ForumChrysler
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. Aktualisierte Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Chrysler?

Aktualisierte Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Chrysler?

Chrysler
Themenstarteram 8. Januar 2015 um 9:47

Wie schon in den vergangenen Jahren möchten wir gern wissen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Vorjahr gekommen bist. Warst Du zufrieden oder gab es Sorgen und Ärger mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Auch wenn Du im Dezember vielleicht schon abgestimmt hast: In einigen Foren war die Umfrage defekt. Weil alle MOTOR-TALKer die gleiche Chance zum Meinung äußern haben sollen, haben wir uns entschieden, die Umfrage generell zu schließen und jetzt neu zu starten.

Auf ein Neues: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Chrysler?

Stimme in der Umfrage ab und äußere Lob oder Kritik als Kommentar.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. Januar 2015 um 9:47

Wie schon in den vergangenen Jahren möchten wir gern wissen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Vorjahr gekommen bist. Warst Du zufrieden oder gab es Sorgen und Ärger mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Auch wenn Du im Dezember vielleicht schon abgestimmt hast: In einigen Foren war die Umfrage defekt. Weil alle MOTOR-TALKer die gleiche Chance zum Meinung äußern haben sollen, haben wir uns entschieden, die Umfrage generell zu schließen und jetzt neu zu starten.

Auf ein Neues: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Chrysler?

Stimme in der Umfrage ab und äußere Lob oder Kritik als Kommentar.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Musste ihn leider mit 327000 km in Vorruhestand schicken. und als Teileträger einlagern. sein jüngerer Bruder tut jetzt seine Arbeit und ist momentan bei 176000 hoffe das er mindestens die selben km erreicht. derService durch Chrysler wird immer schlechter seit der totalen feindlichen Übernahme durch jetzt 100% fiat,

aber ähnliches kennt man ja schon als aus D2 --}> Vodafone wurde.

Musste ihn leider mit 327000 km in Vorruhestand schicken. und als Teileträger einlagern. sein jüngerer Bruder tut jetzt seine Arbeit und ist momentan bei 176000 hoffe das er mindestens die selben km erreicht. derService durch Chrysler wird immer schlechter seit der totalen feindlichen Übernahme durch jetzt 100% fiat,

aber ähnliches kennt man ja schon als aus D2 --}> Vodafone wurde.

Der Jeep Grand Cherokee 5,7 L, WH ist ja ein fantastisches SUV. Aber der Service, speziell in Österreich (Wien 17.), ist grottenschlecht!! Nach dem Aufspielen des endlich richtigen Updates für das Verteilergetriebe, hätten die mir doch bei dem nachfolgenden Test doch glatt das VTG zerstört! Beim zurückschalten des Verteilergetriebes aus Neutral, gleichzeitig den Retourgang bei laufenden Motor, eingelegt. Das rächte sich in einer gewaltigen Zahnradorgie. Danach nur blöde Ausreden, aber nicht einmal das Fahrzeug bedienen können!

Ihr verdammten Chrysler/Jeep Service Idioten, geht endlich auf Schulung und geht doch sorgsamer mit Kundeneigentum über.

Ich gebe meinen Vorschreiber recht, durch die Übernahme durch Fiat hat sich für den Chrysler/Jeep Kunden nichts verbessert. Ganz im Gegenteil, die Kommunikation von Fiat mit den Chrysler/Jeep Werkstätten ist schlechter als je zuvor, die Ersatzteile wurden teurer und der Kundenservice ist am Arsch.

Der Crossfire ist ein super Auto.

Ich fahre ihn schon 4 Jahre ohne Störung.

Hoffe das bleibt auch so.

Mein 300 CRD Touring geht im Februar ins 8. Jahr mit 210.000 km. Als im Vorjahr die Querlenker und Keilriemen erneuert werden mussten und meine Chrysler-Werkstatt dafür knapp 2.100 Euro haben wollte, habe ich mich nach einer Alternative umgesehen und nur wenige 100 m von mir entfernt die F+S GmbH, Leverkusen, einen Familienbetrieb aufgetan, die den gleichen Auftrag für knapp 1.200 Euro erledigten. Was die Zufriedenheit mit meinem Auto angeht: Je länger ich ihn habe, desto zufriedener werde ich - ich hoffe, wir beiden haben noch lange was voneinander ;-)

Mein Stratus 1996 mit 270000 t km fährt super hat natürlich einige kleine Macken.Das Dumme nur sind die

Chryslerhöcker!!braucht man etwas denkt man sofort an Gold und Diamanten,dabei wollte man gar kein Geld

anlegen.Für die Fernbedienung 260 € zuverlangen ,das hat schon etwas von Wucher.Kerzen die auf dem

US-Markt 1,5 Dollar kosten 14 € zuverlangen kann man auch nicht gerade als Angebot bezeichnen.Die Liste

könnte beliebig fortgesetzt werden.Kann es sein das Chrysler nur Kunden möchte für die einige Tausend Euronen

keine Rolle spielen.

