ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Allgemeine Kaufberatung A6/S6/RS6

Allgemeine Kaufberatung A6/S6/RS6

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 8. November 2018 um 21:52

Hallo Leute,

kurz zur Einordnung: ich arbeite im Außendienst und fahre ca. 40.000km im Jahr. Das meiste (70%) davon Autobahn, ansonsten Stadt und Landstraße. Alle drei Jahre darf ich mir einen Dienstwagen neu bestellen. Dazu habe ich Zugang in den Konfigurator über unseren Leasing-Anbieter. Die Auswahl ist groß, 56 verschiedene Modelle, über 800 verschiedene Fahrzeuge. Es geht los beim VW Polo und endet beim Q5. Zur Auswahl stehen Audi, BMW, Ford, Seat, Skoda und Volkswagen. Klingt alles im Grunde nicht schlecht, allerdings sind die Konditionen völlig desolat. Die Firma legt eine Netto-Rate von 630 Euro zu Grunde. Wer mehr Extras möchte, kann bis zu einem Wert von 300 Euro brutto hinzubuchen und muss diese monatlich vom Gehalt zahlen. Auf dem Lohnzettel steht also zum einem die 1% GWV als auch die maximal 300 Euro private Zuzahlung. Das wäre alles nicht so schlimm, wenn die 630 Euro bei unserem Leasinganbieter vernünftige Konditionen auslösen würden. Das ist aber nicht der Fall. Ein Beispiel: ein Skoda Superb mit L&K Ausstattung für rund 42.000 Euro bedeutet bei uns: 420 Euro GWV plus 288 Euro Zuzahlung. Der Leasingfaktor ist ein schlechter Witz. Der liegt irgendwie zwischen 1,5 und 2. Je nach Hersteller und Modell. Am günstigsten kommt man mit einem Focus weg. 30.000 Euro für 10 Euro Zuzahlung.

Der Witz ist dann der Ablauf: alle eingegangenen Bestellung des Novembers werden im Januar per Auktion bundesweit an Händler vergeben. Mit anderen Worten, meine Firma handelt für sich den bestmöglichen Preis aus und zieht mir als Mitarbeiter aber einen viel höheren Preis ein... Rechtlich bestimmt interessant. Aber darum geht es gar nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe mich hoch- und runterkonfiguriert und geschaut, bei welchem Modell ich das meiste fürs Geld bekomme und für mich ansprechend ist. Die Konditionen für den A6 sind vergleichbar okay. BLP von 60.545 Euro und Zuzahlung von 297 Euro. Ich bin also ziemlich nah an die Grenze von 300 Euro gekommen.

Allerdings sind dafür auch ein paar Kompromisse notwendig. Ich kann an der Optik leider nicht viel hinzufügen, da ich alles in die Technik stecke. Das ist jetzt für mich auf den ersten Blick auch gar nicht so schlimm. Allerdings findet man bei den Händlern auch nie die optische Grundausstattung.

Ich füge hier mal meine bisherige Konfiguration ein mit der Bitte, dass ihr mal drüber schaut und beurteilt, ob das so ein schöner Wagen wird, ob etwas gravierendes fehlt oder etwas völlig überflüssiges dabei ist. Klar, das ist teilweise auch subjektiv, aber manchmal wird man nach Stunden im Konfigurator blind.

Audi A6 40 TDI S tronic Limousine Automatik-Getriebe

Doppelspeichen-Lederlenkrad mit Multifunktion, Schaltwippen und Lenkradheizung

Standheizung/-lüftung

Audi sound system

Digitaler Radioempfang

Kraftstoffbehälter (73 Liter)

AdBlue Tank (24 Liter)

Innenspiegel automatisch abblendend, rahmenlos

Frontscheibe in Klimakomfort-/Akustikverglasung drahtlos beheizbar

Adaptive Scheibenwischer mit integrierten Waschdüsen

Entfall Leistungs-/Technologie-Schriftzug

Gepäckraumklappe elektrisch öffnend und schließend

Leder/momo.pur 550-Kombination

Sitzheizung vorn

Gletscherweiß Metallic

Leder/mono.pur 550 Schwarz

Außenspiegel elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar, beidseitig automatisch

abblendend, inkl. Bordsteinautomatik für Beifahreraußenspiegel

Assistenzpaket Tour contains:

Kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung

Spurverlassenswarnung inkl. Notfallassistent

Assistenzpaket Stadt contains:

Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegswarnung und Querverkehrassistent hinten

Umgebungskameras

Fernlichtassistent

Ganz sicher bin ich mir nicht, ob ich mit den Assistenzpaketen richtig liege. Wichtig ist mir dabei, dass ich den Toten-Winkel-Assistenten habe

Feuer frei und auch Mitleid für die Ausgangslage ist gern gesehen :-) Danke!

Beste Antwort im Thema

Mir wäre an deiner Stelle völlig egal, was andere fahren und meinen. Guck was dir gefällt und was du brauchst. Überleg was in den Kofferraum passen muss. Rennrad, Kinderwagen, Mountainbike, Koffer für mehrwöchigen Urlaub, Rollator, Snowboards....

535 weitere Antworten
Ähnliche Themen
535 Antworten

Zitat:

@Car-Mayday schrieb am 26. Oktober 2019 um 14:19:50 Uhr:

Zitat:

@KrayZeaM schrieb am 26. Oktober 2019 um 13:50:45 Uhr:

Was ist damit gemeint, dass ACC ohne Lidar keine stehenden Fahrzeuge erkennt? Ist das nur auf den A6 bezogen? Das wäre seltsam.

Sowohl im 5er, als auch im Passat funktioniert es zuverlässig ohne Lidar.

.

Komisch, das klingt hier in der 5er BDA anders:

http://www.bmwbde.com/auto-1229.html

Das System verzögert nicht, wenn sich auf derselben Fahrspur ein stehendes Hindernis befin det, z. B. ein Fahrzeug an einer roten Ampel oder am Stauende. Es erfolgt keine Warnung. Selbst reagieren, sonst besteht Unfallgefahr.

Ich hatte bei meinem A6 Allroad schon Situationen, in denen ich den Eindruck hatte, dass er auf ein stehendes Auto auffährt, wenn ich jetzt nicht bremse. Ich weiss natürlich nicht, was er gemacht hätte, wenn ich nicht gebremst hätte. Ich mag es auch nicht ausprobieren.

Bin schon mehrfach A6 ohne LIDAR gefahren und in Städten hat das Auto immer zuverlässig gebremst, wenn ich mit ACC auf ein stehendes Fahrzeug z.B. an einer Ampel aufgefahren bin. Im VC wurde auch immer ein Fahrzeug erkannt.

Radar kann nur bewegte Gegenstände erkennen, sofern der kostengünstige Dopplereffekt genutzt wird. Für stehende Gegendstände werden die Ultraschallsensoren hinzugezogen. Deren Reichweite ist aber begrenzt. In der einen Situation erkennen die US Sensoren noch den Gegenstand, aus der Fahrt heraus reicht der Abstand dann nicht mehr aus.

BMW hat eine Stereokamera und die wird zur Erkennung des Strassenverlaufs und stehender Gegenstände hinzugezogen.

Deswegen meinte ich innerhalb der Systemgrenzen. In der Stadt mag das solange gut gehen sofern man noch in der US Reichweite ist und der Notbremsassistent der Kamera es erkennt. Aber ACC ist explizit nicht für die Stadt vorhergesehen. Es funktioniert aber dennoch aber nicht garantiert.

@ Toastbrot. Das funktioniert in sofern dass das radar das Fahrzeug bereits vorher in Bewegung erkannt hat. Und dessen Position schon kennt. Wenn du rechts abbiegst und direkt ein Auto steht wäre es mal ein Versuch Wert.... ;)

@car-mayday

Das ist eine veraltete Anleitung. Bei mir steht aktuell folgendes:

Die SW wurde ja im Modelljahr 19 noch verbessert. Auszug aus der Passage. Unterschied ist, das BMW die Daten mit der Stereokamera zusammenführt und das bei Audi wohl jetzt erst mit dem neuen Steuergerät gemacht wird. Deshalb auch noch der fehlende Trailer und Parking Assistent. Der Lidar wäre das perfekte Gegendstück für die Art von Anwendung gewesen. Die anderen machen das qualitativ etwas schlechter mit der Stereokamera.

Screenshot-20191026-164927-drivers-guide

Zitat:

@LJ_Skinny schrieb am 26. Oktober 2019 um 15:43:36 Uhr:

@ Toastbrot. Das funktioniert in sofern dass das radar das Fahrzeug bereits vorher in Bewegung erkannt hat. Und dessen Position schon kennt. Wenn du rechts abbiegst und direkt ein Auto steht wäre es mal ein Versuch Wert.... ;)

Das habe ich tatsächlich nicht probiert, kann aber wie du schon sagst auch nicht funktionieren.

Einen Test wäre es mir die Selbstbeteiligung beim Vermieter und den Papierkram bei der Versicherung aber nicht wert. :)

Ist es beim 4k auch noch so, dass das acc bremst, wenn ein Auto vor mir die Fahrbahn verlässt und dann langsamer wird?

Hallo zusammen,

wir suchen nach einem zweiten Fahrzeug für uns. Mir ist beim Händler dieser A6 aufgefallen.

Was sagt ihr? Fehlt was an Ausstattung, auf was muss man achten?

https://www.audi-boerse.de/.../...ieb-schwarz-2_DEU48895A-4527.htm#

Gruß

Darko

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung A6 Gebrauchtwagen' überführt.]

Können wir ja schlecht beurteilen, oder? Zu wenig PS, keine Allradlenkung, kein Avant.

 

Wir wissen ja nicht, was Du brauchst und suchst.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung A6 Gebrauchtwagen' überführt.]

Das war einer der ersten neuen Modelle, die waren gut ausgestattet. Mir würde das Panoramadach fehlen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung A6 Gebrauchtwagen' überführt.]

Zitat:

@cbmobil schrieb am 10. November 2019 um 15:55:07 Uhr:

Das war einer der ersten neuen Modelle, die waren gut ausgestattet. Mir würde das Panoramadach fehlen

Panoramadach hat er doch....

ansonsten super Ausstattung, volle Hütte, super Sitze, Werksdienstwagen (haben meist 4J Garantie) und der Preis stimmt m.E. auch - wenn es halt nur kein 50TDI wäre....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung A6 Gebrauchtwagen' überführt.]

Sorry habe ich dann übersehen.

Ich habe seit einem Jahr den 50TDI, nicht abschrecken lassen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung A6 Gebrauchtwagen' überführt.]

Sicher das du den willst? Ich würde erstmal probefahren, die aktuelle Motor-Getriebe Abstimmung wurde für den Stadtbetrieb unter dem Codename „Känguruh“ entwickelt..

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung A6 Gebrauchtwagen' überführt.]

genau, Probefahrt machen und dann eine eigene Meinung bilden

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung A6 Gebrauchtwagen' überführt.]

Meine Limo 50 TDI wurde in Q4 2018 gebaut und strotzt vor Mängeln. Ich kann nur davon abraten! Auf jeden Fall eine Probefahrt machen und auf Klappern und Ruckeln achten. Lass dich nicht mit 30 Minuten abspeisen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kaufberatung A6 Gebrauchtwagen' überführt.]

Hallo zusammen,

ich stehe bald vor der Frage, was mein NEUER werden soll.

Nachdem sich EQC und eTron anhand der Raten aus dem Rennen gebracht haben, schwanke ich gerade massiv zwischen A6 Avant und A7.

Optisch finde ich den A7 MEGA, aber die entscheidene Frage ist, wie gut der Kofferraum nutzbar ist. Dafür würde ich gerne mal zum Freundlichen und ein wenig schauen.

Meine Wochen sind aber extrem voll und da sah ich gerade auf der Homepage, dass es einen "Schausonntag" gibt... ohne Beratung und Verkauf.

Aber was heißt das nun? Kann man da IN das Gebäude und sind die Autos auf... oder ist das ein Marketingausdruck für: Die Gebrauchtwagen draußen darf man sich anschauen?

Wäre dankbar, wenn wer da verläßliche Infos hat.

DANKE und schönen Sonntag,

J.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '"Schausonntag" beim Freundlichen' überführt.]

Kenne ich als "irgendwo hängt ein Rentner oder Student rum und Autos und Bude sind auf".

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '"Schausonntag" beim Freundlichen' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Allgemeine Kaufberatung A6/S6/RS6