ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Aktive Frequenzweiche ???

Aktive Frequenzweiche ???

Themenstarteram 11. März 2006 um 1:01

Hallo, ich habe ja schon ne kleine Aktive Frequenzweiche. Ich habe gerade eine neue Endstufe bekommen und möchte den Klang evtl. etwas verändern können. Ist das überhaupt mit ner Aktiven Frequenzweiche möglich? Würde gerne einen aggressieveren, härteren Baß haben. jetzt ist er mir fast zu weich. Mit meiner Aktiven Frequenzweiche von Sony 505 kann man nicht viel machen.

Was ist überhaupt möglich mit einer guten Weiche?

Kann man viel einfluß nehmen?

Kann man da evtl. auch ne Laufzeitkorrektur mit erreichen?

Gruß Stöpsel

Ähnliche Themen
17 Antworten

hallo stöpsi,

du kannst mal probiern die bässe zu verpolen, oder auch mal mim EQ rumeiern.

was ich denk dass du erstma richtig leistung dran hast und mehr durchzug im tiefbass, mehr tiefbass klingt oft dann schwammiger bzw nimmer so genau.

kannst mal probiern mit nem subsonicfilter und den recht hoch ansetzten. wahrscheinlich hattest mit den next am sub ja subsonic drin bzw den highpass konntest ja als subsonic verwenden. da hattest einfach kein tiefbass. bzw evtl. solltest halt ma die bässe von frequenzen unter 30hz oder so entlasten.

oder das timing stimmt einfach net, hat ich auch immer wieder, anner stuf dran udn bass fügt sich nimmer so gut bzw besser ans FS ein. da muss ma an trennfrequenzen rumspielen oder wenn ma hat phasenregler oder LZK.

P.S.: aggressiver, harter bass = DD :D

mfg carauDDiohanZZ

am 11. März 2006 um 9:27

Nen agressiveren Bass erreichst du indem du untenrum wegnimmst, und obenrum dazugibst. Mit einer reinen Weiche kommst du da normalerweise nicht weit. Allerdings... untenrum wegnehmen kannst du indem du die Kiste veränderst.

*) wenn du BR/BP hast, mach den Port zu, bzw. bau eine gut dimensionierte geschlossene Kiste.

*) änder das Volumen dieser geschlossenen Kiste - rumprobieren hilft. Grössere Kiste: mehr Tiefbass, kleinere Kiste: weniger.

*) das kannste mit der Weiche u.U. machen, bzw. dadurch dass du sie aus der Kette rausnimmst: trenn den Subwoofer höher.

*) ein Equalizer der dir den Bereich 80-200Hz anhebt kann helfen.

*) Kickbässe die den Bereich oberhalb vom Bass spielen können helfen - ist aber net ganz einfach abzustimmen.

*) das was der LiLaLaunewirt geschrieben hat kann was bringen, nämlich wenn die Phase im Übernahmebereich net passt kann das bewirken dass dem Bass etwas der Pep fehlt, weil der Frequenzbereich wo du den Subwoofer nach oben hin trennst dann net so laut ist wie er sein sollte. Das kann man aber oft wieder dadurch verbessern dass man den Sub höher trennt.

sers, BÄR

Themenstarteram 11. März 2006 um 14:18

Danke für die Antworten.

Mit der Sony XEC-505 trenne ich die Subs bei 100 Hz also weiter runter sollte es gar nicht gehen. Die Endstufe ist ganz auf damit die Weiche auch ihren Sinn erfüllt. Trotzdem ist alles wie der Wirt sagt sehr Tief. Mir fehlt in der Tat der Kick etwas.

Ich werde noch mal ein wenig rumspielen und andere Einstellungen probieren. Vielleicht ist es ja auch die Sony Weiche die es so Tief klingen läst. Ich teste mal weiter.

Das Volumen der Kiste ist für meine Bässe genau nach Rockford Vorgabe gebaut. Die klangen ja vorher mit den Next auch anders also am Gehäuse denke ich liegt es nicht.

Gruß Stöpsel

da hat sich der hubsi verschrieben, je kleiner die kiste desto punchiger, je größer desto mehr tiefbass.

und wenn du so hoch trennst solltest mal tiefer probiern, da kanns gut sein dass dein FS gegenphasig im bereich von 70-100hz spielt. oder umpolen halt ma.

mfg carauDDiohanZZ

ne andere möglichkeit wäre eine digitale monoblock endstufe mit subsonicfilter. diese sind meist speziell für bässe ausgelegt, haben somit dementsprechende einstellmöglichkeiten. ist allerdings auch eine kostenfrage.

Themenstarteram 11. März 2006 um 16:07

Digital = keine Kontrolle

Die Analogen guten alten sind auch die besten :)

Gruß Stöpsel

Zitat:

Original geschrieben von Stöpsel

Digital = keine Kontrolle

Die Analogen guten alten sind auch die besten :)

Gruß Stöpsel

kontrolle? wann habe ich dieses wort gebraucht? allerdings glaube ich kaum, dass du mit einer analogen, mehr kontrolle hast, ich denke, ein digitales subsonicfilter z.b. ist präziser als ein analoges.

und dass analoge endstufen, die besseren sind, wage ich zu bezweifeln. da solltest du dann schon handfeste argumente bringen, die dass belegen.

na die digitalen haben alle vorm ausgang ein filter, das die rechteckspannung zum sinus macht, und das is dem klang nit zuträglich.

es gibt nur wenige wirklich gute digitale, die auch kosten: zapco 9.0, atomic AT1500.1.

bei den meisten annern digitalen ist es so dass die auch mit viel watt nicht so laut klingen.

und n digitales filter haste nur wenn das signal mit nem A/D wandler digitalisiert wird, dann bearbeitet udn dann wieder D/A gemacht wird. und das is nur im radio der fall und bei andern teilen wo ma so mit knöpfen und anzeigen das einstellt. die sachen mim drehregler das sind alles ANALoge filter und einstelldinger.

mfg carauDDiohanZZ

am 11. März 2006 um 18:00

Upsi, jo, da hat ich mir vertippt. Danke LiLaLaunewirt. Yeehah, habs korrigiert.

sers, BÄR

p.S.: DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, oh DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, schallalalala.

Zitat:

Original geschrieben von hustbaer

Upsi, jo, da hat ich mir vertippt. Danke LiLaLaunewirt. Yeehah, habs korrigiert.

sers, BÄR

p.S.: DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, oh DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, ja DIGITAL IST BESSER, schallalalala.

bei veränderungen am signal JA, bei stufen NEIN, veränderungen oh JA, verstärken NEIN, veränderungen oh JAJA, verstärken NEIN NEIN, NEIN.

mfg carauDDiohanZZ

Also mag sein das ne analoge unterumständen mehr kontrolle hat...

aber deswegen klingt eine gute digitale auch nich schlecht.... meine gefällt mir sogar ganz gut... viel besser als meine alte F4-600 da sind welten dazwischen... kann natürlich auch zu großem teil an den einstellmögichkeiten des monoamps liegen (subsonic, phaseshift unso)....

gruß Eddie

Themenstarteram 11. März 2006 um 19:19

Ich bin auf Landwirts seite. Aber nicht aus eigener Erfahrung sondern aus erfahrungsberichten und aus überzeugung der alten Technik. Wir haben in der Firma neue maschienen bekommen und die sind schneller als die alten und liefern etwas bessere Qualität aber was die anfälligkeit angeht, sind die neuen müll. Die alten waren noch Mechanisch mit riesen Zahnrädern und die neuen da ist alles durch elektrische Motoren angetrieben. Da ist es genau so. Das ist keine alte gute Qualität mehr sondern nur noch neuartiger, kurzlebiger Schei.. der nicht mal die halbe Lebenserwartung der Alten maschienen hat. So denke ich ist das überall.

Ich halte von der guten alten Qualität eben mehr. :)

Gruß Stöpsel

Themenstarteram 11. März 2006 um 21:15

So habe noch mal etwas am Amp rumgestellt und auch an der Weiche. Hatte an der Endstufe auf HP gestellt und den Regler auf 200 Hz damit meine Aktive Weiche ihre Funktion tut. Nun habe ich weder auf HP noch auf LP sondern auf Filter Off gestellt und nun kommen die Bässe wieder auf den Punkt genau und kraftvoll. Da ich ja die Aktive Weiche habe, kann die der endstufe ja aus. Warscheinlich ist die Weiche in der Endstufe auch nicht so gut so das der baß sehr weich und demnach auch zu spät kommt.

Mit ausgeschalteter Weiche ist nun alles wieder bestens :)

Gruß Stöpsel

Zitat:

Original geschrieben von Stöpsel

So habe noch mal etwas am Amp rumgestellt und auch an der Weiche. Hatte an der Endstufe auf HP gestellt und den Regler auf 200 Hz damit meine Aktive Weiche ihre Funktion tut. Nun habe ich weder auf HP noch auf LP sondern auf Filter

hä, wenn du da ne aktive weiche vorgeschaltet hast, ist doch klaro dass der schalter an dem amp auf off stehen sollte. du willst doch extern vor dem amp filtern.

wie hattest du denn den filter vorher gesetzt? 50-80hz lp an der akiv weiche und 200 hz hp an der weiche des amp?

so hättest du ja einen bandpass geschaltet

Deine Antwort
Ähnliche Themen