ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Alle Infos und Details zum RS6

Alle Infos und Details zum RS6

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 12. März 2018 um 9:57

Um die Wartezeit mal etwas zu verkürzen hier ein Bereich eigens für den neuen RS6 C8. Aktuell stehen ja Vermutungen im Raum, dass er Mitte / Ende 2019 kommen wird.

Auch stehen die Chancen ja nicht so schlecht, dass der kommende RS6 trotz Downsizing seinen V8 behalten wird.

Beste Antwort im Thema

Ich kann mich nur noch schlapp lachen hier...

Da gibt es doch tatsächlich Leute, die dem neuen RS6 schon jetzt bescheinigen, dass er ein Rückschritt respektive kein Fortschritt ist ...(trotz höherem Drehmoment, trotz besserer Beschleunigung als die Performance-Variante des Vorgängers) ..

Da werden Zehntel und Hundertstel herangezogen um eine Bewertung vorzunehmen.

Einen Test, geschweige denn einen Vergleichstest hat es noch nicht gegeben - aber die totalen Autoexperten hier wissen schon, dass der neue eine lahme Lusche ist.

(Im übrigen, sind Vergleichswerte - wer beim Beschleunigen 2 Meter ehr im Ziel ist, erst in 3-5 Jahren von Relevanz, wenn sich einschlägig bekanntes Klientel diese Autos als gebrauchte Resterampe kaufen können um an der Alster oder wo auch immer an der Ampel rumzuposen - durch Euch ist es übrigens so, dass die Lärmvorschriften immer abstruser werden - DANKE)

Sorry ... das ist nichts anderes als Kindergeburtstag oder aber "jungpupertierendes Sch...-Vergleichen"

Sagt von mir aus -- " der Wagen gefällt mir nicht " Design, Ausstattung, Felgen etc. ..alles völlig OK -

Wer allerdings als erwachsener Mensch diesem Auto fehlende Power bescheinigen möchte, ist schlicht und einfach nicht mehr ernst zu nehmen..

PS wartet doch auf die Performance - Variante ... evtl. kann die ja die fehlenden cm kompensieren, oder aber man wird über die Wartezeit hin erwachsen.

Und denen, die hier immer von ein paar Zehntel auf der Rennstrecke sinnieren sei noch mitgegeben. 99 Prozent von Euch, nimmt ein geschulter Tester/Rennfahrer viele Sekunden mit einem deutlich schwächeren Auto ab - weil ihr nicht ansatzweise die vorhandene Leistung auf die Straße/Rennstrecke bringen könnt.

So - "habe fertig"

LG

7023 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7023 Antworten

Hatte letzte Woche das Vergnügen den neuen R8 V10 Performance auf dem Nürburgring zu fahren. Ist leiser, aber hört sich meines Erachtens schon sehr gut an. Dreht im Stand nur bis glaub ich 3000 dann kommt der Begrenzer. Aber wenn man rollt, an den beide Paddels gleichzeitig zieht, der R8 geht dann auf "N", und DANN gas gibt hört es sich schon besser an. Unter lasst brüllt er nicht ganz so wie der Vorgänger, aber immer noch laut genug!

Leider sind das die EU vorschriften, die ALLE Hersteller demnächst einhalten müssen, auch M und AMG.

Um so mehr bin ich auf den RS 6 gespannt! Laut meinem Verkäufer wird er richtig Laune machen und auch vom Klang, gemäß den Richtlinien, richtig gut sein. Optisch wird er durch die ausgestellten Radhäuser auch wuchtiger wirken als der Normale. Angeblich soll der RS6 ab Q3/Q4 bestellbar sein. Das wird dann auch Zeit für mich! Meiner läuft nur noch bis Februar! :-)

Zitat:

@transporter770 schrieb am 23. April 2019 um 20:12:12 Uhr:

Was ist den das für ne Aussage? Der RS7 fährt ,,vielleicht’‘ im Comfort Modus und der AMG im Race-Modus.

Zuerst mal abwarten und dann kann man beurteilen, aber ich glaube nicht das so ein Video aussagekräftig ist

Kleine Belehrung für die AMG-Laien: Bei AMG blubbert der V8 in jedem Modus, egal ob Race oder Comfort. Es gibt da eine Taste "Klappen auf", was in jedem Modus funktioniert. Lediglich der Startverhalten ändert sich je nach eingestelltem Modus.

Zitat:

@plgr65 schrieb am 24. April 2019 um 17:28:46 Uhr:

Zitat:

@transporter770 schrieb am 23. April 2019 um 20:12:12 Uhr:

Was ist den das für ne Aussage? Der RS7 fährt ,,vielleicht’‘ im Comfort Modus und der AMG im Race-Modus.

Zuerst mal abwarten und dann kann man beurteilen, aber ich glaube nicht das so ein Video aussagekräftig ist

Kleine Belehrung für die AMG-Laien: Bei AMG blubbert der V8 in jedem Modus, egal ob Race oder Comfort. Es gibt da eine Taste "Klappen auf", was in jedem Modus funktioniert. Lediglich der Startverhalten ändert sich je nach eingestelltem Modus.

Off topic: Ich habe einen GLC 63 S musst micht nicht als Laien nennen. Danke

Zitat:

@cnRacer schrieb am 24. April 2019 um 13:05:45 Uhr:

Zitat:

@MZ-ES-Freak schrieb am 24. April 2019 um 10:53:08 Uhr:

Ja und, soll es noch lauter sein?

Albern.

Diese ganze künstliche bollerei/knallerei bei jedem 2. AMG und co. ist doch nervig.

Überhaupt nicht mehr zeitgemäß.

Es gab mal Zeiten, da ging es noch um richtigen Motorsound. Da ging es nicht darum, wer hier lauter "schreit"... das haben nur die absoluten Supersportler bis zu den gesetzlichen Grenzwerten betrieben. Und das dieses völlig übertriebene Ploppen und Geknattere in Mode gekommen ist, finde ich auch unverständlich. Was das betrifft, vermisse ich die alten Zeiten.

Genau so sehe ich das auch. Früher war der Krach beschränkt auf die Top-Modelle und einige Marken, bspw. Porsche, als die noch seltener waren. Das hat sich deutlich ausgebreitet, vor allem im Zuge der "Performance"-Modelle (S, AMG, M-Performance), die gibt es ja jetzt gefühlt in allen Klassen, wahrscheinlich weil margenstark. Wenn man in München an der Leopoldstraße unterwegs ist, muß jedes zweite Auto beim Starten aufheulen, beim Schalten und Fahren müssen die Mini-Coopers und Cayennes und was weiß ich alle furzen und scheppern und sprotzeln...nervig.

Selbst der X3 M40i meiner Eltern - das ist eine hochgelegte Familienkutsche! - macht ziemliches Getöse beim Starten, und bei Autobahntempo hat man die ganze Zeit das Motorbrummen aus dem Lautsprecher im Ohr - geht mir ziemlich auf den Zeiger. Leider läßt einem BMW da keine Wahlmöglichkeit, wenn man einfach nur einen leistungsstarken Benziner-Sechszylinder möchte. Dann beißt man halt in den sauren Apfel und akzeptiert den Lärm.

Diskretion wäre mir persönlich lieber. Mir würde bspw. beim RS6 ein satter Sound, ohne große Lautstärke, völlig reichen. Vor allem, wenn ich weiß, daß die meisten "sportlichen" Geräusche heutzutage weitgehend künstlich erzeugt werden.

Und: Ich halte diesen künstlichen Lärm für gegen die Zeit. Das Auto ist eh unter Beschuß, warum dann unnötig die Umwelt mit Lärm belästigen.

Technisch möglich wäre es sicher, die Autos auch weitgehend leise zu halten, aber das wird leider nicht vorgesehen. Mit einer Wahlmöglichkeit könnte es ja jeder halten wie er will.

Für den kommenden RS6 würde ich mir bspw. eine "Silent-Taste" wünschen! Unauffälliger Motorstart, keine offenen Klappen und unnötiges Brummen beim Autobahncruisen ab 2500 rpm. Wird wohl ein frommer Wunsch bleiben.

In Summe sind das ja alles tolle Autos, sonst hätt ich den RS6 nicht, aber den Krach halte ich persönlich für verzichtbar.

 

Zitat:

 

Für den kommenden RS6 würde ich mir bspw. eine "Silent-Taste" wünschen! Unauffälliger Motorstart, keine offenen Klappen und unnötiges Brummen beim Autobahncruisen ab 2500 rpm. Wird wohl ein frommer Wunsch bleiben.

so etwas hat meiner......Klappensteuerung und R8 Lenkradtaste sei dank...

Mein 4F RS6er benimmt sich noch relativ gesittet. Hat keine Klappen oder Akustik Gesockse. Alles Original. So ist er relativ leise und fällt in der Stadt kaum auf, trotz V10. Leider ist er schon 10 Jahre alt. Ein alter Sack so wie ich :D

Hab heute auf der AB wieder mal die Kolben etwas gesäubert. Alter Mann ganz groß....

Zitat:

@hagen_muenchen schrieb am 24. April 2019 um 18:30:21 Uhr:

Zitat:

@cnRacer schrieb am 24. April 2019 um 13:05:45 Uhr:

 

Es gab mal Zeiten, da ging es noch um richtigen Motorsound. Da ging es nicht darum, wer hier lauter "schreit"... das haben nur die absoluten Supersportler bis zu den gesetzlichen Grenzwerten betrieben. Und das dieses völlig übertriebene Ploppen und Geknattere in Mode gekommen ist, finde ich auch unverständlich. Was das betrifft, vermisse ich die alten Zeiten.

Genau so sehe ich das auch. Früher war der Krach beschränkt auf die Top-Modelle und einige Marken, bspw. Porsche, als die noch seltener waren. Das hat sich deutlich ausgebreitet, vor allem im Zuge der "Performance"-Modelle (S, AMG, M-Performance), die gibt es ja jetzt gefühlt in allen Klassen, wahrscheinlich weil margenstark. Wenn man in München an der Leopoldstraße unterwegs ist, muß jedes zweite Auto beim Starten aufheulen, beim Schalten und Fahren müssen die Mini-Coopers und Cayennes und was weiß ich alle furzen und scheppern und sprotzeln...nervig.

Selbst der X3 M40i meiner Eltern - das ist eine hochgelegte Familienkutsche! - macht ziemliches Getöse beim Starten, und bei Autobahntempo hat man die ganze Zeit das Motorbrummen aus dem Lautsprecher im Ohr - geht mir ziemlich auf den Zeiger. Leider läßt einem BMW da keine Wahlmöglichkeit, wenn man einfach nur einen leistungsstarken Benziner-Sechszylinder möchte. Dann beißt man halt in den sauren Apfel und akzeptiert den Lärm.

Diskretion wäre mir persönlich lieber. Mir würde bspw. beim RS6 ein satter Sound, ohne große Lautstärke, völlig reichen. Vor allem, wenn ich weiß, daß die meisten "sportlichen" Geräusche heutzutage weitgehend künstlich erzeugt werden.

Und: Ich halte diesen künstlichen Lärm für gegen die Zeit. Das Auto ist eh unter Beschuß, warum dann unnötig die Umwelt mit Lärm belästigen.

Technisch möglich wäre es sicher, die Autos auch weitgehend leise zu halten, aber das wird leider nicht vorgesehen. Mit einer Wahlmöglichkeit könnte es ja jeder halten wie er will.

