ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Allgemeine Kaufberatung A6/S6/RS6

Allgemeine Kaufberatung A6/S6/RS6

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 8. November 2018 um 21:52

Hallo Leute,

kurz zur Einordnung: ich arbeite im Außendienst und fahre ca. 40.000km im Jahr. Das meiste (70%) davon Autobahn, ansonsten Stadt und Landstraße. Alle drei Jahre darf ich mir einen Dienstwagen neu bestellen. Dazu habe ich Zugang in den Konfigurator über unseren Leasing-Anbieter. Die Auswahl ist groß, 56 verschiedene Modelle, über 800 verschiedene Fahrzeuge. Es geht los beim VW Polo und endet beim Q5. Zur Auswahl stehen Audi, BMW, Ford, Seat, Skoda und Volkswagen. Klingt alles im Grunde nicht schlecht, allerdings sind die Konditionen völlig desolat. Die Firma legt eine Netto-Rate von 630 Euro zu Grunde. Wer mehr Extras möchte, kann bis zu einem Wert von 300 Euro brutto hinzubuchen und muss diese monatlich vom Gehalt zahlen. Auf dem Lohnzettel steht also zum einem die 1% GWV als auch die maximal 300 Euro private Zuzahlung. Das wäre alles nicht so schlimm, wenn die 630 Euro bei unserem Leasinganbieter vernünftige Konditionen auslösen würden. Das ist aber nicht der Fall. Ein Beispiel: ein Skoda Superb mit L&K Ausstattung für rund 42.000 Euro bedeutet bei uns: 420 Euro GWV plus 288 Euro Zuzahlung. Der Leasingfaktor ist ein schlechter Witz. Der liegt irgendwie zwischen 1,5 und 2. Je nach Hersteller und Modell. Am günstigsten kommt man mit einem Focus weg. 30.000 Euro für 10 Euro Zuzahlung.

Der Witz ist dann der Ablauf: alle eingegangenen Bestellung des Novembers werden im Januar per Auktion bundesweit an Händler vergeben. Mit anderen Worten, meine Firma handelt für sich den bestmöglichen Preis aus und zieht mir als Mitarbeiter aber einen viel höheren Preis ein... Rechtlich bestimmt interessant. Aber darum geht es gar nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe mich hoch- und runterkonfiguriert und geschaut, bei welchem Modell ich das meiste fürs Geld bekomme und für mich ansprechend ist. Die Konditionen für den A6 sind vergleichbar okay. BLP von 60.545 Euro und Zuzahlung von 297 Euro. Ich bin also ziemlich nah an die Grenze von 300 Euro gekommen.

Allerdings sind dafür auch ein paar Kompromisse notwendig. Ich kann an der Optik leider nicht viel hinzufügen, da ich alles in die Technik stecke. Das ist jetzt für mich auf den ersten Blick auch gar nicht so schlimm. Allerdings findet man bei den Händlern auch nie die optische Grundausstattung.

Ich füge hier mal meine bisherige Konfiguration ein mit der Bitte, dass ihr mal drüber schaut und beurteilt, ob das so ein schöner Wagen wird, ob etwas gravierendes fehlt oder etwas völlig überflüssiges dabei ist. Klar, das ist teilweise auch subjektiv, aber manchmal wird man nach Stunden im Konfigurator blind.

Audi A6 40 TDI S tronic Limousine Automatik-Getriebe

Doppelspeichen-Lederlenkrad mit Multifunktion, Schaltwippen und Lenkradheizung

Standheizung/-lüftung

Audi sound system

Digitaler Radioempfang

Kraftstoffbehälter (73 Liter)

AdBlue Tank (24 Liter)

Innenspiegel automatisch abblendend, rahmenlos

Frontscheibe in Klimakomfort-/Akustikverglasung drahtlos beheizbar

Adaptive Scheibenwischer mit integrierten Waschdüsen

Entfall Leistungs-/Technologie-Schriftzug

Gepäckraumklappe elektrisch öffnend und schließend

Leder/momo.pur 550-Kombination

Sitzheizung vorn

Gletscherweiß Metallic

Leder/mono.pur 550 Schwarz

Außenspiegel elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar, beidseitig automatisch

abblendend, inkl. Bordsteinautomatik für Beifahreraußenspiegel

Assistenzpaket Tour contains:

Kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung

Spurverlassenswarnung inkl. Notfallassistent

Assistenzpaket Stadt contains:

Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegswarnung und Querverkehrassistent hinten

Umgebungskameras

Fernlichtassistent

Ganz sicher bin ich mir nicht, ob ich mit den Assistenzpaketen richtig liege. Wichtig ist mir dabei, dass ich den Toten-Winkel-Assistenten habe

Feuer frei und auch Mitleid für die Ausgangslage ist gern gesehen :-) Danke!

Beste Antwort im Thema

Mir wäre an deiner Stelle völlig egal, was andere fahren und meinen. Guck was dir gefällt und was du brauchst. Überleg was in den Kofferraum passen muss. Rennrad, Kinderwagen, Mountainbike, Koffer für mehrwöchigen Urlaub, Rollator, Snowboards....

636 weitere Antworten
Ähnliche Themen
636 Antworten

Habe es im rs4 b9 gehabt in 1.5 jahre 3 x GENÜTZT:)

Ich nutze die Massagefunktion fast täglich!

@h000fi was für Strecken fährst du?

 

Ich bin mit meinen S-Line Sitzen mehrere hundert Kilometer (grob 700km) am Stück gefahren und fand die auch bequem. Da ist halt die Frage, ob man so etwas wirklich braucht, wenn die anderen auch einen guten Sitzkomfort und eine bessere Optik bieten.

Ich fahre normalerweise ca. 500-700km die Woche. Mindestens 200 am Stück.

Aber selbst bei Kurzstrecken freue ich mich über die Massageeinlage!

Ich habe nicht behauptet die S-Line SItze sind unbequem. Ich habe nur behauptet die Komfortsitze lassen sich noch besser einstellen. Gerade im Seitenhalt finde ich die besser einstellbar. Von den Funktionen gewinnen ganz klar die Komfortsitze. Über die Optik lässt sich vermutlich streiten. Mir gefallen sie.

Die Diskussion ist übrigens nicht neu. Auch beim 4G haben wir das regelmäßig diskutiert. Von der Vielfalt und dem Komfort gerade mit Massage gab und gbt es nichts besseres.

Es geht doch um den Vergleich der RS-Sitze mit den Komfortsitzen. Die S-Line sitzen haben damit doch nichts zu tun?!

@Ben-A

jep. Es hörte sich aber für mich so an, als ob die Massagefunktion ein unbedingtes must-have ist, weshalb ich schon mal darauf hin aufmerksam machen wollte, dass sogar bei meinen S-Line Sitzen ich diese Funktion, bei längeren Fahrten, nicht als Muss ansehe.

Nice-to-have halt.

 

 

Das sollte aber kein Vergleich zu den RS-Sitzen sein. Die kenne ich nicht, denke aber, dass die RS-Sitze einen ähnlichen guten Komfort geben könnten.

Ein RS6 mit Komfortsitzen passt überhaupt zusammen. Da ist die Optik im Innenraum für mich komplett hin. Für eine Limousine oder einen Q7 für mich passender und das sind dann auch eher Langstreckenfahrzeuge.

A3

Wir haben uns gestern das Auto angeschaut vom preis will der Händler nicht runter dafür aber 2 neue Vorderreifen machen .Kotflügel aussenspiegel wurden schonmal neu lackiert angeblich nur Kratzer gewesen. Was meint ihr zu dem auto

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=323903752

Zitat:

@mitze75 schrieb am 18. Mai 2021 um 08:23:52 Uhr:

A3

Wir haben uns gestern das Auto angeschaut vom preis will der Händler nicht runter dafür aber 2 neue Vorderreifen machen .Kotflügel aussenspiegel wurden schonmal neu lackiert angeblich nur Kratzer gewesen. Was meint ihr zu dem auto

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=323903752

Wenn es der Audi A6 Avant 2.0 TFSI quattro S tronic S line Sport mit 155000km ist, dann bist DU hier leider falsch. Das ist ein 4G und kein 4K.Da musst Du mit Deiner Beratung leider hier hin:

https://www.motor-talk.de/.../...lle-modelle-und-motoren-t5073174.html

Bei mir führt der Link von mobile ins Leere.

Bei mir auch. Deswegen habe ich die ID bei Mobile eingegeben.

Das ist aber ein 4G.

Weiß zufällig jemand wieviel Watt die Phonebox beim drahtlosen Laden eines Smartphones liefern kann?

Ich möchte gerne ein QI Pad für mein Handy kaufen und nachrüsten, aber die stärkeren Empfänger mit 2000mAh scheinen bei schwachen QI Ladegeräten nicht gut zu funktioneren und dann käme nur 1000mAh in Frage, was aber dann natürlich sehr lange Ladezeiten bedeuten würde.

Ich fahre seit etwa 5 Jahren einen ziemlich komplett ausgestatteten A6 4G (Massagesitze, Nachtsichtkamera usw. usw.).

Vor ein paar Tagen hatte ich eine Probefahrt mit einem neuen A6 gemacht und war bitterlich enttäuscht:

Prima war:

großes Display MMI und im KI, scharfes Kamera-Bild

Schrecklich war: billige Alublende und billiges Plastik vorne über die ganze Breite, B&O-Lautsprecher-Verkleidung in den vorderen Türen nicht mehr aus Metall, sondern aus billigem und dünnen schwarzen Plastik, nur noch ein silberner Metallstreifen, die Türen hören sich billig an - aus meiner Sicht, eine Plastik-Schüssel geworden.

Ich hoffe sehr, dass der Nachfolger wieder deutlich hochwertiger erscheint.

Davon gehe ich leider nicht aus, ich finde den A6 aber im Vergleich echt noch stark da darfst du nicht in Modelle südlich eines a4 einsteigen die ja auch preislich schon heftig sind. Besonders Türtafeln werden da stiefmütterlich behandelt

Zitat:

@RainerHarke schrieb am 20. Mai 2021 um 08:48:15 Uhr:

...B&O-Lautsprecher-Verkleidung in den vorderen Türen nicht mehr aus Metall, sondern aus billigem und dünnen schwarzen Plastik, nur noch ein silberner Metallstreifen...

Die Blenden sind zum Vorgänger gleich geblieben.

A6 4G:

Bose-Soundsystem -> Kunstoffblende

Großes B&O -> Metallblende

 

A6 4K:

Kleines B&O (ersetzt Bose) -> Kunstoffblende

Großes B&O -> Metallblende

 

In der Hinsicht hat sich nichts verändert, es wurde einfach nicht der richtige Haken beim konfigurieren gesetzt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Allgemeine Kaufberatung A6/S6/RS6