ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Allgemeine Plegetipps ( Material ) für meinen Neuwagen

Allgemeine Plegetipps ( Material ) für meinen Neuwagen

Themenstarteram 7. Juli 2014 um 18:42

I) DETAILS ZUM HAUPTSÄCHLICH ZU PFLEGENDEN FAHRZEUG

INFO: Diese Daten sind für uns wichtig, um Rückschlüsse auf Lackhärte und Lackzustand, sowie ggf. Besonderheiten (z.B. Effektlack) miteinbeziehen zu können.

 

I.1 Hersteller

Hyundai

I.2 Typ

I30

I.3 Alter

3 Wochen

I.4 Metallic- oder Effektlack ?

Phantom Black Pearl metallic

 

II) DETAILS ZUM (LACK-)ZUSTAND

INFO: Ohne einen guten Eindruck des Ausgangzustandes ist keine brauchbare Beratung möglich.

Neu, wurde vor einer Woche eine Swizölversiegelung gemacht

 

II.1 Beschreibung des Zustandes in ein paar eigenen Worten, dabei auf schon sichtbare Probleme (Kratzer, Flecken) eingehen Beispiel: „Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen“

II.2 Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“

Waschanlage will ich vermeiden. Handwäsche alle 3 Wochen ( hab nicht soviel Zeit :-( )

II.3 Fotos mit Details zu den genannten Problemen vorhanden/machbar, bitte anhängen!

 

 

III) DETAILS ZU VORHANDENEN MITTELN

INFO: Was ist schon vorhanden und möglicherweise brauchbar? Wir haben nicht für alles ein "Wundermittel".

noch nichts vorhanden

 

 

IV) FREMDVERGABE UND BUDGET

 

IV.1 Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung durch einen Aufbereitungsbetrieb (ca. 120-250++ EUR) in Frage ?

sihe Punkt II

IV.2 Egal ob Fremdaufbereitung oder Eigenarbeit: Was willst/kannst Du maximal investieren?

50-75 Euro

IV.3 Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage ?

nein

 

HINWEIS zu Fragen IV.2+3 (Investition): Bedenke, dass die Anfangsinvestion für eine eigene Ausstattung zunächst etwas höher ausfallen kann, ggf. mehrere hundert EUR, wenn eine Maschine dabei ist.

Aber nahezu alle Hardware wie Tücher, Pads etc. sind waschbar und immer wieder verwendbar, und eine Maschine sowieso (nicht waschbar, aber wiederverwendbar).

Die Software, also Shampoo, Polituren Wachse etc. reichen, insbesondere, wenn man nur 1 oder 2 Autos zu pflegen hat und richtig dosiert, über JAHRE. Nach der möglicherweise "schmerzhaften" Anfangsinvestition hat man also erstmal eine ganze Weile Ruhe. Es sei denn, man mutiert zu Pflegefreak und muß alles ausprobieren, weil man einen Riesenspaß an der Sache gefunden hat, das ist hier schon so einigen passiert.

 

 

V) MOTIVATION

normal

 

INFO: Hier wollen wir wissen, wieviel Zeit Du für die Fahrzeugpflege aufwenden kannst und willst, und ob Du die Geduld und Möglichkeit für Handwäsche hast. Hintergrund: Es macht keinen Sinn, das wir Dich in die Lage versetzen, jeden kleinen Kratzer loszuwerden und den lack praktisch in Neuzustand zu versetzen, wenn Du 1 Woche später in die Waschanlage fährst und Dir die Hälfte aller rausgeholten Kratzer gleich wieder reinpeitschen läßt.

ca 2stunden

In diesem Fall würden wir "einen Gang runterschalten" und auf gute, aber nicht zu penible Pflege hinarbeiten.

 

V.1 Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?

erstmal Handwäsche

V.2 Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ?

2 - 3 Stunden

V.3 Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ?

2*

 

 

VI) ANGESTREBTE ERGEBNISSE (Mehrfachbenennung möglich)

 

Was soll erreicht werden (a-e) ? Hinweis: a+b "verlaufen" etwas ineinander, schließen sich nicht komplett aus.

b+d

ich hoffe, ich bin nicht ein hoffnungsloser Fall mit meinen Ansprüchen.

 

a) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

b) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

c) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

d) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

e) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege. Evtl. nur aufhübschen für bevorstehenden Verkauf.

 

Meine Frage lautet daher - welche Utensilien sollte ich haben zum Waschen, Trocknen, eventuell für zwischendruch zum reinigen ( Detailer , Insektenreiniger etc )

Mit der 2 Eimer-Wäsche bin ich vertraut.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mich da ein wenig aufklären könntet. Danke im Voraus

Ähnliche Themen
5 Antworten

Hier wird es mittlerweile gerne gesehen wenn auch Einsteiger sich im Vorfeld selbst ein bisschen einarbeiten und ein paar Gedanken bzgl. der Produkte machen. Autopflege, egal auf welchem Level, erfordert tatsächlich (mehr oder weniger) Eigeninitative ;)

In den FAQ findest du unter 3.2 verschiedene Pakete mit empfehlenswerten Produkten und unter 4.1 empfehlenswerte Onlineshops.

Dein Budget ist so knapp gehalten das für dich nur die Stufe 1 Lackschutz in Frage kommt.

Also du brauchst für die Wäsche: Shampoo, Microfaserhandschuh bzw. Waschpad und ein Trockentuch. 2 Eimer besorgst dir halt z.b. im Baumarkt am besten 20L.

Für den Lackschutz brauchst eins der empfohlenen Wachse, mind. 2-3 Auftragpads und mind. 5 hochwertige Microfasertücher.

Ich vermute mal dann ist das Budget auch schon aufgebraucht. Was dir dann aber noch fehlt sind 2 Microfaserglastücher zum Fensterputzen, ein Innenraumreiniger und noch ein paar Microfasertücher für den Innenraum.

Wie gesagt genaue Produkte kannst du dir aus den FAQ aussuchen und dir deine Einkaufsliste gerne auch hier nochmal absegenen lassen. Oder du bemühst die SUFU und siehst einfach in einem der zahlreichen anderen Einsteigerthread nach. Es macht keinen nenneswerten Unterschied ob ein neuer oder auch alter Hyundai, Audi oder Porsche gewaschen oder gewachst werden soll. Die Empfehlungen sind für alle gültig.

Zu deinen Fragen:

- Insektenreiniger sind m.E. nicht zwingend notwendig wenn das Fahrzeug gewachst ist und regelmäßig gewaschen wird. Ich würde erstmal ohne starten.

- Detailer sind auch kein Must-Have für den Einstieg und sprengen erstmal dein Budget. Aber auch hierfür gibt es in den FAQ Empfehlungen.

 

Deine Zeitvorgabe sollte für eine regelmäßige Fahrzeugpflege locker ausreichen. Ich benötige z.b. für Innen (Saugen, Fenster, Kunststoffpflege etc.) + Außen (Wäsche, Fenster, Detailer) inkl. Waschzeugs hin- und wegräumen insgesamt ca. 1h pro Auto. Das ist natürlich nicht der intensive Frühjahrsputz inkl. polieren und wachsen etc., sondern eine "normale Pflege" zwischendurch.

Dies soll nur ein Hinweis für Einsteiger sein die oft glauben das die gründliche händische Fahrzeugpflege automatisch sehr zeitaufwändig sein muss. Ich vermute mal der Durchschnitts-Samstag-Waschanlagenbesucher braucht inkl. Warteschlange und Sauger auch nicht deutlich weniger Zeit.

Themenstarteram 8. Juli 2014 um 17:28

Vielen Dank erstmal für deine Tipps. Das mit dem Budget war erst mal nur knapp berechnet. Ich weiß natürlich das ich für den Innenraum und die Scheiben noch nichts mit eingerechnet habe.Danke für deinen Hinweis. Die FAQ Empfehlungen hatte ich mir angeschaut jedoch war die Menge an Tipps zum Thema Zubehör erstmal überwältigend. Vielleicht könnt ihr mir aus eurer Erfahrung heraus ein paar empfehlenswerte Tücher oder Waschhandschuhe empfehlen. DA MEIN Auto erst mit Swizöl versiegelt worden ist und ich nicht weiß welcher Detailer zur leichten Schmutzentfernung ( Staub, Insektenmist) sich mit der Versiegelung verträgt , hoffe ich halt auf einen Tipp von Euch, welchen ich nehmen kann.

Also die Empfehlungen in den FAQ spiegeln unsere Erfahrungen mit den Produkten wieder. Auch wenn ich zwar nicht alle der dort aufgelisteten Produkte selber kenne, so bin ich trotzdem überzeugt, das du dort nur tatsächlich empfehlenswerte Produkte findest.

Aber um auch dir mal etwas konkreter zu helfen.

Ich verwende aktuell die Lupus 700er Tüchern für den Lack und die Lupus 530er Tücher für den Innenraum. Bin mit beiden sehr zufrieden.

Für Swizöl würde ich einen wachshaltigen Detailer wie z.b. von Chemical Guys den Pro40 empfehlen. Wenn es etwas hochwertigeres sein darf dann z.b. von Zymöl das Field Glaze. Da braucht man auch nur sehr wenig von aber dann ist schon alleine damit dein Budget fast weg.

Als Waschhandschuh empfehlen die meisten mittlerweile von Microfiber Madness den Incredipad, -mitt oder sponge. Ist immer das gleiche 1x als Waschpad, Handschuh oder Schwamm. Der Unterschied liegt eigentlich nur was einem persönlich besser in der Hand liegt. Ich mag Pads am liebsten. Der Incredipad ist auch wirklich nen tolles Waschpad. Mir gefällt aber von Petzoldts das aktuelle Waschtuch (=Pad) noch etwas besser. Aber das spielt schon alles in der gleichen Liga und du machst mit keinem was falsch.

 

Themenstarteram 8. Juli 2014 um 18:04

Super . Danke dir für deine Vorschläge.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Allgemeine Plegetipps ( Material ) für meinen Neuwagen