ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. AdBlue Verbrauch

AdBlue Verbrauch

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 16. März 2019 um 9:21

Bei 6.000 Kilometer kam die Ölmeldung, bei 8.000 Kilomter nn die AdBlue Warnung ... und das bei großem Tank!

Ich hoffe ja mal, daß auch das daran liegt, daß sie nur ein paar Milliliter da reinmippen.

Irgendwie ist das arm bei so einem Auto.

Da hat irgendein BWLer wohl scharf gerechnet und eine ganz tolle Einsparung generiert :rolleyes:

Beste Antwort im Thema

Wo ist das Problem, AdBlue nachzufüllen? Am Preis kann es ja nicht liegen :rolleyes:

144 weitere Antworten
Ähnliche Themen
144 Antworten

Dünnflüssiges Öl -> höherer Ölverbrauch

 

Wirklich sauberes Abgas -> erhöhter Ad-Blue-Verbrauch

 

Spannend bleibt es natürlich, in wie weit man diese physikalisch vorgegebene Tendenz in der Praxis in den Griff bekommt.

Klingt fast so als wenn die beim kleinen Tank vollmachen und beim großen Tank die gleiche Menge einfüllen. Ich hoffe mit dem großen Tank komme ich weiter als 8000km. Aktuell schaffe ich 9000km mit ca. 10 Liter.

Öl habe ich vor ca. 1000km 1l aufgefüllt. AdBlue bisher noch nicht.

 

Asset.PNG.jpg

Für mich sind es etwa 1 Liter pro 1000 km. Eine Adblue-Warnung nach 8000 km sollte in diesem Fall normal sein.

Beim kleinen Tank vielleicht aber nicht beim 23 Liter Tank ;)

Der grosse Kraftstofftank wird bei Händlerabholung doch auch nicht gefüllt

Aber im Motor ist ja auch Öl und bei Werksabholung ist auch der große Tank voll ;)

Wo ist das Problem, AdBlue nachzufüllen? Am Preis kann es ja nicht liegen :rolleyes:

Adblue ist innerhalb von 2 Jahren ca. 40% teurer geworden und ich hoffe, man kann endlich an den Zapfsäulen tanken !

Verstehe auch nicht ganz warum so viele ein Problem mit dem nachfüllen des Adblue haben. Mittlerweile haben doch sehr viele Tankstellen eine Adblue Säule. Da ist das Zeug ruckzuck nachgetankt, ohne rumhantieren mit irgendwelchen Kunststoff Kanistern.

Mein jetziger A4 braucht ca. alle 8tkm eine neue Füllung und wenns den Diesel sauber macht ist mir das recht so.

Ich habe da kein Problem mit, es ist aber schon ein Unterschied ob ich mit 12 oder mit 23 Liter 8000km weit komme, oder?

 

Als Vielfahrer habe ich halt keine Lust alle 7 Wochen das Zeugs zu tanken.

Das Problem ist die Zapfpistole, die sich nicht arretieren lässt und dadurch dauert es sehr lange und die Finger verkrampfen...

Zitat:

@flowsens schrieb am 16. März 2019 um 20:20:04 Uhr:

Verstehe auch nicht ganz warum so viele ein Problem mit dem nachfüllen des Adblue haben. Mittlerweile haben doch sehr viele Tankstellen eine Adblue Säule. Da ist das Zeug ruckzuck nachgetankt, ohne rumhantieren mit irgendwelchen Kunststoff Kanistern.

Mein jetziger A4 braucht ca. alle 8tkm eine neue Füllung und wenns den Diesel sauber macht ist mir das recht so.

Zitat:

@idol11 schrieb am 17. März 2019 um 09:08:52 Uhr:

Das Problem ist die Zapfpistole, die sich nicht arretieren lässt und dadurch dauert es sehr lange und die Finger verkrampfen...

Zitat:

@idol11 schrieb am 17. März 2019 um 09:08:52 Uhr:

Zitat:

@flowsens schrieb am 16. März 2019 um 20:20:04 Uhr:

Verstehe auch nicht ganz warum so viele ein Problem mit dem nachfüllen des Adblue haben. Mittlerweile haben doch sehr viele Tankstellen eine Adblue Säule. Da ist das Zeug ruckzuck nachgetankt, ohne rumhantieren mit irgendwelchen Kunststoff Kanistern.

Mein jetziger A4 braucht ca. alle 8tkm eine neue Füllung und wenns den Diesel sauber macht ist mir das recht so.

Echt jetzt?

Na dann sollte Audi doch schnell wieder schummel Software aufspielen um den AdBlue verbrauch zu reduzieren. Sowas kann man ja keinem zumuten!

Zitat:

@scoty81 schrieb am 16. März 2019 um 20:26:48 Uhr:

Ich habe da kein Problem mit, es ist aber schon ein Unterschied ob ich mit 12 oder mit 23 Liter 8000km weit komme, oder?

Als Vielfahrer habe ich halt keine Lust alle 7 Wochen das Zeugs zu tanken.

Ich habe gar keine Lust meinen Wagen zu tanken, aber das steht außer Frage. Darüber zu diskutieren bringt nichts ;). Der höhere Verbrauch ist dem WLTP-Zirkus geschuldet. Dadurch werden die Abgase sauberer. Immerhin bietet Audi die größeren Tanks zum gleichen Preis an.

Zitat:

@idol11 schrieb am 17. März 2019 um 09:08:52 Uhr:

Das Problem ist die Zapfpistole, die sich nicht arretieren lässt und dadurch dauert es sehr lange und die Finger verkrampfen...

Bei uns sind Zapfsäulen mit Arretierung :rolleyes:. Mach dir einfach eine Klammer dafür oder fahre zur nächsten Tanke :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen