ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros 3341 und seine Automatikschaltung

Actros 3341 und seine Automatikschaltung

Themenstarteram 10. Januar 2010 um 12:09

Hallo,

ich arbeite seit 20 Jahren bei einer Autobahnmeisterei und habe bisher nur LKW mit Schaltung gefahren.

Nachdem mein letzter LKW durch einen blinden LKW-Fahrer im Tiefflug übersehen wurde und ich nach 9 Monaten wieder arbeite, bekam ich nun einen Actros 3341 3 Achser als Dienstfahrzeug.

Soweit Alles ganz gut, nur die Schaltung...... wenn ich z. B. an eine Abfahrt fahre und schaue links..recht... gebe dann im Rollen noch Vollgas.... dann passiert erstmal gar Nix... er überlegt... und schaltet... dann kann es passieren er schaltet mitten auf der Fahrbahn nochmal... bis dann endlich mal Zug aufs Getriebe kommt vergehen oft gefühlte Stunden ;-)

Es handel sich um die Vollautomatik mit 8 Gängen... ich könnte auf manuell umschalten, aber da wir nun alleine fahren und ich manchmal 5 Hände bräuchte, würde ich die Automatik schon gerne nutzen.

Gibt es eine Möglichkeit dem Teil etwas Geschwindigkeit einzuhauchen?? Softwareupdate o. ä. ???

Gruß

Peter

 

..auf den Bildern seht Ihr meinen alten IVECO Eurotrakker ..einmal wie er noch vor dem Unfall aussah und dann nach dem Unfall... dann meinen neuen Actros voll aufgerüstet mit Vor- und Seitenpflug.

U2
12-2010
Winter-0506-014
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

du hast kein Powershiftgetriebe. Das heißt Du hast ein herkömmliches Synchronisiertes Getriebe mit einer automatisierten Kupplung und Schaltung.

Bei diesen Getrieben sind die Schaltzeiten länger als bei den Powershiftgetrieben(Unsychronisiert), denn man hat ganz einfach etwas kleinere Schaltzylinder verbaut damit die Synchronisierung geschont wird.

Also mit dem Gasfuß in der Kreuzung langsam gas geben, dann zieht er von unten raus, und nicht gleich Vollgas geben. Das Gaspedal nur bis zur hälfte langsam durchtreten und halten, tut genauso beschleunigen wie mit Vollgas, und dann langsam auf Vollgas gehen.

Aber das ist reine Lern bzw. Gewöhnungssache.

Hier wäre mal eine Fahrerinformation im Werk Wörth sehr sinnvoll.

Gruß

Chris

Themenstarteram 22. Januar 2010 um 9:27

Hallo,

nochmals danke für Eure Mühe mit den Antworten.

Da hakt es bei uns leider etwas... das stimmt schon... wir bekommen von einen Tag auf den anderen einen LKW hingestellt und eine kurze Einweisung wegen der Hydraulik für die Pflüge (leider ändert sich die Bedienung auch laufend und jeder funktioniert anders) und das wars.

Wenn man dann mal in einer Nachtschicht etwas Zeit findet, dann wühlt man sich erstmal duch die Bedienungsanleitung.

Werde mal all Eure Tipps durchprobieren. Man ist halt versucht so schnell wie möglich durch eine Lücke im Verkehr zu huschen und gibt dann halt automatisch Vollgas.

 

....wenn Ihr im Raum Würzburg über die A7- oder A70 fahrt und vor Euch einer in einem 3achser Actros mit blinkenden orangenen Lichtern auf dem Dach vor Euch herfährt und Salz auf die Straße schmeißt, dann sitze evtl. ich hinterm Steuer ;-)

Wünsche Euch allzeit eine gute Fahrt

Gruß

Peter

Servus Heizöldüser,

bei meinem Stern, wenn ich zu untertourig an die Ampel fahre, gehe ich vom Gas warte einen Augenblick und gebe einen schub Gas und wieder weg. So "merkt" meiner das der Gang nicht passt und schaltet.

Da Du ja mit Büssing angefangen hast, kennst Du Dich ja mit dem unsyncronisierten Getriebe aus. Ich selbst habe mit Fuller auf Eurostar angefangen. Daher ist es schwierig, aber nicht unmöglich, zB. in einer Kurve schalten bremsen und lenken. Ich will damit sagen, gib dem Getriebe die Chance schon vor so einer Situation den passenden Gang parat zu haben. Vorausschauend fahren! - vor der Steigung mit dem Gas(Fahr)pedal) das Getriebe zum herunterschalten "überreden"

Am Anfang habe ich die Vollautomatik auch gehasst, nun möchte ich nichts mehr anderes! -na ja doch: Power-Shift! *grins*

"Spiel" mit Ihm, und es wird klappen!

Grüße

Webbl

am 24. Januar 2010 um 23:16

Nabänd,

ich wusste garnet das die Nürnberger Direktion so weit agiert :)

Ne ich wohne direkt neben der Meisterei Schwabach, deswegen habe ich gefragt ob wir vllt Nachbarn sind :)

In diesem Sinne wünsche ich noch einen schönen Abend

am 25. Januar 2010 um 7:01

Zitat:

Original geschrieben von Heizöldüser

Hallo,

nochmals danke für Eure Mühe mit den Antworten.

D

Werde mal all Eure Tipps durchprobieren. Man ist halt versucht so schnell wie möglich durch eine Lücke im Verkehr zu huschen und gibt dann halt automatisch Vollgas.

Genau das Problem hatte ich am Anfang auch, ich habe genau die gleiche Schaltung wir Du auch, nur als 2646.

Es Dauert ein weilchen, aber man kann im Rahmen des Möglichen mit dem Fahrpedal in der Tat viel an Schaltgeschwindigkeit herausholen.

Typische Situation:

Du fährst auf einen Kreisel zu und ein Autofahrer fährt raus ohne zu Blinken. Du willst den plötzlich endstandenen Platz nutzen und gibst Vollgas und kommst nicht vom Fleck.

Einfach mit wenig Gas ziehen lassen, kein Schaltvorgang und Du bist im Endeffekt schneller.

Fairerweise muß man dazusagen das bei der neuen Generation des Powershift-Getriebes (Mp3) diese Schaltstrategien und Ihre Umsetzung in der Geschwindigkeit, wesentlich verbessert wurden.

Zwischen unserem Getriebe (das ich nach einigen Jahren mittlerweile absolut Klasse finde) und dem Powershift 2 liegen nochmal WELTEN!.

Und ich schätze das wird sich in Zukunft noch weiter verbessern.

Wichtig ist vor allem das Gaspedal als "Fahrpedal" zu begreifen, das dauert ein wenig, aber funktioniert durchaus.

Viel schlimmer allerdings (zum Glück passiert das sehr selten) sind Kupplungsausfälle oder Getriebefehler die, wenn sie denn passieren, immer dann vorkommen wo man auch so richtig toll im Weg steht- Mitten auf der Kreuzung, oder auf einem Firmenhof in der einzigen Durchfahrt.

Dann heisst es Motor aus, Zündung aus etwas warten und in der Zeit fenster und Türen schliessen, Funk aus und Gaaaaanz tief abtauchen das einen keiner erkennt, bis es dann wieder geht.

DAS konnte einem mit dem Büssing Unterflur SO nicht passieren.....^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros 3341 und seine Automatikschaltung