Für den kommenden RS6 würde ich mir bspw. eine "Silent-Taste" wünschen! Unauffälliger Motorstart, keine offenen Klappen und unnötiges Brummen beim Autobahncruisen ab 2500 rpm. Wird wohl ein frommer Wunsch bleiben.

In Summe sind das ja alles tolle Autos, sonst hätt ich den RS6 nicht, aber den Krach halte ich persönlich für verzichtbar.

Sorry für OT.

Falls Harman Kardon verbaut ist kann der Stecker vom ASD abgezogen werden. Dann wirds innen schonmal leiser und natürlicher.

 

Generell: Motorsound sollte meiner Meinung nach nie aus einem Lautsprecher kommen.

Dann lieber gänzlich ohne.

Bisher hatte noch kein RS 6 ein Motorsoundmodul verbaut oder liege ich da falsch und mein alter RS 4F hatte bei der Sport Abgas Anlage auch eine Klappe verbaut

Zitat:

und mein alter RS 4F hatte bei der Sport Abgas Anlage auch eine Klappe verbaut

Im alten Katalog lese ich nichts von Sport Abgas Anlage. Wohl später eingebaut. ?

Dann hoffe ich mal dass ich den R8 bald testen darf,

in den diversen Zeitungen wird er ja sehr gelobt! ;)

Noch etwas zum Sound, es ist klar dass man für die Umwelt wie es hier jetzt öfter gesagt wurde etwas machen muss, aber mensch man fährt ein Auto mit über 600 PS da darf man doch etwas hören!!! Also wenn man da nichts hört dann läuft doch etwas gewaltig schief oder nicht?!

Früher oder später müssen wir alle umdenken aber momentan können wir uns glücklich schätzen, dass wir noch etwas hören dürfen! :D

Habe neue Bilder vom RS7 gefunden, ich glaube der macht richtig Laune aber seht selbst:

https://www.motorauthority.com/.../...-7-sportback-spy-shots-and-video

Die 22 Zoll Felgen finde ich auch ganz schick! ;)

was auf den diversen Bilder jetzt schon rauskommt ist der hintere Diffusor.....da gefällt mir diese stark umlaufende Sicke irgendwie nicht....über den Rohren zu hoch gezogen und in der Mitte fast bis nach unten....

das ist bei beiden RS so.....

2020-audi-rs-7-sportback-spy-shots-image-via-s-baldauf-sb-medien-100699700-h

Danke für die Kennzeichnung!

Stimmt ist wie beim R8 das hätte man eventuell anders lösen können aber wenn das in Carbon ist könnte es auch ganz schick aussehen.

der A7 / S7 / RS7 wird aufgrund seiner Bauform speziell am Heck immer was für echte Liebhaber sein...mir sagt das Heck mal gar nicht zu .....mit den ausfahrbaren Spoiler ist das in Verbindung mit dem gegenläufigen runterkommenden Heck immer irgendwie unharmonisch und schon gar nicht dynamisch...aber okay....

Der Vorgänger hat mir nur von vorne gefallen, der hingegen gefällt mir beidseitig und durch das durchgezogene Band und besonders mit den ausgestellten Backen finde ich ihn schon sehr dynamisch und der Spoiler kommt auch sehr gut, diesen habe ich beim alten RS5 sehr gemocht!

Außerdem finde ich die Lichter vorne sehr dynamisch, eigentlich kein Wunder wenn der RS6 die auch bekommt in meinen Augen eine sehr gute Entscheidung!

Ich hatte mal den 4G da war der Sound für mich Persönlich auch nicht so der Brüller ... Auch innerhalb den R8 Modelljahren 2015 bis 2017 gibt es auch Sound Unterschiede .

 

Ich habe einen aus 2015 und da ist alles ungefiltert ... Es muss sprotzeln , furzen, und Feuerwerk sein ...

 

Und dafür muss ich nur Bremsen und nicht Gasgeben wie bei allen Turbomotoren ..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Alle Infos und Details zum RS6