ForumA6 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4K
  7. Alle Infos zum S6

Alle Infos zum S6

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 6. März 2018 um 11:24

Hier ein Thread rund um den neuen S6. Wird es ein 8 Zylinder bleiben, oder wird es wirklich der 2.9 TFSI aus dem aktuellen RS4?

Ich gehe davon aus, dass die Vermutungen der neue S6 C8 wird ein Diesel sich in reine Spekulationen auflösen werden ;)

Hier können alle Infos gesammelt werden!

Beste Antwort im Thema

Probefahrt S6 Avant und Vergleich mit A6 Avant Bitu VFL

Ich hatte den S6 zur Probefahrt. Nach der Enttäuschung bei der Probefahrt mit dem A7 50 TDI war ich vor allem auf das Verhalten beim Beschleunigen gespannt. Bin in den letzten Jahren über 200.000km mit dem A5 TDI mit 240PS und 140.000km mit dem A6 BiTu VFL 313PS gefahren.

Autobahn

Auf der Autobahn ist der S6 noch mal souveräner als der BiTu (Hier hätte ich aber auch mit dem A7 50 TDI gut leben können). Leistung ist eigentlich immer vorhanden. Der S6 zieht auch bis 250 durch, wobei mir der Durchzug > 220 egal ist. ZF-Automatik schaltet sehr sanft und deutlich angenehmer als bei meinen BiTu. Das wird aber wahrscheinlich mit dem Alter (7 Jahre und 183.00km) zusammenhängen. Meistens im Auto Modus gefahren. Im Dynamik Modus werden die Gänge etwas höher ausgedreht. Dafür ist der Soundaktuar deutlich präsenter, ist mir auf Dauer etwas zu viel.

Landstraße

Auf der Landstraße bin ich immer wieder mit Tempo 70/80/90 gefahren und habe dann stark beschleunigt. Der Schub setzt deutlich früher ein und das zurückschalten der ZF Automatik ist merklich schneller als bei meinen BiTu. Kein Vergleich mit dem A7 50 TDI der gerade auf der Landstraße gefühlt immer 2 Gedenksekunden hatte (Modus Auto / Dynamik s.o). Überholen macht richtig Spaß. Man ist aber ziemlich schnell über der erlaubten Geschwindigkeit.

Elektrischer Verdichter

Der elektrische Verdichter sorgt bis 1650 Umdrehungen für zusätzliches Drehmoment. Sobald man bei niedrigen Drehzahlen beschleunigt, schaltet die ZF Automatik sofort 1-2 Gänge runter so dass man sich eigentlich immer oberhalb von 1600 Umdrehungen befindet. Im Dynamik Modus fällt die Drehzahl auch kaum unter 1600 Umdrehungen. Ist mir nicht klar wie der Verdichter dann arbeitet, aber es funktioniert.

Fahrwerk/Komfort

Der S6 hatte Luftfederung und 20“ Reifen. Damit war er sehr komfortabel unterwegs. Allerdings haben die 20“ (255/40 R 20) Reifen deutlich mehr Gummi auf dem Reifen als meine aktuellen 20“ (255/35 R 20)Reifen. Ich denke die 21“ (255/35 R 21) entsprechen vom Komfort meinen jetzigen 20“ Reifen. Ich habe beim S7 21“ bestellt.

Display mit Touchscreen

Finde ich Optisch top, die Bedienung ist viel einfacher als erwartet. Bin aber noch etwas skeptisch

S = Sportwagen ?

Nein der S6 ist kein Sportwagen. Zu schwer, zu langer Radstand, Motor nicht drehfreudig genug/Drehzahlband zu klein.

Fazit

Für mich (35.00km pro Jahr / 95% Autobahn) ist der S6 ein toller Reisewagen. Der Motor ist deutlich besser als beim A6 50TDI und auch einen ticken besser als bei meinem BiTu. Eine tolle Optik und für mich ein stimmiges Fahrzeug. Wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich den S7 aber als A7 55TDI bestellt. Auf die Auspuffblenden und die sonstige S7 Optik könnte ich verzichten, zumal die Farbe Tritonblau und die 5-V-Speichen-Stern-Design 21“ Felgen beim S7 nicht bestellbar sind. Ich habe aber das Gefühl das Audi die bisherige Käuferschicht des S6/S7 hat fallen lassen. Nach einem V8 mit 450PS scheint mir der aktuelle Motor für diesen Personenkreis keine Alternative zu sein.

Freue mich auf meinen S7 und hoffe das Lieferdatum Oktober wird durch eine Priorisierung noch nach vorne verschoben.

4576 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4576 Antworten

Ich glaube, wenn der S6 für mich in Frage käme, würde ich aufgrund des Bildes oben versuchen, die peinlichen Blenden loszuwerden und würde auf die normale A6 Heckschürze umrüsten. Dann müsste ich mich wenigstens nicht für meine Vierrohrauspuffverasche schämen! Das kann ja D&W und ATU besser....

Zitat:

@darkchylde schrieb am 20. April 2019 um 05:30:49 Uhr:

Zitat:

@GoAllroad schrieb am 19. April 2019 um 21:34:03 Uhr:

Einen Gefallen dürften sie mir damit aber gemacht haben, meinen S6 werde ich wohl recht einfach verkaufen können :-/

An deiner Stelle würde ich ihn gerade dann so lange halten wie es geht, so etwas wirst du vermutlich so schnell nicht wieder finden :)

Hab ich auch schon darüber nachgedacht...

Obwohl ich ihn jetzt schon seit 6 Jahren in der Garage habe, hab ich immer noch Spaß an dem Auto.

Auch meine Tochter liebt ihn. Als ich sie kürzlich mit dem Cayenne Vorführer von der Schule abgeholt hatte, hat sie ganz erschrocken gefragt wo der Audi ist.

Und es besteht ja noch ein Funken Hoffnung, dass Audi zum FL ein für mich persönlich stimmigeres Paket schmiedet.

Muss mich allerdings bis September entscheiden, wenn ich meinen E-Hybrid, der eben aufgrund der hiesigen Steuerlichen Situation einige Vorteile bietet, im nächsten Frühjahr übernehmen möchte sonst ist die Quote für 2020 auch wieder weg...

Zitat:

@SQ5-313 schrieb am 19. April 2019 um 21:56:12 Uhr:

Warum funktioniert es dann bei BMW / Mercedes?

Einfach traurig was Audi gerade macht.

Funktioniert bei Merceds auch super :-)

https://www.youtube.com/watch?v=VHPt20c1ySg

Zitat:

@darkvader schrieb am 20. April 2019 um 11:37:49 Uhr:

Zitat:

@SQ5-313 schrieb am 19. April 2019 um 21:56:12 Uhr:

Warum funktioniert es dann bei BMW / Mercedes?

Einfach traurig was Audi gerade macht.

Funktioniert bei Merceds auch super :-)

https://www.youtube.com/watch?v=VHPt20c1ySg

Ist eigentlich ein Diesel mit AMG-Line, nur die Heckschürze wurde von dem Besitzer getauscht.

Weil das bei Audi so einfach auszutauschen geht, werden wohl viele "normale" A6 auch auf die S6 Blenden upgraden werden.

Wo ich ja noch nicht ganz durchgeblickt habe.

Geht es den meisten S6 Fahrern dann doch nur um die großen Zahlen und sich von anderen abheben zu können.

Über die Fahrleistungen weiß hier doch noch keiner was, aber jeder weiß wie unverschämt das von Audi ist. Wenn jetzt der S6-TDI Dank E-Lader besser geht als der alte S6 und dazu noch viel mehr Reichweite hat... Ist er dann immernoch schlecht, weil es ein Diesel ist, weil "normale" A6 Fahrer sehr leicht die Schürzen auch haben?

Autos sind Emotionen und je teurer desto mehr spielen die eine Rolle. Aber finde es schon spannend, wie der Wagen verteufelt und abgeschrieben wird, bevor auch nur einer von uns ihn fahren konnte.

J

Zitat:

@JulianAy schrieb am 20. April 2019 um 14:31:05 Uhr:

Autos sind Emotionen und je teurer desto mehr spielen die eine Rolle. Aber finde es schon spannend, wie der Wagen verteufelt und abgeschrieben wird, bevor auch nur einer von uns ihn fahren konnte.

Gerade weil es in der Preisklasse um Emotionen geht, liegt ein echter V8 mit echter Abgasanlage klar vor einem Diesel mit künstlichem V8 Sound und künstlichen Endrohren ...

Und die Endrohre sowie Klang haben jetzt welchen Einfluss auf Leistung, Nutzen und Qualität des Fahrzeuges? :rolleyes: :eek:

 

Außer zum Posen und Darstellung fällt mir gerade nichts ein :confused:

 

Aber wer kauft schon Autos - insbesondere in der Preisklasse - nach objektiven Maßstäben.

Zitat:

Außer zum Posen und Darstellung fällt mir gerade nichts ein :confused:

Echt jetzt?

Ich glaube es gibt bessere Möglichkeiten als einen unauffälligen Avant zum Posen und zur Selbstdarstellung ... :rolleyes:

Endrohrattrappen und Lautsprecher in der Abgasanlage sind da wohl schon eher zum Posen und zur Darstellung gedacht, denn ihr einziger Zweck ist etwas vorzugeben, was nicht da ist.

Die Leistungsentfaltung eines Benziners ist schon merklich anders als die eines Diesels und jeder Autoverrückte wird den Klang eines V8 Benziners auch immer klar dem eines Diesel vorziehen.

Wenn für dich nur Leistung, Nutzen und Qualität zählen, kannst du ja auch einen normalen A6 TDI kaufen, das kommt dich am Ende sogar günstiger.

S6/RS6 hatten bisher aber eigentlich immer eine andere Zielgruppe.

Zitat:

@Nisse2005 schrieb am 20. April 2019 um 14:48:26 Uhr:

Und die Endrohre sowie Klang haben jetzt welchen Einfluss auf Leistung, Nutzen und Qualität des Fahrzeuges? :rolleyes: :eek:

Ich mache es mal einfach für Dich, der Klang eines V8 Benziner hört sich sehr gut an und eine echte doppelflutige Abgasanlage (mit Endrohren die auch einen technischen Sinn haben) sieht gelungen aus. :)

Und das geht auch bei aktuellen Modellen, z.B. hier:

https://de.motor1.com/photo/3786566/bmw-x3-m-und-bmw-x4-m/

Ein Diesel ist für mich ein sparsamer und durchzugsstarker Motor für hohe Jahreskilometerleistungen. Aber mit Sicherheit kein Sportmotor. Und ein Auto mit einem solchen Motor ist per se nicht sportlich. :D Fahrleistungen hin oder her.

 

 

Zitat:

@darkchylde schrieb am 20. April 2019 um 15:11:11 Uhr:

 

 

Endrohrattrappen und Lautsprecher in der Abgasanlage sind da wohl schon eher zum Posen und zur Darstellung gedacht, denn ihr einziger Zweck ist etwas vorzugeben, was nicht da ist.

S6/RS6 hatten bisher aber eigentlich immer eine andere Zielgruppe.

Ok, da ist natürlich auch was dran ... zugegebener Maßen. Sind aber keine Lautsprecher im eigentlichen Sinne sondern Aktuatoren. Und für mich noch besser gelöst wie zum Beispiel beim M550d wo es tatsächlich innen aus dem Lautsprecher kommt.

 

RS hat natürlich eine andere Zielgruppe. Beim S6 würde ich das nicht so sehen... Preislich nicht wirklich ein großer Sprung.

 

 

 

Warum habe ich den alten S6 gekauft?

V8, Fahrleistung, Klang, Komfort, Design.

Der neue bietet deutlich schlechtere Fahrleistungen, ein TDI kann nie die Emotionen eines V8 ersetzen und peinliche Endrohrblenden. Sorry - der kann den alten S6 nie ersetzen. Er ist ein würdiger Nachfolger des A6 BiTu - nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Warum hab ich den S6 gekauft...

Fahrleistungen eines Sportwagens, emotionaler aber dezenter Klang, zurückhaltende, sozial verträgliche und geschäftstaugliche Optik und passend angezogen um auch vorm Luxushotel vorzufahren!

Mit Posen hatte der letzte S6 wohl gar nichts zu tun, der neue dafür umso mehr!

Eine echte Mogelpackung eben...

Edit: sorry... wollte gar nicht auf senden drücken ...

Mein Kollege und ich haben jetzt man einen S6 Avant und einen A6 Avant 55 TFSI mit exakt der gleichen Ausstattung inkl. den gleichen Felgen bestellt. Sobald beide da sind, werden wir Ende Juni die beiden Fahrzeuge exakt vergleichen können und können bei Interesse die Unterschiede berichten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen