ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Alba Car Design *Finger WEG*

Alba Car Design *Finger WEG*

Themenstarteram 26. März 2012 um 8:20

Liebe Leute,

ich wollte hier an dieser Stelle auf die Firma Alba Car Design aufmerksam machen. Ich habe einen Groupon Gutschein gekauft im festen Glauben daran auch entsprechende Leistung zu erhalten, dies war leider nicht der Fall. Was würden man unter " Sauberkeit bis in den letzten Winkel der Felgen" oder "sowie einer gründlichen Felgenreinigung" verstehen? Ich würde zumindest davon ausgehen das die Felgen nicht nur mit Felgenreiniger eingesprüht und dann mit einem Hochdruckreiniger in der Nachbarschaft abgespritzt werden. Hier hätte ich schon damit gerechnet das die Felgen mit einem Spezialreiniger und einem Schwamm oder ähnlichen vom Schmutz befreit werden, doch leider waren die Felgen so verunreinigt das ich diese in den nächsten Tagen selbst reinigen muss. Ich habe den Inhaber von Alba Car Design darauf aufmerksam gemacht der daraufhin nur noch einmal den Reiniger auftragen lies und mit dem Hochdruckreiniger wieder entfernt hat jedoch ohne einen reinigenden Effekt. Als ich dann das Gebäude verlies konnte ich feststellen das weitere Kunden die eine komplette Fahrzeugreinigung gekauft hatten ebenfalls kein sauberes Fahrzeug vorgefunden haben und auch hier sah die Firma Alba Car Design keinen Anlass zur Nachbesserung. Also wer einen sauberen Wagen haben möchte und wert legt auf ein sauber ausgeführte Arbeiten der sollte hier vorsichtig sein.

 

PS: Felgen auswuchten sollte man hier auch nicht

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hält sich der finanzielle Schaden in Grenzen? ;)

So gibt es immer Unternehmen, die nach dem "Geiz ist Geil-Prinzip" handeln... Leistung ist dort dann zweitrangig. Eine gute und gründliche Reinigung hat ihren Preis! Vorrausgesetzt, du hast jetzt nicht all zu viel bezahlt. Dann kann man es meistens schon erwarten, dass günstig oft auch schlecht ist.

Dir muss aber auch im Klaren sein, dass die Motivation des Aufbereiters nicht unbedingt die Größte ist, wenn wieder einer winkend mit einem Groupon-Schein daher kommt. Es hat sich herausgestellt, dass diese Groupon-Deals und Konsorten für die meisten Unternehmen das reinste Verlustgeschäft darstellt.

Schließlich muss eine Leistung vollbracht werden, für die nur ein Bruchteil davon bezahlt wird. Dass hier die Unternehmen auch die Leistung herunterfahren, sollte jemanden eigentlich schon der gesunde Menschenverstand sagen.

Ganz ehrlich, was hast du erwartet? Doch nicht ernsthaft, dass du auch nur wirklich einen Cent geschenkt bekommst? :D

Zitat:

Original geschrieben von Kruegerl

Dir muss aber auch im Klaren sein, dass die Motivation des Aufbereiters nicht unbedingt die Größte ist, wenn wieder einer winkend mit einem Groupon-Schein daher kommt. Es hat sich herausgestellt, dass diese Groupon-Deals und Konsorten für die meisten Unternehmen das reinste Verlustgeschäft darstellt.

Schließlich muss eine Leistung vollbracht werden, für die nur ein Bruchteil davon bezahlt wird. Dass hier die Unternehmen auch die Leistung herunterfahren, sollte jemanden eigentlich schon der gesunde Menschenverstand sagen.

Ganz ehrlich, was hast du erwartet? Doch nicht ernsthaft, dass du auch nur wirklich einen Cent geschenkt bekommst? :D

Absolut verständliches Argument.

Dennoch darf ich eine vertraglich zugesicherte gewerbliche Leistung auch erwarten.

Wenn der Betrieb nichts als Verlust damit macht, dann muss er sich die Frage gefallen lassen, weshalb er das überhaupt macht?

Betriebswirtschaftliches Rechnen und Handeln muss ich als Kunde für den Unternehmer nicht auch noch - das muss er schon selbst drauf haben.

Also sollte für den Betrieb gelten: Nicht erst billigst anbieten, damit die Kunden überhaupt in die Bude kommen - um anschließend entweder rumzujammern, oder schlechte Leistung zu erbringen...

Wie blöd muss ein Unternehmer sein, sich selbst für so viel Geld und Aufwand solches Negativmarketing einzufahren?

Wenn schon, dann doch besser gute Leistung und ein Kunde, der gerne wieder kommt und auch noch Mundpropaganda für den Laden macht...

Ansonsten: von vorne herein sein lassen und nicht etwas anbieten, was man nicht halten kann.

tztz

 

kappa9

 

Wie der TE wünsche ich mir auch manchmal sehr viel; ins Besonderem zu Weihnachten! ;):D

 

Hake es als schlechte Erfahrung ab....nur sollte der TE nicht rufschädigend hier auftreten...kann teuer werden....;)

 

Keine Frage, dass ich die Enttäuschung und "Wut" verstehen kann!

 

 

Zitat:

Original geschrieben von kappa9

Dennoch darf ich eine vertraglich zugesicherte gewerbliche Leistung auch erwarten.

Da stellt sich einem natürlich die Frage, wie und vor Allem welche Leistung im Vertrag zugesichert wurde. ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von kappa9

Wenn der Betrieb nichts als Verlust damit macht, dann muss er sich die Frage gefallen lassen, weshalb er das überhaupt macht?

Diese Gutschein-Deals verfügen ungefähr über das selbe Risiko beim Unternehmer, wie eine Investition in internationale Aktien. Ziel für den Unternehmer ist es, durch diese Aktionen einerseits die Marke bekannter zu machen und dadurch mehr Kunden anzulocken, die dann jedoch auch wieder ohne Gutschein kommen. Durch jeden eingelösten Gutschein fährt das Unternehmen (im Normalfall) ein geringes Verlustgeschäft ein, welches sozusagen als "Marketingkosten" betrachtet werden können.

Im Idealfall hat der durch den "Gutschein-Deal" angelockte Konsument so die Leistung Kennen gelernt und freut sich, das nächste mal wieder - ohne Gutschein - zu kommen.

Die Realität in unserer Geiz-ist-geil-Gesellschaft sieht jedoch ganz anders aus. Mittlerweile gibt es regelrechte "Gutschein-Farmer", die gleich ganze Coupon-Pakete kaufen. Diese werden eingelöst und danach kommt man nie wieder.

Genau diese Leute denken sich dann nämlich: "Hey, wieso sollte ich nun den vollen Preis zahlen, wenn ich die gleiche Leistung doch auch mit dem Gutschein günstiger bekomme".

Daraufhin denkt sich jedoch der Anbieter: "Hey, warum sollte ich die selbe Leistung für weniger Geld anbieten?"

Ein Grund wäre natürlich die bereits oben genannte Marketingoption. Nur werden die Verträge zwischen den Gutschein-Unternehmen und dem einzelnen Unternehmer über recht hohe Stückzahlen dieser Scheine ausverhandelt. Solange also nicht jeder einzelne Gutschein verkauft ist, besteht der Vertrag. Wenn dann der Unternehmer nach einem Monat gefrustet feststellt, dass die Leute dann nur schnorren, danach nie wieder kommen und auch keine neuen Kunden anlocken, muss er eben die Leistung für den verminderten Ertrag ebenfalls reduzieren, um das Verlustgeschäft möglichst gering zu halten.

Alles reine Spekulationssache. Wegen dieser Groupon-Deals sind bereits ganze Unternehmer (vorwiegend Gastronomen) in Konkurs gegangen!

am 9. Juli 2012 um 10:17

Finger weg, sehr unseriös!!! Vollkommen unfähig, nicht gründlich gearbeitet, war vollkommen unzufrieden, stecken Visitenkarte in den CD-Player wenn man schon bei Abholung äußert, dass man nicht zufrieden ist, musste danach zur Fachwerkstatt damit dort die Karte aus dem CD-Player geholt werden konnte, werde nun Anwalt einschalten, da Firma nicht für diesen Fehler gerade steht!!! Habe EUR 300 bezahlt und die Arbeit eines Groupongutscheines von EUR 15 erhalten. Vorher informieren, es gibt gute Aufbereiter im Umkreis Bonn!!! Diese Firma hört definitiv nicht dazu!

