ForumVoyager & Grand Voyager
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chrysler
  5. Voyager & Grand Voyager
  6. Airbag Warnleute ist an !!!

Airbag Warnleute ist an !!!

Chrysler Voyager ES
Themenstarteram 29. Oktober 2010 um 22:58

Chrysler Voyager GS Bj 1997 3,3

Wenn ich den Motor anmache, geht die rot Airbagwarnleuchte nicht mehr aus. Das war am Anfang erst sporadisch, dass die Lampe leuchtete, jedoch dann geht auch die Hupe nicht mehr.

Ich sehe da keinen Zusammenhang.

Kann das ein Erdungsfehler sein????

Oder kennt jemand so einen ähnlichen Fehler.

Kennt jemand eine Möglichkeit einen solche Fehler zu finden????

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ist die Kontaktspule beim Lenkrad. Darfst nicht selber wechslen, kostet in der Werkstatt aber auch kein Vermögen.

Wennst Glück hast, gab mal einen Rückruf disbezüglich. Wenn der noch nicht durchgeführt wurde ists sogar kostenlos.

<==Ramhead==>

Hi,

ich weiß nicht ob es damit zutun hat aber mein Kumpel meinte es gibt einen SENSOR unter dem Fahrersitz, meistens ist der wohl defekt.

Würde mich freuen wenn ich dir helfen konnte.

Zitat:

Original geschrieben von Murat Akkoyun

Hi,

ich weiß nicht ob es damit zutun hat aber mein Kumpel meinte es gibt einen SENSOR unter dem Fahrersitz, meistens ist der wohl defekt.

Würde mich freuen wenn ich dir helfen konnte.

Oder es ist der sensor unter dem Beifahrersitz. bei mir ist es ein wackelkontakt!

Grüße

Hi,

es gab mal einen Rückruf deswegen.

Fahr zu Chrysler und sag denen das deine Airbagleuchte bränd und die die Hupe nicht geht.

Die können dann im Computer nachsehen oder du machste es hier selbst. (Fünfter Punkt von unten "I need recall...")

Gruß

Achim

Fehlerspeicherauslese bei Chryslervertragswerkstatt machen lassen. Da die Hupe nicht funktioniert, ich sage, Wickelfeder(Airbagspule) defekt.Der Hupenkontakt ist an der Airbagspule.

hallo,,,,,,,

den selben fehler hatte ich auch ---tempomat,hupe,airbag keine funktion!!!!!!!!!!!

ist der SCHLEIFRING.......

kann mann selber wechseln---ersatzteil kostet beim schrotti so 30€.-----werkstatt mit arbeitskosten bei 140€

geht einfach selber zu machen.

1. batterie ab........

2.lenkrad runter--3 schrauben für verkleidung dann mutter vom lenkrad...---hängt manchmal sehr fest deshalb helfen kleine schläge mit hammer auf beide seiten von hinten.

gibt auch son abzieher aber warum extra kaufen.

füße gegen amatur und kräftig ruckeln dann gehts ab.

3. da sieht man den lenkkranz ---stecker ab ausbauen------ neuen einbauen und wieder alles zusammen basteln,,,,fertig.

ABER ACHTUNG---Batterie muß abgeklemmt sein sonst kann Airbag auslösen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ein sensor unter fahrer oder beifahrersitz gibt es nicht.....

auch fehlerspeicher auslesen und löschen bringt nichts...

kulanz der werstatt ist selten gegeben......

hoffe konnte helfen......

mfg...shirkahn...........

"ein sensor unter fahrer oder beifahrersitz gibt es nicht....."

bei mir (Sebring Cabrio) geht ein Kabel unter den Beifahrersitz. Wenn ich das Kabel bewege geht die Airbagwarnleuchte aus oder auch an.

Deshalb meine Vermutung, dass dies ein Sensor ist. Was soll es auch sonst sein?

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von andiwi12

"ein sensor unter fahrer oder beifahrersitz gibt es nicht....."

bei mir (Sebring Cabrio) geht ein Kabel unter den Beifahrersitz. Wenn ich das Kabel bewege geht die Airbagwarnleuchte aus oder auch an.

Deshalb meine Vermutung, dass dies ein Sensor ist. Was soll es auch sonst sein?

Grüße

hallo.......

was bei deinem chrysler sebering cabrio verbaut ist weiß ich ja nicht,es kann ja sein das bei dir so ist.

die frage war ja bei voyager!

da ich einen voyager fahre und keine kabel unter beifahrersitz habe (ist nur schublade da) schließe ich es aus.

unter fahrersitz ist zwar ein stecker aber der ist für elektr. sitz oder sitzheizung.

den beschriebenen fehler hatte ich auch,nur war es der schleifring der hinter dem lenkrad sitzt,,erst war es nur so ein leises knacken beim lenkrad einschlagen und mal lampe an dann wieder aus,mit der zeit hatte sich dann alles verabschiedet.(hupe,tempomat,airbag)also leuchtet// sowie die gelbe check control lampe die einen fehler anzeigt.

ab nach chrysler und die sagten--schleifring hat kontakt verloren---deshalb geht nichts mehr.

ersatzteil plus einbau durch werkstatt 140 euro......na klasse.....plus fehlerspeicher löschen .

also ab zum schrotti der einen ausschlachtet und nur 30 euro bezahlt,also das basteln ist wirklich nicht schwierig.:D

ich kann ja mal ein photo vom schleifring hochladen,vereinfacht gesagt sind es 2 metallplatten die aneinander reiben und kontakt herstellen,----baut man ihn auseinander sieht man eine metall das wie eine schnecke gerollt ist.

naja wollt nur helfen so gut ich kann weil werstatt ist leider teuer:):mad:

mfg.........shirkahn

Ja is ok, wollte niemanden kritisieren!

Wo ist denn ein guter Schrotti der Chrysler Teile hat. Habe übers Internet nur Holläner gefunden. Die sind sehr teuer!

Grüße

hallo andiwi12..........

die frage is wo du her kommst,ich aus niedersachsen-wilhelmshaven--

da gibt es ein paar im nahen umkreis die fast alles noch haben und preise sind ok!!!!!!!!!

gruß shirkahn.........

Bin im Raum Limburg / Koblenz ansässig. Hier hab ich noch keinen guten Chryslerschrotti gefunden.

Grüße aus LM

am 29. März 2016 um 13:06

Hallo. Habe nen Problem :(

Bei mein Stratus, Bj 98, leuchtet die ABS Lampe auf. Nun geht das Gebläse nicht und beide Seiten die Fensterheber :( :(

Weiß jemand einen Rat?

gruß Thomas

am 29. März 2016 um 13:39

ich meinte Airbag Leuchte, nicht ABS ;)

am 8. Juli 2017 um 19:58

Gibt es hier noch nette chrysler Fahrer die dieses Anliegen noch beantworten?? :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen