ForumXC60 2, S60 3, V60 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC60 2, S60 3, V60 2
  6. Akustikverglasung ja/nein?

Akustikverglasung ja/nein?

Volvo XC60 U
Themenstarteram 7. November 2017 um 19:33

Hallo zusammen

Wir sind gerade am überlegen, ob und in welcher Konfiguration für uns ein neuer XC60 in Frage kommt.

Nun gibt es im Konfigurator als Option „Akkustikverglasung“.

Kann mir jemand sagen, ob sich diese Option lohnt und was es für einen Mehrwert bringt?

Danke

Beste Antwort im Thema

Reden die :) jetzt den Kunden zu Munde, oder ist es Ihnen peinlich, das die Fahrzeuge so teuer geworden sind? ;)

Was hat Akkustikglas mit der Dämmung von Motorgeräuschen zu tun? Das wird nur relevant, wenn ne Leitplanke den Motorkrach reflektiert und wenn das so ist, dann hat Akkustikglas ne große Wirkung. Das Du von alten D5 kommend im Neuen erstmal himmlische Ruhe empfindest ist ja normal, aber auch daran wirst Du Dich schnell gewöhnen....und dann hörst Du auch wieder den Rest.

Den Vorteil von Akkustikglas wird man auf ner Probefahrt kaum Erfahren, da dort Alles neu ist.....im Alltag ist es aber deutlich spürbar....da kann man sich auch bei hohem Tempo noch gut unterhalten und Jeder der B&W nimmt und Akkustikglas weglässt, der hätte sich den Preis für's Soundsystem sparen können.

Klar ist Krach subjektiv und Jeder hat andere Hemmschwellen, allerdings macht Krach krank.....oder nervt zumindest unterschwellig immer. Akkustikglas ist also auch in dieser Beziehung ein Sicherheitsgewinn und unterstützt dabei, entspannt anzukommen.

KUM

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Hi!

Schau mal durch diesen Beitrag, da wird einiges darüber geschrieben

https://www.motor-talk.de/.../...scheibe-mit-verbundglas-t6113278.html

Lg

Ja, deutlich leiser, wirksamer Diebstahlschutz...;)

KUM

Habe heute einen T5 mit dieser Akkustikverglasung zur Probe und fahre zur Zeit noch einen SQ5 mit normaler Verglasung. Stehe vor der selben Frage und werde es nicht bestellen. Grund: würde ich viel und lange Autobahn fahren würde ich es bestellen, für den normalen Stadtverkehr bzw. Landstrassentempo reicht die normale Verglasung alle mal aus.

Gerade der Stadtlärm bleibt wirkungsvoll draussen und auf der Autobahn ist es auch deutlich angenehmer.....aber Jeder wie er mag..;)

KUM

Ich hatte mir fest vorgenommen, Akkustikglas zu nehmen, Hintergrund war für mich der nach ca. 9 Jahren doch rumpelig und keineswegs unaufdringlich klingende D5 mit 185 PS.

Nach Probefahrten mit und ohne Akkustikglas, habe ich dieses Gimming wieder abgewählt. Der Sicherheitsaspekt war mir nicht so wichtig. Bestätigt hat mich auch der Freundliche, mit dem ich länger darüber sprach. Die Dämmung u. LAufkultur der jetzigen Vierzylindermotoren, sei so gut, dass kein messbarer Unterschied vorliegen würde. Der Ursprung dieser Verglasung habe sicherheitsrelevante Gründe, die man aber mittlerweile auch gut zur theoretischen Geräuschreduzierung mit vermarkten kann.

Hätte ich es nicht selbst ausprobiert, hätte ich es kaum abgewählt.Am Ende wird das aber ein sehr persönliches Ding bleiben.

Reden die :) jetzt den Kunden zu Munde, oder ist es Ihnen peinlich, das die Fahrzeuge so teuer geworden sind? ;)

Was hat Akkustikglas mit der Dämmung von Motorgeräuschen zu tun? Das wird nur relevant, wenn ne Leitplanke den Motorkrach reflektiert und wenn das so ist, dann hat Akkustikglas ne große Wirkung. Das Du von alten D5 kommend im Neuen erstmal himmlische Ruhe empfindest ist ja normal, aber auch daran wirst Du Dich schnell gewöhnen....und dann hörst Du auch wieder den Rest.

Den Vorteil von Akkustikglas wird man auf ner Probefahrt kaum Erfahren, da dort Alles neu ist.....im Alltag ist es aber deutlich spürbar....da kann man sich auch bei hohem Tempo noch gut unterhalten und Jeder der B&W nimmt und Akkustikglas weglässt, der hätte sich den Preis für's Soundsystem sparen können.