Mfg pepe

Einziege Katastroffe! Der Grand Voyeger 2,8CRD Bj 2004 mit 178 780 km steht 2/3 des Jahres in der Werkstatt !

Habe ein eigene Flotte Chrysler 2.8CRD Fahrzeuge, und erweitere jetzt auch mit Commander 3.0CRD

nach dass alle Mercedes Benz Fahrzeuge geflogen sind !!, und kann nichts anders sagen, bin wirklich ZUFRIEDEN, von Chrysler & Jeep, und sehr entauscht von Mercedes Benz !!.

wir Fahren wirklich viel am Jahr pro Fahrzeug, und auch Chrysler und Jeep brauchen richtiges unterhalt und reparaturen, aber nicht so zum vergleich zum Mercedes Benz.

da gibt es ein viel höhere KM preis !!!.

NIE WIEDER MERCEDES, und immer Chrysler & Jeep (auch wenn es jetzt Fiat wird, und ich sicher kein fan bin von Fiat und konsorte)

dabei gibt es jetzte wirklich gute un abhängige Chrysler Voyager & Jeep Commander Werkstätte, die vorhin unter der füchtel von Mercedes standen, und sich nach der BESCHÄMENDE Abgang von Mercedes sich komplett umstukturiert haben, und sich von ein komplett neues geschafftmodel bedienen, namlich.......

Kunden zufriedenheit gegen ein vernümftige Preis !.

p.s habe Mercedes im Betrieb gehabt von 1984 bis 2014, und nicht ein paar, aber ...

gleiche mit Chrysler seit 1995 und wird sicher weiter gehen.

Mein Jeep Cherokee KJ Bj.2003 hat jetzt 181 Tausend Kilometer hinter sich.

Da er auch offroad des öfteren eingesetzt wird bleibt es nicht aus, das bestimmte Verschleißteile gewechselt werden mussten. Im letzten Jahr mussten beide vorderen Radnaben und die hintere Kardanwelle erneuert werden.

Sonst bin ich mit meinem KJ zufrieden

Zitat:

@MOTOR-TALK schrieb am 8. Januar 2015 um 09:47:26 Uhr:

Wie schon in den vergangenen Jahren möchten wir gern wissen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Vorjahr gekommen bist. Warst Du zufrieden oder gab es Sorgen und Ärger mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Auch wenn Du im Dezember vielleicht schon abgestimmt hast: In einigen Foren war die Umfrage defekt. Weil alle MOTOR-TALKer die gleiche Chance zum Meinung äußern haben sollen, haben wir uns entschieden, die Umfrage generell zu schließen und jetzt neu zu starten.

Auf ein Neues: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Chrysler?

Stimme in der Umfrage ab und äußere Lob oder Kritik als Kommentar.

ich fahre einen Jeep Cherokee von Daimler Chreysler und muste eine Batarie haben und wollte sie bei daimler hollen und bekamm die antwort wir Daimler habe keine anunug was für ein Batarie dort zu gehört bei Chrysler BEkamm ich dan eine für einen Preiß derinsich genau die gleiche hätte ein ander für die hälfte gehabt aber bestellt ist bestellt wie es so heist

@factory23 Da würde ich mir mal die Werkstatt wechseln, vielleicht kommt die aktuelle mit deinem Modell einfach nicht zurecht.

Ich bin mit Chrysler/Jeep sehr zufrieden (fahre die Marke seit ca. 20 Jahren) und hatte noch nie größere Probleme damit.

Zu96granny : ich bin auch zu frieden mit meinen Jeep aber da ich nichz wuste wer denn nun für mein Jeep für Ersatzteile zuständig ist und er doch zuerst bei Daimler war wäre doch der logisch schluss baterie bei Daimler Oder?

aber nein ich(daimler) nicht weil wir haben kein intersse aN DEM WAS MALWAR

Bei meinem Sebring CRD (akt. 120 Tkm) gab es in 2014 nur einen Riss im Turbo-Schlauch.

Ich habe meinen DaimlerChrysler Luftschiff Sebring Cabrio LX 2.7, erst wenige Monate. Bin hoch zufrieden und frage mich heute warum ich mich viele Jahre mit 280 SL und 230 SLK herumgeplagt habe. Ich hoffe, dass meine Zufriedenheit bleibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. Aktualisierte Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem Chrysler?