ForumR8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. AGR Stillegen R8 V10

AGR Stillegen R8 V10

Audi R8 42
Themenstarteram 23. September 2018 um 17:49

Hallo zusammen,

ich werde demnächst die Ansaugbrücke runter machen und die Ansaugkanäle mechanisch reinigen.

Dabei würde ich auch gerne das AGR deaktivieren und mir einen Ölcatchtank bauen.

Hat das jemand von euch schon gemacht ?

Beste Antwort im Thema

Hi

Auf Wunsch von Ingo hier eine kurze Anleitung die Motorentlüftung

( die dazu beiträgt das Motoröl in das Saugrohr gelangt ) zu optimieren.

Vom Druckbegrenzungsventil 3. am linken Ventildeckel ( der Motorentlüftung )

ist unter dem Saugrohr eine Y-Leitung, die zu den Stutzen 1. + 2. nähe der

Drosselklappen geht.

Über diese Leitung werden leider nicht nur Öldämpfe sondern auch Motoröl

in das Saugrohr gesaugt und der Verbrennung zugeführt.

( man sieht im letzten Bild im Stutzen 3. noch Reste von Motoröl ! )

Um das aktive Ansaugen des Motoröl zu verhindern, entfernt man die Y-Leitung

und verschliesst die Stutzen 1. + 2. mittel Gummikappen o.ä.

Damit kein Überdruck im Kurbelgehäuse entsteht

( dafür ist ja die Motorentlüftung da )

und die Öldämpfe nicht in freie gelangen ( gesetztliche Vorgabe ) verlegt man

eine neue selbst entwickelte Entlüftungsleitung ab 3. zu den Luftfilterkasten

wo ein Ansaugen von Motoröl nicht stattfinden kann.

( der Unterdruck und die Luftströmung ist hier zu gering )

Um eweilige Einwände zu entkräften, ich fahre seit Jahren mit dieser Variante

im V8 und es sammelt sich kein Pfütze Motoröl im Luftfilterkasten !

Eine Ölsammelbehälter, wie beim Turbomotor zum Teil benötigt wird, braucht

man beim Saugmotor nicht.

Tom

73 weitere Antworten
Ähnliche Themen
73 Antworten

Super !

Ich kenne die Normaseite !

Um die Verbindung zum Luftfilterkasten zu bekommen, würde ich an deiner Stelle

noch ein zusätzliches Druckberegenzungsventil benutzen.

Als Schlauch würde ich die Hitrellschläuche nutzen, besser als Gummischläuche.

In etwa so wie im Bild

Tom

Imag3886a

Ist das Druckbegrenzungsventil ein VAG Teil? Wenn ja hast Du da ne Teilenummer für mich?

034.129.101.C

Tom

Danke. Schaue ich mir an... ein normaler Winkel würde es auch tun. Gruß

Jo

Tom

Auf Bild 1 sieht man gut stehendes Öl welches angesaugt wurde!

 

Bild 2 ist für Tom.

 

Grüße

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Zitat:

@speedrs4 schrieb am 30. Januar 2019 um 07:01:31 Uhr:

Ja, Bernhard kannst so machen

Du kanst auch die Sekundärluftpumpen ausbauen, wichtig ist, die

Relais müssen bleiben damit das Motorsteuergerät nicht rummeckert.

Wenn du die Ventile entfernst, klemm die Unterdruckleitung dicht ab,

das 2/3 Wegeventil muß elektrisch dran bleiben, sonst mecker !

 

Tom

Tom, ich vermute du meinst #29/33 in der Zeichnung?

https://audi.7zap.com/de/rdw/audi+r8/r8/2009-618/1/131-131035/

Da könnte man ja einfach die beiden Anschlüsse am Unterdruckbalken kurzschliessen und erledigt, dann käme kein Unterdruck mehr zu den beiden Relais.

Bei meinem V10 mit Abt Tuning ist die Kaltstartphase auf das Minimum gesetzt, glaub das ist 1-2sek. Ganz ausschalten geht nicht habe ich irgendwo gelesen.

die 33 und der Unterdruckschlauch 27 zu machen

Tom

Für was ist denn die #29?

Die Anschlüsse bei #19/#20 müsste man ja auch schliessen.

Hi

nein, 19/20 sind immer geschlossen und werden per Unterdruck geöffnet

die 29 ist für Tumbleklappen im Saugrohr, das muss bleiben

Tom

Ich habe das eine Bild mit den ausgebauten Sekundär-Pumpen falsch interpretiert, da ist der Luftfilter #12 zu sehen, nicht die Ventile #15.

Grundsätzlich könnte man einfach mit der Leitung #27 eine Schleife machen, damit wären die Ventile immer zu und der Unterdruck auch. Wenn man den Motor mal rausnehmen muss, kann man die Ventile #15 auch wegnehmen und die Öffnung bei #19/20 mit einer Aluplatte verschliessen.

https://audi.7zap.com/de/rdw/audi+r8/r8/2009-618/1/131-131035/

Zitat:

@speedrs4 schrieb am 8. März 2020 um 09:32:47 Uhr:

Hi

nein, 19/20 sind immer geschlossen und werden per Unterdruck geöffnet

die 29 ist für Tumbleklappen im Saugrohr, das muss bleiben

Tom

Die Klappen im Saugrohr hat aber nur der V8, nicht der V10?

Dann müsste #29 beim V10 ja eigentlich nicht vorhanden sein...

Tumbleklappen haben beide Motore, erst ab Gen2 gibt es keine Tumbleklappen mehr.

 

Tom

Es ist auch möglich die Sekundärluftventile komplett entfallen und

direkt am Zylinderkopf mit Platten zu verschliessen.

Tom

 

Zitat:

@raymondqv schrieb am 8. März 2020 um 19:03:49 Uhr:

Ich habe das eine Bild mit den ausgebauten Sekundär-Pumpen falsch interpretiert, da ist der Luftfilter #12 zu sehen, nicht die Ventile #15.

Grundsätzlich könnte man einfach mit der Leitung #27 eine Schleife machen, damit wären die Ventile immer zu und der Unterdruck auch. Wenn man den Motor mal rausnehmen muss, kann man die Ventile #15 auch wegnehmen und die Öffnung bei #19/20 mit einer Aluplatte verschliessen.

https://audi.7zap.com/de/rdw/audi+r8/r8/2009-618/1/131-131035/

Zitat:

@speedrs4 schrieb am 9. März 2020 um 11:00:43 Uhr:

Tumbleklappen haben beide Motore, erst ab Gen2 gibt es keine Tumbleklappen mehr.

 

Tom

Leider sind die Bilder der Ansaugbrücke im TK aufgesplittet, das V10 Saugrohr ist zweigeteilt, die beweglichen Klappen sind im unteren Teil in einer separaten Tafel, darum meine Annahme dass es die nicht mehr hat (hatte nur den oberen Teil angesehen).

https://audi.7zap.com/de/rdw/audi+r8/r8/2009-618/1/133-133025/

V10 Ansaugbrücke
V10 Zylkopf
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. AGR Stillegen R8 V10