ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Alle Infos zum S6

Alle Infos zum S6

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 6. März 2018 um 11:24

Hier ein Thread rund um den neuen S6. Wird es ein 8 Zylinder bleiben, oder wird es wirklich der 2.9 TFSI aus dem aktuellen RS4?

Ich gehe davon aus, dass die Vermutungen der neue S6 C8 wird ein Diesel sich in reine Spekulationen auflösen werden ;)

Hier können alle Infos gesammelt werden!

Beste Antwort im Thema

Probefahrt S6 Avant und Vergleich mit A6 Avant Bitu VFL

Ich hatte den S6 zur Probefahrt. Nach der Enttäuschung bei der Probefahrt mit dem A7 50 TDI war ich vor allem auf das Verhalten beim Beschleunigen gespannt. Bin in den letzten Jahren über 200.000km mit dem A5 TDI mit 240PS und 140.000km mit dem A6 BiTu VFL 313PS gefahren.

Autobahn

Auf der Autobahn ist der S6 noch mal souveräner als der BiTu (Hier hätte ich aber auch mit dem A7 50 TDI gut leben können). Leistung ist eigentlich immer vorhanden. Der S6 zieht auch bis 250 durch, wobei mir der Durchzug > 220 egal ist. ZF-Automatik schaltet sehr sanft und deutlich angenehmer als bei meinen BiTu. Das wird aber wahrscheinlich mit dem Alter (7 Jahre und 183.00km) zusammenhängen. Meistens im Auto Modus gefahren. Im Dynamik Modus werden die Gänge etwas höher ausgedreht. Dafür ist der Soundaktuar deutlich präsenter, ist mir auf Dauer etwas zu viel.

Landstraße

Auf der Landstraße bin ich immer wieder mit Tempo 70/80/90 gefahren und habe dann stark beschleunigt. Der Schub setzt deutlich früher ein und das zurückschalten der ZF Automatik ist merklich schneller als bei meinen BiTu. Kein Vergleich mit dem A7 50 TDI der gerade auf der Landstraße gefühlt immer 2 Gedenksekunden hatte (Modus Auto / Dynamik s.o). Überholen macht richtig Spaß. Man ist aber ziemlich schnell über der erlaubten Geschwindigkeit.

Elektrischer Verdichter

Der elektrische Verdichter sorgt bis 1650 Umdrehungen für zusätzliches Drehmoment. Sobald man bei niedrigen Drehzahlen beschleunigt, schaltet die ZF Automatik sofort 1-2 Gänge runter so dass man sich eigentlich immer oberhalb von 1600 Umdrehungen befindet. Im Dynamik Modus fällt die Drehzahl auch kaum unter 1600 Umdrehungen. Ist mir nicht klar wie der Verdichter dann arbeitet, aber es funktioniert.

Fahrwerk/Komfort

Der S6 hatte Luftfederung und 20“ Reifen. Damit war er sehr komfortabel unterwegs. Allerdings haben die 20“ (255/40 R 20) Reifen deutlich mehr Gummi auf dem Reifen als meine aktuellen 20“ (255/35 R 20)Reifen. Ich denke die 21“ (255/35 R 21) entsprechen vom Komfort meinen jetzigen 20“ Reifen. Ich habe beim S7 21“ bestellt.

Display mit Touchscreen

Finde ich Optisch top, die Bedienung ist viel einfacher als erwartet. Bin aber noch etwas skeptisch

S = Sportwagen ?

Nein der S6 ist kein Sportwagen. Zu schwer, zu langer Radstand, Motor nicht drehfreudig genug/Drehzahlband zu klein.

Fazit

Für mich (35.00km pro Jahr / 95% Autobahn) ist der S6 ein toller Reisewagen. Der Motor ist deutlich besser als beim A6 50TDI und auch einen ticken besser als bei meinem BiTu. Eine tolle Optik und für mich ein stimmiges Fahrzeug. Wenn ich die Wahl gehabt hätte, hätte ich den S7 aber als A7 55TDI bestellt. Auf die Auspuffblenden und die sonstige S7 Optik könnte ich verzichten, zumal die Farbe Tritonblau und die 5-V-Speichen-Stern-Design 21“ Felgen beim S7 nicht bestellbar sind. Ich habe aber das Gefühl das Audi die bisherige Käuferschicht des S6/S7 hat fallen lassen. Nach einem V8 mit 450PS scheint mir der aktuelle Motor für diesen Personenkreis keine Alternative zu sein.

Freue mich auf meinen S7 und hoffe das Lieferdatum Oktober wird durch eine Priorisierung noch nach vorne verschoben.

4576 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4576 Antworten

Wird wohl der 2,9 TFSI V6 werden, ich bin diesen Motor schon im Cayenne S gefahren, vom Sound abgesehen sehe ich keinen Nachteil.

Ist es richtig, dass der S6 avant erst im oktober bestellbar ist oder früher?

Und ich hoffe der V8 bleibt

Wenn ich überlege, was ist das beste an meinem S6, komme ich auf Motor und Fahrwerk. Wenn nun wirklich kein V8 mehr drin sein wird ist das schon ein harter schlag, denn Soundtechnisch kann man das nicht kompensieren.

Und nur für den V8 auf den RS6 warten macht irgendwie keinen Sinn.

Interessant, BMW hat zwar den V8 noch im 5er, aber nur in der Limousine, nicht aber im Kombi.

Bei Mercedes gibt es den 500er auch nicht mehr...

Und wie oben erwähnt, wenn selbst der Cayenne S nicht mehr mit V8 unterwegs ist wird wohl kaum der S6 den V8 behalten dürfen....

Mich würde auch interessieren ab wann der S6 Bestellbar ist...:-)

Was mich immer nervt....warum muss immer zuerst die unbeliebte Limousine präsentiert werden? Warum können die nicht beide Modelle gleichzeitig an den Start bringen!?

Sehe ich auch so, insbesondere da der Avant die höheren Absatzzahlen hat... Sehe selten oder nie eine S6 Limousine...

Zitat:

@ucsb schrieb am 11. März 2018 um 07:04:46 Uhr:

Sehe ich auch so, insbesondere da der Avant die höheren Absatzzahlen hat... Sehe selten oder nie eine S6 Limousine...

die Limo ist in China sehr beliebt deswegen wird Sie zuerst präsentiert, mein Händler hat mir erzählt das S 6 Limo + Avant mit dem A 6 Avant vorgestellt wird im Mai; ob man das jetzt glauben muss gute Frage

Zitat:

@pmarquis schrieb am 11. März 2018 um 06:07:08 Uhr:

Was mich immer nervt....warum muss immer zuerst die unbeliebte Limousine präsentiert werden? Warum können die nicht beide Modelle gleichzeitig an den Start bringen!?

Warum nur immer wieder diese Frage, Ihr wisst doch ganz genau, daß Audi nicht nur für Deutschland produziert, sondern weltweit Modelle verkauft. Da ist es doch logisch, daß immer zuerst die sehr viel stärker nachgefragte Limousine angeboten wird.

Von allen produzierten Audi Modellen haben Avant Modelle nur einen kleinen Anteil. Für die Priorität der zu produzierenden Modelle ist der Marktanteil wichtig u. Deutschland hat nur rund 18% Anteil. Und so ist auch eine S6 Limousine für Audi viel wichtiger als der S6 Avant.

Zitat:

@Protectar schrieb am 11. März 2018 um 09:45:33 Uhr:

Und so ist auch eine S6 Limousine für Audi viel wichtiger als der S6 Avant.

Nur scheint das leider nicht für den RS6 (und auch RS4) zu gelten, den es ja zumindest in der aktuellen Version (C7) nicht als Limousine, sondern ausschließlich als Avant gibt. (Bei BMW ist das genau umgekehert. Der M5 wird nur als Limousine angeboten.)

Zitat:

@superplus1000 schrieb am 11. März 2018 um 13:10:26 Uhr:

Nur scheint das leider nicht für den RS6 (und auch RS4) zu gelten, den es ja zumindest in der aktuellen Version (C7) nicht als Limousine, sondern ausschließlich als Avant gibt. (Bei BMW ist das genau umgekehert. Der M5 wird nur als Limousine angeboten.)

Ja richtig, denn BMW verkauft viel mehr Limousinen vom 5er als Audi vom A6 in D u. Europa. Aber da wie gesagt der Kombi eine Nebenrolle spielt u. einige Modelle gestrichen werden, ist die Zukunft von RS6 Avant u. A6 Avant Allroad auf sehr wackeligen Beinen. Da es aber der RS4 Avant auf die Strasse geschafft hat, besteht noch Hoffnung für S6 u. RS6 Avant. :)

Ich werfe mal in den Ring, dass es ein Diesel wird :rolleyes:

Mit 354PS vom 3.0TDI.

Das wäre toll

Der S6 soll „nur“ 354 PS bekommen?

Nie und nimmer!:-)

Info von meinem Händler.

Zitat:

@pmarquis schrieb am 11. März 2018 um 21:14:14 Uhr:

Der S6 soll „nur“ 354 PS bekommen?

Nie und nimmer!:-)

So ist es,

da hat der Händler absoluten Unsinn erzählt, denn 354PS ist die Leitung eines S4, S5 u. SQ5. Heute hat der S6 ja schon 450PS u. der normale A6 55 TFSI hat bereits 340PS.

Mercedes hat mit dem AMG E53 435PS + 22 PS EQ Boost u. BMW hat mit dem M550i 462PS ohne EQ Boost, da kann man ja ganz gut abschätzen, wo der neue S6 landet.

Wenn das Timing stimmt, müsste der S6 Avant im Okt.'18 in Paris zu sehen sein u. der RS6 dann im Sept.'19 in Frankfurt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen