ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Aktiven Subwoofer oder nicht und wenn ja, welchen

Aktiven Subwoofer oder nicht und wenn ja, welchen

Themenstarteram 15. August 2013 um 16:58

Hallo,

meine Car-Hifi-Erfahrung ist zwar nicht gleich Null, aber schon gute 15 Jahre alt. So lange ist es her, dass ich in meinen "alten" eine Anlage verbaut und mich nicht mehr mit neuen Entwicklungen befasst habe. Da ich für das jetzigen Auto (siehe Signatur) kein Aftermarket Radio anschaffen sondern das OEM-Radio verwenden und dabei mein vorhandenes Equipment verwenden will, um zu sparen, stehe ich vor der Frage, ob ich guten Gewissens einen aktiven Subwoofer anschaffen soll oder doch wieder Strippen ziehen und den Kofferraum mit ner Kiste zustellen soll.

Es existieren eine Crunch Drive 3004 4ch Endstufe, eine Next H.2 2-ch Endstufe, ein Paar Focal 165VS, ein Next DD30 im Gehäuse.

Damals habe ich viel und laut Techno und Drum n Bass gehört. Heute höre ich immer noch Techno und Drum n Bass, aber auch Pop, Rock und was sonst noch so im Radio kommt - allerdings nicht mehr so lange am Stück und nicht mehr so laut.

Dennoch ist mir ein ausgewogener, sauberer Sound mit gutem Bass (nicht erst ab 80 Hz) wichtig, so dass man das "Volumen" auch bei leiser Musik immer noch gut hört. In einem Online-Shop habe ich die folgenden aktiven Subs gefunden und bin nun ratlos, ob überhaupt und wenn ja, welchen ich nehmen soll. Welche Marken davon sind denn die besten Empfehlungen und von welchen sollte man die Finger lassen?

Zitat:

Ampire ACTIVE8 Aktiver 20cm/8" Subwoofer im Aluminium-Gehäuse 199 €

AXTON AXB20P Flat-Subwoofer 20cm mit Verstärker 179 €

AXTON AXB25P Flat-Subwoofer 25 cm mit Amplifier 219 €

BOSS AUDIO BASS1500 Underseat Subwoofer aktiv 249 €

CRUNCH GP800 Active Subwoofer System 20 cm 167 €

ESX Q-200A Aktiv-Subwoofer Aktivbox 20 cm 199 €

ETON USB8 20 cm Untersitzbass aktiv 200 mm Aktiv-Subwoofer im Gehäuse ETON USB 8 229 €

ETON USB10 25 cm Untersitzbass aktiv 250 mm Aktiv-Subwoofer im Gehäuse ETON USB 10 298 €

Focal IBUS20 Integration IBUS 20 259 €

GLADEN AUDIO US-8 aktiver Subwoofer 20cm Underseat Flach-Aktiv-Subwoofer 224 €

Hifonics TR-200A Aktiv-Subwoofer Triton-Serie Aktivbox mit 20 cm Bass und Alu-Kühlkörper TR200A 199 €

Rainbow Intelli Sub 8 AFE 20cm Aktiv-Subwoofer extrem flach Intelli Sub8 AFE 249 €

Ähnliche Themen
6 Antworten

Zitat:

und von welchen sollte man die Finger lassen?

Ich denke mal, so wirklich ausdrücklich warnen muß man dich vor keinem dieser aufgezählten Modelle. Sofern dir klar ist, was solche Dinger ungefähr können, passt alles. Ein Modell mit möglichst großem Gehäuse und Lautsprecher ist auf jeden Fall eine gute Idee, wenn wenigstens etwas Power kommen soll.

 

Zitat:

Dennoch ist mir ein ausgewogener, sauberer Sound mit gutem Bass (nicht erst ab 80 Hz)

Viel tiefer reichen diese kleinen Hilfs-"Subwoofer" aber nicht runter, hier mal eine Messung des AXB25p

http://img.hifitest.de/...oofer_aktiv_axton_axb25p_bild_1332293641.jpg

ESX und Hifonics sieht genau baugleich aus.

Rainbow, Eton, Focal und Gladen kommen scheinbar aus der selben Fabrik (die Marken machen sowas nicht selbst), das sieht man an den Reglern. Inwiefern die Modelle technisch verwandt sind, kann ich nicht sagen.

http://img.hifitest.de/...ainbow_intelli_sub_8_afe_bild_1357898355.jpg

http://img.hifitest.de/...bwoofer_aktiv_eton_usb_8_bild_1371115434.jpg

http://www.caraudio-store.de/images/products/gladenaudio_US-8.jpg

http://www.pimpmysound.com/.../5284_1.jpg

Der AXTON AXB25P macht seine Sache in Verbindung mit Werksanlagen ganz gut, manchen Leuten reicht das, den könnte ich dir auch halbwegs empfehlen. Die anderen Modelle hab ich noch nicht gehört.

Zitat:

Original geschrieben von Tinobee

Da ich für das jetzigen Auto (siehe Signatur) kein Aftermarket Radio anschaffen sondern das OEM-Radio verwenden und dabei mein vorhandenes Equipment verwenden will, um zu sparen, stehe ich vor der Frage, ob ich guten Gewissens einen aktiven Subwoofer anschaffen soll oder doch wieder Strippen ziehen und den Kofferraum mit ner Kiste zustellen soll.

Ich will dich nicht enttäuschen, aber du wirst auch für den aktiven Subwoofer Kabel ziehen müssen, denn der Strom muss ja irgendwo her. Vorhandene Kabel anzapfen geht mal gar nicht, denn die sind auch für den geringen Strombedarf nicht ausgelegt. Also bleibt der Aufwand komplett gleich ;)

/edit: Du könntest deine Next Endstufe und den Next Subwoofer weiterverwenden. Dafür brauchst du folgende Adapter: http://www.handytreff.biz/...Telecom,ISO2CAR~func~det~wkid~SEARCH.html

Das ist ein Kabel zwischenstück, dass zwischen dem Werkskabelbaum und den original Radio kommt. Dort kannst du nach lust und laune die kabel anschnippsen ohne das der Originalkabelbaum beschädigt wird.

Des weiteren brauchst du dann noch einen High Low Adapter:http://www.conrad.at/.../Phonocar-HighLow-Level-Adapter

Hab den mal in einem 2011 Honda Civic verbaut und läuft einwandfrei. Erstellt ein Cinch Signal für die Endstufe und ein Remote.

Damit hast du mehr Bass im Auto, vor allem unten rum, aber der Klang von den Höhen und Mitten bleibt gleich.

Kompromisslos sauber und bei jeder Musikrichtung mit Werksradio ist teuer: geschätzt unter 1000€ eher etwas mehr kommst nicht hin, wenn du alles selbst einbauen würdest (Prozessor, Dämmung, moderne 5 Kanal Endstufe) Lautsprecher für Vorne und Subwoofer hättest ja immerhin schon :)

Verkabelung Strom der Aktiv-Subwoofer : Diese Modelle haben alle eine Leistung von 60-80 Watt, also reicht ein ganz dünnes Stromkabel (4mm²) und zur NOT ein Abgriff aus einer Bordsteckdose

Zitat:

ob ich guten Gewissens einen aktiven Subwoofer anschaffen soll oder doch wieder Strippen ziehen und den Kofferraum mit ner Kiste zustellen soll

Um hierzu einen Entschluss zu fassen, reicht es normalerweise aus, einen einzigen dieser aktiven "Subwoofer" anzuhören, was vermutlich noch nicht erfolgte.

Hallo,

was sagt ihr denn zu Pioneer TS-WX110A und Kenwood KSC-SW11? Beide sind mit einer Breite von 280mm recht interessant für mich.

Macht es einen Unterschied, ob man das Signal am Lautsprecher abgreift oder den Chinch Ausgang am Radio benutzt?

VG Robert

Zitat:

was sagt ihr denn zu Pioneer TS-WX110A und Kenwood KSC-SW11? Beide sind mit einer Breite von 280 mm recht interessant für mich

Das ist das Kleinste, was es gibt und deshalb ist auch das Ergebnis so ziemlich das Kleinste, was es gibt ;)

Ob dir sowas reicht, das ist alles andere als sicher, das würde ich mal testen.

Axton AXB20P

Abmessungen (B x H x T mm) 78 x 340 x 255

Kenwood KSC-SW11

Gehäuseabmessungen (B x H x T) 190 x 70 x 280 mm

= der Axton ist fast doppelt so groß. Das verschafft einen deutlichen Vorteil.

Zitat:

Macht es einen Unterschied, ob man das Signal am Lautsprecher abgreift oder den Chinch Ausgang am Radio benutzt ?

Nein

Zitat:

Rainbow, Eton, Focal und Gladen kommen scheinbar aus der selben Fabrik (die Marken machen sowas nicht selbst), das sieht man an den Reglern. Inwiefern die Modelle technisch verwandt sind, kann ich nicht sagen.

 

http://img.hifitest.de/...ainbow_intelli_sub_8_afe_bild_1357898355.jpg

http://img.hifitest.de/...bwoofer_aktiv_eton_usb_8_bild_1371115434.jpg

www.caraudio-store.de/images/products/gladenaudio_US-8.jpg

http://www.pimpmysound.com/.../5284_1.jpg

hallo, ich muss mich jetzt mal einschalten, ich habe einen dieser subwoofer, es sollen wohl kleine unterschiede an den endstufen sein.

 

ich habe den in meinem cabrio zwischen den sitzen hinten verbaut und man darf echt nichts großes erwarten, die können nur beim normalen musikhören leicht unterstützen sind aber auch sehr schnell überfordert wenn es mal lauter wird.

 

ich habe mittlerweile festgestellt, dass es mehr sinn gemacht hätte das frontsystem zu tauschen und die türen zu dämmen, wie ich es bei meinem winterauto gemacht habe.( danke an martinkarch )

20130505-131332
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Aktiven Subwoofer oder nicht und wenn ja, welchen