Klar ist Krach subjektiv und Jeder hat andere Hemmschwellen, allerdings macht Krach krank.....oder nervt zumindest unterschwellig immer. Akkustikglas ist also auch in dieser Beziehung ein Sicherheitsgewinn und unterstützt dabei, entspannt anzukommen.

KUM

Bei fast 1.000 EUR kommt man schon ins Grübeln. Zumal für die meisten das Budget nicht unendlich ist und irgendwann auch mal erreicht ist. Dann muss sich halt entscheiden zwischen verschiedenen Gimmicks. Wenn ich mir den nächsten XC60 holen sollte, dann wird er auch nicht mehr den Ausstattungsstandard haben wie mein jetziger. Lederarmaturenbrett, Alarmanlage, Akustikglas, Softleder, einstellbares Fahrwerk gibts dann leider nicht mehr.

Nennt mich von mir aus ein aus einen Klugscheisser, aber Akustik schreibt man mit EINEM 'K'. Hat nichts mit einem Akkumulator zu tun.

Mit zwei 'K's verdreht es mir jedesmal die Augen. Kann bitte jemand den Threadtitel entsprechend anpassen? Sonst macht dieser Irrtum weiter die Runde....

Da musst Du tiefer in die Ursachen.....ich hab mal drauf geachtet, weil es auch bei mir dauerhaft falsch ist.....das macht die Autokorrektur...;)

KUM

Zitat:

@stromsegler schrieb am 8. November 2017 um 08:09:16 Uhr:

Nennt mich von mir aus ein aus einen Klugscheisser, aber Akustik schreibt man mit EINEM 'K'. Hat nichts mit einem Akkumulator zu tun.

Mit zwei 'K's verdreht es mir jedesmal die Augen. Kann bitte jemand den Threadtitel entsprechend anpassen? Sonst macht dieser Irrtum weiter die Runde....

Oder noch besser: Standartverglasung oder Akkustikverglasung :-)

Ohne auf die Rechtschreibung zu achten ;-) empfinde ich die Akustikverglasung gerade auf der Autobahn bei höheren Geschwindigkeiten als sehr angenehm. Mein alter XC60 hatte noch "normale" Scheiben...

Themenstarteram 8. November 2017 um 9:40

Danke erstmal für die vielen konstruktiven Antworten.

Ich werde mal sehen, ob ich eventuell beide Varianten mal irgendwo vergleichen kann.

Betreffend dem Preis: in der Schweiz kostet diese Option halt "nur" 840 CHF (725€). Daher macht der Gedanke schon Sinn. Wobei mir vom :-) eigentlich eher davon abgeraten wird...

Betreffend Titel: Sorry, habe den Beitrag auf dem Handy verfasst. Da fallen einem auf dem kleinen Display solche Dinge nicht auf. Kann ich den Titel selber noch anpassen?

Danke

Der neue XC60 ist mit, der alte ohne. Ich finde den Unterschied nicht so gravierend und würde es wegen der Fahrgeräusche nicht mehr nehmen.

Für den Diebstahlschutz wäre das schon eine andere Sache. Beim Spanienurlaub wurde schon einmal unsere Seitenscheibe eingeschlagen.

 

Nachtrag: ich finde die Wahl der Reifen fast entscheidender für eine ruhige Fahrt.

Hallo Zusammen. . .

Auch wenn ich es bereits in einem anderen Beitrag schrieb, für mich ist die Sicherheit der wichtigste Punkt. Besonders auch bei einem eventuellen Unfall. Wer schon einmal einen Seitenaufprall erlebte, der wird freiwillig diesen besseren Schutz wählen. . .

Volvo könnte das viel besser beschreiben, als es jetzt Akustikverglasung zu nennen. Früher wurden die Käufer aus Gründen der Sicherheit, mit einem kleinen Aufpreis (ca360,-EUR) „belohnt“, diese Option zu wählen. Bei meiner Bestellung für den XC60 II, habe ich jetzt auch geschluckt, sooo viel Geld dafür zu bezahlen. Ich halte es für notwendig, für alle die regelmäßig auf der Autobahn unterwegs sind. Noch besser wäre, wenn es zur Serienausstattung dazu käme. . .

Außerdem kommen alle anderen Vorteile dazu, wie ein deutlich besserer Einbruchschutz und natürlich die deutlich verbesserte Akustik ! Die Scheiben sind doppelt so dick !

Zum Glück ist es jetzt auch in Verbindung der abgedunkelten Seitenscheiben, ab B-Säule bestellbar.

Einen V70 II bestellte ich vor etwa 10 Jahren, mit Verbundglas-Seitenscheiben, jedoch ohne abgedunkelte Scheiben, weil es nicht lieferbar war. . .

Deine Antwort
Ähnliche Themen