ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. AdBlue im Kofferraumboden (R172) an einer Zapfsäule nachtanken?

AdBlue im Kofferraumboden (R172) an einer Zapfsäule nachtanken?

Mercedes SLC R172
Themenstarteram 15. März 2017 um 21:44

Hallo,

das es dazu (R172) scheinbar noch keine Erfahrungsberichte gibt mache ich doch ein Thema mit der Bitte um die selben auf.

Ich bin Pendler, mache locker 20tsd km/pa und habe in meiner Freizeit andere Vorlieben, als Werkstätten zu besuchen.

Außerdem sollen die Preise dort gerne Faktor 10 höher sein, als beim selber nachfüllen.

Ich weiß, dass man im Netz oder sonst wo auch Kanister kaufen kann, mit denen (zum Sharan gibt es da Videos) das Nachüllen möglich ist. Hat das schon einer im SLC gemacht?

Meine beiden Tanken haben AdBlue Säulen, aber ob das PKW oder LKW Stutzen sind weiß ich (noch) nicht; auch nicht, ob mein SLC den sonst überall erwähnten Magneten für den automatischen Verschluss hat. Überlaufen wäre natürlich :eek: ein Desaster.

Falls hier also schon wer mal selber an einer AdBlue Zapfsäule selber nachgefüllt hat, wäre ich für alle Erfahrungen dankbar.

Andere Tipps konkret zum R172 AdBlue Tanken sind natürlich auch willkommen.

Dank im Voraus!

Beste Antwort im Thema

Hallo,

nachdem Mercedes für unseren SLC 250d nun wieder 72€ für das Nachfüllen von AdBlue laut Kostenvoranschlag verlangen wollte, haben wir es nun innerhalb von ein paar Minuten selbst erledigt.

Hier im Siegerland kostet der Liter AdBlue an der Tankstelle für Pkw momentan 0,499 € pro Liter.

Wir haben die Abdeckung im Kofferraum angehoben und entfernt. Dann kann man den blauen Verschlusstopfen auf dem AdBlue-Tank lösen, dieser wird von einem Halteband gehalten. Zur Sicherheit hatten wir den Bereich um den Tankstutzen mit Papiertüchern ausgelegt. Der Pkw- Zapfhahn passt genau auf die Öffnung und hat eine automatische Abschalteinrichtung. Die maximale Durchflussmenge war mit 5 Liter / Minute angegeben.

Nach knapp 90 Sekunden war der AdBlue-Tank voll und die Abschaltung wurde aktiviert, nochmals etwas per Hand nachgedrückt und dann war der Tank des SLC 250d mit 7 Litern richtig voll — für noch nicht einmal 3,50 € !

Nur ein paar Tropfen waren auf die Papiertücher gekommen. Ganz anders war es beim letztjährigen Service bei Mercedes gegangen, wo wir dann selber auskristallisierte Reste des Harnstoffes von der Ladekante und aus der Mulde für die Abschleppöse wischen durften.

Fazit: etwa 10 Minuten Arbeit und 3,50 € Material — statt 72 € bei Mercedes. Das kann wirklich jeder selbermachen, der eine Pkw-AdBlue-Tanksäule im (weiteren) Umkreis hat. Ein idealer Grund für eine schöne Cabrioausfahrt. ;)

P.S.

Unser Verbrauch lag bei etwa 7 Liter AdBlue auf fast 7000 km. Und selbst wenn man die maximalen 25.000 km des Inspektionsintervalls gefahren wäre, hätte man nur für 12,50 € nachtanken können.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten
Themenstarteram 21. März 2017 um 11:10

Was ist hier denn los bzw. nicht?

Alles Diesel Hasser hier?

Also meine Automaten-Tanke am täglichen Arbeitsweg hat auch ein AdBlue PKW Zapfsäule (eine Seite LKW, eine PKW).

Jetzt fehlt mir nur noch ein Erfahrungsbericht, ob man das Ding einfach anstöpselt und wartet, bis der Tank wieder voll ist (inklusive automatischer Abschaltung)?

Dank im Voraus dafür!

Zitat:

@CVMarkus:

Was ist hier denn los bzw. nicht?

Alles Diesel Hasser hier?

Vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen, aber die überwiegende Mehrheit der SLK Besitzer sind mit Benzinmotoren ausgestattet und können deshalb für die AdBlue Pancherei keine hilfreichen Infos geben.

Weshalb werden sie von dir deswegen gleich als Diesel Hasser Tituliert?

Wie befüllt eigentlich dein Freundlicher den AdBlue Behälter? Schon mal nachgefragt?

sollte das nicht einfach so gehen: https://www.youtube.com/watch?v=J2I8zaUr44Q

Ich hab zwar nen Diesel - das ist aber ein Dienstwagen - da lege ich keine Hand an - sorry ;-)

JD

Hallo Markus,

kaufe Dir 1-malig einen passenden Füllschlauch, dann die passenden 5/10l Kanister je nach Verbrauch.

http://www.ebay.de/.../111277337475?...

rabeof

Themenstarteram 23. März 2017 um 12:31

Hmm, danke für Eure Antworten, auch wenn es keine auf meine Frage (Zapfsäule?) war.

Neben der stehe ich ja spätestens alle 2 Wochen und falls das sauber funktioniert, wäre es so einfach.

Und das mit "Dieselhasser" sollte entspannt klingen; ist im Netz wohl schwierig.

Sorry, falls sich wer auf den Schlips getreten fühlt....

Zur Kanisterbefüllung habe ich schon einiges gefunden, ist Plan B.

Stutzen der PKW Zapfsäule sieht genau so aus, aber ob die auch automatisch abschaltet.

Also falls noch irgendwer Erfahrungen zum AdBlue Kofferraum befüllen an der Zapfsäule hat, immer her damit.

Ich bin auch auf deine Erfahrung gespannt, selbst hab ich nämlich auch noch keine mit AdBlue Nachfüllung gemacht ... :-)

Das würde mich für unseren SLC 250 d auch interessieren, da Mercedes bei der

ersten Jahres-Inspektion jetzt im Juni bestimmt Mondpreise dafür verlangen wird.

Unsere Tanke an der Ecke hat eine AdBlue-Zapfsäule.

Zitat:

@micky112 schrieb am 25. März 2017 um 18:38:52 Uhr:

Das würde mich für unseren SLC 250 d auch interessieren, da Mercedes bei der

ersten Jahres-Inspektion jetzt im Juni bestimmt Mondpreise dafür verlangen wird.

Unsere Tanke an der Ecke hat eine AdBlue-Zapfsäule.

Moin,:confused:

und da einfach mal fragen,nach dem wie und ob.;)

Dann weisst du wie es zu benutzen ist und ob es abschaltet.:):D

Gruß:cool:

Wenn hier nix kommt, einfach mal in den Nachbarforen suchen, OM mit Adblue werden auch in anderen BR verbaut, oder speziell für den SLK auf MBSLK.de.

Einer muss hier halt der 1. sein, der seine Erfahrungen mit Adblue postet!

Themenstarteram 27. März 2017 um 10:01

Hallo,

ja klar, Fragen oder andere Foren ist die richtige Idee, aber meine favorisierte Tanke ist eine Automaten Tanke:-(

Email an den Betreiber bisher ohne Antwort.

Die andere Tanke hat nette 400€ Jober, die leider keine wirkliche Ahnung haben (woher auch).

"Angeblich" soll das simpel funktionieren, wie Diesel tanken auch, nur ohne Schaum.

Im Audi A6 Forum hab ich schon gefragt, aber die haben einen "normalen" Einfüllstutzen,

die Kofferraumlösung scheint es noch beim Sharan zu geben...

Ich werde das so oder so ausprobieren, aber erst wenn es nötig ist, was noch einige Wochen dauern kann.

Leider keine Erfahrung vom SLC, aber den Passat hab ich schon an einer LKW-Säule bei einer blauen Tankstelle befüllt. LKW und PKW scheinen sich da nicht zu unterscheiden.

Allerdings war der Einfülldruck recht hoch, sodass die Selbstabschaltung bereits beim Einschalten ausgelöst hat. Also manuell mit leichtem Druck auf den Griff getankt und keinen Peil bezüglich Füllstand gehabt.

ABER bei dieser blauen Tanke soll es an einigen Standorten wohl Umschalter an den Zapfsäulen geben, um den Durchfluss für PKW zu reduzieren.

Hallo,

ich habe mir im Internet das Set gekauft (2x 10Liter inkl. Einfüllschlauch). Vor dem Eingießen habe ich sicherheitshalber den Bereich um den Stutzen mit Folie abgedeckt. Das Auffüllen ging recht problemlos; man muss eben ab und zu wieder Luft in den Kanister zurück"blubbern" lassen. Es gab kaum Spritzer auf der Folie. Die Harnstofflösung ist nicht aggressiv, sie verursacht nur Verkrustungen durch Auskristallisieren.

Wenn der zweite Kanister dann auch demnächst mal leer ist, fahre ich zu unserer Aral-Tanke, die für die LKWs eine Zapfsäule hat. Das Personal wies mich bereits darauf hin, dass ich zum Zapfen einen Magnetadapter benötigen würde, der das Magnetventil in der Zapfpistole freigibt. Habe ich mir auch bei Ebay für ca. 20€ gekauft. Ich werde dann meine beiden leeren Kanister dort bedanken (zurzeit 56cent/Liter) und in Ruhe zuhause das AdBlue aus den Kanistern in den Tank abfüllen. Ich finde, der Aufwand hält sich in Grenzen. Der Verbrauch soll ja so ca. 1Liter/1000km betragen.

Hallo,

ich kann nur die Erfahrung mit meinem C 205 T (220 dT) berichten. Habe seit Sommer 2015 ca. 77 TKM gefahren und 3 x AdBlue nachgetank. Der Verbrauch liegt bei 0,9 ltr./1.000 KM.

Der Kombi hat den 24 Liter AdBlue Tank und eine Füllstandsanzeige im Display. Wenn in der Anzeige die (AdBlue) Reserve erscheint passen ca. 22 Liter in den Tank. Ich tanke dann immer 20 Liter an der Aral LKW AdBlue Tankstelle (55 ct/ltr.).

Da die Tanköffnung nur minimal (ca. 5 mm) größer ist als die LKW Zapfpistole und ich keine Automatikabschaltung, oder eine Überlaufen provozieren will, tanke ich mit manuell dosierter geringerer Fließgeschwindigkeit.

Ich bin mit diesem Verfahren sehr zufrieden.

Gruß

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. AdBlue im Kofferraumboden (R172) an einer Zapfsäule nachtanken?