verschont :D rostigen Türen hinten (Fenster) sind ja leider Modelproblematik beim ED

Steuerkette ist bei allen ED-Motoren ein bekanntes Problem. Unsere hatte sich gelängt bei knapp 70tkm, Steuerzeiten waren schon verstellt. Der ruckelte bei Teillast und knallte in den Auspuff. Fehlercode gibts dann auch ("Position Kurbelwelle-Nockenwelle unplausibel"). Leider setzt dieser Fehlercode keine MKL weswegen die Fehlersuche etwas gedauert hat...

Hier hatte ich damals Fotos und Infos gepostet: https://www.motor-talk.de/forum/motor-bockt-stottert-t5888886.html

Gruß

am 5. Mai 2019 um 9:33

Hatte meine Schwiegermutter hatte das nun bei 175 tkm bei ihrem 1,4 Liter im Venga. Auto ging aus und ließ sich nicht mehr starten. Keine weiteren Schäden, nur eine neue Kette. Glück gehabt...

Ja wir hatten auch Glück. Obwohl unser Mechaniker bei "hey der ruckelt so komisch bei teillast" erst mal den Ansaugbereich vom Kurzstreckenschmodder befreit hat und meinte das muss mal über die Autobahn... Zum Glück ist da nicht mehr kaputt gegangen...

Gruß

am 5. Mai 2019 um 11:48

Da muss ich sagen, dass der Mann von Pannendienst das wohl sofort vermutet hat und keine weiteren Startversuche unternommen hat und das Auto dann umgehend in eine Kia Werkstatt gebracht hat. Er hat nach der Kette geschaut und gemerkt, dass diese zu locker ist.

Na dann will ich hier auch gleich mal meinen Senf dazu abgeben :)

Ich fahre seit Sommer 2014 einen KIA Optima Mildhybrid (Modelljahr 2012). Habe ihn als Vorführer mit knapp 3000 km gekauft und habe nun knapp 104.000 km drauf.

Ich finde KIA bezgl Preis-Leistungs-Verhältnis top (speziell im Vergleich zu den deutschen Autoanbietern). Was man heir schon alles Standard mitbekommt ist echt toll.

Ich hatte keine größeren Probleme. Woran ich mich spontan erinnere:

  • Rückfahrkamera hat manchmal geflackert --> wurde getauscht
  • leichtes Knacken der Lenkung --> war schwer zu finden aber wurde nach mehrmaliger Beanstandung behoben
  • falls sonst auch noch etwas war --> wurde alles auf Garantie gemacht. Ausser den planmässigen Kosten für Reifen / Bremsen / Service musste ich nichts bezahlen.

Bremsen habe ich die Originalen bei ca 80.000 km getauscht - für mich ein absolut akzeptabler Wert. Die Ledersitze haben bei mir eine absolut minimale Abnutzung welche kaum der Rede wert ist, obwohl ich täglich damit fahre. Und ganz ehrlich, wenn mein Optima etwas mehr Bumms hätte, würde ich ihn noch länger behalten.

Mein ÖAMTC (der österreichische ADAC) meinte bei der Überprüfung letztes Jahr, dass mein Optima "ja wie neu aussieht". Ich nehme nur bei etwas dynamischerem Fahren (wenn man das mit dem Auto überhaupt kann ;) ) manchmal ein leichtes Knarzen des Fahrersitzes wahr. Ich bin aber auch nicht gerade federleicht, um es mal so auszudrücken...

Und mein KIA Händler hier ist echt immer wahnsinnig bemüht und ich bekomme mein Auto tip-top gereinigt (aussen und innen) retour. Das, zusammen mit der tollen Garantie, waren für mich der kleine ausschlaggebende Punkt: der nächste wird wieder ein KIA - diesmal der Stinger.

Themenstarteram 7. Mai 2019 um 15:08

Du hast Unterbodenmässig nichts konserviert oder versiegelt? @tyrone_at

Zitat:

@tollkirsche schrieb am 7. Mai 2019 um 15:08:38 Uhr:

Du hast Unterbodenmässig nichts konserviert oder versiegelt? @tyrone_at

Nein, da hab ich nie was machen lassen - was „ab Werk“ schon gemacht wurde, weiss ich aber nicht. Bei mir ist ohnehin das Pickerl (=HU heisst das in Deutschland glaub ich) fällig - da kann ich den Mechaniker nochmal fragen, wie es bezgl Rost und ähnlichem aussieht.

War letzten Monat mit meinem 7 jährigen Kia Rio wieder beim TÜV. Alles bestens, auch was Rost angeht. (ohne besondere Rostbehandlung)

Ich habe seit April 2015 einen Optima 1,7 CRDI (EZ 2/2014), aktuell knapp 94.000 km. Bisher

  • zweimal Rückleuchten getauscht wegen ausgefallener LED-Segmente,
  • Wischwasserbehälter oder eine Zuleitung getauscht/repariert wegen Verlust des Wischwassers,
  • AGR-Ventil getauscht
  • Handschuhfach getauscht weil Tür nicht richtig geschlossen hat

Alles anstandslos auf Garantie gemacht, also kein großes Problem.

Mit 5 Jahren ist der Optima im Grunde noch sehr gut beisammen. Bei der Überprüfung wurde am Achskörper leichter Rost festgestellt, lt. Prüfer aber unproblematisch.

Hin und wieder sind auf schlechten Straßen leichte Vibrationsgeräusche (gefühlt) von rechts zu hören. Das ist aber kaum störend, sobald das Radio etwas lauter ist, hört man es nicht mehr. Könnte gut sein, dass irgendwo in einer Ablage was liegt und vibriert.

Soweit also alles gut. Was nicht gut ist, ist der Bremsverschleiß. Bei ca. 58.000 km waren die vorderen Beläge zu tauschen, leider ist das genau mit der Überprüfung zusammengefallen, als schwerer Mangel eingestuft worden, so dass ich das beim freundlichen Kia-Händler machen lassen "durfte". Der hat gleich noch wegen Rillen in den Scheiben empfohlen, diese mitzuwechseln. Der Spaß hat mich 400 EUR gekostet für die "tollen" Original-Kia-Teile. Diesen März bei der diesjährigen Überprüfung: Bremsscheiben vorne mit tiefen Rillen, schnelle Behebung dringend empfohlen. Wie können Scheiben vor den Belägen hin sein? Und das nach nicht mal 35.000 km?? Für meinen Begriff sehr schwach. Bei völlig gleichem Fahrprofil haben die Bremsen im Vorgänger Passat CC über 80.000 km gehalten.

Fazit: generell sehr gutes Auto. Bremsenhaltbarkeit aber eher unterirdisch.

am 8. Mai 2019 um 21:09

Manchmal kann man auch noch positiv überrascht werden.

 

Meine Schwiegermutter hat heute ihren Venga wieder aus der Werkstatt abgeholt. Die Steuerkette hatte sich gelängt und das Auto fuhr nicht mehr.

Heute bekam sie die Rechnung, darauf wurden etwa 160€ für eine neue Kette und einem Kettenspanner berechnet, die Lohnkosten wurden von Kia aus Kulanz übernommen. Erstaunlich, die Werkstatt hat einen Kulanzantrag gestellt und diesem wurde stattgegeben, obwohl das Auto 175 tkm gelaufen hat und 8/2011 die Erstzulassung hat.

Das Auto ist allerdings auch durchweg in dieser Werkstatt termingerecht gewartet worden.

In der Tat sehr positive Nachrichten. Nur kommt mit 160 EUR Werkstatt-VK für nen Kettensatz erstaunlich günstig vor. Gibts im Internet EK kaum billiger. Eher teurer...

Gruß

am 9. Mai 2019 um 5:53

https://m.pkwteile.de/.../steuerkettensatz

 

Nur mal so auf die Schnelle gefunden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Allgemeine Zufriedenheit bzw. Meinungen (PRO & CONTRA) mit Fahrzeugen der Marke KIA