1) wen ich schon solche gutscheine mache dann muss das auch kalkuliert sein. somit interesiert mich als kunde es einen feuchten ob der gewinn oder verlust macht. wen die firma dann kein geld verdient dann brauchts eben keine gutscheine. ich versteh solche aussagen immer nicht. die firma selbst bietet sowas ja irgendwie an. somit is das ja deren problem.

2) ach ja...wen eine karte für 300€ aus nem cd schacht tüddelt und diesen blödsinn auch noch bezahlt...der is ja schon selber schuld!

Ich kann die oben beschriebenen Erfahrungen bestätigen. Ich habe ebenfalls einen Groupon-Gutschein (für Außen- und Innenreinigung von zwei Autos) gekauft. Es war ein Termin für beide Autos abgesprochen. Bei der Terminabsprache wurde als Dauer für die Reinigung beider Autos 2 Stunden genannt.

Als wir zum Termin bei Alba Car Design ankamen war offensichtlich, dass die Angestellten überfordert und im Verzug waren. Dennoch wurde uns gesagt, dass wir nach einer Stunde das erste Auto abholen könnten. Zwischenzeitlich haben wir uns bei den benachbarten Geschäften die Zeit vertrieben.

Als wir nach einer Stunde zurückkamen, ist mit dem ersten Auto noch nicht mal begonnen worden. Uns wurde gesagt, dass man dann mit mehreren Angestellten arbeiten würde, sodass innerhalb der nächsten Stunde beide Autos gereinigt werden würden. Nach einer weiteren Stunde, ist mit beiden Autos nicht begonnen worden. Nach 2 1/2 Stunden ist das erste Auto fertiggestellt worden (leider für eine Handwäsche und die Versprechungen auf Groupon nicht ordentlich- man merkte, dass die Zeit fehlte). Für das zweite Auto müsse ein neuer Termin abgesprochen werden (sehr ärgerlich für uns da Alba Car Design ca. 20 km entfernt ist und wir die Gutscheine nur gekauft hatten, da wir die Strecke mit einer anderen Fahrt kombinieren konnten). Uns wurde versprochen einen weiteren kostenlosen Gutschein für eine Außenreinigung zu bekommen ("wir schreiben uns das auf").

Den zweiten Termin habe ich für diese Woche vereinbart, in der Annahme, dass es vielleicht Mo-Fr schneller gehen würde. Als ich bei Alba Car Design ankam, schaute sich der "Werkstattleiter" das Auto mit mir an. Angeblich wäre der Kofferraum zu schmutzig. Entweder müsse ich Aufpreis bezahlen oder wenn ich die Windschutzscheibe austauschen lassen würde, würde die Reinigung mit dem Gutschein aufgeführt werden. Ich diskutierte ca. 20 Minuten mit dem Werkstattleiter, da ich keinen Grund für einen Aufpreis sah und ja auch noch den Gutschein zur Aussenreinigung versprochen bekommen hatte. An diesen Gutschein konnte sich niemand erinnern. Nach langem hin und her, haben ich nach dem Geschäftsführer verlangt, der dann eingewilligt hat das Auto mit dem Gutschein ohne Aufpreis zu reinigen.

Ich wartete ca. 1 3/4 Stunde (mit der Reinigung wurde erst 45 Minuten nach Ende der Diskussion begonnen, da die Termine wieder überbucht wurden). Während der Wartezeit bekam ich mit wie chaotisch der Betrieb arbeitet (mehrere Angestellte beschwerten sich, da Arbeitspensum nicht zu schaffen seie, sowohl für Autoreinigungen als auch für Scheibenwechsel).

Aufgrund meiner Erfahrung rate ich von Alba Car Design ab.

 

Zum Thema Groupon empfehle ich die ComputerBild Nr. 20 vom 8.9.2012

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Alba Car Design *Finger WEG*